Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Was macht ihr, wenn im Flieger wegen Turbulenz das Anschnallzeichen aufleuchtet?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Theresamaus, 10 März 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    118
    0
    35
    nicht angegeben
    Habt ihr schon mal im Flieger Turbulenzen erlebt? Ich immer wieder.
    Was macht ihr konkret und wie fühlt ihr euch, wenn im Flugzeug das Anschnallzeichen aufleuchtet, weil die Maschine in Turublenzen gerät?
     
    #1
    Theresamaus, 10 März 2008
  2. taitetú
    taitetú (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    273
    101
    0
    nicht angegeben
    wenn ich es mitbekomme, dann schnall ich mich an und schlaf weiter.
     
    #2
    taitetú, 10 März 2008
  3. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Anschnallen?
     
    #3
    User 52655, 10 März 2008
  4. User 16418
    User 16418 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.892
    123
    21
    Verliebt
    Off-Topic:
    Wie echt - was bist du denn für eine?! :-D
     
    #4
    User 16418, 10 März 2008
  5. User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    Szenario 1: Ich beende meinen Aufenthalt auf der Toilette schnellstmöglich, begebe mich auf meinen Platz und schnalle mich an.

    Szenario 2: Ich lasse meinen Anti-Thrombose-Spaziergang Anti-Thrombose-Spaziergang sein, kehre an meinen Platz zurück und schnalle mich an.

    Szenario 3: Nichts - ich bin bereits angeschnallt.

    Und wie es mir bei Turbulenzen geht, hängt davon ab, wie heftig sie sind. Wenn's bloß etwas ruckelt, stört's mich nicht. Wenn's aber meterweit abwärts geht, wird mir flau - auch weil mein Hirn recht empfindlich reagiert, was Trägheitsreaktionen angeht.
    Vor mittlerweile 1 1/2 Jahren kamen wie von Mallorca zurück. Tiefe Wolkendecke, dichter Regen aus grau-schwarzen Wolken, starke Winde (nicht so stark wie bei Emma, aber gereicht hat's auch). Kurz vor dem Aufsetzen erwischte uns noch eine Böe, die das Flugzeug um 5 Meter absacken ließ. Das war nicht so schön. Ebenso wenig wie das Geräusch, das die Reifen erzeugten, als sie 200 Meter über die Landebahn rutschten, eh sie durch den voll aufgedrehten Umkehrschub und die damit verbundene Verlangsamung Grip bekamen. Trotzdem verließ der Flieger die Landebahn 23 (eben jene, von der letzte Woche der Lufthansa-Flieger fast runtergerutscht wäre) mit einem doch deutlichen Geschwindigkeitsüberschuss und für mein Befinden relativ spät. Sozusagen an der vorletzten Ausfahrt.
     
    #5
    User 76250, 10 März 2008
  6. Arashi
    Arashi (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    345
    101
    0
    vergeben und glücklich
    naja, anschnallen eben ^^

    und dem piloten vertrauen, dass es "nur tubulenzen" sind und kein abbrechendes triebwerk oder so. naja, zum glück hab ich ja meinen schwarzen humor und überlebte soetwas bisher immer mit sarkasmus...

    uhhh, im april flieg ich wieder ^^
     
    #6
    Arashi, 10 März 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - macht Flieger wegen
Tahini
Umfrage-Forum Forum
13 Juni 2016
242 Antworten
ProxySurfer
Umfrage-Forum Forum
13 Mai 2016
24 Antworten
MrShelby
Umfrage-Forum Forum
27 April 2016
60 Antworten
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.