Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Was ist wenn sie Schwanger wird in ihren Jungen Jahren?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von Margorion, 18 August 2006.

  1. Margorion
    Margorion (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    7
    86
    0
    Single
    Ich bin neu, deswegen erstmal ein herzliches Hallo liebes Liebes-Board:zwinker:
    Gut ich habe da so eine gute Freundin mit der man sich nett unterhalten kann. So wie es nuneinmal kommt, kommen wir auf das eine Thema. Da sie einen Festen Freund hat und schon ein bissel erfahrung hat ist es für mich (völlig unerfahrer jüngerer (ein paar Monate) Junge) schon ein kleiner Ansporn sie ein wenig totzunerven bei diesen Thema. Und da habe ich sie gefragt was wäre wenn sie plötzlich Schwanger wäre trotz Verhütung und blibablu. Sie hat gesagt das sie es auf garkeinen Fall Abtreiben lassen würde da es in ihren Augen wie Mord vorkommen würde.
    ...
    .......
    ............
    Das hat mich geschokt:eek: Gut ich bin bestimmt ein abgestumpfter dummer Junge aber trozdem. Sowas würde doch die Zukunft von ihr und ihren Freund volkommen zerstören. Sie hätte garkeine Ausbildung, also wäre sie so ziemlich Arbeitslos. Er dürfte ein Lebenlang Zahlen und wer weiß wie Teuer die Schwarzen (CDU) noch die Studiengebühren in die höhe treiben wollen. Wer weiß ob sie nicht nach 1-2 Monaten wieder nen Anderen Freund haben will(In so einen Alter halten ja die Beziehungen nicht gerade Jahre). Und wie schwer wird dann die Geburt? Frühgebrt oder mit nachtragenden Herzschäden an den/der kleinen. Oder das Kind ist körpelich oder Geistig behindert? Was ist dann mit der eigenen Kindheit?

    Ich habe darauf gesagt das ich lieber mit den gewissen lebe das ich ein evtl. Leben "getötet" (ich habe da eine andere Einsicht als sie) zu haben als eine Zukunft die ich nicht schön finden würde. Sie sieht das halt anders. Also meine Fragen an euch.
    Ist man durch eine Abtreibung eine art Mörder? Also jetzt hier nicht in der Jack-the-ripper-ich-esse-deine-Niere-auf-Art sonder anders halt ihr wisst schon.
    Würdet ihr es in diesen Alter Abtreiben lassen? Werden mir die Mod´s verzeihen falls es dass Thema schon zum 1.000 mal gab ich es aber nicht gefunden habe, und in einer falschen Sektion geschrieben habe obwol ich jetzt keine besseres gefunden habe (ich wollt ja das junge Puplikum haubsächlich ansprechen)? Und gibt es jetzt große Meinungsverschiedenheiten bei Mädel und Junge? Habt ihr evtl. schoneinmal dieses Problem gehabt und habt jetzt ein Total schlechtes Gewissen und wünscht euch jetzt das ihr es behaltet hättet? Oder umgekehrt?

    MFG Margorion

    P.S. Da ihr sicher schon bemerkt habt das meine Grammatik und meine Rechtschreibung nicht gerade von feinsten ist entschuldige ich mich mal bei euch dafür.

    P.P.S. Einen Wunderschönen Abend/Tag/Mittag/Nacht/Morgen euch noch.
     
    #1
    Margorion, 18 August 2006
  2. Asti
    Verbringt hier viel Zeit
    1.686
    123
    14
    nicht angegeben
    Aloha :-D

    Ich geh mal davon aus, dass das Mädel 15/16 sein muss, wie auch immer. Letztendlich liegt die Entscheidung sowieso bei ihr und einen allgemeingültigen Rat kann man da auch nicht geben. Aber ich denke mal, dass die meisten im ernstfall da nochmal ne Ecke ernster drüber nachdenken. Wie du schon sagtest, sie ist noch jung, hat weder Ausbildung noch sonstwas und in ihrem Leben ist noch nichts gesichert. Aber wenn sie nicht abtreiben will, dann wird sie es auch nicht tun. Solange sie von ihren Eltern und ihrem Freund (wenn der dann noch bei ihr bleibt) unterstützt wird, steht sie zumindest nicht ganz alleine da.

