Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Was ist mit meiner Freundin los???

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Matze22, 7 März 2002.

  1. Matze22
    Gast
    0
    Tach zusammen. Ich hoff ihr könnt mir helfen. Meine Freundin scheint in Dingen Zärtlichkeit Gefühlskalt zu sein. Es hört sich vielleicht krass an aber es ist so. Da sie meine absolute Traumfrau hab ich ihr einfach Zeit gegeben. Aber wir sind 2 Monate zusammen und es ist noch genauso wie vorher. Sie versteht nicht wieso ich mir immer Gedanken mache was los sein könnte. Ich frag mich was ich falsch mache. Sie betont immer ich würde gar nichts falsch machen und dass sie wunschlos glücklich sei weil ich auch so lieb zu ihr bin. Ich hab ihr mal einen Brief geschrieben den sie prompt falsch verstanden hat. Plötzlich wollte sie mich an dem Tag nicht mehr sehen. Bin trotzdem zu ihr und sie war dann auch froh dass ich kam. Da sie sehr verletzlich ist hab ich nicht mehr weitergefragt. Wollt letztes We zum 1. mal bei ihr übernachten doch sie hat strikt abgelehnt mit der begründung "es hat nichts mit dir zu tun". Sie weiss dass ich es mir sehr wünsche mit ihr im Arm einzuschlafen. Sie hingegen will es aus irgendeinem Grund nicht Das treibt mich alles in den Wahnsinn. Wieso steht sie nicht zu ihren Gefühlen? Wieso sagt sie nie was nettes von alleine ? Nicht per sms sondern einfach so.Ich hab sie nie zu irgendetwas gedrängt.Hab ihr gesagt sie soll es sagen wennn sie was net will. Aber als ich sie zärtlich streicheln wollte hat sie abgewiegelt. Ich komme mir wie ein Monster vor!Manchmal hab ich das Gefühl als sei ich nur ein Alibifreund. Ich kämpfe gerne um sie, aber sie sollte mir auch mal zeigen dass es sich lohnt weil so weiss ich bald nicht mehr weiter. Weiss jemand Rat?

    :ratlos:
     
    #1
    Matze22, 7 März 2002
  2. Corrado_16V
    0
    Kann dich da gut verstehen. Ich hatte auch mal so ne Beziehung. Wir waren insgesamt 10 Monate zusammen, dann hat Sie Schluß gemacht. Ich habe ihr ewig nachgeweint. Heute arbeitet Sie sogar in der gleichen Abteilung, wir verstehen uns gut auf freundschaftlicher Ebene, aber den Grund für Ihre Trennung und die zurückhaltung in der Beziehung weiß ich selbst heute 2 Jahre später immernoch nicht. Ist verdammt hart, aber leider kann ich dir auch keine Lösung geben. Hoffe du bekommst das hin im Gegensatz zu mir.

    Gruß

    Corri
     
    #2
    Corrado_16V, 7 März 2002
  3. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Die Aussage mancher Männer Nr1. wenn dir Frau net so will wie sie: "die is gefühlskalt"... ergo, ein anderes nettes Wort für frigide *kopfschüttel*. Die Antwort auf alle Probleme, net wahr.

    Hast du dir vielleicht schon Gedanken drüber gemacht, dass du sie bedrängst - dass bei ihr vielleicht alles net so schnell geht, wie bei dir (weil sie zb schlechte Erfahrungen gemacht hat).
    Manche Leute brauchen eben etwas länger, bevor sie sich auf jemanden einlassen, psychisch wie physisch. Schon allein, wenn ich mir denke, wie lang ich gebraucht hab, bis ich zu meinem Freund kuscheln gegangen bin, wenn vorher noch kein Sex war (nachher macht mas eh automatisch). Das hat sogar wesentlich länger gedauert, als 2 Monate.
    Vieles hat mit Vertrauen zu tun, und manche haben nach 2 Monaten noch net sooo das Vertrauen, dass sie sich Kopf über Hals in alles reinstürzen.

    Gib ihr Zeit und bedräng sie nicht - laß sie die Spielregeln mitbestimmten.
    Wenn sie einfach noch net sooo das Vertrauen hat oder aus irgendeinem Grund ängstlich ist, dann wird sich das mit der Zeit legen - wenn du Geduld hast.
     
