Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

was machen??

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von rock123, 22 Februar 2009.

  1. rock123
    rock123 (24)
    Verbringt hier viel Zeit
    5
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo
    also ich bin seit ca 2 monaten mit meiner freundin zusammen...wir kennen uns schon länger und ich lieb sie auch schon seit über einem halben jahr. und vor 2 monaten ist es dann endlich so weit gewesen.Es läuft eigentlich nicht schlecht, natürlich sind da die üblichen Streitigkeiten aber da kann man drüba hinwegsehen.

    Nun zu meinem Problem: Es war mir zwar schon von Anfang an klar, dass ich sie mehr lieb wie davor jemand anderen, aber in der letzten zeit is es ziehmlich krass. wenn ich sie nicht sehen kann dann gehts mir gleich den ganzen tag beschissen. und jetzt fahrt sie für 5 wochen ins ausland. Ich heb den ganzen schmerz nichtmehr aus. Jede sekunde tut nur noch weh, obwohl sie ja noch garnicht weg ist. ich liebe sie über alles und würde auch alles für sie aufgeben. Obwohl es nicht schlecht läuft hab ich jede sekunde angst sie zu verlieren.

    ich weiß nichtmehr was ich machen soll, das Alles macht mich verdammt fertig. ohne sie ist mein leben wertlos...

    musst des jetzt einfach mal iwo festhalten, ihr könnt ja eure meinung dazu abgeben
     
    #1
    rock123, 22 Februar 2009
  2. Summergirl91
    0
    5 Wochen sind schon eine verdammt lange Zeit:geknickt:
    Aber ich glaube auch, dass du dich mit der Zeit daran gewöhnst, dass sie nicht da ist und ihr nur telefonieren oder chatten könnt (geht doch sicherlich?)
    Natürlich ist das jetzt etwas ganz anderes, aber dnek doch mal an vor einem Jahr zurück. Da konntest du auch problemlos ohne sie leben und dein Leben war lebenswert.
    Sich so in eine Beziehung zu verrennen ist verdammt gefährlich, glaub mir! Ich hab den selben Fehler in meiner ersten Beziehung gemacht, ich war wie von Sinnen und hätte auch alles getan und hab nie daran geglaubt,dass es jemals zu Ende sien könnte. Nun leider war es dann irgendwann doch so und mir ging es so beschissen wie nie in meinem Leben. Über ein halbes Jahr war ich nur traurig und hatte egtl keine Freude mehr, ich hab Dinge getan, die ich mri vorher niemals zugetraut hätte...Ich kann dir wirklich nur raten, versuch dich etwas abzunabeln und nicht völlig auf deine Freundin zu fixieren.
    Sieh die Zeit, in der sie nciht da ist einfach mal als ersten Schritt an. Du MUSST lernen auch ohne ihr kalr zu kommen und nicht den ganzen Tag deswegen schlecht zu finden. Du hast doch wohl noch andere freuden im Leben! Irgendwelche Hobbys oder Freunde, für die du während sie weg ist auch wieder mehr Zeit hast.
    Ich weiß, wie schlimm es ist, wenn der Partner weg ist, ich hatte 1,5 Jahre iene Fernbeziehung, aber es geht nicht, dass du mit gerade mal 16 Jahren dein gesamtes Lebenglück von der Anwesenheit deiner Freudin abhängig machst! Das willst du jetzt bestimmt nicht hören, wollte ich damals auch nicht, aber jetzt seh ich, dass man auch Beziehungen führen kann, ohne sich selbst total aufzugeben und total abhängig zu sein.
     
    #2
    Summergirl91, 22 Februar 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten