Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Was Ist Nur Los?!..

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von BigMac1331, 15 Dezember 2008.

  1. BigMac1331
    BigMac1331 (28)
    Benutzer gesperrt
    1
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Guten Abend!

    Ich weis nicht genau, was ich in einem Forum möchte, wieso ich anderen, fremden Menschen mein Problem erzähle.. Vllt. möchte ich einen Rat oder einen Tipp, vllt. aber möchte ich mich auch nur ausschreiben… Doch ich fange einfach Mal an, denn ich weis nicht, mit wem ich sonst reden soll… :geknickt:

    Es gibt so Tage im Leben, da sollte man vllt. einfach Mal gegen einen Baum fahren um zu gucken was dann passiert. Mir ging es noch nie so schlecht wie in den letzten Tagen. Ich vermisse meine Freundin so sehr wie noch nie, bald ist Weihnachten und ich bin alleine, mein Vater macht mir die Hölle heiß… :kopfschue

    Deshalb 2 Themen: Familie, Freundin

    Familie: Vor genau einem Jahr wohnte ich in einer WG, die in etwa 70km von meinem Elternhaus entfernt war. Dort fühlte ich mich sehr wohl, ging meiner Arbeit nach, hatte keine Probleme. Auch sonst kann ich sehr viel Spaß ab, bin lustig und spontan. Doch seit diesem Tag hat sich viel geändert. Das Gefühl des alleine seins kam in mein Leben. :cry: Seit der Trennung gehen meine Eltern vor Gericht und verklagen sich auf alles was Sie haben. Meine Mutter wohnt zusammen mit meiner kleinen Schwester in einem Nachbarort. Ich hingegen wohne nun wieder seit fast einem ¾ Jahr bei meinem Vater. Letztes Jahr war mir alles noch nicht so bewusst. Ich konnte nach Weihnachten wieder nach Hause in die WG. Doch auf einmal war das Geld weg, die WG wurde aufgelöst und ich konnte nur zu meinem Vater. Einen anderen Weg gab es nicht. Seit dem gibt es nur Streit. Mit meinen 20 Jahren verbietet er mir alles, ich habe meine Ausbildung aus diesen Gründen verloren, ab und an schmeißt mein Vater mich raus… Solche Sachen machen mir das Leben schwer. Und jeder Tag, der Weihnachten näher kommt, geht es mir schlechter.

    ABER WIESO SETZE ICH MICH NICHT IN DIE ECKE UND HEUL??? Weils es MIR PEINLICH ist…

    Dieses Jahr wird mir ALLES bewusst, wie schlimm es wirklich ist. Mein Vater fährt zu seiner neuen Frau, meine Mutter sagte dass ich auch dieses Jahr am 24. zu ihr kommen kann. Ob ich nun Ja oder Nein dazu sage, stört Sie nicht. Sie legt es einfach so fest. Doch was will ich?! Wo sind die Leute die mich fragen, was ICH will?! Die gibt es nicht… Nun ist es so, dass ich nicht zu meiner Mutter möchte, da Weihnachten das Fest der Liebe, der Familie, des zusammenseins ist. :cry: Doch ich habe keine mehr!! Den neuen Mann meiner Mutter habe ich noch nie gesehen. Dieser jedoch kommt am 24. zu ihr um mit zu Feiern. Ich habe keine Probleme damit, andere kennen zulernen oder anzusprechen. Aber Sie legt es einfach so fest. Ich möchte aber auch nicht sagen, dass ihr neuer Mann nicht zu ihr kommen soll. Es ist ihre Wohnung, Ihr Partner. Und ich bin froh, dass Sie wieder glücklich ist. Sie hat sich sehr verändert. Zum positiven wie ich finde. Sie ist auch immer für mich da, wenn ich etwas habe/brauche. Genau deshalb möchte ich nicht Nein dazu sagen, dass ihr neuer Mann kommt. Ich werde einfach alleine Zuhause bleiben und dort einfach TV gucken und eine Pizza oder so essen. Einfach alleine, ohne Fremde, ohne Familie und ohne Stress. Ich bin grade so traurig, kann nur hoffen, dass mein Vater nicht in mein Zimmer kommt. :geknickt: Das ist als Junge einfach so blöde zu weinen… Aber ich bin auch nur ein Mensch. Ausziehen kann ich nicht. Mein Vater gibt mir kein Geld für eine Wohnung. Meinen neuen Job habe ich erst ab Januar und das reicht dann auch nicht vom Geld. Ab Sommer 2009 habe ich dann wieder eine Ausbildung. :smile: Das Amt sagt, mein Vater hat zu viel Geld. Bei meiner Mutter ist kein Platz. Doch keiner versteht mich. Das ist bitter. Alle wollen, dass ich ohne Fehler funktioniere. Aber so geht es nicht!