    #3
    Teufelsbraut, 7 März 2002
  4. angel666
    Gast
    0
    Ich hab mal so eine ähnliche Beziehung erlebt. Mein Ex-Freund hat ein ähnliches Verhalten an den Tag gelegt wie deine Freundin. Am Anfang der Beziehung war das noch nicht so, war eigentlich alles wunderbar, so wie ich es mir gewünscht hätte. Aber nach ungefähr 2 Monaten bemerkte ich dann, daß sich irgendwas geändert hat. Er zeigte mir gegenüber fast keine GEfühle, suchte eigentlich fast nie von sich aus meine Nähe oder Zärtlichkeiten und wollte auch nicht bei mir übernachten. Das ganze lief dann noch 3 Monate so weiter, irgendwo empfand ich es mittlerweile schon als normal. Dann machte er von einen Tag auf den anderen Schluß mit der Begründung, er hätte keine Gefühle mehr für mich.
    Damit will ich jetzt nicht sagen, daß es bei deiner Freundin genauso sein muß, ich denke mal, ich würde an deiner Stelle versuchen, mit ihr darüber zu reden, sprich sie darauf an, warum sie dir gegenüber keine Gefühle zeigt. VIelleicht braucht sie auch nur etwas ZEit, vielleicht hat sie schlechte Erfahrungen gemacht, daß sie sich dir nicht so öffnen kann, wie sie es gern wollte. Versuch sie nicht zu bedrängen, aber versuche trptzdem rauszufinden, woran es liegt, daß sie so gefühlskalt ist!

    Tschau
    angel666
     
    #4
    angel666, 7 März 2002
  5. Würstchen
    Verbringt hier viel Zeit
    575
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hi!

    Auch ich kann deine Situation sehr gut nachvollziehen, das ist sicher für jeden Partner hart, wenn der andere so abweisend ist und seine Liebe anscheinend nicht zeigen will, egal ob Mann oder Frau.
    Ich dagegen muss Teufelsbraut widersprechen, wenn sie annimmt, dass deine Freundin noch nicht bereit ist und es ihr zu schnell geht. Das glaube ich weniger. Der Grund ist folgender: DU bist zärtlich und liebevoll zu ihr, was sie überhaupt nicht stört. Da scheint ihr nämlich gar nix zu schnell zu gehen, denn sonst hätte sie dich in deinen Zärtlichkeiten zurückgewiesen.

    Ich schlussfolgere da drei Möglichkeiten, warum deine Freundin sich so verhält. Zuerst ist es möglich, dass sie zärtlich sein will, nur nicht recht weiß, wie sie das genau anstellen soll. Sprich sie dann noch mal gezielt drauf an. Die zweite Möglichkeit ist, dass sie eher egoistisch und gedankenlos ist und deine Zärtlichkeit zwar aufnimmt, es aber nicht für nötig hält, dir ihre Liebe so zu zeigen. Die dritte und letzte Möglichkeit ist, dass sie dich zwar wirklich liebt und dich bei sich haben will, aber einfach nicht der Typ Mensch ist, der Liebe so zeigen kann wie du.

    Leider sehe ich nur die Lösung, dass du sie mal fragst, ob sie nicht auch zärtlich zu dir sein will. Ich kann verstehen, dass sowas schwierig ist...

    Viel Glück

    Würstchen
     
    #5
    Würstchen, 7 März 2002
  6. Matze22
    Gast
    0
    @ corri das ist mit mal in einer früheren Beziehung auch passiert. es gibt nichts schlimmeres als wenn ne Beziehung beendet wird und man weiss den Grund heute noch nicht. ich kann ihr immer noch nicht in die augen schauen. sowas prägt einfach. das kann man nicht vergessen.

    @ teufelsbraut ich glaub du hast mich falsch verstanden. ich hab net gesagt oder gemeint sie ist frigide. es geht mir primär drum dass sie nicht einmal von alleine aus sagt dass sie mich lieb hat oder so. das macht sie nur per sms. ja ich glaub sie hat schlechte erfahrungen gemacht. meine erfahrungen hab ich ihr schon erzählt. klar möcht ich gerne mit ihr schlafen. aber das kommt dann schon noch. ich will ja net alles auf einmal. ich find sie zeigt kein interesse. manchmal komm ich mir echt abstossend vor. es macht mich wahnsinnig. bin überglücklich dass ich sie hab, aber die mit der situation bin ich mehr als unglücklich. ich hab sie zu nichts gedrängt. aber man(n) kommt sich ziemlich mies vor wenn sie angeblich überglücklich ist aber nichts zärtliches macht.

