Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Was ist Liebe ?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Al Bundy, 2 November 2003.

  1. Al Bundy
    Gast
    0
    "Was ist Liebe ?", diesen Topic gab es hier bestimmt schon öfter, und doch will ich diese Frage nochmal aufgreifen.

    In diesem Fall meine ich im speziellen Sinne die Liebe, dir man für seinen Partner empfindet.
    Ich hatte bislang eigentlich das Gefühl ich liebte meine Freundin, doch irgendwie erwächst in mir immer mehr das Gefühl, das diese Liebe mehr die Liebe ist, dieman für einen sehr sehr guten Freund empfindet.

    Eine "abgedroschene" Standartantwort auf die Frage "Was ist Liebe", ist die, dass man dauern an den Geliebten denken muss, immer mit ihm zusammen sein will und und und.....

    Bei mir ist das ähnlich. Ich bin gerne mit meiner Freundin zusammen, da wir uns (auch ohne viel zu sprechen) immer gut verstehen und man mit ihr über vieles sehr gut reden kann.
    [kurze Hintergrundinformation: Ich bin mehr so der Einzelgänger Typ, mache am liebsten das was mit gefällt, bin gerne ungebunden, auch mal gerne allein, teilweise egoistisch ...bin übrigens 17 zarte Jährchen alt] - als ich dann mit meiner Freundin zusammenkam, hatte ich langsam das Gefühl: "so viel Zeit hast du mit einem Menschen noch nie verbracht, und du bereust es auch nicht - im Gegenteil, du wärst gerne öfter mit ihr zusammen. DANN MUSS ES WOHL LIEBE SEIN !"
    Ein schönes Gefühl eigentlich. Doch wie das mit abstrakten Begriffen so ist; sie lassen sich nicht eindeutig definieren.

    Und wie gesagt; irgendwie bin ich mir nicht mehr so sicher ob ich sie wirklich noch liebe (in dem Sinne wie man einen Partner liebt), oder sie wirklich jemals geliebt habe.
    Begleitet wird dieses Gefühl von den ständigen Gedanken an andere Frauen (sei es nun aus meiner Stufe oder auf einer Party.) -und das schlimmste ist, ich erwische mich öfter bei dem Gedanken fremdzugehen.


    Mich interessiert nun wie ihr "liebe" "definiert", ob ihr in einer ähnlichen Situation wie ich wart oder ob ihr mir Tipps geben könnt.


    Ich würde ja gerne mit ihr reden, aber wie soll ich denn mir ihr über etwas reden, dessen ich mir gar nicht sicher bin. -Unsere Bezeihung wäre dann auf jeden Fall hin und unsere Feundschaft an der mir sehr viel liegt auch. Was alos tun ?

    Gruß

    Al
     
    #1
    Al Bundy, 2 November 2003
  2. TheEdge
    TheEdge (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    52
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Mir ist da eine schöne, wenn auch mehr rationale Definition von Liebe bekannt:

    "Liebe ist das tiefe Gefühl, das eine Person für jemanden empfindet, von dem sie glaubt, dass derjenige ihre wesentlichen Bedürfnisse und Wünsche erfüllt"

    Diese Bedürfnisse sind:

    1. Sex
    2. Finanzielle/wirschaftliche Aspekte
    3. Kinder/Familie
    4. Verwandtschaft
    5. Arbeit
    6. soziale Kontakte
    7. Religion
    8. Gewohnheiten

    Das sind natürlich nur grundlegende Bedürfnisse, was man persönlich noch erweitern kann/muss, das ist dann individuell verschieden. Aber diese acht Bedürfnisse umfassen alles schon recht gut.

    Die emotionale Seite ist für mich sehr fragil. Gefühle für jemanden sind ohne Zweifel grundlegend, aber man muss Gefühlen einfach zugestehen, dass sie sich aufgrund von Alltagsproblemen (schlechten Tagen/Zeiten, Streß usw...) auch mal zurückziehen und dann auch wiederkommen. Meiner Erfahrung nach neigen vor allem (junge) Frauen dazu, einem Gefühlsverlust zuviel beizumessen und dann zu denken, die Beziehung wäre am Ende. Vor allem Probleme werden oftmals totgeschwiegen und gären, nur um drauf zu warten, in einem großen Drama ausbrechen zu können. Wenn eine Liebe einmal da war, wird meiner Meinung nach viel zu wenig und das falsche getan, um sie dauerhaft am Leben zu erhalten. Schweigen bricht jeder Liebe das Genick. Im Namen der Liebe werden große Pläne geschmiedet und dergleichen, aber wenn es darauf ankommt, eine Liebe zu bewahren, sind viele Paare am Ende ihres Lateins. Dann gibt man sich Standartausreden wie "die Liebe ist weg" , "es ist nicht mehr so wie früher" oder "wir haben uns halt auseinandergelebt" hin. Probleme sind lösbar, jeder Art. Es wird leider zuviel geschwiegen, übersehen, sich der kompromisslosigkeit hingegeben. Die wenigsten arbeiten mit Kopf UND Herz - und dies konstruktiv.

    Insgesamt würde ich sagen, dass von vielen das Gefühl der Liebe erst in die eine, dann irgendwann in die andere Richtung mißbraucht wird. Ich muss das leider aus meinen bisherigen Erfahrungen und Beobachtungen so sagen.

    The Edge
     
    #2
    TheEdge, 2 November 2003
  3. ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.767
    123
    1
    Verheiratet
    Ich glaube, dass, wenn man jemanden liebt, man sich das nicht fragen muss...

    Der Unterschied zwischen der Liebe zu einem Freund/einer Freundin und der Liebe zu dem Freund/der Freundin besteht in der körperlichen/sexuellen Komponente. Ein Partner ist wohl die Erweiterung des Begriffs "Freund" insofern, dass man sich mit ihm nicht nur gerne unterhält, sondern sich auch körperlich zu ihm hingezogen fühlt.

    Hoffentlich habe ich mich klar ausgedrückt *G
     
    #3
    ogelique, 2 November 2003
  4. Al Bundy
    Gast
    0
    Wenn man nun aber mehrere Freunde hat, zu denen man sich hingezogen fühlt ?

    Wählt man dann den "Qualifiziertesten" aus ? -Das ist ja irgendwie ..."falsch".
     
    #4
    Al Bundy, 2 November 2003
  5. ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.767
    123
    1
    Verheiratet
    Fühlst du dich etwa zu mehreren deiner Freunde körperlich hingezogen?
     
    #5
    ogelique, 2 November 2003
  6. Al Bundy
    Gast
    0
    Naja...es sind nicht so meine engsten Freunde...aber Freunde halt...und weiblich dazu
     
    #6
    Al Bundy, 2 November 2003
  7. ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.767
    123
    1
    Verheiratet
    Hmmm... Dann würd' ich mir an deiner Stelle auch Gedanken machen.
     
    #7
    ogelique, 2 November 2003
  8. TheEdge
    TheEdge (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    52
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Tja, Al, dann würd ich Dir raten: Lerne Dich erstmal selbst etwas besser kennen, bevor Du Dich an jemanden bindest. Das ist nicht böse gemeint oder herablassend! Doch wenn Du Dich selbst nicht verstehst, dann nimmt weder eine Freundschaft, noch eine Beziehung ein gutes Ende...

    The Edge
     
    #8
    TheEdge, 2 November 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Liebe
DinkyCat
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 Dezember 2016 um 09:57
11 Antworten
Hansi98
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 Dezember 2016 um 21:18
5 Antworten
Max17
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Dezember 2016 um 18:04
3 Antworten