Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • matze8474
    Verbringt hier viel Zeit
    169
    101
    0
    vergeben und glücklich
    5 August 2006
    #1

    Was ist wichtiger?

    Hallo,

    mal eine Umfrage was ihr wichtiger findet.

    Erfolg im Beruf und viel Geld und mit seinen Opfern (wenig Freizeit, kaum Familienleben usw.)

    Nicht so erfolgreich sondern eher durschnittlich und auch nicht so viel Geld, dafür aber keine Opfer (mehr Freizeit, viel mehr Familienleben)

    Bin mal auf euren Antworten gespannt und wenns geht bitte mit Begründung.
     
  • 19women
    Gast
    0
    5 August 2006
    #2
    also da sage ich lieber weniger geld und mehr familie, aber ich glaube perfekt ist das alles nicht.
    ich arbeite auch von 9 uhr bis 18 uhr kaum freizeit und famile aber auch kaum geld.
    also würde es für mich auch kein unterscheid mehr machen ob ich mehr verdiene denn freizeit und familie habe ich so schon nicht.
     
  • Immortality
    Verbringt hier viel Zeit
    1.787
    123
    2
    Single
    5 August 2006
    #3
    n Mittelding fänd ich am besten, also zu viel Freizeit muss auch nicht sein, aber auch nicht so , dass man gar nicht mehr zuhause ist.
     
  • benediktus
    benediktus (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    171
    101
    0
    nicht angegeben
    5 August 2006
    #4
    aus persönichen gründen eher das erste, wobei sich das hauptsächlich aufs geld bezieht. ich würde aber versuchen meinen tags so zu organisieren, dass meine ehefrau - wenn ich denn mal eine habe, was nicht ganz so einfach ist - zu ermöglichen, auch zu arbeiten neben der kinderbetreuung.

    tagesmütter oder die eigene familie kann da ja mal einspringen.
     
  • financial
    Gast
    0
    5 August 2006
    #5
    Aufjedenfall das 2te ist wichtiger, denn ich habe selbst bzw. lebe nach dem ersten Punkt.

    Vllt. hab ich jetzt genug Geld und kann mir vieles leisten, aber durch das viele arbeiten und auch durch meine einzige Fokussierung auf meine Karriere steh ich so gut wie ohne Freunde da und von Frau/ Freundin ganz zu schweigen.

    Also ich würde mir an eurer Stelle genau überlegen, was ihr wichtiger haltet, denn der 1. Punkt hat auch seine Schattenseiten.

    Financial
     
  • AncientMelody
    0
    5 August 2006
    #6
    Momentan wäre es mir lieber, wenn ich beruflich stärker eingespannt wäre, denn in meiner Freizeit weiß ich nichts mit mir anzufangen....
     
  • *Luna*
    *Luna* (35)
    Meistens hier zu finden
    2.692
    133
    14
    in einer Beziehung
    5 August 2006
    #7
    Kann dir nur zustimmen..So ist es bei mir fast auch..nur das ich von 8.30 Uhr bis 17.30 Uhr arbeite. Und ich lieber etwas mehr Freizeit hätte.
     
  • Batrick
    Batrick (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.277
    121
    0
    nicht angegeben
    5 August 2006
    #8
    Auf jeden Fall beruflich nur mittelmäßig erfolgreich und dafür viel Freizeit um meinem Hobby nachzugehen. Eigentlich genau so, wie es jetzt ist...:tongue: Außer ich mach mein Hobby zum Beruf, dann wäre das wieder was anderes...:grin:
     
  • enteo
    Gast
    0
    5 August 2006
    #9
    Eher dies... :smile:
     
  • dubAUT
    dubAUT (34)
    kurz vor Sperre
    520
    0
    2
    Single
    5 August 2006
    #10
    Interessant, über das Thema hab ich in letzer Zeit auch nachgedacht. Klar, Familie und Freunde sind sehr wichtig, allerdings weiß ich nicht, wie ich das genießen sollte, wenn ich bei jedem Euro überlegen müsste, ob ich es mir leisten kann ihn auszugeben oder nicht.