    Ich würde übrigens abtreiben, hätte es damals getan und jetzt immer noch. Ich war aber zum Glück noch nie in der Lage, sowas entscheiden zu müssen.

    [Size=-3]Du schreibst übrigens gut, sollteste was draus machen :zwinker:[/size]
     
    #2
    Asti, 18 August 2006
  3. Toss
    Verbringt hier viel Zeit
    153
    101
    0
    Single
    Also ich denke, dass sie schon verhüten werden, denn ein Kind sollte man heutzutage nicht leichtfertig bzw. ohne darüber nachzudenken zeugen. Mehr würde ich als Freund nicht sagen.

    Wenn es dazu kommen sollte , ist es ihre (des Paares) Entscheidung, ob sie das Kind abtreiben lassen wollen oder nicht.
    Letztens kam im Stern was über Abtreibungen (im fernsehen): Dort meinte eine Dame, dass 70% der Frauen nach einer Abtreibung seelisch leiden und das auch ziemlich stark...

    Aber du hast eine ziemliche Horrorvorstellung von der Geburt und dem Kind selber.... Die Chance ist ziemlich gering, dass das Kind so geboren wird, wie du es beschrieben hast und selbst wenn, kann es vieleivht etwas schwieriger werden für seine Eltern, aber es wird ihr Leben nicht ruinieren...

    Aber soweit sollte man schon gar nicht denken.... ich denke nicht, dass deine Freundin jetzt undbedingt Kinder haben will...
     
    #3
    Toss, 18 August 2006
  4. Margorion
    Margorion (25)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    7
    86
    0
    Single
    Danke Asti, liegt aber glaube ich eher daran das ich den Text 2mal schreiben musste weil mein Vater noch unbedingt was an der Steckdose auspobieren musste=Stromausfall:tongue:

    Das ist schonmal gut das du bei einer plötzlichen, nicht vorhersehbaren und gar völlig unerwünschten schwangerschaft abgrbrochen hättest. Weil ich schon so ein wenig Bammel gehabt habe das alle weiblichen Individium in so einen Zarten Alter die Abtreibung als negative/falsche Reaktion abstempelm würde.
    So jetzt muss nur noch das Richtige Mädel zu dieser Überzeugung gefunden werden:grin: Was bestimmt noch eine ganze weile dauert aber egal.
     
    #4
    Margorion, 18 August 2006
  5. Asti
    Verbringt hier viel Zeit
    1.686
    123
    14
    nicht angegeben
    Ich hab die Erfahrung gemacht, dass die Leute aus meinem Bekanntenkreis eher abtreiben würde, wenn sie selbst Einzelkind sind. ich bin's zwar nicht, aber meine Schwester kam auch erst, als ich 15 war. Für mich war das damals ein mittelgroßer Schock, deswegen hab ich dadurch wohl auch einen kleinen Schaden, was Kinder betrifft.

    Wie gesagt, es kommt halt immer auf die Mädels an.
     
    #5
    Asti, 18 August 2006
  6. Piccolina91
    Verbringt hier viel Zeit
    796
    103
    15
    in einer Beziehung
    man kann das Kind ja auch nach der Geburt zur Adoption freigeben. Vllt meinte sie das?!
     
    #6
    Piccolina91, 19 August 2006
  7. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Wenn man anständig verhütet, dann wird man auch nicht schwanger. :mad: Und dann stellt sich die Frage erst gar nicht.

