Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Was macht ihr gegen Eifersucht?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von Vetstudy, 24 November 2008.

  1. Vetstudy
    Verbringt hier viel Zeit
    126
    103
    5
    vergeben und glücklich
    Hallo,
    der Titel sagt eig schon alles.

    Was macht ihr wenn ihr eifersüchtig seid, also um euch wieder runterzubringen?

    Lg
     
    #1
    Vetstudy, 24 November 2008
  2. ArsAmandi
    ArsAmandi (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    889
    113
    62
    nicht angegeben
    Ich versetze mich in ihre Lage und durchdenke von diesem Stand der Dinge alles. Dann stelle ich immer wieder fest, dass ich es selber nicht anders tun würde. Dann kann ich schon aus rein logischen Gründen nicht mehr eifersüchtig sein.
     
    #2
    ArsAmandi, 24 November 2008
  3. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Mich erst einmal fragen, woher die Eifersucht kommt und ob sie begründet ist.
     
    #3
    waschbär2, 24 November 2008
  4. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ich mache mir klar, auf was ich eifersüchtig bin, warum und wie ich an mir selber arbeiten könnte, um einen solchen unangenehmen Zustand nicht nocheinmal hervorzurufen.
     
    #4
    xoxo, 24 November 2008
  5. GreenEyedSoul
    0
    Ich mache mir bewusst, dass das totaler Quatsch ist, weil er mich liebt und wir uns gegenseitig vertrauen. Mein Freund ist auch einfach nicht der Typ, um andere zu verarschen.
    Von demher hab ich gar keinen Grund, um Eifersucht zu entwickeln.
     
    #5
    GreenEyedSoul, 24 November 2008
  6. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Genau und direkt mit ihm reden bevor es zu Missverständnissen kommt.
     
    #6
    User 75021, 24 November 2008
  7. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.487
    398
    3.287
    Single
    Folgende Dinge kann man dagegen unternehmen:

    • Versuchen, gezielt in die andere Richtung zu rudern. D. h.: Wenn sie mit Mr. X einen Kaffee trinken will und man ist eifersüchtig, sie noch dabei bestärken mit Mr. X einen Kaffee zu trinken. Und das ohne beleidigten Unterton!
    • Sich selbst bewußt machen, wie sehr man geliebt wird und das diese Liebe auf freiwilliger Basis jeden Tag erneuert wird. Man muss sich klarmachen, dass Eifersucht diese Freiheit einschränkt.
    • Darüber lachen, dass man sich selbst in Konkurrenz zu irgendwelchen "Flaschen" sieht, denn das ist absurd und darin besteht Eifersucht meist (wenn es sich um Neid handelt, ist es eine andere Geschichte - womöglich fühlt man sich dann in seiner Beziehung auch vernachlässigt.)
    • Sich in die Partnerin reinversetzen und feststellen, wie bescheuert diese Eifersucht gerade rüberkommt und das man doch wesentlich besser daran täte, es sein zu lassen.
    • Lächeln und die Klappe halten, wenn man das Gefühl einfach nicht wegbekommt.

    Wenn es absolut nicht anders geht und das Gefühl einfach zu quälend ist - dann und nur dann würde ich mit meiner Partnerin darüber reden. Da ich Eifersucht als ganz persönliches Problem betrachte ist das Gespräch mit meiner Partnerin das letzte Mittel, da ich ja hier letztlich mein Problem auf sie abwälze und sie dafür zuständig mache, dass ich mich wieder wohl fühle. Ziemlich unfaire Kiste, aber manchmal geht es nicht anders. In diesem Fall spreche ich meine Verlustängste an und bitte sie darum, mich zu beruhigen.
     
    #7
    Fuchs, 24 November 2008
  8. mil
    mil (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    332
    101
    1
    vergeben und glücklich
    Ich war eigentlich nur vor unserer Beziehung eifersüchtig, weil ich die Person sein wollte, der er seine Sorgen und Gedanken erzählt.

    Aber seit wir zusammen sind, war ich glaub ich wirklich nicht mehr eifersüchtig... *grübel* Mir fällt keine Situation ein, wo ich eifersüchtig war. Ich freue mich eigentlich eher, wenn er mit anderen Frauen flirtet. Mein Freund kann also auch charmant sein! *hüpf*

    Würde ich aber Eifersucht erfahren, würde ich mir ne mentale Ohrfeige geben und mir klarmachen, dass es überhaupt keinen Grund dazu gibt.
    Vielleicht habe ich aber auch einfach so ein Grundvertrauen in meinen Partner, weil ich noch nie betrogen, verlassen oder sonstwie verletzt wurde. Ob ich eifersüchtig werde, wenn mir das mal passiert... Ich hoffe nicht!
     
    #8
    mil, 24 November 2008
  9. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Wieso was dagegen machen? :zwinker: Bisschen Eifersucht ist doch das Salz in der Suppe. Da gibt man sich gleich noch ein bisschen mehr Mühe.
     
    #9
    Piratin, 24 November 2008
  10. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    Ich bin generell nicht eifersüchtig. Und wenn es mal vorkommt (kam in den letzten 10, 12 Jahren vielleicht dreimal vor), dann hatte es IMMER einen Grund. Den habe ich erforscht, hinterfragt, inwiefern ich dazu beigetragen habe oder ob die "Schuld" nur bei meinem Partner war und entsprechend dann Konsequenzen daraus gezogen, ergo entweder ohne grosse Diskussionen oder Kommentare an mir gearbeitet, oder mit meinem Partner geredet.

    Unbegründet war ich noch nie eifersüchtig und ich fände das auch alles andere als produktiv. Mein Freund ist sehr eifersüchtig und ich finde es zum Kotzen und alles andere als schmeichelhaft...
     
    #10
    Samaire, 24 November 2008
  11. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Ich find`s eher zum Kotzen wenn der andere immer so schrecklich unreflektiert vertrauensvoll ist und alles brav "schluckt" was ich ihm an Fremdflirterei, Treffen mit anderen Männern etc. so anbiete. Da kommen echt meine schlechtesten Seiten raus, sowas nütze ich vollkommen aus, weil ich dann immer denke, dass es dem anderen wohl eh egal ist, wehnn er sich noch nicht mal ein bisschen ins Zeug legt.
    "Ich vertraue dir immer, Schatz, mach ruhig, ich bin nicht eifersüchtig"-Männer konnten mich noch nie lange halten.

    Hatte ich das eigentlich innem anderen Thread missverstanden oder habt ihr nicht eine offene Beziehung weil dein Freund das so will?
     
    #11
    Piratin, 24 November 2008
  12. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.683
    598
    7.627
    in einer Beziehung
    unbegründet ist relativ :zwinker: irgendeinen grund hats meist.

    aber ich hab allemal lieber nen freund, der sehr eifersüchtig ist, als einen, ders garnicht ist. wenn ihm so wenig an mir liegt, und er sich meiner so ungeniert sicher ist, dass er sich da überhaupt keinen kopf drum macht, bin ich eher leicht beleidigt.


    topic: meist witzel ich drum herum, er witzelt genauso, gibt mir aber etwa die kommentare die ich hören will, und ansonsten versuch ichs runterzuschlucken. ab und zu, bei grösseren sachen, wirds dann mal angesprochen - sinnfrei, eifersüchtig zu sein und sich mies zu fühlen, wenns evtl eh nur nen missverständnis ist.
     
    #12
    Nevery, 24 November 2008
  13. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Auf die einzige Person die ich eifersüchtig bin ist der Bruder meines Freundes. :geknickt: Was ich dagegen mache? Mit meinem Freund reden!
     
    #13
    capricorn84, 24 November 2008
  14. schokobonbon
    Verbringt hier viel Zeit
    815
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich war letztens kurz auf die neue Mitbewohnerin meines Freundes eifersüchtig, weil er sie total sympatisch fand. :tongue:

    Hab mich dann aber vernüftig damit auseinandergesetzt und mir klar geworden, dass ich da eigentlich kein Grund dazu habe, denn Vertrauen tue ich ihm 100%ig. Und ich treffe mich ja auch mit anderen Männern, so what? Ist doch schön, wenn in der WG wieder Leute einziehen, mit denen er sich versteht und die sich nicht nur abkapseln..

    Ein bischen Eifersucht ist ja ganz nett. Aber nur, solange es bei der Prise bleibt. Wenn man anfängt, seinen Partner zu misstrauen, ist definitiv was faul.
     
    #14
    schokobonbon, 24 November 2008
  15. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.487
    398
    3.287
    Single
    Achja - die alte Eifersuchtsdebatte.

    Die einen behaupten wieder, Eifersucht ist böse, schlecht und völlig unnötig - für wieder andere gehört ein wenig Eifersucht einfach dazu. Letztere setzen einen Mangel an Eifersucht mit einem Mangel an Interesse gleich, Erstere zeigen gerade dadurch, dass sie eben keine Eifersucht verspüren (oder diese gezielt bekämpfen), wie groß ihr Interesse am Partner wirklich ist (bzw. wie wichtig er ihnen ist). Ich kann beides mehr oder weniger verstehen, aber irgendwie kann ich mich mit dem Gedanken von Eifersucht trotzdem nicht anfreunden.

