Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Was ist los mit mir...

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Wingman, 11 April 2008.

  1. Wingman
    Wingman (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    235
    113
    22
    Single
    Hallo zusammen,

    ich fühle mich zurzeit sehr komisch, mein Leben verläuft derart wie ne Achterbahn, das ich damit nicht wirklich glücklich bin.

    vor einigen Wochen, bin ich relativ schnell der Arbeitslosigkeit entkommen. Tja dann habe ich noch jemanden kennengelernt (was ich beim besten willen nicht wollte). Allerdings waren wir uns beide sympathisch.

    Leider, dreht sich das Blatt genau so schnell wieder ins negative (wenn man das so bezeichnen kann).
    Jeder normale Mensch würde ein Salto machen, wenn er einen Job bekommt... ich habe mich nur kurz gefreut, als ich zuhause wieder angekommen war vom Vorstellungstermin war alles verflogen und war deprimiert bzw. es fühlte sich so leer an. Ich weiß ich nicht warum.
    Dann habe ich auch zu verstehen bekommen, das der Person es zu schnell ging bzw geht mit treffen. Was ich auch verstehen kann, da sie gerade ein paar Monate getrennt ist. Nur leider habe ich mich etwas verguckt und ärgere mich das ich ihr überhaupt näher gekommen bin, weil nun bin ich wieder von einem kurzen Höhenflug, von ziemlich weit oben ----->>>> mal eben wieder richtig abgestürzt.

    Fühle mich einfach net wohl in meiner haut und mit meinem Leben.
    Ich kann mich irgendwie nicht mehr über Dingen wirklich freuen, weil ich angst habe sie gleich wieder zu verlieren.
    Ich weiß nicht ob es dran liegt das ich so dempriemert bin.
    Ich bin auch einfach unsicher geworden, ich war schon immer ein persimist aber es geht schon so weit das ich denke das es eh besser es keinen Menschen kennenzulerne dann kann man auch nicht verlieren.

    Kennt ihr so was vom Gefühl her? Hoffe habe das einiger maßen verständlich geschirben. Ist ja immer schwer die Gefühle zu erklären und wollt es auch nicht zu lang machen.

    Wingman
     
    #1
    Wingman, 11 April 2008
  2. User 80894
    Verbringt hier viel Zeit
    397
    103
    22
    Verliebt
    Klar, ich denke jeder war schon mal deprimiert oder pessimistisch.
    Du musst nur die Ursache dafür kennen.
    Bist du "nur" so deprimiert, wegen der Frau die du kennengelernt hast oder ist es noch irgendetwas anderes...?

    Aber das du wieder einen Job hast, das ist doch schon mal super!
     
    #2
    User 80894, 11 April 2008
  3. Wingman
    Wingman (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    235
    113
    22
    Single
    Naja, also nicht nur wegen der Frau ich meinen wir kannten uns noch nicht lange. Etwas traurig bzw. enttäuscht war ich oder bin ich noch etwas.

    Tja, das mit dem Job sollte ich genau so sehen wie du, tu ich aber leider aus einem Grund den ich nicht kenne, nicht wirklich.

    Es ist meinen ganzen Lebenssituatuion, seit meiner Trennung vor über 1 Jahr bin ich nie wirklich glücklich gewesen, mal abgesehen von einem Urlaub.

    Ich finde ich komme einfach nicht voran ich gehe auf die 30 zu und keinen Spur von einer Familie oder einen Ruhepunkt.

    Grade passiert was gutes wie z.b mit dem Job kommt gleich ein Dämpfer.

    Auch Finanzielle ist es nie so das ich mir mal was schöne leisten könnte, wenn ich andere sehe die kommen voran. Ich fange immer wieder von vorne an.

    Wingman
     
    #3
    Wingman, 11 April 2008
  4. User 80894
    Verbringt hier viel Zeit
    397
    103
    22
    Verliebt
    Tja, und ich glaube das ist das Kernproblem(e).

    Vielleicht setzt dich das einfach zu sehr unter druck, dass du auf die 30 zugehst und das Gefühl hast, noch nichts erreicht zu haben? (bzw nicht viel?)
     
    #4
    User 80894, 11 April 2008
  5. Wingman
    Wingman (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    235
    113
    22
    Single
    ja, das kann sein aber das tu ich denke ich mal nicht bewusst.

    Seit kurzem denke ich sogar dran einfach meinen sachen zu packen und neu anzufangen.

    Mir ist klar das es vielen Menschen deutlich schlechter geht, aber deswegen fühle ich mich leider auch nicht besser und ich weiß nicht wirklich wie man daraus kommen kann.

    Wingman
     
    #5
    Wingman, 11 April 2008
  6. User 80894
    Verbringt hier viel Zeit
    397
    103
    22
    Verliebt
    Das vielleicht wirklich eine gute Idee, manchmal braucht man wirklich einen Tapetenwechsel bevor einem die Decke auf den Kopf fällt!
     
    #6
    User 80894, 11 April 2008
  7. User 28689
    Verbringt hier viel Zeit
    533
    101
    0
    nicht angegeben
    Ohja, das kenn' ich nur zu gut. Geht mein ganzes Leben schon so -nur ohne wirkliche "Hochs".
    Irgendwie scheint das Schicksal zu sein, dass einige Menschen die A...karte gezogen haben, damit es anderen gutgehen kann und sie ein erfülltes Leben führen können. So kommt es mir zumindest schon immer vor.
     
    #7
    User 28689, 11 April 2008
  8. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Kannst Du nicht diesen neuen Job als neuen Anfang sehen?
    Klar ist der neue Job nicht für immer und ewig sicher, aber Du hast ihn jetzt - arbeite jetzt erst einmal da und erwarte nicht gleich Wunderdinge von Dir selbst. Wär natürlich schön gewesen, wenn zum neuen Job auch die neue Beziehung geklappt hätte. Den neuen Job hast Du - also mach das beste draus.
     
    #8
    User 20976, 12 April 2008
  9. Wingman
    Wingman (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    235
    113
    22
    Single
    @haribob

    Ja, das schlimme ist das ich nicht weiß, wie man das ändern soll oder kann! Liegt es evtl. in einer gewissen Inkonsequenz?

    Ich weiß auch nicht, diese Gefühl in was ich gerade habe kam von jetzt auf eben und seit 3 tagen fühle ich mich echt bescheiden.


    @mosquito
    Warum kann ich mich nicht wirklich freuen dazu ich meine, ich war nicht mal 2 Monate Arbeitslos, anders würden einen Salto machen.
    Ich würde mich auch gerne freuen, gefreut habe ich mich also ich aus der Tür raus gegangen bin aber das war nur von kurzer dauer.
    Das mit der Beziehung ist schade, hätte mir das mit ihr ganz gut vorstellen können. Wie schon geschrieben schmerzt es schon, ist aber kein Welt Untergang, da wir und nur 2 mal gesehen haben und ein paar mal geschrieben. Da werde ich schon drüber hinwegkommen.
    Nur worüber ich mich einfach ärger ist, das die initative doch zu erst von ihr ausging und ich mich drauf eingelassen habe.
    Da ich ja eigentlich niemanden Kennenlernen wollte.

    Wingman
     
    #9
    Wingman, 12 April 2008
  10. User 28689
    Verbringt hier viel Zeit
    533
    101
    0
    nicht angegeben
    Das ist einfach nur die natürliche Auslese und viele Menschen (auch in unserer Gesellschaft) leben nur allzu gerne danach, weil es einfach bequemer ist als sich damit auseinanderzusetzen.
     
    #10
    User 28689, 12 April 2008
  11. Wingman
    Wingman (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    235
    113
    22
    Single
    Krass wie du es schreibst, ich meinen das würde ja heißen das es sich nicht ändern würde! Aber soweit würde ich nicht gehen.

    Ich muss nicht mega reich sein oder so. Aber will etwas mehr sicherheit oder was von meinen Leben haben und genisen und was schönes erleben etc.

    MFG
    Wingman
     
    #11
    Wingman, 12 April 2008
  12. User 28689
    Verbringt hier viel Zeit
    533
    101
    0
    nicht angegeben
    Du hast doch ein Leben?
     
    #12
    User 28689, 12 April 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - los mir
Megalodon
Kummerkasten Forum
5 Dezember 2016 um 23:59
10 Antworten
Lovemetoo
Kummerkasten Forum
1 November 2016
3 Antworten
Crazygirl
Kummerkasten Forum
17 August 2016
3 Antworten