Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Was ist euer Marktwert? Und deckt er sich mit dem eures Partners?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von *Hector*, 12 Januar 2009.

  1. *Hector*
    Verbringt hier viel Zeit
    36
    91
    0
    nicht angegeben
    Hi,

    das Thema ist auf den ersten Blick mit Konfliktstoff geladen aber ich bitte, sich darauf einzulassen.

    Stellt euch mal folgende Frage: Was ist euer "Marktwert" ? Also euer Wert auf dem Partnermarkt. D.h. die Summe von alle dem was ihr in die Waagschale werft: Charakter, Aussehen, Geld, Erfahrung,.... was da alles denkbar ist als determinierendes Kriterium für Attraktivität, die letztendlich jmd. anderen dazu bringt mit euch eine Partnerschaft einzugehen und euch zu lieben.

    Die meisten von euch werden diesen Wert schon ausgiebigst getestet haben bei Flirts, ONS oder halt Beziehungen - was ja gut und wünschenswert ist. Vielleicht konnte der ein oder andere sogar beobachten, wie sich der Marktwert veränderte etwa durch 10 kg weniger Körpergewicht oder den Bart, den man sich versuchsweise mal stehen lassen hat. Insbesondere diejenigen von euch werden möglicherweise mir zustimmen, dass der Partnermarkt nicht so rosa-rot ist, wie wir es gerne hätten, sondern doch recht rational.

    Nun denkt an euren jetzigen Partner; mit allem was er in die Waagschale wirft. Entspricht er eurem "Marktwert" ? Ist eurer höher ? -Wie kommt das ? Ist eurer niedriger ? -Mann habt ihr ein Glück!
    Jetzt denkt an alle eure Partner, die ihr schon hattet. Wie sah es mit deren "Marktwerten" im vergleich zu euren jeweiligen damaligen "Marktwerten" aus ? Deckte sich das ? ICH BEHAUPTE: Anfangs habt ihr es so eingeschätze, als entspräche euer "Marktwert" dem eures Partners. Irgendwann wart ihr dann anderer Meinung bzw. euer Partner anderer Meinung und ihr habt ihn verlassen bzw. er euch.
    Wie steht es um euren heutigen Partner ? Ist sein Marktwert höher als der höchste Marktwert eines ehemaligen Partners ? ICH BEHAUPTE: Ja, wenn ihr zufrieden seid mit eurer Beziehung. Nein, wenn ihr unglücklich seid und nach einer Verbesserung sehnt. (vielleicht so wie damals mit Partner XY ?!)


    Bitte versucht doch mal die Fragen zu beantworten und mich an diesen teilhaben zu lassen.... Würde mich mal interessieren wie das so mit dem "Marktgleichgewicht" ist :smile:
     
    #1
    *Hector*, 12 Januar 2009
  2. Pink Bunny
    Pink Bunny (27)
    Planet-Liebe ist Startseite
    7.483
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    Ich muss ganz ehrlich sagen das ich bei meinem neuen Partner nicht auf den Marktwert geachtet habe :ratlos:
    Eher auf Sachen wie die Ausstrahlung und das gewisse Etwas.
    Ich finde meinen "Marktwert " ganz ok und wir passen eben zusammen.
     
    #2
    Pink Bunny, 12 Januar 2009
  3. Freaked
    Freaked (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    vergeben und glücklich
    nun, mein "Marktwert" ist sicher ned schlcht, aber das is eh realtiv. bei meiner Freundin ist das genau so. Natürlich haben sowohl ich als auch sie Fehler, aber das is nun mal so.

    Der "Marktwert" des Partners steigt meißt eh mit der Zeit, so das auch Personen mit weniger Fehlern nicht in Frage kämen.
     
