Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Was macht für euch eine gute Mutter aus?

Dieses Thema im Forum "Schwangerschaft, Geburt & Erziehung" wurde erstellt von sternschnuppe83, 30 Juli 2007.

  1. sternschnuppe83
    Verbringt hier viel Zeit
    1.105
    121
    0
    Verheiratet
    Hallo ihr Lieben,

    was macht für euch eine gute Mutter aus?

    Habt ihr manchmal Zweifel daran, eine gute Mutter zu sein bzw. zu werden?

    Freue mich auf eure Antworten.
     
    #1
    sternschnuppe83, 30 Juli 2007
  2. CrazyJo
    CrazyJo (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    481
    101
    0
    Single
    ich möchte,dass meine kinder,wenn sie probleme haben oder etwas angestellt haben(wenns auch nur milchverschüttet oder was weiss ich ist),dass sie dann zu mir kommen!

    ich möchte so eine mutter sein,dass meien kinder mir vertrauen und mit mir reden.

    ich lebe zwar noch zuhause,aber ich habe keine Beziehung zu meienr mutter.ich sprech enie über etwas mit ihr oder habe spass mit ihr.
    ich fühle mcih in ihrer anwesenheit sofort genervt und greizt.

    das war schon imemr so.ichhab meine mutte rnie vermisst oder ihr etwas anvertraut.ich hab ihr damals nicht mal gesagt dass ich die periode bekommen haben....
     
    #2
    CrazyJo, 30 Juli 2007
  3. User 67627
    User 67627 (46)
    Sehr bekannt hier
    3.244
    168
    466
    vergeben und glücklich
    Ich denke mal schon, dass ich eine gute Mutter bin. Aber meine Kleine ist ja auch erst 5, das schwierige Alter kommt ja bekanntlich später :zwinker:
    Bisher zeigt sie mir auf jeden Fall deutlich, dass sie mich unendlich lieb hat :herz:
    Ich möchte auf jeden Fall immer für sie da sein, mit ihr über alles reden können und ich hoffe das gelingt mir auch.
    Meine Mutter war das beste Beispiel für eine klasse Mutter. Ich muss es also nur so machen wie sie, dann klappt das schon :smile:
     
    #3
    User 67627, 30 Juli 2007
  4. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    ja isses bei mir auch, nur dass der zwerg erst 3 is :herz:
     
    #4
    Beastie, 30 Juli 2007
  5. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Ich hoffe, das meine Kinder auch mal über mich sagen, das ich eine gute Mutter bin. Ich bin immer für sie da, höre ihnen zu wenn ihnen was auf der seele brennt und gebe ihnen viel freiraum ohne dabei unkonsequent zu sein ( hoffe ich :schuechte ). Niemand kann von sich behaupten, die perfekte Mutter zu sein und wir machen bestimmt alle kleine Fehler in der erziehung-aber solang man die Kinder immer spüren lässt und ihnen zeigt, das sie das wichtigste sind und wie sehr man sie liebt :herz: ...glaub dann kann man gar keine schlechte Mutter sein!
     
    #5
    User 75021, 30 Juli 2007
  6. hatschii
    hatschii (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    750
    103
    2
    Verheiratet
    Mh ich finde auch meine Mum hats recht gut hingekriegt (findet sie auch hihi)
    Sie bekam mich mit 18, ungeplant, mitten in der Ausbildung aber sie hats geschafft (mich und ausbildung :zwinker: ) Ich war stellenweise echt schwierig, muss ich zurückblickend zugeben aber sie hat meistens die Nerven behalten, ist nie ausgerastet - gut es gab die eine oder andere heftige Streiterei aber so ist das eben mit pubertierenden Mädels.
    Sie war ne sehr junge Mutti aber dennoch immer auch eine Respektsperson zu der man immer hin konnte, auch (oder erstrecht) wenn man scheiße gebaut hat.
    Sie hat mich zu Selbständigkeit erzogen, dass ich dann mit 18 die Schule schmeiße und 800 km weiter weg ne Ausbildung anfange war ihr erstmal doch ein bisschen viel Selbständigkeit auf einmal, aber es ging ja alles gut (dank der guten erziehung?*g*)
    Sie konnte auch Fehler ihrerseits zugeben und heute hat sie wegen mancher Dinge wohl noch ein schlechtes Gewissen wo sie mal vor X Jahren erziehungstechnisch gepatzt hatte aber ich sehe das weniger drastisch als sie "paß´scho´". :herz:

    Wenn meine Kinder auch sicher sind dass sie zu mir kommen können, im besten Wissen dass ich ihnen weiterhelfen werde, egaaaallll was fürn scheiß passiert ist. Und wenn sie zu mir kommen und mir sagen sie haben mich lieb - nicht nur am Muttertag sondern an jedem xbeliebigen auch und wenn sie eigenständige, selbstbewußte kleine Teufel werden - dann wäre meine Mission erfüllt und ich wäre froh, glücklich und sehr stolz. :drool:
     
    #6
    hatschii, 30 Juli 2007
  7. Mimieko
    Verbringt hier viel Zeit
    381
    101
    0
    Verlobt
    Meine Mutter verdanke ich vieles. :smile:
    An ein paar Erziehungsmethoden, werde ich mich von ihr halten
    aber ich habe mir auch gesagt, nie wie meine Eltern zu werden.
    Ich bin ein eigenständiger Mensch, da muss ich nicht
    wie meine Mutter sein. :smile:
     
    #7
    Mimieko, 31 Juli 2007
  8. Piccolina91
    Verbringt hier viel Zeit
    796
    103
    15
    in einer Beziehung
    Meine Mama ist einfach die Tollste.. Und ich verdanke ihr sovieles und wünsche mir, dass ich mal eine genauso wundervolle Mutter wie sie werde. :herz:
    Denn meine Mama ist für mich einfach mein Vorbild, egal, um was es geht.
    Sie ist so liebevoll, einzigartig, fröhlich, auch wenn sie es im Leben wirklich nicht oft leicht hat/hatte. :geknickt:
    Mit ihr kann ich immer reden, lachen, Spaß haben, Klamotten tauschen, da sie sich immernoch jugendlich kleidet und sie sieht einfach toll aus!
    Meine Mutter ist für mich so etwas wie meine große Schwester.. Und ich bewundere sie total. :herz: :herz: :herz:
     
    #8
    Piccolina91, 31 Juli 2007
  9. f.MaTu
    f.MaTu (31)
    Benutzer gesperrt
    4.836
    123
    5
    nicht angegeben
    nö, komischerweise nicht. Vielleicht bin ich eingebildet in der Sache, aber ich denke schon, dass ich eine gute Mama werde. Das hab ich irgendwie im Gefühl. Und ich hoffe, es bestätigt sich :smile:

    Ich freue mich schon sehr aufs "Mama-sein" :smile:
    Das größte Problem werd ich sicher haben, meine Kinder "loszulassen". Aber das muss ja auch sein.

    Eine gute Mama macht für mich aus, dass man als Kind immer das Gefühl hat, dass man mit ihr über alles reden kann, wenn man möchte.
    Meine Mama hat das auch sehr gut hinbekommen, alles. :smile: Nur ein bisschen "gluckig" ist sie. Und ich fürchte, das hat sich vererbt :schuechte Aber das weiß ich ja und kann was gegen machen - hoffe ich :zwinker:
     
    #9
    f.MaTu, 31 Juli 2007
  10. User 35546
    Meistens hier zu finden
    1.844
    148
    111
    Verheiratet
    Ich habe auch keine Angst, keine gute Mutter zu werden... ich versuche das auf mich zukommen zu lassen!

    Ich denke, eine gute Mutter macht vieles aus Instinkt richtig, gibt dem Kind Liebe und Vertschätzung und versucht es in seiner Entwicklung zu unterstützen und in "Krisenzeiten" an seiner Seite zu sein!

    Ich finde auch, meine mum hat vieles gutgemacht, sie war recht streng, aber auch super lieb und hat mich in allem unterstützt. Sie hat mich durch mein Heranwachsen geleitet und in manchen Sachen auch gelenkt... aber das ist ja auch gut so! Ein wenig Problematisch war für sie sicher der Loslöseprozess, aber den haben wir recht gut gemeistert, manchmal muss sie sich heute noch bewusst machen, dass ich ein eigenes Leben habe und sie sich nicht immer einmischen muss :tongue:

    Den erziehungsstil meiner Mutter find ich recht gut, ich werd emich in etwa die selbe Richtung bewegen, aber auch ganz sicher meinen eigenen Stil entwickeln und einige Sachen auch anders machen! Schauen wir mal... vielleicht können wir in 18 Jahren nochmal drüber reden?? :grin:

    Lillaja SSW 32+0
     
    #10
    User 35546, 31 Juli 2007
  11. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Die Frage, was für mich eine gute Mutter ausmacht finde ich schwer zu beantworten. Weil mir immer wieder Dinge einfallen die da noch mit reingehören und das nicht einfach klar durch bestimmte Punkte definiert werden kann.

    Ich möchte, dass meine Kinder mit all ihren Problemen und Sorgen zu mir kommen können. Sie sollen sich nicht abgewimmelt fühlen (weil keine Zeit oder so).
    Ich möchte nicht wie eine Freundin sein sondern eher eine Ratgeberin und der "Fels in der Brandung" wenn man was nicht so toll ist.
    Wenn sie erwachsen sind dann sollen sie immer noch gerne zu mir kommen und mir erzählen, was sie nun so für Sorgen haben, auch wenn sie die nun alleine bewältigen können und sollen.