    Freundin: Das einzigste was MIR im Leben wichtig ist, ist meine Freundin! Doch immer wenn ich es ihr schreibe/sage, dann scheint Sie es mir nicht wirklich zu glauben. Aber es ist so. Sie hört einem zu, Sie ist total lieb, auch wenn wir uns manches Mal ein bisschen anmachen. Ihr Familie ist eine Familie. Sie essen zusammen, Sie unternehmen etwas zusammen, Sie REDEN mit einander. Das gab es bei uns nie, :geknickt: da mein Vater nie etwas machen wollte. Mein Vater guckt meine Freundin immer an und es stört meine Freundin, was ich auch verstehen kann. Das erste mal wo Sie hier war, guckte mein Vater wie ein Monster. :mad: Somit kann ich meine Freundin gut verstehen, dass Sie mein Vater sehr komisch findet. Als ich meinen Vater darauf ansprach meinte er, dass er nur so guckte und dass er nichts gegen Sie hat, dass Sie auch gerne immer herkommen kann. Klar, Sie kennt mein Vater nicht wirklich. Dann ist es auch logisch, dass Sie so denkt wie Sie nun denkt. Würde ich aber auch, wenn ihre Eltern so zu mir gewesen wären. Wir haben nun grade wieder etwas Streit und ich habe immer Angst, Sie zu verlieren weil ich doch nur Sie habe.. Immer wenn ich bei ihr bin, fühle ich mich richtig wohl. Doch dann scheint ihre Mutter immer wegen mir genervt zu sein und so langsam habe ich das Gefühl, auch dort wo ich mich noch wohlfühle, wo ich gerne bin, nicht so ganz willkommen zu sein...

    Manchmal bin ich Dumm oder es kommt mir nur so vor.
    Mein Vater wollte mit mir dieses Wochenende nach Hamburg zum Einkaufen fahren. Er fragte, ob meine Freundin auch mitkommt. Ich sagte ihm, wenn Sie möchte dann ja. Er hat also nichts dagegen, dass Sie mitkommt. Grade weil wir uns nur am Wochenende sehen, bin ich immer sehr froh, wenn wir uns denn sehen und immer traurig, wenn das Wochenende vorbei ist. :cry: Naja ich wollte dann gerne dass Sie mitkommt nur Sie scheint nicht zu wollen. Aber zwingen will ich Sie auch nicht. Sie will dann nicht die ganze Zeit rumlaufen oder mein Vater könnte etwas dagegen haben. Dass Sie wegen meinem Vater so denkt kann ich ja verstehen… Aber dann muss man andere im Chat doch nicht fragen, ob diese am Wochenende Zeit haben (mit einem lachenden Smily dahinter) oder mir schreiben, dass ich dann doch mit einer anderen dort hinfahren kann. :geknickt: Aber mit welcher anderen denn? Das ist der Grund weshalb ich nun auch etwas sauer auf Sie bin. Denn es verletzt mich sehr wenn Sie soetwas sagt. :cry: Wenn Sie etwas sagt, muss ich es hinnehmen, aber wenn ich Mal etwas sage, dann ist Sie beleidigt und macht dann sowas. Klar, am Telefon sage ich nicht immer so viel oder auch heute habe ich nicht so viel beim Chatten geschrieben. Aber ich habe halt so viele andere Sachen im Kopf und war nur nebenbei beim Chatten. Dann kommen auch immer wieder diese Sachen, dass ich ja damals was mit anderen Mädchen einfach so hatte und dass ich es ja wieder machen kann. Aber ich bin noch NIE fremdgegangen und werde es auch nicht machen. Ich flirte nicht mit anderen, ich Treffe mich nun noch nichtmal mit anderen. Irgendwie bin ich grade in einer blöden Situation. Aber ich denke, es nervt meine Freundin auch, dass ich zur Zeit etwas anders/komisch bin. Aber ich kann es nicht ändern… Nur ich möchte mich einfach nicht wegen so Kleinigkeiten mir ihr Streiten. Denn dieses Chatten oder nicht Chatten sind einfach nur Kleinigkeiten. Wenn ich nun eine andere Küsse und meine Freundin dann sauer ist, dann kann ich es echt verstehen. Aber Ich liebe Sie einfach so sehr!!