    #3
    Freaked, 12 Januar 2009
  4. Xorah
    Verbringt hier viel Zeit
    849
    113
    71
    nicht angegeben
    mein marktwert ist hoch, sehr hoch. äußerst hoch sogar.

    denn ich nehme nur einen mann:

    - den ich zu 100% aus freien willen lieben kann

    - der mich dazu bringt, über materielle dinge hinwegzusehen

    - der so unglaublich ist, dass ich über seine äußerlichen schwächen hinwegsehen kan... sie sogar gar nicht wahrnehme

    - der mich einfach so fesselt, dass

    - der einen gewissen ehrgeiz, intelligenz und kreativität aufweisen kann... die mich fasziniert und ihn einmalig macht

    - der mich wertschätzt, respektiert und liebt

    - der mich in den 7ten Himmel versetzen kann, es aber gleichzeitig schafft mir geborgenheit zu geben und mir dennoch meine freiheit gewährt

    allein deshalb ist mein marktwert wahrscheinlich zu hoch angesetzt... denn am ende musste ich im nachhinein immer feststellen, dass keiner meinen erwartungen gerecht wurde in ganzen 4 Jahren.

    bis jetzt konnte keiner meiner fänge in ein schema geordnet werden, weder nach status, aussehen oder nationalität. vom schulabrecher, zum kaufmannsazubi, zum studenten bis hin zum millionaire's sohn war schon alles dabei. ebenfalls alle möglichen haarfarben und augenfarben... ein gewisses maß an niveau, anstand und gepflegtheit ist natürlich immer vorraussetzung gewesen.
     
    #4
    Xorah, 12 Januar 2009
  5. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Ich mag den Begriff "Marktwert" nicht besonders. Aber wenn man es so nennen will, dann deckt sich das bei uns gut. Ich denke, wir kommen etwa gleichgut beim anderen Geschlecht an.
    Vergleichen mit meinem früheren Partner möchte ich da nicht; ich kann auch nicht sagen, dass ich seinen "Marktwert" inzwischen deutlich niedriger sehe, denn wir haben uns nicht getrennt, sondern er ist einfach gestorben, deswegen ist es schwer abzusehen, wie es auf normalem Weg weitergegangen wäre.

    Naja, selbst wenns so wäre: Man sucht sich den Partner ja normalerweise nicht danach aus. Jemand kann allgemein total begehrt sein und mich trotzdem kalt lassen ... und umgekehrt kann man sich ja in jemanden verlieben und ihn ganz toll finden, obwohl die meisten anderen nichts Besonderes in ihm sehen. Für Außenstehende sieht das dann vielleicht merkwürdig aus, wenn einer scheinbar einen viel höheren "Marktwert" besitzt, aber fürs verlieben zählen ja gerade auch die unerklärlichen Anziehungspunkte.
     
    #5
    Ginny, 12 Januar 2009
  6. Daucus-Zentrus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.035
    121
    1
    nicht angegeben
    Tja, bisher hat die VISA-Card für mich nicht gereicht...:cool1:
     
    #6
    Daucus-Zentrus, 12 Januar 2009
  7. happy&sad
    happy&sad (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.477
    123
    3
    nicht angegeben
    Mein 'Marktwert' liegt irgendwo im Mittelfeld. Wenn ich mich anders anziehen würde, Make-Up tragen würde, weiblicher auftreten würde etc. würde er um einige Punkte steigen. Aber was soll es mir bringen, wenn ich an jeder Hand drei Kerle habe, aber mich unwohl fühle? Also lasse ich das sein.
    Der 'Marktwert' meines jetzigen Sexualpartners liegt (meiner Meinung nach) irgendwo weit über mir. Mit der Meinung bin ich in meinem Freundeskreis aber alleine. Was solls, es geht ja darum wie er für mich ist und nicht, wie er für andere wäre.
    Mein Ex... stand schon damals in der Liste etwas unter mir. Ich war trotzdem hin und weg von ihn!
     
    #7
    happy&sad, 12 Januar 2009
  8. Beelion
    Beelion (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    862
    103
    1
    Single
    ne interessante frage. so direkt drüber nachgedacht habe ich da nie. würde mal behaupten mein "marktwert" liegt irgendwo im mittelfeld...
    der überflieger bin ich garantiert nicht, aber auch kein "versager" :smile:

    außerdem glaube ich der nach außen sofort sichtbare marktwert ist höher als mein tatsächlicher.
     