    Für mich käme eine Abtreibung nie in Frage, wäre auch früher nicht in Frage gekommen, wobei ich sagen muss, dass ich mit 15 oder 16 noch keinen Sex hatte.
    Letztlich muss das jede Frau selbst entscheiden, aber viel besser, als sie davon zu überzeugen, nicht abzutreiben wäre es doch, sie zu einer vernünftigen Verhütung zu bringen. Oder sie macht das sowieso schon, dann dürfte das Problem auch gar nicht erst aufkommen.
    Ich hab seit über 6 Jahren Sex und war noch nie auch nur annähernd in der Situation vielleicht schwanger zu sein.
     
    #7
    krava, 19 August 2006
  8. Annii
    Annii (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    90
    91
    0
    Single
    was ich in einer solchen situation machen würde, weiss ich nicht...
    aber dass ich auf unterstuützung von meinen eltern rechnen könnte, das is klar..auch wenn sie bestimmt nicht freudig reagieren würden..so ein kleiner enkelfratz würd das schon wieder ausgleichen:zwinker:

    aber generell ist es meist wirklich so, dass jungs gegen abtreibung weniger haben wie mädchen..liegt wohl an der verantwortung die wir tragen müssen...und mit dem Alter wird es vllt auch anders trotzdem ist es eher so dass jugs für die abtreibung in dem alter sind...grad wegen der zukunft und so..
     
    #8
    Annii, 19 August 2006
  9. Margorion
    Margorion (25)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    7
    86
    0
    Single
    Das denke ich auch. Mir liegt sehr viel daran das ich FOR-Q schaffe und dann nach den Abi zu studieren. Und mit einen Kind würde das nicht in diesen MAsse gehen. Auch wenn das vllt sehr Egoistisch ist.
     
    #9
    Margorion, 19 August 2006
  10. Asti
    Verbringt hier viel Zeit
    1.686
    123
    14
    nicht angegeben
    Es kann immer mal passieren, egal wie sehr man aufpasst. Niemand ist perfekt...
     
    #10
    Asti, 19 August 2006
  11. Daos-Mandrak
    Verbringt hier viel Zeit
    283
    101
    0
    nicht angegeben
    Solche Aussagen halte ich für ziemlichen Blödsinn. Es ist nicht nur die Entscheidung der Frau, sondern von BEIDEN.
    Ich finde es ziemlich egoistisch wenn bei der Verhütung etwas schief geht und die Frau die alleinige Bestimmung darüber hat. Immerhin ist das eine Entscheidung, die das Leben vollkommen verändert.
     
    #11
    Daos-Mandrak, 20 August 2006
  12. QueenOfSpades
    Verbringt hier viel Zeit
    299
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich bin zwar nicht mehr 16 (aber... so viel älter jetzt auch wieder nicht) und ich hatte auch erst mit 17 Sex (und auch nur so, dass ich das Kind erst mit 18 gekriegt hätte)... aber darum geht's ja jetzt auch gar nicht.

    Ich hätte das Kind mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit behalten. Prinzipiell habe ich nichts gegen Abtreibung, dass ist meiner Meinung nach eine Entscheidung, die jede Frau für sich treffen muss aber für mich wäre das, soweit ich mir die Situation vorstellen kann, nichts.
    Ich habe einfach zu viel Angst, dass ich mich danach mein ganzes Leben lang fragen würde "und was wäre wenn?" zum Beispiel wäre er der nächste Goethe mit einem Aussehen von Claudia Schiffer geworden? Oder der nächste Star im Fußballweltmeister Team? Oder..? Das MUSS ja nicht zwangsläufig passieren, aber ich hab einfach zuviel Angst davor, dass es passiert.
    So schlimm wie mir mein ganzes Leben solche Vorwürfe zu machen KANN so ein Kind gar nicht sein.
    Es ist natürlich immer schwer sowas zu sagen, wenn man noch nie in der Situation war und, wie gesagt, ich hab vollstes Verständnis für Frauen, die abtreiben lassen. Besser als wenn sie das Kind kriegen und sich nicht richtig um es kümmern können/wollen.
    Außer ich wäre jetzt in einer besonders schwierigen Situation (Vergewaltigung, selber am Verhungern, Mann war gewalttätig,...) würde ich also nicht abtreiben.

