Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Was ist nur mit mir los-hilfe

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Heftklammer, 19 Oktober 2007.

  1. Heftklammer
    Verbringt hier viel Zeit
    73
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo zusammen,

    der text wird wohl länger, das schonmal vorab.

    es geht um meine Beziehung. wir sind jetzt seit fast 2 jahren zusammen und er ist wirklich meine große Liebe.
    Seit einem Jahr wohnen wir bereits zusammen. Gehen beide arbeiten, er hat grad seine ausbildung angefangen und ich arbeite fest.

    seit nem halben läuft einfach nix mehr von meiner seite aus. habe keine lust mehr auf zärtlichekeiten, geschweige denn sex :flennen:
    auf fast jede berührung reagiere ich abwehrend. ich kann mich nicht mehr drauf einlassen, nicht abschalten.. ich bin nur noch gestresst und frustriert. der haushalt is ein leidiges thema. ich komme nach hause und fange sofort an und bin am meckern weil mein freund nichts tut (was aber nicht so ist, nur in meinen gestressten augen schon..)
    zusätzlich habe ich seit anfang des jahres nur noch ärger in meiner familie.. ich bin echt unglücklich und das alles zieht sich in meine beziehung :cry:
    mein freund baut mich aber immer wieder auf, egal ob es um meine familie geht oder um unsere probleme. er drängt mich nicht. im gegenteil. wir reden oft und suchen immer wieder nach lösungen. doch irgendwann holt mich wieder der alltag ein... ich kann nicht mehr..
    den letzten sex hatten wir vor 2 monaten :eek: :cry: dabei war es früher immer so schön und oft! aber es geht einfach nicht.. in der woche bin ich viel zu müde und kaputt und am we läuft auch irgendwie nichts. auch wenn wir nichts zu tun haben, es läuft nix :frown: ich denke auch garnicht mehr an sex. es ist so ein beschissenes gefühl.. manchmal denke ich, ich liebe ihn nicht mehr :flennen: :flennen: aber das kann doch nicht wahr sein!! er ist das beste was mir je passieren konnte! das weiß ich doch!
    letztens war er für 3 tage beruflich unterwegs und ich habe ihn nicht so sehr vermisst wie das jahr davor als er auf klassenfahrt war... das war so schlimm, ich hab ihn so vermisst und dieses mal war es ganz anders. das hat mich so erschrocken und tut mir so weh!..
    wir küssen uns nur ganz selten noch intensiv, ansonsten gibt es nur küsschen.. menno WARUM? ich habe keine lust mehr darauf... und liegen wir mal im bett und es geht in die richtung dann blocke ich irgendwann weil sich mein kopf wieder einschaltet und ich habe irgendwie angst.. dabei ist NIE etwas schlimmes passiert.. es war immer so wunderschön :herz: es ist, als ob es da einen punkt gibt über den ich nicht drüber komme beim kuscheln, der der dann den anfang für sex gibt.. was ist das? warum kann ich mich nicht mehr hingeben? nicht abschalten? meine arbeit ist nicht so stressig. den grund sehe ich bei dem ärger mit meiner familie. nur kann ich das ja nich abschalten!? immer schwirren diese gedanken in meinem kopf. ich kriege immer alles ab und bin unglücklich über die situation. ich habe schon viel getan aber es ändert sich kaum was..
    ich habe es auch schon mit nem romantischen abend versucht aber dabei dreht sich in meinem kopf immer alles nur um sex. so nach dem motto "dieses mal muss es klappen" kein wunder, dass es dann nich klappt, ich weiß :geknickt:

    danke fürs zulesen und vllt hat ja der ein oder andere nen rat für mich oder ein paar aufmunternde worte.
     
    #1
    Heftklammer, 19 Oktober 2007
  2. Fluffy24
    Fluffy24 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    398
    101
    1
    vergeben und glücklich
    Obwohl ich wahrscheinlich die letzte bin die hier zu Liebesdingen Ratschläge verteilen sollte, versuche ich trotzdem mal Dir das hinzuschreiben was ich anfangs dachte als ich Deinen Thread durchgelesen habe.

    Erst dachte ich an meine Ex- Beziehung und daran das ich ihn auch nicht mehr wirklich vermisste, ich bei seinen Berührungen abblockte und keinen Sex mehr mit ihm hatte und wollte und letztenendes stellte sich raus ich liebte ihn nicht mehr und es sollte wohl in die Brüche gehen. Daher dachte ich: Wahrscheinlich bei ihr auch so.

    Dann dachte ich an meine jetzige Beziehung und daran das es bei uns (auch über zwei Jahre zusammen) auch so geworden ist. Ich vermisse ihn auch nicht mehr so herzzerreissend wie vorher. Bei uns gibt es auch keine leidenschaftlichen Küsse mehr wie anfangs als wir noch wild rumkutschend am Hbf zu sehen waren. Und das letzte Jahr war auch so ziemlich sexlos. Also wirklich sehr sehr selten, so das ich mich fragte wozu ich noch die Pille nehme. Ich wollte auch keinen Sex mehr und war froh wenn er zu müde war. Einmal kamen mir sogar die Tränen so sehr wollte ich nicht.
    Ich hatte mich gefragt wie es wohl ohne ihn wäre...weil ich dachte Fall 1 wiederholt sich. Wie es wohl wäre schluss zu machen und es ging nicht. Ich liebe ihn. Danach hatte ich hier auch so ein paar Threads aufgemacht wie ich die Schmetterlinge wiederbeleben kann.

    Ich glaube (hoffe) bei Dir ist es ähnlich wie in Fall 2. Ist es nicht möglich das ihr euch ein WE nehmt und einen Ausflug macht? Mal wieder darüber redet was ihr im Bett toll finden würdet. Vielleicht was ganz anderes? Oder einfach nur mal nur miteinander über alles mögliche reden? Bei uns hat das echt Wunder bewirkt.

    Ist das denn mit Deinen Familienproblemen so schlimm, dass Du an nichts anderes mehr denken kannst?
     
    #2
    Fluffy24, 19 Oktober 2007
  3. Heftklammer
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    73
    91
    0
    vergeben und glücklich
    wir reden so oft über dieses thema. mindestens einmal in der woche weine ich deswegen. immer wieder reden wir. er ist so liebevoll trotz allem und nimmt rücksicht ohne ende...

    bei meiner vorherigen Beziehung war es genau umgedreht, da wollte mein ex nie und nun bin ich diejenige und ich habe immer so eine angst dass ich so werde wie er und ich weiß ja auch wie sich das auf der anderen seite anfühlt :cry:

    naja der mann meiner mutter kann meinen freund nicht leiden. seitdem geht alles den bach runter.. dauernd dieses hinterm rücken gerede :frown: und dann hält meine mutter zu ihrem mann und macht mich damit fertig... es tut einfach so weh und immer wieder kommt ein neuer rückschlag wenn man grad denkt es geht aufwärts in meiner familie. dann wird aufeinmal rausgehauen dass ich geizig bin :eek: was wiederum "natürlich" die schuld meines freundes ist. dauernd werde ich unter druck gesetzt, ich soll vorbeikommen oder dies oder das. ich habe mich schon völlig distanziert und wir sehen uns kaum noch, obwohl wir in einem ort wohnen.
    das gleiche mit meinem bruder seit er ne neue freundin hat. ich war immer seine nummer eins aber seit anfang des jahres hat auch das sich geändert. das is mir auch bewusst, bei mir ist auch mein freund meine nummer eins aber dann kommt auch schon mein bruder. wir haben ein enges verhältnis (gehabt :frown: ) nun lässt er sich von ihr so unterbuttern und ich fühle mich so abgeschoben und auch da kommen immer wieder neue Knaller.. die mich so fertig machen denn das ist ja meine familie und wir waren alle mal so eng und nun tut jeder sein eigenes (is ja verständlich) aber irgendwie kriege ich immer alles ab.. ich rege mich nur noch auf..
    aber nun ja, das nur als kleine info.

    wegfahren-die idee hatte ich auch schon. aber wohin? nur sind wir grad am sparen für unseren ersten urlaub nächstes jahr.
    letztes we hatten wir auch für uns, haben niemanden gesehn, waren an beiden tagen schön lange spazieren. aber dennoch..

    an fast jedem abend denke ich mir im bett "toll, wieder nichts gelaufen" ich ärger mich dass ich nicht die initiative zeige. denn würde mein freund anfangen würde ich ja eh wieder nur blocken.
    ich hab das gefühl ich mus mich über diesen einen punkt zwingen.. denn wenn mal was läuft dann ist es auch wunderschön :herz: ich vermisse es so.
    nichtmal ihn verwöhne ich.. keine lust.. früher habe ich sehr gerne mit dem mund verwöhnt aber irgendwie denke ich in letzter zeit immer daran, dass er ja grad nicht frisch gewaschen ist :geknickt: hää? das hat mich doch früher auch nicht davon abgehalten! WARUM???
    ich denke/dachte auch immer dass er enttäuscht ist wenn wir zwar intensiv kuscheln (evtl. petting) aber dann nicht "zum ende" bringen. aber er versichert mir dass das nicht so ist. er freut sich auch übers kuscheln.
     
    #3
    Heftklammer, 19 Oktober 2007
  4. Cold Stone
    Cold Stone (43)
    Verbringt hier viel Zeit
    10
    86
    0
    nicht angegeben
    Um es kurz und knapp auf dem Punkt zu bringen, Du solltest erstmal deine Familienprobleme bewältigen und aus dem Weg räumen. Damit wäre der wohl größte Schritt getan. Danach kannst du ja zielstrebig weitere Probleme bearbeiten und sehen was sich wie entwickelt in der Zeit.

