Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Was ist Liebe überhaupt?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von delirium, 9 Oktober 2005.

  1. delirium
    Gast
    0
    hey leutz!

    mich interessiert mal, wie ihr oder was ihr über das große und all zeit umworbene thema liebe denkt.

    meine meinung mag krank klingen, aber ich stehe dazu.

    liebe wird von einigen menschen als illusion bezeichnet, jedoch ist sicher, dass sie keine ist, da sie von menschen praktiziert wird. jemand hat mal schön gesagt "sie handeln im geiste der liebe."
    zumindest scheint es äußerlich so - wenn zwei menschen sich intensiv berühren und sich küssen, sind es nichts weiter als berührungen und küsse. Wir betrachten das als intensive zuneigung oder anders gesagt als liebe, die uns von nichts weiter abhängig macht, als von einer körpereigenen droge. Einem cocktailmix, der nur freigesetzt wird, wenn wir mit dieser einen person in kontakt stehen. Wir brauchen diese person zum leben und werden abhängig. Allerdings betrifft dies nur indirekt die abhängigkeit von dieser person. Wir sind direkt abhängig von unserer liebesdroge, dessen rauschwirkung wirklich nur dann eintritt, wenn wir dieser person nahe stehen, an sie denken oder sie sehen. Wenn die liebesgefühle dann nachlassen, wollen wir ganz plötzlich keinen intensiven kontakt mehr zu diesem menschen, wie zuvor. So gesehen ist liebe auch ein stück egoismus, für den keiner etwas kann.
    Wer sich nach liebe oder einer person sehnt, der sehnt sich im grunde genommen nach nichts weiter als einer erneuten rauschwirkung.
    die daraus resultierende abhängigkeit veranlasst uns zu denken, dass die liebe, die wir empfinden und auch vergeben, ein teil einer höheren macht ist. einige sind diesem liebesrausch so verfallen, dass ihnen überhaupt nicht klar ist, dass gefühle nur aus chemischen reaktionen entstehen und uns zu solchen "liebestaten" gewissermaßen zwingen. die wissenschaft hat festgestellt, dass verliebte ein extrem verändertes verhaltensmuster gegenüber ihrer "normalen" mitmenschen aufweisen. sie denken und handeln anders. die forscher bezeichneten verliebte als psychisch gestörte oder gar als psychisch kranke menschen.

    Der mensch bezeichnet all diese vorgänge im körper und das, wie wir sie ausdrücken, eben als liebe. Sie kann rein wissenschaftlich gesehen nicht verkörpert werden oder als höhere macht gesehen werden, sie beschreibt simpel ausgedrückt nur unsere beeinflussung durch den hormonhaushalt. Natürlich sollte man darüber gar nicht nachdenken und besser "... im Geiste der Liebe handeln."

    mfG

    delirium
     
    #1
    delirium, 9 Oktober 2005
  2. User 24554
    Sehr bekannt hier
    1.539
    198
    551
    nicht angegeben
    Ohne Liebe kannste dieses Forum hier dichtmachen. Und nicht nur das. :herz:
     
    #2
    User 24554, 9 Oktober 2005
  3. delirium
    Gast
    0
    stimmt... vieles wäre überflüssig, nicht nur dieses forum... aber es soll ja auch nur bei dieser frage bleiben...
     
    #3
    delirium, 9 Oktober 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Liebe überhaupt
--lol--
Liebe & Sex Umfragen Forum
18 Juli 2009
40 Antworten
Liebe?!
Liebe & Sex Umfragen Forum
27 November 2006
23 Antworten