Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Was ist wichtiger?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von User 49007, 5 Januar 2009.

  1. User 49007
    User 49007 (29)
    Sehr bekannt hier
    2.977
    168
    299
    Verheiratet
    Man liest hier sehr viel vo langen Beziehungen. Oft wird gefragt wie, was bei langen Beziehungen ist.
    Ich frage mich dann immer..kommt es darauf an wie lange man zusammen ist oder wie gross die liebe in der Beziehung ist.

    Wie seht ihr das? Auf was kommt es wirklich an? Die Liebe oder die Länge der Beziehung?
     
    #1
    User 49007, 5 Januar 2009
  2. Charly1111
    Charly1111 (24)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    32
    31
    0
    vergeben und glücklich
    Auf die Liebe!
    Was bringt eine Beziehung ohne Liebe:ratlos:
    gerade aus dem Grund kommt man ja´zusammen, weil man sich liebt.
     
    #2
    Charly1111, 5 Januar 2009
  3. *Luna*
    *Luna* (34)
    Meistens hier zu finden
    2.674
    133
    14
    Single
    Die Liebe auf Dauer :zwinker:
     
    #3
    *Luna*, 5 Januar 2009
  4. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Ich finde die Frage schon etwas witzig :zwinker: und das Ergebnis dürfte wohl eindeutig vorhersehbar sein.

    Man könnte es auch anders (spitz) formulieren:
    Was ist besser: 2 Monate intensiv geliebt oder jahrelang nebeneinander hergelebt zu haben?
     
    #4
    waschbär2, 5 Januar 2009
  5. User 49007
    User 49007 (29)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    2.977
    168
    299
    Verheiratet
    Ich spreche schon von eine lange Beziehung mit Liebe!

    Hab es wohl dann falsch formuliert.
    Mich nimmt wunder wieso vieles nur gefragt wird, wenn man LANGE zusammen ist.

    Was macht das für einen Unterschied
     
    #5
    User 49007, 5 Januar 2009
  6. Schäfchen
    Schäfchen (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.589
    123
    4
    Es ist kompliziert
    Es kommt auf die Liebe an.
    Eine Beziehung ohne Liebe ist ja eher eine Zweckgemeinschaft...
     
    #6
    Schäfchen, 5 Januar 2009
  7. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    richtig. wenns passt, dann dauerts ja automatisch länger an. wieso sollte man sich dann trennen, wenn man sich liebt und auch sonst alles ok ist?

    achso... naja, ich denke, wenn man länger zusammen ist, kennt man sich besser, versteht man sich besser, vertraut man sich besser und man kann den partner besser einschätzen. oder es ist einfach nur neugier der threadersteller. :zwinker:
     
    #7
    CCFly, 5 Januar 2009
  8. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Ich denke mal, dass Beziehungen gerade im ersten Jahr oft in die Brüche gehen, weil sie noch nicht gefestigt sind. Aus diesem Grund wenden sich spezielle Fragen eben an Pärchen, die schon länger zusammen sind.
     
    #8
    User 37284, 5 Januar 2009
  9. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Das liegt wohl daran, dass Paar meist in einer langen Beziehung schon mehr erlebt haben - muss natürlich nicht so sein, aber es ist wahrscheinlicher, dass man dann mehr über Sachen wie Zusammenleben und Alltag, gemeinsame Urlaube, gemeinsamer Freundeskreis, Verhältnis zur Familie des anderen sagen kann als jemand, der noch frisch in ner Beziehung steckt und gerade diese Punkte führen ja oft mit der Zeit zu Konflikten. Ähnlich, wie gewisse Macken anfangs noch eher als liebenswert-normal wahrgenommen werden und nach Jahren dann vermehrt stören.
    Wobei ich es selbst nicht mag, wenn eine Beziehung generell in den ersten, sagen wir mal, 2 Jahren als reiner Selbstgänger dargestellt wird und "Anerkennung" erst danach kommt.
     
    #9
    Ginny, 5 Januar 2009
  10. User 76373
    Verbringt hier viel Zeit
    985
    113
    67
    in einer Beziehung
    Auf die Liebe, den wenn es passt ergibt sich die dauer
     
    #10
    User 76373, 5 Januar 2009
  11. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    Meine schönste, intensivste und gefühlsmässig engste Beziehung war eine meiner kürzesten. Gut, sie hat natürlich schon länger als zwei Monate gedauert :zwinker:, aber es war halt nicht die längste Beziehung. Daher: Beziehungsdauer ist zweitrangig, die Intensität der Gefühle ist entscheidend. Ich kenne genug Beispiele für langjährige Beziehungen, die eigentlich nur noch aufrecht erhalten werden, weil man sich halt aneinander gewöhnt hat und/oder nicht allein sein kann. Möglich, dass es mir irgendwann auch so ergeht - von meinem jetzigen Standpunkt aus finde ich das aber (noch) nicht sehr erstrebenswert. Gleichzeitig ist es natürlich aber auch nicht erstrebenswert, eher kurze, aber intensive Beziehungen zu führen - ich glaube, die wenigsten wollen das und eine Kombi aus beidem wäre, logischerweise, ideal.
     
    #11
    Samaire, 5 Januar 2009
  12. Matahari
    Matahari (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    325
    101
    0
    Single
    Zeigt doch die Dauer wie gut man sich mit dem Partner wirklich versteht. Kurze Beziehungen und dafür sehr viel Liebe? Wenn wirklich die perfekte Liebe gewesen wäre, dann würde die Beziehung auch weiter bestehen können.
    Erst eine lange Beziehung zeigt was im anderem Menschen steckt.
     