    Sicherlich kann man sich gegenseitig durch die Eifersucht aneinander fesseln und daraus seine persönliche Egobestätigung gewinnen, aber letztlich beruht gesunde Liebe auf Freiwilligkeit und Respekt. Meine Partnerin ist erwachsen und kann selbst entscheiden, was sie will. Ich respektiere und vertraue ihr in dem Grad, dass sie mir nie bewußt weh tun würde. Sie soll durch ihre Bindung an mich freier werden, denn nur durch ihre freie Entscheidung kommt soetwas wie Liebe überhaupt zustande. Gleichzeitig sehe ich auch nicht ein, meine Handlungen unbegründeten Ängsten ihrerseits unterzuordnen.

    Ich kann Verlustängste nachvollziehen und ich sehe ein, dass so völlig ohne Verlustangst eine Beziehung nicht richtig geschätzt werden kann. Auf derlei Ängste Rücksicht zu nehmen ist für mich eine Selbstverständlichkeit. Aber wenn sich diese Verlustangst darin manifestieren, dass man versucht, seinen Partner zu beeinflussen und ein Gewissen zu machen (denn nichts anderes ist Eifersucht!), ist das für mich Egoismus, der in einer Beziehung nichts verloren hat.

    Und wenn es darum geht, seinem Partner zu zeigen, wie viel er einen bedeutet, mag jeder selbst beurteilen, ob es nicht schönere Wege als Eifersucht gibt :zwinker:
     
    #15
    Fuchs, 24 November 2008
  16. Kiya_17
    Kiya_17 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.204
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Mir überlegen ob mir mein Partner einen Grund gibt eifersüchtig zu sein, oder ob ich mich da nicht in etwas hineinsteigere. Das hilft meistens sehr.
     
    #16
    Kiya_17, 24 November 2008
  17. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.683
    598
    7.627
    in einer Beziehung
    das sehe ich anders. dass ich eifersucht verspüre, heisst nicht, dass ich deswegen sein handeln beeinflussen möchte, oder ihm ein schlechtes gewissen machen. er wird wissen was er tut, und nen gelogenes handeln macht mich nicht glücklicher. ich bin eifersüchtig, wenn er andere frauen "zu" lieb und zuvorkommend behandelt, ja. speziell, wenn er dabei ab und an mal vergisst, dass ich auch ein wenig aufmerksamkeit bräuchte - gewöhnungssache in längerer beziehung und so. aber damit zeige ich ihm letztendlich nur, dass mir seine aufmerksamkeit auch wichtig ist, dass ich sie geniesse, brauche, und vermisse, wenn er sie ner andern schenkt. umso mehr freu ich mich, wenn ihm das ab und an mal auffällt, und er sich dann wieder verstärkt um mich kümmert.

    andererseits hat fehlende eifersucht seinerseits für mich öfters mal unangenehme folgen: irgendwie mag ich diesen typ "beschützer und starker mann". wenn mich also irgendwer übermässig bedrängt, würd ich mich freuen, wenn er sich dessen anehmen würde, einfach indem er deutlich macht dass ich seine freundin bin. er hingegen meint, er mischt sich nicht bei mir ein, ich muss selber wissen mit wem ich reden möchte. sicher, es ist kein problem wem zu sagen, dass ich keine lust habe mit ihm zu reden. der unterschied ist so etwa der, dass ich selber zwar ausgezeichnet kochen kann, und uns/mir auch gerne mal nen dreigängiges menu koche, aber es irgendwie doch "angenehmer" ist, sich in nem restaurant bedienen zu lassen. oder, einfacher, sich vom partner was kochen zu lassen, das ist was anders als selbstgekocht :zwinker: und, um zum thema zurückzukommen, ich habe solches verhalten bisher nur bei männern erlebt, die auch wenigstens etwas eifersüchtig waren. alles andere wäre auch irgendwie fast geschummelt.
     
    #17
    Nevery, 24 November 2008
  18. sylow
    sylow (37)
    Benutzer gesperrt
    155
    0
    0
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Wenn er das sagt und es garnicht stimmt und er sich verstellt um Dich zu halten würde es mich an Deiner stelle auch ankotzen! Wenn ersich aber ggf. dafür interessiert, Deine Gefühle dabei "ernst nimmt" und anstatt sich darum zu bemühen wie er Dich wieder haben kann sich darum bemüht wie ihr Eure Zeit noch abwechslungsreicher und spannender gestalten könnt dann wäre das vielleicht auch für Dich recht angenehm - vielleicht - ich will es Dir nicht vorweg nehmen ;-) Ich muss nicht eifersüchtig sein um Dich zu lieben!