    Natürlich verändert es das Leben von beiden, aber es ist doch unbestreitbar, dass es das Leben der Frau MEHR verändert und beeinflusst als das des Mannes. Daher: natürlich darf/soll/muss er seinen Rat geben aber die Entscheidung liegt nun mal bei der Frau.
     
    #12
    QueenOfSpades, 27 August 2006
  13. User 53748
    User 53748 (28)
    Meistens hier zu finden
    1.188
    133
    59
    in einer Beziehung
    Ich teile die Meinung deiner Freundin. Wenn man zu "blöd" ist zu verhüten sollte man dieses Missgeschick nicht am Kind auslassen, ich würde das dann auch ausbaden. Auch wenn das Kind vllt eine Behinderung hätte, das würde keine Rolle spielen. Ich bin auch Einzelkind aber für mich käme das nie in Frage weil ich Kinder über alles liebe. Sie denkt sich ja wahrscheinlich auch, dass das nicht passiert wenn sie gut verhütet und wenn doch muss sie das ausbaden... das ist zumindest auch meine Meinung. Wenn man alt genug ist um Sex zu haben muss man auch die eventuellen Schwierigkeiten ausbaden können.

    :zwinker:
    *Biene*
     
    #13
    User 53748, 27 August 2006
  14. Apfeltasche
    Verbringt hier viel Zeit
    735
    101
    0
    vergeben und glücklich
    1. nur weil sie jung ist,heißt es nicht,dass die beziehung nicht halten kann. ich war 14 als ich mit meinem freund zusammen gekommen bin und mitlerweile sind wir 3 jahre zusammen.

    2. ist abtreibung(ob mord oder nicht) sache des betrachters

    3. wenn deine freundin die meinung hat,wieso zerbrichst du dir dann den kopf über ungelegte eier?

    4. ich selbst würde abtreiben(denke ich zumindest)aber das hat etwas damit zu tun,dass ich generell keine kinder möchte.
    aber damit es erst gar nicht zu einer ungewollten schwangerschaft kommt,kann man ja auch richtig verhüten,gelle?
     
    #14
    Apfeltasche, 27 August 2006
  15. QueenOfSpades
    Verbringt hier viel Zeit
    299
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Aber dann ist nach deiner Logig das Kind ja so eine art... na, ja 'Bestrafung' weil man nicht aufgepasst hat. Wie n Strafzettel, wenn man zu schnell gefahren ist (oder n kaputtes Auto, wenn man nich geblitzt wurde sondern einen Unfall gemacht hat).
    Glaubst du, dass das Kind ein schönes Leben haben kann wenn es ein 'Strafzettel' ist??
    Bevor solche 'Strafzettel-Kinder' auf die Welt kommen und hinterher weil sie eine fürchterliche Kindheit hatten psycho-gestörte Massenmörder werden... bin ich lieber für ne Abtreibung. Das ist sicherlich 'Konsequenzen ausbaden' genug.
     
    #15
    QueenOfSpades, 27 August 2006
  16. User 53748
    User 53748 (28)
    Meistens hier zu finden
    1.188
    133
    59
    in einer Beziehung

    Hm ich hab mich vielleicht zu ungenau ausgedrückt, so wie ich es geschrieben habe hättest du natürlich Recht. Ich habe nur den Punkt ausser Acht gelassen das ich Kinder ÜBER ALLES liebe und wenns nach meinem Herzen ginge schon mit 12 eins bekommen hätte oder jetzt... aber ich denke das man erst einen Beruf und ein gewisses Budget haben sollte um dem Kind etwas zu bieten als aus Lust und Laune eines zu zeugen. Also ein Kind wäre für mich nieeeee eine Bestrafung sondern eine Bereicherung egal unter welchen Umständen es gezeugt wurde. Für mich käme nur niemals in Frage ein Kind abzutreiben... ich fühle mich nicht dazu berechtigt es abzutreiben, denn das Kind kann nichts für die Umstände unter denen es gezeugt wurde. Aber sicher ist das ich es niemals als Bestrafung sehen würde. Und nein, ich denke Strafzettelkind zu sein ist besser als niemals gelebt zu haben :zwinker:. Das heißt ja nicht das man dem Kind dann eine Scheiß Kindheit bereitet sondern das man die Verantwortung übernimmt die man vorher nun mal nicht fähig war zu tragen in dem man richtig verhütet. Gibt da sicher solche und solche, klar. Aber die, die das als "Strafe" ansehen würden ihr Kind sicher meist zur Adoption freigeben o.ä., denn wer könnte ein Kind in die Welt setzen nur um es nicht zu töten (-> gewisse Art von Liebe muss da sein) um ihm dann eine miese Kindheit zu bereiten? ...