    #12
    Matahari, 5 Januar 2009
  13. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.097
    348
    2.106
    Single
    Das "wichtigste" und "beste" ist meiner Meinung nach eine Beziehung, in der die große Liebe möglichst lange, bzw. "ewig" anhält.

    Ich halte weder eine kurzfristige Beziehung mit intensiven Gefühlen, noch eine lange Beziehung, in der man nur nebeneinander her lebt, für irgendwie sinnvoll oder erstrebenswert.

    Und warum öfters mal nur Leute gefragt werden, die schon in einer längeren Partnerschaft sind, ist für mich auch klar:
    Zu Beginn einer Beziehung sieht man Vieles wohl eher durch eine rosarote Brille, während man Dinge nach längerer Zeit wohl eher nüchtern und sachlich betrachten kann.
    Das heißt nicht, dass es keine intensiven Gefühle mehr gibt, sondern eher dass die Verliebtheit durch wirkliche Liebe ersetzt wurde.
     
    #13
    User 44981, 5 Januar 2009
  14. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Von wegen entweder oder...

    Klar, eine meiner schönsten Liebesgeschichten hat nur ein halbes Jahr gedauert... Unglaublich intensiv.

    In langen Beziehungen brennt das Feuer nicht so hoch (ist einfach so) aber dafür beständiger. Ist ein jede Nacht brennendes Kaminfeuer im Winter besser oder ein einmaliges Johannisfeuer im Sommer? Ist nicht beides total schön?
     
    #14
    Shiny Flame, 5 Januar 2009
  15. LiebesLieber
    Verbringt hier viel Zeit
    475
    101
    0
    nicht angegeben
    Tja und davon gibt es haufenweise.

    Gerade Männer und Frauen in meinem Alter, sind teilweise nur noch zusammen wg. der Kinder, finanzieller Abhängigkeitsverhältnisse, Hausbau etc.
    Vielen von denen sind schon 10 Jahre und länger zusammen, gehen regelmäßig fremd und versuchen krampfhaft nach außen hin die Fassade aufrechtzuerhalten. Mit Liebe hat das meist nichts mehr zutun.
    Lange Beziehungen arten offensichtlich häufig in die Zweckgemeinschaften aus.

    Eine Liebe über 10 Jahre und mehr zu pflegen, immer wieder aufblühen zu lassen, immer wieder Energie reinzustecken, ist sehr sehr mühsam. Der Seitensprung ist da viel einfacher und meist auch prickelnder.

    In Zeiten von immer schneller, immer höher, immer leichter konsumierbar, paßt das wohl zum Zeitgeist. Ob wir wollen oder nicht.
     
    #15
    LiebesLieber, 5 Januar 2009
  16. Luc
    Luc (29)
    Meistens hier zu finden
    2.148
    148
    108
    nicht angegeben
    Love 4 ever!!

    Wenn es wirklich Liebe ist, bleibt auch die Beziehung. Es gibt aber auch Liebe, ohne dieses Beziehungs - Muster. :smile:
     
    #16
    Luc, 5 Januar 2009
  17. User 10015
    User 10015 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    4.295
    248
    1.737
    Single
    Die Liebe ist natürlich wichtiger aber eine wirklich lange Beziehung, die auch von beiden wirklich gewollt ist, setzt das wohl voraus, daher ist die Länge doch meist ein Indiz für die Liebe, wenn es natürlich keine notwendige Prämisse darstellt.

    Grüße, evil
     
    #17
    User 10015, 5 Januar 2009
  18. Sheilyn
    Sheilyn (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.803
    123
    11
    Verheiratet
    naja liebe entwicklet sich immer...
    auch in langen beziehungen (evt erst recht) :zwinker:


    liebe ist wichtiger! ohne liebe, keine lange glückliche beziehung.

    ich hab bei meiner jetzigen beziehung aber auch gemerkt, dass ich meinen freund schon von anfang an liebte (verliebt war) und ich wusste, dass es eine lange beziehung wird.

    die beziehung hat sich schon verändert, durch die länge... aber nicht ins negative!!

    liebe ist nach wie vor dabei! :zwinker:
     
    #18
    Sheilyn, 5 Januar 2009
  19. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.488
    398
    3.290
    Single
    Seltsame Frage...

    Ich denke, es macht schon einen Unterschied, ob man eine lange Beziehung führt oder sich sozusagen nur einer "Romanze" für kurze Zeit hingibt. Ansonsten ist die Frage als entweder oder aufgefasst ein Dilemma für mich:

    Eine intensive Liebe, die schon nach kurzer Zeit verblüht, würde ich als sehr schmerzhaft empfinden - eine langanhaltende lauwarme Beziehung als unerfüllend.
     
    #19
    Fuchs, 5 Januar 2009
  20. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Na auf die Liebe natürlich. Ohne Liebe keine Beziehung. :herz:
     
    #20
    capricorn84, 6 Januar 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - wichtiger
Lebowski
Liebe & Sex Umfragen Forum
30 Juli 2016
222 Antworten
leoleoleo92
Liebe & Sex Umfragen Forum
28 Juli 2015
29 Antworten
halbleiter
Liebe & Sex Umfragen Forum
12 Juni 2015
28 Antworten