    #8
    Beelion, 12 Januar 2009
  9. ecoraider
    ecoraider (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    63
    31
    0
    nicht angegeben
    supply & demand

    Also, im Prinzip mag ich diese nüchterne Betrachtung des ganzen. Allerdings lässt sich der Wert denke ich schwer auf einen Einzelwert begrenzen. Ich denke, dass in verschiedenen Gruppen mit verschiedenen Währungen gehandelt wird, und so mancher für einige Extras einiges springen lassen würde... Als ich mit dem Handel angefangen hab, war mein Wert recht gering, ich konnte mich meiner damaligen Freundin aber ganz gut verkaufen. Ich hab dann fleißig gearbeitet, um ihr ein gutes Preis-Leistungsverhältnis zu bieten, und habe einiges an Reife zugelegt, was sich auch im Preis niederschlägt. Sie hatte damals noch einen etwas jüngeren Jahrgang, deshalb hab ich sie vermutlich günstiger gekriegt, außerdem hatte sie nicht viel in Werbung investiert und auch die Kleinanzeigen nicht sonderlich gründlich durchgesehen...

    Ich denke, sie ist gleich einem Kunstwerk. Wenn sie an einen Kenner gerät, ist sie unbezahlbar... Außerdem ist sie meines Erachtens die schönste, mit der ich je etwas hatte.

    Fazit: Etwa gleichwertig, aber inkompatibel.

    Anderes Beispiel:
    Kommen wir zu meiner Ex-Affaire, und hier zeigt sich die Marktsituation unterschiedlich... Ihr schlankes und aufregendes Design, kombiniert mit einer ordentlichen Recheneinheit machen sie in den Augen einiger sicherlich zu einem hochwertigen Modell. Kritiker bemängeln allerdings, dass ihre Firmware nicht ganz ausgereift ist, und stilistisch hinkt sie ihren Konkurrenten doch hinterher. Viele mögen das anders sehen, aber mein Freundeskreis meinte damals, ich hätte mich unter Wert verkauft.

    Fazit:
    Auf dem ersten Blick sicher ein gutes Geschäft, allerdings wäre eine längerfristige Bindung meiner Ansicht nach nicht in meinem Sinne gewesen. Eher eine erfrischende Abwechslung.


    Momentan habe ich vor allem eine neue Affaire auf dem Wunschzettel, und hier ist die Situation eher andersherum: Ihr eher unscheinbares äußeres macht sie durch ihre offene Art mehr als wett, und ich denke, dass es nur minimale ungereimtheiten gibt. Allerdings hat sie sich vor ein paar Tagen anderweitig eingekauft, bisher allerdings ohne Verpflichtungen, und ich schätze, dass ich zu einem gewissen Maße gerade auf genau diese Weise verglichen werde.

    Zu mir selbst:
    Ich denke, dass ich mich meist als wertlos betrachte, wenn ich icht gerade irgendwo künstlich erzeugtes Ego injiziert bekomme...
    Meine Stärken sind eher im innern zu suchen, obwohl mir vereinzelt ein gewisses Charisma nachgesagt wird. Ich bin sehr redegewandt, und habe ein gewisses Talent, mich in Personen reinzuversetzen. Als Tröster wurde ich schon oft eingesetzt, allerdings neige ich manchmal dazu, meinen Willen nicht sonderlich durchzusetzen.
    Was mich sicherlich attraktiver macht ist die Freude, die ich daran habe, anderen eine Freude zu machen. Ich habe noch in keiner Beziehung oder beziehungsähnlichen Situation weniger für die Partnerin getan als andersherum. Nennen wir es einfach Kundenservice.
     
    #9
    ecoraider, 12 Januar 2009
  10. neverknow
    neverknow (28)
    Meistens hier zu finden
    1.093
    133
    27
    Single
    Ich find den Begriff "Markt" bzw. "Marktwert" im Zusammenhang mit Liebe und Beziehungen wirklich absolut unangebracht. Zumal es ja ohnehin kein einheitlicher "Markt" ist. Bei dem einen sind schüchterne Blondinen "hoch im Kurs", der eine setzt seine "Aktien" lieber auf feurige Schwarzhaarige. Was der eine attraktiv findet, findet der andere abstoßend. Der Begriff "Markt" geht aber davon aus, dass eine Sache einen spezifischen, "objektiven" Wert hat, was aber unmöglich ist.
     