    Stone
     
    #4
    Cold Stone, 19 Oktober 2007
  5. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    ich denke hier ist ursachenbekämpfung ganz wichtig.
    an deinem freund liegt es nicht, ich denke das weißt du auch. er ist ja verständnisvoll etc.
    du hast stress mit der familie und dieser stress wirkt sich auf dein beziehungsleben aus, dazu gehörend auch sexleben und viell sogar auf deine gefühle bezgl. deines freundes.
    dadurch dass du darunter leidest und dir verständlicherweise gedanken drum machst, wird alles nur noch schlimmer. in dem du dich intensiv damit gedanklich beschäftigst, wird das problem eventuell noch ernster. schon allein weil du mit jedem mal mehr fertig bist.
    aber es kann natürlich nciht dauerhaft sein, dass du, obwohl du das gefühl hast deinen freund nicht mehr zu lieben, mit ihm zusammen bist.
    er wird das ja auch merken früher oder später, wenn er es nicht schon tut.
    also versuche viell. innerhalb der familie ein gespräch zu erreichen, in dem du dich mal mit allen beteiligten aussprichst. es muss klärung erfolgen auf allen gebieten die du hier schon angesprochen hast. zum beispiel solltest du erfragen warum der mann deiner mutter deinen freund nicht leiden kann...
    leicht wird es nicht, aber meiner ansicht nach, ist eine lösung nur hierüber möglich.
     
    #5
    User 70315, 19 Oktober 2007
  6. Heftklammer
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    73
    91
    0
    vergeben und glücklich
    ich habe schon mit meiner mutter als auch mit meinem bruder gesprochen und es hat sich nicht viel getan.. aber das is es ja auch, ich renne jedem hinterher und will alles friedlich und die lassen mich auflaufen.. und darüber rege ich mich dann auch wieder auf.. und das belastet mich dann genauso, weil ich es nicht geschafft habe. mein freund sagt immer, ich bin viel zu gutmütig und will es allen recht machen, ich soll mal egoistisch sein! ich versuche es ja und denke dass ich z.z. auch gut damit fahre.

    aber was mich eben auch verunsichert sind so kleinigkeiten aus dem alltag. jeder tag ist gleich. ich komme nach hause und IMMER ist mein freund da. ich kann ihn ja schlecht wegschicken.. er meint es liegt nur daran dass ich dann sofort stress schiebe. ich habe aber auch immer das gefühl ich schaffe das sonst alles nicht wenn ich nicht sofort anfange. gestern haben wir ausgemacht ich soll erstmal runterkommen wenn ich heim komme und dann können wir gemeinsam den haushalt machen.
    heute wollen wir ein schönes bad nehmen, ich bekomme ne massage und das we wollen wir auch keinen stress machen - beine hochlegen.
    denn wir haben auch kaum noch zeit für UNS. so ist zumindest mein gefühl. . früher war es so toll.. als er noch zuhause wohnte, wohnte ich übergangsweise auch bei ihm und wir lungerten den ganzen tag im bett rum und brauchten uns um nichts kümmern! nun hab ich die ganze zeit dinge im kopf, die ich noch machen will.

    es fängt irgendwo an und zieht sich durch alles in meinem leben durch und versaut alles :cry:

    Edit: so jetzt erstmal we, mal sehen was draus wird, was wir uns vorgenommen habe. freue mich über weitere ratschläge. denn ich möchte endlich aus diesem teufelskreis raus und endlich wieder abschalten und genießen können!
     
    #6
    Heftklammer, 19 Oktober 2007
  7. Heftklammer
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    73
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo ihr,
    so das we ist nun rum und ich mir geht es so gut wie lange nicht mehr :smile:
    wir haben (fast) alles an haushalt links liegen lassen und uns so viel zeit für uns genommen.
    waren im fitnessstudio, haben ein schönes entspannendes bad genommen mit kerzen überall und am nächsten morgen gabs ne traumhafte massage für mich :herz:
    ich hatte seit wochen mal wieder lust auf ihn, wollten aber nichts überstürzen aber ich konnte dann nicht anders und habe ihn mit einem BJ überrascht :smile: :zwinker: wir haben dann noch weitergekuschelt und es wurde immer heißer und dann wollte ich es doch probieren, die voraussetzungen waren so gut. naja das hat dann leider nicht geklappt. aber das lag an der stellung, wie ich es wollte, weil ich ihm nahe sein wollte. naja sollte wohl nicht. aber es war trotzdem ein gelungenes we :herz:
    aber eins machte mir wieder ein wenig angst.. er ist ja nicht in mich eingedrungen sondern nur immer so drangestoßen und hinterher tat es mir beim wasser lassen weh, so wie es schon oft weh tat nach dem sex wenn es anscheinend zu trocken war aber das war ich gestern bestimmt nicht :grin: aber warum tat es da schon weh? woher kam diese reizung? wenn es da schon weh tat, ohne das was passiert ist, habe ich natürlich wieder schiss dass es beim sex noch mehr weh tut :cry:
     
    #7
    Heftklammer, 22 Oktober 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - nur mir los
Tanja01
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 November 2016
10 Antworten
19Biene96
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 November 2016
26 Antworten
__lini__
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 Oktober 2016
6 Antworten
Test