    Ich weis nicht, ob ich nun alles übersichtlich geschrieben habe oder ob es andere verstehen werden. Möchte damit auch keine andere angreifen oder so… Wollte einfach nur Mal meine Gedanken aufschreiben.. Vllt. ist dieser Text auch einfach nur Schwachsinn… Ich weis es nicht. Danke für das lesen.
     
    #1
    BigMac1331, 15 Dezember 2008
  2. Jo_89
    Jo_89 (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    39
    91
    0
    Single
    Ich weiß, wie schlimm es ist, wenn sich sie Eltern scheiden. Nicht unbedingt schlimm für die Eltern selbst, denn sie sind danach vielleicht sogar glücklicher, weil sie einen Störfaktor in ihrem Leben los sind, doch die Kinder trifft es meistens härter.

    Was mir beim Lesen besonders auffiel war, wie stark du von deiner Freundin abhängig bist. Ich würde keine enge Beziehung verurteilen, aber hier klingt es stark nach einer einseitigen Beziehung, und darunter leidest du. Du brauchst mindestens ein zweites Standbein neben deiner Freundin, und wenn es die Familie nicht sein kann, dann Freunde!! Ich verstehe durchaus, dass du die fehlende Liebe deines Vaters, bei dem du wohnst, nun zusätzlich bei deiner Freundin suchst. Sie selbst hat eine glückliche Familie und es damit um einiges einfach als du, ist ausgeglichener und nicht so traurig. Eigentlich könnte man von einer Freundin da schon etwas Verständnis und Entgegenkommen erwarten, für sie ist es sicherlich auch nicht einfach, wenn du zu sehr an ihr hängst, kannst du ihr schnell lästig erscheinen.

    Ich weiß, es ist unglaublich schwer, aber ich würde dir raten, etwas mehr mit Freunden zu unternehmen, soziale Kontakte pflegen, damit du nicht bei deinem Vater zu Hause versauerst. Und wenn du im Januar deinen neuen Job hast, bist du auch nicht mehr so viel zu Hause und lernst neue Leute kennen.

    Zu der Sache mit dem 24., ist natürlich deprimierend, wenn die eigene Familie so gespalten ist. Vielleicht kannst du dich ja überwinden und den neuen Mann deiner Mutter kennenlernen, er kann ja auch sehr angenehm sein. Oder du schlägst deiner Freundin vor, an dem Abend gemeinsam etwas zu machen...?
     
    #2
    Jo_89, 16 Dezember 2008
  3. kingofchaos
    Benutzer gesperrt
    1.011
    0
    39
    vergeben und glücklich
    Es ist schwierig, da was zu raten aber ich versuchs trotzdem:

    1. Vater
    Wenn irgendwie möglich, zieh aus und brech den Kontakt weitestgehend ab. So wies derzeit läuft, zieht er dich nur runter.

    2. Weihnachten
    Ich kann da nur aus meiner Sicht sprechen, aber wenn ich nicht das gefühl habe, wirklich erwünscht zu sein, gehe ich nicht zu feiern. Da es Deiner Mutter ja anscheinend egal ist, ob du kommst oder nicht, würde ich nicht hingehen.

    3. Freundin
    Deine Freundin scheint dir gegenüber etwas reserviert zu sein. Da musst Du dir die Frage stellen, ob sie wirklich das ist, was du willst oder ob du nur mit ihr zusammen bist, um nicht allein dazustehen. Mach dir mal Gedanken drüber, ob das wirklich Sinn auf Dauer macht.

    4. Such Dir neue Freunde. Lern viele neue Leute kennen und filtere dann die aus, die dir im Leben weiterhelfen. Das jetzt weniger oder überhaupt nicht im materialistischem Sinn, sondern such Leute, mit denen sich eine gute Zeit verbringen lässt. Die dich durch pure Anwesenheit aufbauen. Mit denen du Spaß hast.
    Entferne Leute aus deinem Leben, die dich runterziehen, die nur Energie, Zeit und Nerven kosten.
     
    #3
    kingofchaos, 16 Dezember 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Nur Los
Tanja01
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 November 2016
10 Antworten
19Biene96
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 November 2016
26 Antworten
__lini__
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 Oktober 2016
6 Antworten