Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Was ist mit den Frauen los?

Dieses Thema im Forum "Stammkneipe" wurde erstellt von DarkSilver, 7 Juli 2009.

  1. DarkSilver
    Gast
    0
    Nehmen wir einmal Anna:

    Tarnname: Anna
    Alter: 26
    Aussehen: gut (7 v. 10 Punkten)
    Beruf/Einkommen: solide


    Anna hat einen „Fast-Freund“, den aber seit ca. 8 Jahren. Ob sie nun zusammen sind, oder nicht, kann sie selbst nicht so direkt beantworten. Letzten Monat war er mit seiner „Ex“ im Urlaub. Er rief täglich an, Anna drückte ihn täglich weg. Keine Ahnung was passiert wäre, wenn er nicht angerufen hätte... sie hätte vermutlich durchgedreht.... Anna sagte auch mal, sie würde nie was mit einem nicht „gut aussehenden“ Kerl anfangen, dafür sei sie sich zu gut.... Jetzt hat sie eine (aus der Entfernung gesehen) undefinierte Beziehung und meint plötzlich, sie wolle den Typen heiraten....

    Als nächstes nehmen wir Barbara

    Tarnname: Barbara
    Alter: 32
    Aussehen: gut (7 v. 10 Punkten)
    Beruf/Einkommen: sehr gut

    Barbara hat sich einen Kerl geangelt, der leider noch verheiratet ist und auch keine Anstalten macht, dies zu ändern. Nebenbei hat sie noch gemerkt, dass er nicht nur mit seiner Frau regelmäßig das Bett teilt, sondern auch noch mit Barbaras Schwester. Sie hat es vor zwei Jahren rausbekommen und gedacht, die Sache wäre beendet. Vor kurzem hat sie bemerkt, dass dies nicht so ist. Immer wenn so was rauskommt will Barbara „endgültig Schluss machen“. Zwei Wochen später erklärt sie dann, dass ihr Traumtyp „doch sooo nett ist“ und sie nicht Schluss gemacht hat.

    Dann wär da noch Claudia

    Tarnname: Claudia
    Alter: 33 Jahre
    Ausehen: fast gut (6 v. 10 Punkten)
    Beruf/Einkommen: sehr gut

    Claudia ist ein Problemfall. Sie will geheiratet werden und ein Kind haben. Die letzten Jahre hatte sie eine Beziehung mit einem Mann, der offen neben ihr eine weitere Beziehung hatte. (irgendwie geht mir nicht ein, wie so ein Abend zu dritt funktionieren soll) Der Typ hat ihr auch immer wieder erklärt, wie doof und unnütz sie sei, obwohl sie es beruflich einiges weiter gebracht hatte als er... Nach langer, langer Zeit ist er endlich weg.....

    Zum Verständnis:
    Nein... ich bin kein frustrierter Dauersingle.... ich will auch keine dieser Frauen... (wenn sich jemand in Threadstarter-Bashing üben will, bitte per PN und nicht den Thread zumüllen) .... es ist nur so dass sich diese Frauen (und ich hätte jetzt auch noch eine Doris und eine Erika zu bieten, die auch nicht viel besser sind) alle im Bekanntenkreis von mir und meiner Freundin tummeln... sie sind also keine kleine Minderheit, sondern nehmen einen statistisch bedeutsamen Teil des Bekanntenkreises ein. Meine Freundin und ich haben uns letzte Woche gefragt, ob es eigentlich noch normale Menschen und normale Beziehungen gibt......

    Warum tun sich Frauen, die optisch/beruflich/statusmäßig gesehen kein Problem hätten jemand besseren zu finden so was an????


    Was denkt ihr drüber?
     
    #1
    DarkSilver, 7 Juli 2009
  2. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    dass du zuviel zeit hast. mal ehrlich, was kümmerts dich? wenn andere sich dazu entschieden haben, ein kompliziertes leben zu führen, dann sollen sie. für gefühle kann man schließlich nichts (ich wiederhole mich), wenn man verliebt ist, ist man blind für sachlichkeiten und logik. ich kann ja noch von glück reden, dass meine Beziehung seit letztem jahr nicht mehr kompliziert ist, aber vorher... ich konnte doch nix dafür, dass ich mich in den typen verliebt hab, der 700 km von mir weg wohnte!
     
    #2
    CCFly, 7 Juli 2009
  3. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Entweder du hast wirklich einen seltsamen Bekanntenkreis oder es ist ein klassischer Fall von selektiver Wahrnehmung.

    Klar kenn ich auch solche seltsamen Fälle und nicht zu wenig. Und nicht nur bei Frauen. Aber in meinem Umfeld liegt die Quote so bei 30 %.

    Dass Menschen sich in Beziehungsdingen seltenst logisch oder nachvollziehbar verhalten, dürfte hinlänglich bekannt sein.
    Insofern haut mich diese Schilderung jetzt nicht gerade vom Hocker.

    Ich würde mir jetzt auch nicht weiter den Kopf darüber zerbrechen, denn meiner Erfahrung nach "normalisieren" sich solche Dinge irgendwann wieder.
     