    #10
    neverknow, 12 Januar 2009
  11. matthes
    matthes (34)
    Meistens hier zu finden
    1.122
    133
    44
    vergeben und glücklich
    Der Beziehungsmarkt gleicht ja eher dem Markt für Kunstwerke, Raritäten und Oldtimer: Es ist selten was im Angebot, was einen wirklich interessiert. Und wenn, verbindet einen mit dem gekauften Objekt (Subjekt in dem Falle) mehr als nur der objektiv messbare Wert.
     
    #11
    matthes, 12 Januar 2009
  12. User 68775
    User 68775 (32)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.368
    348
    3.166
    Single
    Ich finds gar nicht so unpassend - schließlich sind die Dinge vom "freien Markt der Wirtschaft" auch für unterschiedliche Leute von unterschiedlichem Wert. Es geht ja auch beim einkaufen nicht nur um den puren Geldwert, den viele Dinge kosten einfach das, was Leute zu zahlen bereit sind.

    Man hat schon einen gewissen Marktwert - meiner zum Beispiel liegt im arabischen Kulturenkreis immens hoch, während er hier in Westeuropa eher im unteren Mittelfeld residiert.
    Eigentlich wurde im Eingangspost gut umgrenzt, was den Marktwert ausmacht...
    Um die Fragen grob zu beantworten, ich persönlich würde meinen Marktwert nicht sehr hoch einschätzen, da ich finde, dass ich komlizierter bin als ich scheine...dafür den meines Freundes schon höher, weil er in meinen Augen nicht nur gut aussieht, sondern auch sehr intelligent, warmherzig und mitfühlend, verständnisvoll und großzügig ist.
    Er würde das wohl umgekehrt benennen ;-)
    Und auch aus dem Freundeskreis kenne ich stimmen, die mir zustimmen, wie auch welche, die ihm zustimmen *g*

    Es gibt keinen objektiven Wert, es gibt nur die eigene Auffassung des Wertes - und wenn ich versuche, es von außen zu betrachten, würde ich sagen, wir sind gut kompatibel, da wir uns ergänzen und somit auf Augenhöhe stehen - keiner ist dem andern völlig überlegen. DAS ist etwas was auch Freunde so bestätigen.

    Das is eben die Sache mit dem Marktwert, wirklich beurteilen, kann das nur die Umgebung, auf die dieser wirken soll...
    Aber um die Eingangsfrage aufzugreifen - ich denke, bei meinem Freund und mir stimmen beide Seiten der Gleichung :smile:
     
    #12
    User 68775, 12 Januar 2009
  13. neverknow
    neverknow (28)
    Meistens hier zu finden
    1.093
    133
    27
    Single
    Ganz genau, und deshalb macht das ganze zumindest in meinen Augen keinen Sinn :tongue:

    Meiner eigenen Auffassung nach hab ich (logischerweise?) einen unwahrscheinlich hohen Wert, sodass mir kein Mann bis jetzt "gut genug" war. Aber: nur weil ich 99,9999% aller Männer uninteressant finde, heißt das ja nicht im Umkehrschluss, dass ich einen uuunglaublich hohen "Marktwert" habe. Mich finden vielleicht nur 3% aller Männer interessant. Oder 30%. Oder was weiß ich -- das interessiert mich ja überhaupt nicht, da ich mich ja nur für 0,00001% aller Männer interessiere und daher auch nur für deren Einschätzung meines (Markt-) Wertes.
     
    #13
    neverknow, 12 Januar 2009
  14. User 31535
    Verbringt hier viel Zeit
    1.498
    123
    2
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Da muss ich dir ausnahmsweise mal widersprechen -zumindest was die Definition des Begriffes Markt anbelangt. Denn dieser lebt davon, dass Güter für unterschiedliche Marktteilnehmer einen unterschiedlichen Wert haben (subjektiv). Nur deshalb finden (Tausch-)Geschäfte statt. Das Gut des einen hat für den anderen einen höheren Nutzen und vice versa. Beide profitierem vom Tausch. Eine Währung vereinfacht die Transaktionen, aber der Preis richtet sich weiterhin nach Nachfrage und Knappheit des Gutes. Der Wert von schüchternen Blondinen und feurigen Schwarzhaarigen aus deinem Beispiel hängt also davon ab, wieviele es jeweils von ihnen gibt und wieviele auf sie stehen (aüßerst subjektiv). Dies ändert sich natürlich ständig beeinflusst durch viele Faktoren, genau wie bei jedem anderen "Wirtschaftsgut". Auf dieser Ebene passt das Wort Marktwert also gut.
    Zu Liebe passt er trotzdem nicht, denn die kann man nicht handeln. Glücklicherweise.
     