    Zum Thema:
    Ich war lange jahre ein eher eifersüchtiger Mensch und dachte, das sei mein Schicksal - bis ich eines Tages begriffen habe, was es ist: Die tief empfundene unzufriedenheit mit meinem eigenen Leben. Mich belog damals eine 5 jährige Beziehung - und ich tat alles um sie zurückzubekommen weil ich empfand, dass mein Leben ohne sie nix mehr wert wäre. Bis ich begriff: Wenn ich mein Leben selbst für wertlos halte - wie soll es jemand anders wertvoll finden? Seitdem kümmere ich mich immer darum, mein Leben unabhängig von meinen Beziehungen für mich wert schätzen zu können - und die Dinge immer so zu bewerten, wie ich es für richtig halte. Damit bekam ich auch eine reelle sicht auf die Eifersuchtsgefühle und konnte mich fragen: Was verliere ich denn wenn meine Partnerin mit einem anderen schläft, was verliere ich wenn sie sich in einen anderen verliebt und wir uns trennen? Richtig. Diese Partnerin ist zumindesten dann auf dieser Beziehungsebene (Freundschaft nie ausgeschlossen) dann nicht mehr vorhanden. Traurig. Aber sonst? Ich bin ja noch da. Und es gibt viele andere schöne Mädchen die gerne eine Beziehung mit mir eingehen würden - vielleicht probier ich es mit einer anderen - oder ich genieße erst mal für mich.

    Das Rezept lautet: Finde heraus was der andere Dir gibt und gebe es Dir selbst. Narzistisch werden die einen es schimpfen, PU wird gerufen werden, von verrohung wird die Rede sein - ich aber erlebe das alles anders: Ich war noch nie in der lage so offen und tief zu lieben wie jetzt - Liebe kann bedingungslos sein - der weg dorthin führt über Dein eigenes ich, über Deine Persönlichkeit und über Deine Ängste.
     
    #18
    sylow, 24 November 2008
  19. Schätzchen84
    Verbringt hier viel Zeit
    2.654
    123
    2
    Verlobt
    Ich kann manchmal schon bei den harmlosesten Dingen eifersüchtig werden, nur zeige ich es meinem Freund dann nicht. Deswegen ist er auch der Meinung, dass ich nicht so eifersüchtig bin. :zwinker:

    Normalerweise kann ich meine Eifersucht gut unterdrücken, weil ich ja weiß, dass es an sich nicht schlimm ist. Das sage ich mir dann auch und versuche nicht mehr daran zu denken.
    Manchmal hilft es auch, wenn ich überspitzt darauf reagiere, so dass er merkt, dass es nicht ernst gemeint ist, dann kann man gemeinsam darüber lachen.

    Die Eifersucht kommt halt, weil ich ihn am liebsten ganz für mich alleine hätte und ihn mit keinem teilen müsste. Da es aber nicht geht (und ich es dann wahrscheilich auch wieder blöd fände, wenns so wäre), versuche ich diese zu unterdrücken und vernünftig zu denken.
     
    #19
    Schätzchen84, 24 November 2008
  20. User 85989
    Meistens hier zu finden
    630
    148
    307
    nicht angegeben
    ich selber bin keine eifersüchtige person.
    wieso auch?wenn ich mit jemand zusammen bin,dann vertraue ich ihm.

    leider war ich immer nur mit typen zusammen,die selber sehr eifersüchtig waren,deswegen hat das nie wirklich gepasst,weil man da verschiedener meinung war.

    und das lächerlichste überhaupt: man hat versucht mich eifersüchtig zu machen und das war extrem aufällig...und letztendlich hat er es dann doch aufgegeben.

    ich frage mich ständig,was daran so toll ist,wenn der partner eifersüchtig ist...als beweis um zu wissen,dass er einen liebt?
    so einen beweis brauche ich nicht.
     
    #20
    User 85989, 24 November 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - macht gegen Eifersucht
Lili9500
Liebe & Sex Umfragen Forum
28 November 2016 um 10:15
11 Antworten
punkrockerin
Liebe & Sex Umfragen Forum
7 November 2016
13 Antworten
Nobody2013
Liebe & Sex Umfragen Forum
3 September 2016
61 Antworten
Test