    Sie sollen irgendwann auf ihre Kindheit zurückblicken und sagen: "hey, das war toll, ich hatte ne schöne Kindheit auch wenn Mama manchmal streng war, heute muss ich sagen, sie hatte Recht" :smile:
    (so gehts mir nämlich. Ich weiß wie unfair ich das fand, dass meine Freundinnen irgendein bestimmtes teures Spielzeug hatten und ich durfte das nicht haben. Heute bin ich froh dass ich nie ne Spielkonsole oder nen Gameboy hatte, draußen in Omas Garten oder im Wald zu spielen war wesentlich besser und schöner - meine Kinder bekommen auch keine Spielkonsole oder anderes derartiges Elektrospielzeug)
     
    #11
    User 69081, 1 August 2007
  12. Mimieko
    Verbringt hier viel Zeit
    381
    101
    0
    Verlobt
    Mein Freund hat eine PS2, ich einen Gamecube. Ich muss sagen,
    ich war trotzallem mehr draußen, als was ich "Gameboy" oder
    Gamecube spielte( er auch ) .
    Meine Cousine, hat von Erziehung zum Beispiel gar keine Ahnung. Will hier nicht sagen, das sie eine schlechte Mutter ist
    aber, wenn man ihr ne Konsole leiht, ist alles um ihr herum "egal".
    Der kleine kam viel zu kurz, also nahm ich das teil wieder mit. Jetzt staubt es bei uns (meinen Freund und mir) ein. Es wird selbst bei uns kaum konsole gespielt. Habe einen ziemlich starken Bewegungsdrang
    und brauche meinen täglichen Spaziergang. Wenn, ich meine Cousine sehe, wie sie nur zuhause sitzt, mit dem kleinen und ihn total vernachlässigt, könnte ich schon heulen. Ich finds schade, denn ich bin der Meinung, jedes Kind, hat Aufmerksamkeit verdient. Sie hätte keine Probleme bei ihm mit der Sprachentwicklung und mit der Motorik, wenn sie sich mehr mit ihm hingesetzt hätte aber ich habe diese Aufgaben meist übernommen, wenn ich eine oder zwei Wochen zu besuch war.
     
    #12
    Mimieko, 1 August 2007
  13. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Das ist genau das, was ich schlimm finde.

    Viele Eltern besorgen nen Fernseher und/oder ne Konsole als billigen Babysitter für die Kinder.
    Ich will das wirklich niemandem unterstellen der seinen Kindern sowas käuft aber leider ist es wirklich oft so dass die Kinder von Kidnergarten oder Schule nach Hause kommen, das Gerät einschalten und erst zum Schlafen wieder ausmachen.
    Draußen ist herrlichstes Wetter, super zum Toben, Fußball spielen und so weiter aber solange das Kind ruhig und zufrieden (also beschäftigt) ist, interessiert es nicht.
    Ich kenne leider leider mehr als einen Fall und deswegen will ich das nicht. Auch wenn es bequem ist als Mama, weil man sich dann nicht so sehr ums Kind kümmern muss, es ist nicht gut fürs Kind (und der Mama schadets meist auch nicht, wenn sie mit auf den Spielplatz kommt oder im Garten im Tor steht. :zwinker: )
    Ich habe einmal im Zug ein Kind gesehen (keine 3 Jahre alt) das hatte so ne PSP, es konnte kaum sprechen, kaum sagen dass es damit spielen wollte, aber kaum hat das Mädchen herum gedruckst da hat die Mama ihr das Ding gegeben. So war sie ruhig. :kopfschue

    Ich verurteile echt nicht Konsolen und anderes Elektrospielzeug im Allgemeinen, aber ich verurteile es, wenn sowas als Babysitter missbraucht wird
     
    #13
    User 69081, 1 August 2007
  14. Starla
    Gast
    0
    Gelassenheit und Selbstvertrauen. Ich glaube, eine richtig gute Mutter kann man sein, wenn man selbst schon eine Persönlichkeit entwickelt hat und es deswegen nicht nötig hat, viel am Kind "rumzudoktorn".

    Ich möchte, dass mein Kind sich frei entfalten kann und eigene Erfahrungen machen darf. Trotzdem werde ich ihm immer mit Rat und Tat zur Seite stehen.

    Ich werde aber nicht den Fehler machen, es zu sehr zu vereinnahmen.

    Wenn es fernsehen oder mit dem Computer spielen möchte, dann darf es das ab einem gewissen Alter in Maßen (!!) auch. Wie gesagt, Gelassenheit ist für mich ein großer Faktor und ich weiß aus eigener Erfahrung, dass ein Kind nicht per se geschädigt wird, wenn es mal 'ne Stunde guckt.

    Und Gelassenheit, aber auch starke Nerven sind wichtig, falls das Kind sich nicht zu dem Vorzeigekind entwickelt, was oft beschrieben wird (--> Ratschläge einholen bei den Eltern, Einsicht, wenn es bestimmte Dinge nicht bekommt bzw. nicht darf etc.).

    Soweit bin ich noch nicht, deshalb warte ich noch :grin:
     
    #14
    Starla, 1 August 2007
  15. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Eines der wichtigsten Dinge ist für mich, dass man sein Kind ernst nimmt und nicht ignoriert wenn es etwas sagt oder es sogar vertröstet. Ich denke mal, dass gerade sowas oft falsch gemacht wird und eben auch Spuren hinterlässt.

    Ich glaube schon, dass ich eine gute Mutter werde, allerdings macht jeder mal Fehler, das ist ja klar, es kommt immernur darauf an, um was es dabei geht. Man sollte seinem Kind auch immer erklären können wieso man wie handelt, damit man auch selbst verstanden wird!
     
    #15
    User 37284, 1 August 2007
  16. papa
    Verbringt hier viel Zeit
    85
    91
    0
    Verheiratet
    Hi Sternschnuppe,

    wenn ich Deinen Beitrag so lese dann denke ich, Deine Fragen hast Du doch alle schon beantwortet.

    Deine Mutter hat es ja offensichtlich ganz gut hinbekommen, also mach es doch genausso - nur nicht so nervig:grin: :zwinker:
     
    #16
    papa, 1 August 2007
  17. sternschnuppe83
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.105
    121
    0
    Verheiratet
    ....
     
    #17
    sternschnuppe83, 1 August 2007
  18. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.435
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Ich sehe das ein bisschen wie die TS. Ich denke, meine Mutter war sehr gut zu mir und so in etwa möchte ich es auch halten. Ich durfte viel, habe viel bekommen und habe trotzdem keine schlimmen Dummheiten gemacht. Ich wurde einfach so erzogen, dass Klauen, Drogen usw. pfui sind. Einen Klaps gab's ab und zu mal und zwar zu recht. Das finde ich weder schlimm noch sonstwas. Solange es keine schmerzhaften Schläge oder Ohrfeigen sind, finde ich es in Ordnung.

    Mein Kind soll auf jeden Fall viele Freiheiten bekommen. Feste Regeln zwar, aber wenn es die einhält, dann werden die auch entsprechend großzügig sein. Ich finde es furchtbar, wenn Eltern ihren Kindern alles verbieten wollen.


    @sternschnuppe: Wieso sollte man mit 12 keinen Cappuccino trinken? Wegen Coffein? Ist doch genauso in anderen Getränken enthalten. Gewisse Sendungen finde ich auch schlimm, aber Mord ist ihr Hobby? Ich hab' mit 8 oft mit Mama Derrick usw. geguckt. Wo ist das Problem? Handy hatte ich auch ab 12, ist doch praktisch. Genau wie einen Pc so ab 10, wo ich Sims gespielt habe, was meiner Meinung nach sehr kinderfreundlich ist. In solchen Dingen werde ich nicht verklemmt sein, da gibt's viele Freiheiten.

    Wenn das meine einzigen Sorgen bei der Kindererziehung werden, dann ist ja alles okay. :grin:
     
    #18
    User 18889, 2 August 2007
  19. papa
    Verbringt hier viel Zeit
    85
    91
    0
    Verheiratet
    Siehst ja, was bei rausgekommen ist ...:tongue:
     
    #19
    papa, 2 August 2007
  20. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.435
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Richtig. Nämlich dass ich im Gegensatz zu vielen meiner Arbeitskollegen gut mit dem Pc umgehen kann und schnell tippe. Ist schon traurig, wenn eine Kollegin rumschreit, dass der Pc defekt wäre, obwohl er sich nur aufgehängt hat.

    Mein Kind soll technisch bitte auch nicht hinter dem Mond leben. Das finde ich in der heutigen Zeit mehr als unpassend. Selbst wir hier brauchen den Pc ständig und zwar nicht nur für den privaten Kram wie jetzt, sondern um alles mögliche abzutippen und Abrechnungen zu führen.
     
    #20
    User 18889, 2 August 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - macht euch gute
strawberries
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
24 September 2016
24 Antworten
Seestern1
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
26 Oktober 2015
8 Antworten
MissBlackRose
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
10 September 2015
6 Antworten
Test