    #3
    waschbär2, 7 Juli 2009
  4. User 88899
    Verbringt hier viel Zeit
    1.810
    88
    204
    vergeben und glücklich
    Hm, es ist egal wie toll man aussieht nicht unbedingt leicht, jemand "besseren" zu finden, in den man sich auch noch verliebt. Eine Freundin von mir kommt auch nach etlichen jahren nicht darüber hinweg, dass ich mir "so jemanden" zum Partner genommen habe, weil ich doch "was Besseres" verdient hätte - nämlich einen Mann ohne Kind, ohne psychopathische Ex, ohne so einen stressigen Job, einen der Akademiker ist und aus meiner Stadt kommt. Ich finde diese oben genannten Punkte auch nicht ideal (bis auf Akademiker - das ist mir echt egal), aber ich habe mich nun mal in diesen Mann verliebt und bin glücklich, auch wenn sie es nicht glauben mag. Für sie wäre das eine No-Go-Situation. Irgendwas geben diese Männer diesen Frauen wohl auch, sodass sie für die "Besseren" keinen Blick haben und das ist für Außenstehende schwer zu verstehen. Natürlich kanns auch sein, dass sie was Masochistisches an sich haben und sich in dieser Rolle "gefallen".
     
    #4
    User 88899, 7 Juli 2009
  5. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Pffff, Menschen sind mit komischen Menschen zusammen, da sind doch Frauen nicht anders als Männer. Ich kenne einen Mann der richtig hot aussieht, auch voll cool und lieb ist und im Freundeskreis höchstes Ansehen genießt, und der ist seit Ewigkeiten mit ner dicken Schlaftablette zusammen, die in Gesellschaft kein Wort rausbringt, sich wirklich besser deodorieren sollte und an ihm klebt wie eine Klette am Hundearsch.

    Ein anderer wirklich gutaussehender und beruflich erfolgreicher Typ den ich kenne ist mit einer blonden stämmigen Wuchtbrumme zusammen die sich regelmäßig unter den Tisch säuft, sich mit Männern im Suff rumschubst und gern mal Nazioparolen brüllt. Beide beklagen sich andauernd über ihre schrecklichen Frauen, aber trennen tun sie sich auch nicht.

    Dann gibt`s da noch die Männer die sich ständig betrügen lassen, die Männer die als unfreiwilliger Samenspender, ATM-Maschine und Mahlzeitenticket missbraucht werden und beide Augen davor verschließen und so weiter und so fort. Muss jeder für sich entscheiden.
     
    #5
    Piratin, 7 Juli 2009
  6. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.645
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #6
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 7 Juli 2009
  7. DarkSilver
    Gast
    0
    @darkbluesmile
    hmmm... ja, ich halt mich und meine Freundin für einigermassen normal.... und einen Lichtblick hab ich... eine Freundin von mir (in der Auflistung wäre sie die "Doris" geworden... hat mir heute geschrieben, dass sie jetzt einen ganz normalen Kerl hat.... bis vor ein paar Monaten hatte sie auch so eine kaputte Beziehung mit einem, der zwischenzeitlich mit seiner Ex nochmal einen kleinen Menschen gemacht hat usw..... und jetzt scheinbar einen ganz normalen Kerl *feuerwerkanzünd*

    es ist also noch Hoffnung....

    Das was ich aber nicht begreife ist, wie man sich manche Sachen antun kann. Ein Partner, der mit der Schwester rummacht oder einer, der ganz offen eine "Zweitbeziehung" hat. Bei so etwas würde meine Freundin nur den einen Satz hören: "Sag nichts, leg den Schlüssel auf den Tisch und geh einfach"
     
    #7
    DarkSilver, 7 Juli 2009
  8. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.645
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #8
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 7 Juli 2009
  9. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Mit so einer Ballung von Kuriositäten kann ich nicht dienen. :smile: Trotzdem kennt natürlich jeder einige Beziehungen und einiges an Verhalten in Liebesdingen die er als "nicht normal" einstuft. (Und hofft wahrscheinlich das er selber als noch halbwegs bei Trost von seinen Bekannten eingeschätzt wird. :grin: ) Menschen sind halt prinzipiell merkwürdige Wesen.

    Den typischen verheirateten Ehemann der ständig "kurz" vor der Trennung ist, hab ich im Bekanntenkreis auch schon erlebt. Wenn man es nüchtern betrachtet kann man sich natürlich nur an den Kopf fassen, aber die Betroffenen stecken schon viel zu sehr in zerstörerischen Netzen drinnen.

    Ich selber hab ja auch schon mit zu dem Zeitpunkt noch vergebenen angebandelt. Kann gut gehen, muss aber nicht. :cool: Wichtig ist dabei ja vor allem dass man wenn es wirklich hart auf hart kommt noch genügend auf sich achtet. Man muss sich dann eben selber vor dem schlimmsten schützen und sich auch wieder aufrappeln. Wenn irgendwelche Zustände über Jahre gehen, dann würde ich schon eine Art Abhängigkeitsverhältnis vermuten.

    Aber es gibt bei den schrecklichen Beziehungen auch nicht nur die asymmetrischen. Ich kenne auch ein paar Beziehungen wo man nur sagen kann: Die haben einander verdient. :grin: :cool:
     
    #9
    metamorphosen, 7 Juli 2009
  10. SY10
    Verbringt hier viel Zeit
    42
    93
    4
    Single
    wer weiß, vielleicht halten die erwähnten Frauen ja dich und deine Freundin für "unnormal"?? :zwinker:
     
    #10
    SY10, 7 Juli 2009
  11. DarkSilver
    Gast
    0
    aber klar doch: "Barbara" hat meiner Freundin damals von mir abgeraten... schließlich war ich noch verheiratet....
     
    #11
    DarkSilver, 7 Juli 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Frauen los
Tim_26
Stammkneipe Forum
23 Juli 2016
1 Antworten
Damian
Stammkneipe Forum
27 Februar 2016
13 Antworten
Das Faultier
Stammkneipe Forum
2 Oktober 2012
22 Antworten