    #14
    User 31535, 12 Januar 2009
  15. ibakk
    ibakk (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    13
    26
    0
    Single
    ok das heisst dann, dass du mit der Wahrscheinlichkeit von ca. 0,0000003% jemals einen Mann finden wirst :tongue: .
    Ich meine ich bin auch wählerisch; aber dass zwei sehr wählerische Partner zusammenkommen ist dagegen recht unlogisch(oder unwahrscheinlich) ; von daher kann man wohl davon ausgehen, dass jeder Mensch früher oder später gewisse Kompromisse eingehen muss??!?

    Generell habe ich auch die Beobachtung gemacht, dass eher zwei "gleiche" Marktwerte zusammen sind (wenn auch oft aufs Äußere beschränkt).
     
    #15
    ibakk, 12 Januar 2009
  16. ecoraider
    ecoraider (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    63
    31
    0
    nicht angegeben
    Ich bin auch eher auf dem Exotenmarkt zu finden...
    Der ist einfach begrenzter, aber die, die da suchen, haben auch etwas Hintergrundwissen, beziehungsweise sehen die Vorzüge der ausgestellten Unikate.

    Was kann ein iPod-user mit einem 1000€-Sansui-Röhrenverstärker anfangen? Was ein Snowboarder mit einer E-Gitarre?
     
    #16
    ecoraider, 12 Januar 2009
  17. *Hector*
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    36
    91
    0
    nicht angegeben
    Nach den Gesetzen des "Marktes" müsstest du demnach entweder
    1) tatsächliche einen hohen Marktwert haben (und entscheidend ist da tatsächlich die Meinung ANDERER unabhängig davon ob du dich für sie interessierst, denn auch jmd. unter deinem Marktwert wird deinen Marktwert einschätzen können AUCH wenn du dich nicht für ihn interessierst

    2) ...oder du schätzt deinen Marktwert falsch ein, weil du noch am Beginn deines "Preisfindungsprozesses" bist. Vielleicht musst du deinen Marktpreis ja bald nach unten korrigieren ?! -bitte nicht falsch verstehen ! (Extremes Beispiel: Du denkst, du könntest alle haben, hast es aber noch nicht versucht jmd. zu "bekommen", weißt daher nicht ob du Erfolg hättest und kennst daher deinen Marktwert nicht.)
     
    #17
    *Hector*, 13 Januar 2009
  18. kingofchaos
    Benutzer gesperrt
    1.011
    0
    39
    vergeben und glücklich
    Naja, aber das dann wieder hochgerechnet auf 3,5 Mrd Männer auf diesem Planeten gibt doch wieder ein gewisse Auswahl.
     
    #18
    kingofchaos, 13 Januar 2009
  19. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Makrtwert-allein das Wort find ich schon dämlich aber egal.
    Ich schätze unseren Marktwert ähnlich hoch ein.
    Ich falle bei den Männern eher durch mein Aussehen auf, bin aber relativ zurückhaltend wenn ich fremde Menschen kennenlerne (kommt aber immer auf das Gegenüber an).
    Bei meinem Freund ist das umgekehrt, er wirkt optisch zwar sympathisch aber Punktet noch mehr durch seine offene, nette Art.
     
    #19
    User 75021, 13 Januar 2009
  20. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    :smile: Hehe, genau so ist es bei uns - mMn - auch. Insgesamt glaube ich, dass wir beide so im oberen Mittelfeld liegen. Allerdings eben, basierend auf leicht unterschiedlichen Dingen.
     
    #20
    Samaire, 13 Januar 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Marktwert deckt eures
MrShelby
Liebe & Sex Umfragen Forum
9 Februar 2016
46 Antworten
Nobody2013
Liebe & Sex Umfragen Forum
8 April 2014
12 Antworten