Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Was mach ich nach der Schule...

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von SaveMe, 28 August 2007.

  1. SaveMe
    Gast
    0
    Ich bin mir zur Zeit überhaupt nicht mehr sicher, was ich nach der Schule machen will:ratlos: ollte eigentlich studieren, aber zur Zeit habe ich eher Interesse daran, ne Ausbildung zu machen...ich weiß echt zur Zeit nicht, wo mir der Kopf steht...ich meine, hab noch ein klein wenig Zeit, aber trotzdem...

    problem daran ist eben auch, dass meine Mutter bzw meine Eltern sicherlich was dagegen haben, würde ich ne Ausbildung machen und kein Studium...ich weiß echt zur Zeit nicht weiter...

    Möchte so gerne endlich nicht mehr abhängig von den finanziellen Mitteln meiner Eltern sein und mein eigenes Leben anfangen...:geknickt: Doch wie, wenn ich nichtmal weiß, was ich wirklich machen will.... och mann -.-

    Naja, vllt habt ihr ja irgendwelche Tipps, Berufsberatung wasr ich scchon, hat nicht wirklich viel mehr Klarheit gebracht...

    Dankeschön
     
    #1
    SaveMe, 28 August 2007
  2. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Ein paar mehr Infos müssen schon sein. Für was interessierst du dich, was für Hobbys hast du? Hast du gern Kontakt mit Menschen oder eher mit Tieren? Medizinischer Bereich, eher Kunst oder doch Büro? Erzähl mal was!

    Übrigens finde ich, dass man selbst entscheiden sollte, was man tut. Ich denke, da haben die Eltern nicht soviel mitzureden. Sie können gern ihre Argumente anführen und so, aber letzlich sollte das komplett deine Entscheidung sein. Wenn du erstmal eine Ausbildung machen möchtest, sollten sie das akzeptieren. Studieren könntest du später ja auch immer noch.
     
    #2
    User 18889, 28 August 2007
  3. User 64931
    User 64931 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    745
    113
    81
    Verheiratet
    Wenn du studieren sollst, aber lieber ne Ausbildung machen willst: geh an ne BA (Berufsakademie). Vereint ja Theoretisches (Uni) und Praktisches (Firma) miteinander, und du verdienst (je nach Firma) gut Geld. Ne Bekannte von mir verdient so knapp 1000€ netto im Monat :zwinker:
     
    #3
    User 64931, 28 August 2007
  4. SaveMe
    Gast
    0
    Schon eher in den medizinischen Bereich...

    Hatte das schonmal so ein bisschen nebenbei angesprochen, da meinten meine Eltern, dass ich dann ja zwei Jahre umsonst zur Schule gegangen wäre, dass das blödsinn wäre (bzw dumm) mit meinen Noten nicht zu Studieren...als ich dann mal angesprochen hatte, erst 3 Jahre Ausbildung zu machen und dann zu studieren wars ganz vorbei :kopfschue
    Ich weiß nich weiter zur Zeit...Klar, das Studium würde mich natürlich auch reizen, aber eben auch die Ausbildung...

    Ntürlich ist es meine Entscheidung, aber das würde alles soviel Ärger hier zu Hause geben...ständiges herumgehacke...:geknickt:
     
    #4
    SaveMe, 28 August 2007
  5. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Du hast aber seltsame Eltern. Ich finde halt, dass Eltern einen in allem unterstützen sollten, auch wenn es "nur" eine Ausbildung ist, was ich persönlich eh Quatsch finde, weil es genug Ausbildungen gibt, wo man sich fortbilden kann und alles.

    Ich kann dir ja mal was vorschlagen, was viele in meinem Kurs so gemacht haben. Die haben erst die Ausbildung zum Rettungsassistenten gemacht und danach Medizin studiert. Würdest du mit deinem NC direkt reinkommen oder eher nicht? Dann könntest du damit super die Wartesemester überbrücken und du lernst viel im praktischen Teil, welcher im Studium ja eher gering ist anfangs.
     
    #5
    User 18889, 28 August 2007
  6. SaveMe
    Gast
    0
    Gibts sowas für Medizin oder für Sachen in diese Richtung?? Wäre ja dann quasi ein dualer Studiengang...

    Würde direkt reinkommen...
    Ist eben auch ein Faktor, der die Entscheidung noch schwieriger macht...
     
    #6
    SaveMe, 28 August 2007
  7. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Tjoa, dann weiß ich es auch nicht. :zwinker: Ich habe nur gesehen, dass es den Leuten bei mir geholfen hat, weil sie schon Vorkenntnisse hatten und eben praktisch was konnten, im Gegensatz zu Mitstudenten. Zweien ist sogar aufgefallen, dass die Arbeit am Patienten gar nichts für sie ist und sie haben das Studium dann nicht angefangen.
     
    #7
    User 18889, 28 August 2007
  8. User 64931
    User 64931 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    745
    113
    81
    Verheiratet
    #8
    User 64931, 28 August 2007
  9. Trogdor
    Trogdor (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    472
    101
    0
    nicht angegeben
    Wenn Du nicht gerade im Dauer-Streit mit deinen Eltern bist, würde ich den letzten Punkt ignorieren. Du kannst noch zig Jahre selbständig sein, wichtiger ist es diese Selbständigkeit auf eine gute Grundlage zu stellen. Ich persönlich würde immer das Studium wählen, weil man sich damit auch im Vergleich mit denen qualifiziert, die eben kein Studium schaffen, und weil es am ehesten meinen Naturell entspricht. Ich bin aber auch der Meinung, dass man ein Studium eigentlich nur bestehen kann, wenn man es von ganzem Herzen will. Von da an musst Du Dir wirklich eine Vorstellung davon machen, was Du im Leben erreichen willst.
     
    #9
    Trogdor, 28 August 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - mach Schule
Demetra
Off-Topic-Location Forum
15 November 2016
27 Antworten
Lissy1234
Off-Topic-Location Forum
8 April 2016
4 Antworten
SibelSierra
Off-Topic-Location Forum
18 Juni 2013
14 Antworten