    @würstchen ich weiss nicht ob ich das so aushalten könnte. ich bin ein mensch der das ein oder andere nette wort einfach braucht. ich bin doch keine gefühlslose maschine.
     
    #6
    Matze22, 7 März 2002
  7. Würstchen
    Verbringt hier viel Zeit
    575
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Glaub mir, ich weiß, dass das schlimm ist. DU küsst und umarmst sie und dann liegst du neben ihr und fragst dich, WARUM sie nie sowas für dich tut, warum sie dir nie zeigt, dass sie dich liebt und ganz nahe bei dir ist, dir zeigt, dass sie dich anziehend findet und ähnliches. Frag sie, wie es bei ihr ist und wie ihre Einstellung zu Zärtlichkeit ist. Wenn sie egoistisch ist, musst du überlegen, ob du damit leben kannst oder dich trennen solltest. Wenn sie Hemmungen hat, solltest du sie unterstützen und ihr helfen, sie liebt dich und will's dir zeigen. Wenn sie nicht der Typ für Zärtlichkeiten ist, dich aber trotzdem liebt, solltest du auch überlegen, ob du damit klarkommst oder ihr sagen, dass sie dir auf anderen Wegen noch viel mehr beweisen muss, dass sie dich liebt, weil dir so etwas fehlt.

    Würstchen
     
    #7
    Würstchen, 7 März 2002
  8. Matze22
    Gast
    0
    @ würstchen du sprichst mir aus der seele. genauso so schauts aus. ich weiss nicht ob ich damit leben könnte. aber ich muss sie mal fragen. es sind ja echt lieb gemeinte ratschläge mit dem warten und vertrauen aufbauen, aber ich hab ja selber schiss dass mein vertrauen missbraucht wird und ich wieder wie der letzte depp dasteh. es gibt doch einen unterschied zwischen kuscheln und sex ( hab mal irgendwo gehört) ich dräng sie doch gar nicht dazu. nur eben die kleinen lieben dinge die vermiss ich. genau das was du beschrieben hast. auf der einen seite möcht ich ihr schon noch zeit geben aber andererseits werd ich wahnsinnig. sie hat zwar gemailt dass sie mich mag aber wieso um himmels willen zeigt sie es dann nicht oder sagt es mal. so macht man einen verrückt. ich verlang doch net viel. nur das sie mir ein bisschen zurückgibt wofür ich so hart gekämpft hab. ich hab mich da ja selbst nicht wiedererkannt. ich weiss dass sie nicht gern darüber redet aber es muss dann mal sein sonst geh ich ein.
     
    #8
    Matze22, 7 März 2002
  9. Würstchen
    Verbringt hier viel Zeit
    575
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Sag dann ma bescheid wie's gelaufen ist, okay?

    Die Wurst
     
    #9
    Würstchen, 7 März 2002
  10. Matze22
    Gast
    0
    Hallo erstmal!

    Also ich habs hinter mich gebracht. Ich hab glaub wirklich wenn man das so sagen kann zuwenig Druck ausgeübt. Gestern war sie bei mir und ich hab sie zur Rede gestellt. Ich hab ihr nochmals alles aus meiner Sicht erzählt und auch gesagt dass ich sie zum Teil auch verstehe wenn sie vorsichtig ist. Hab ihr auch klar gemacht dass auch ich was zu verlieren habe. Es ist ja einfach in der Rolle des Eroberten zu sein. Ich hab ihr klargemacht dass auch ich Angst habe sie zu verlieren und sie kennt ja auch meine Geschichte. Ich hab ihr gesagt dass es aber so nicht weitergehen kann und ich auf meine Fragen Antworten brauch sonst zerfrisst es mich. Sie solle mir auch zeigen wovür es sich lohnt zu kämpfen ansonsten würde es keinen Monat mehr gehen und ich hätte keine Kraft mehr darum zu kämpfen. Wenn ihr wirklich etwas daran liegt soll sie sich mir gegenüber mehr öffnen. Nach einem langem Gespräch hab ich endlich mal Antworten bekommen. das ich nicht aus Stein bin hat sie glaub auch gemerkt. Ich bin mal gespannt wie es sich weiterentwickelt. Ich meld mich dann auf jeden Fall mal wieder. Danke übrigens für die Vorschläge

    bussy matze
     
    #10
    Matze22, 10 März 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - meiner Freundin los
Max17
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 Dezember 2016 um 00:55
0 Antworten
essentially
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 November 2016 um 10:06
24 Antworten
Fernbeziehung110
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 November 2016
54 Antworten
Test