    *Biene*
     
    #16
    User 53748, 27 August 2006
  17. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Ich könnte eine Abtreibung nicht mit meinem Gewissen vereinbaren, außerdem wären meine Eltern finanziell in der Lage ein weiteres Kind groß zu ziehen. Sicher wäre es nicht fair, ihnen die Kosten für meine Verhütungsunfähigkeit aufzubürden, aber in diesem speziellen Fall würde ich ansonsten (meiner Definition nach) mein ungeborenes Kind töten. Nein, meine Eltern würde das nicht umbringen (es müsste ganz sicher knapp kalkuliert werden, aber da finde ich alleine bei meinen Kosten 1000 Ecken an denen ich sparen könnte).
    Ich würde unter allen Umständen das Kind behalten... wenn es mir irgendwie möglich ist. Und ich glaube nicht, dass sich diese Einstellung mit höherem Alter ändern wird.

    Ich weiß nicht, inwieweit ich psychisch in der Lage dazu wäre, eine gute Mutter zu sein, aber ich würde es versuchen.
     
    #17
    User 50283, 27 August 2006
  18. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Nein denke ich nicht. Wenn man ausreichend über Verhütungsmittel informiert ist, dann kann es nicht passieren, dass man ungewollt schwanger wird. Es gibt Mittel und Wege, das zu verhindern.
     
    #18
    krava, 27 August 2006
  19. Lutziffahr
    Lutziffahr (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    177
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich muss auch sagen, ich hätte früher abtreiben lassen, wäre ich schwanger geworden (auch wenn meine Mutter mich dafür gehasst hätte, immerhin hat sie 3 Kinder unfreiwillig verloren) und würde es auch heute noch machen, weil ich nicht die nötigen finanziellen Mittel, keine Ausbildung (bin grad im Studium) und auch keinen Platz für ein Kind hätte. (Ja, und meine Mutter würde mich auch heute noch dafür hassen ^^) Aber wenn ich schon ein Kind bekommen würde, dann möchte ich diesem Kind auch was bieten können und das wäre mir in meiner jetzigen Situation nicht möglich.
    Klar, ich war noch nicht in der Situation und es kann sein, dass wenn es passieren sollte, ich wieder ganz anders darauf reagiere. Aber das ist mein momentaner Standpunkt.
     
    #19
    Lutziffahr, 28 August 2006
  20. Margorion
    Margorion (25)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    7
    86
    0
    Single
    Nunja zum 1. ich kenne nicht viele Beziehungen die mit 14 angefangen haben und jetzt noch halten, geschweige bis zur nächsten Party... Aber bei dir klappt es und das ist, finde ich zumindest, selten. Und natürlich ist es schön für dich *daumen hoch*
    Zum 3. wenn die "eier gelegt sind" (dolles Beispiel überigens) ist es ja zu spät um sich darüber den Kopf zu zermürbeln. Naja noch nen schönes Wochenende euch.
     
    #20
    Margorion, 2 September 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Schwanger ihren Jungen
SchalkeGott
Liebe & Sex Umfragen Forum
22 November 2016
2 Antworten
Bernd9769
Liebe & Sex Umfragen Forum
22 November 2016
24 Antworten
Test