    Ich sehe es so: Ich bin jung und sollte Arbeiten solang ich keine Familie habe und so für die Zukunft Kapital aufbauen, das ich dann mit meiner Familie und/oder meinen Freunden genießen kann.

    #Hannes#
     
  • Jolle
    Jolle (30)
    Meistens hier zu finden
    2.940
    133
    59
    vergeben und glücklich
    5 August 2006
    #11
    Ehr das. :smile:
     
  • Freak2280
    Freak2280 (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    423
    101
    1
    vergeben und glücklich
    5 August 2006
    #12
    Ganz klar die zweite Variante! Bin alles andere als der Karriere-Typ...mir reicht nen ganz normaler Job, der einigermaßen sicher ist und wo ich soviel Geld verdiene, das ich über die Runden komme. Da bin ich sehr bescheiden und habe dafür lieber mehr Freizeit!
     
  • just_new
    Verbringt hier viel Zeit
    37
    91
    0
    Single
    5 August 2006
    #13
    Mittlerweile wuerde ich mir eindeutig eine Familie wuenschen, die einem Halt und Sinn gibt... Frueher habe ich das anders gesehen...
     
  • Ich_Tarne_Eimer
    Verbringt hier viel Zeit
    382
    103
    1
    Es ist kompliziert
    5 August 2006
    #14
    Also wenn ich zwischen einem gut bezahlten Job ohne Familie und einem eher schlechter bezahlten Job mit Familie wählen sollte, würde ich sofort das 2te nehmen...
     
  • Numina
    Numina (30)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    5 August 2006
    #15
    Ich auch. :smile:
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.021
    248
    671
    Single
    5 August 2006
    #16
    Weniger Geld und mehr Freizeit!

    Was nützt mir ein Haufen Geld, wenn ich keine Zeit habe, es sinnvoll auszugeben und die Gesundheit leidet. Ich kenne einen, der ist vor kurzem mit 42 J. in seinem Büro tot umgefallen. Er hatte täglich einen 16-Std.-Arbeitstag einschl. Wochenende.
     
  • Alinghi
    Alinghi (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    87
    91
    0
    nicht angegeben
    5 August 2006
    #17
    ich würde lieber den Beruf mit dem Geld nehmen
     
  • succubi
    Gast
    0
    6 August 2006
    #18
    wenn ich mich entscheiden muss zwischen diesen beiden dingen, dann lieber weniger geld und dafür mehr freizeit.
     
  • thelady25
    thelady25 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    95
    91
    0
    Single
    6 August 2006
    #19
    Warum nicht beides?

    Weißt du wenn man sich das mit den Kindern untereinander aufteilt,
    ist beides möglich!
    Ist ne Sache der Absprache zwischen beiden.
    Natürlich muss man da mal auch zurückstecken, aber man kann ja nun mal nicht alles haben...
    Ich hab mal gelesen in so ner Studie, dass die Mütter am gesündesten sind, die Kinder haben UND Arbeiten gehen.
    Kann ich nur bestätigen!
     
  • dummdidumm
    dummdidumm (54)
    Verbringt hier viel Zeit
    730
    101
    0
    nicht angegeben
    6 August 2006
    #20
    Als ich vor sechs Jahren eine neue Stelle gesucht habe, hatte ich zum Schluß drei Verträge zuhause, die ich nur unterschreiben mußte. Ich habe den Vertrag unterschrieben, der zwar das geringste Gehalt beinhaltete, aber das Arbeitsumfeld stimmte einfach. Ich fühl mich heute noch auf der Stelle sehr wohl, meine Arbeit wird anerkannt, inzwischen bin ich einige Stufen die Treppe hochgefallen und es gibt auch etwas mehr Geld - aber ich hab Gleitzeit und fast immer pünktlich spätestens um vier Feierabend, oder ich sammel Stunden und feiere sie an Tagen mit schönem Wetter ab, um dann meinem Hobby zu fröhnen.

    Also es muß eine gewisse Grundsicherung da sein, aber ansonsten arbeite ich für mein Leben und lebe nicht für meine Arbeit! :zwinker:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste