Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • LadyMetis
    LadyMetis (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.376
    123
    3
    Verheiratet
    20 April 2006
    #1

    Was macht ihr, wenn in der Beziehung die Reize nachlassen?

    Wenn man frisch zusammen ist, ist alles noch schön, der Partner findet einen geil, bekommt nen Ständer sobald man sich auszieht etc. Wenn man dann länger zusammen ist, ändert sich das, der Partner kennt einen nackt und auch um seine Reize anzukurbeln bedarf es etwas mehr.

    Wie geht ihr in der Beziehung damit um?
    Findet ihr euch damit ab, dass er/sie nicht mehr so auf Reize reagiert wie anfangs?
    Oder wollt ihr was daran ändern, wisst aber nicht wie?

    Gibt es grundsätzlich die Möglichkeit es wieder wie am Anfang zu erreichen?

    Mir stellt sich die Frage, wie schon im Sauna-Thread angedeutet, dass der Partner möglicherweise in der Beziehung nicht so schnell nen Ständer bekommt, wenns ne andere Frau ist die er sieht aber schon... Ist man dann zu langweilig für den Partner geworden?
     
  • Teac
    Teac (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    721
    103
    4
    nicht angegeben
    20 April 2006
    #2
    Das ist ebend der lauf der Dinge. Am ende gewöhnt man sich ebend an alles, die frage ist nur, wie geht man damit um?
    Die Beziehung entwickelt sich weiter, da lassen die einen dinge nach und andere nehmen zu, letztendlich merkt man dabei doch erst ob der Partner für einen auch der richtige ist :smile: (dann wenn man die Veränderungen gerne mitmacht)

    Gruß
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    20 April 2006
    #3
    Also ich weiß nicht... mein Freund hat eigentlich schon noch recht oft einen... :zwinker:
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.915
    0
    2
    Single
    20 April 2006
    #4
    Ja, meiner auch. *g* Aber ich finde, es ist schon was anderes als am Anfang, wo ein bißchen Rumknutschen schon ausreichte... umgekehrt übrigens genauso... Am Anfang ist eben alles noch etwas aufregender weil unbekannter.

    Was man dagegen machen kann? Abwechslung reinbringen, spontan, ungeplant Sex haben, es eben nicht einfach immer nach Schema F ablaufen lassen. :smile:

    Ich denke, GENAU wie am Anfang wird es sich nicht wieder anfühlen, einfach weil diese "Anfangsaufregung" eben weg ist. Aber daß der Sex wieder richtig spannend und prickelnd wird, ja, das geht durchaus, meiner Meinung nach.

    Sternschnuppe
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    20 April 2006
    #5
    Ich muss sagen, dass eher ich nicht mehr so oft nen "Ständer" hab... Früher ging das alles schneller bei mir. :tongue:
     
  • ColaBoy
    Gast
    0
    20 April 2006
    #6
    Jo, das kenn ich von woher.

    Liegt wohl in der Natur, dass man dann andere Frauen anziehend findet weil man weiß dass man nichts tun darf und die Chance dass etwas passiert meilenweit weg ist. Was aber nicht bedeuteten soll dass man seine Partnerin nicht mehr liebt oder attraktiv findet, aber man hat dann vlt. nicht mehr so oft Lust aufeinander weil mans eh immer miteinander tun kann. Und wie wars schon als Kind? Man wollte immer mit dem Spielzeug spielen, mit dem das andere Kind gespielt hat. :zwinker:
    Wobei ich schon auch glaube dass Frauen da mit der Zeit schon auch gerne mal einen anderen Mann nachgucken oder attraktiv finden...das betrifft sicher nicht nur die Männerwelt würd ich sagen.

    Mit der Zeit läuft die Liebe halt eher auf der geistigen Ebene ab als auf der körperlichen. Natürlich sollte man sich treu bleiben, aber was in Träumen oder im Kopf abläuft kann einer einem ja nicht verbieten.

    Natürlich hilft da ggf. etwas Schwung in die Beziehung zu bringen, allgemein wie auch auf sexueller Art, neue Sachen ausprobieren, einiges unternehmen und vor allem auch noch nicht wie ein altes Ehepaar zusammen leben sondern noch raus gehen, unter Leute, fortgehen, baden gehen oder was auch immer. :smile:
     
  • SiAm99
    SiAm99 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    19
    86
    0
    vergeben und glücklich
    20 April 2006
    #7
    habe gerade ein ähnliches problem.
    wir sind jetzt 9 monate zusammen und leider finden meine animations- und motivationsversuche etwas zu unternehmen (nicht auf sexueller ebene - da ist fast alles beim alten) nicht immer anklang.
    immerhin weiß ich ja, dass mein schatz mich liebt. das spürt man. dazu brauche ich keine unternehmungen und wenn jetzt der sommer kommt, schaff ich's vielleicht auch öfter mal, ihn vor die tür zu treiben.:cool1:
     
  • Sunny2010
    Sunny2010 (32)
    Klein,aber fein!
    2.400
    121
    0
    Single
    20 April 2006
    #8
    hm...wir sind schon ne ganze weile zusammen (1Jahr und knapp 8Monate) und auch wenn mich mein Partner nackt kennt und ich ihn...wir sind immernoch so scharf aufeinander,wie am ersten Tag :drool: Er bekommt beim küssen immernoch öftermal einen Ständer und bei anderen Dingen erst recht :engel:
     
  • Semikolon
    Gast
    0
    20 April 2006
    #9
    ich würd wenns nachlässt einfach mal ein paar tage keinen sex haben, dann wirds automatisch wieder geiler:zwinker:
     
  • Spaceflower
    Meistens hier zu finden
    2.215
    133
    52
    Single
    20 April 2006
    #10
    Also ich finds auch nach 2 1/2 Jahren immer noch toll... liegt wohl auch daran dass wir ne Fernbeziehung führen.. stimmt aber schon dass eher ich net mehr so geil werde... nur beim küssen mit zunge (weil wir das sogut wie nie machen)... ansonsten wird er eigentlich immer recht schnell geil, vorallem dann wenn wir uns aufs neue sehen, kaum lieg ich in seinen armen hat er schon einen ständer... das lässt natürlich nach im laufe der zeit die ich bei ihm verbringe, aber da muss ich auch nur bisschen rumfummeln und dann stehter auch wieder..
     
  • Mr. Poldi
    Mr. Poldi (38)
    Meistens hier zu finden
    3.381
    133
    106
    Verwitwet
    20 April 2006
    #11
    Ich denke, wenn man den Partner bzw. Partnerin nicht mehr anziehend findet dann stimmt in der Beziehung etwas nicht mehr. Und wenn dieser Zustand dauerhaft bleibt sollte man über eine Trennung nachdenken.
     
  • ColaBoy
    Gast
    0
    20 April 2006
    #12
    Manchmal ist es ein Anzeichen von Depressivität, fehlenden Selbstbewußtsein oder auch Lebensfreude, wenn man nie oder sehr selten was unternimmt, rausgeht.

    Und bei Fernbeziehungen ist es sowieso ganz anders. Meiner Meinung nach ist oftmals das Zusammenziehen und -leben der Lustkiller Nr. 1.
     
  • Semikolon
    Gast
    0
    20 April 2006
    #13
    aber es ist doch wohl normal dass man mal ne schwierigere zeit durchmacht oder?
     
  • Olisec
    Olisec (35)
    Kurz vor Sperre
    1.246
    0
    0
    Single
    20 April 2006
    #14
    immer schmerzhaft sich sowas einzugestehen, aber em ende ist das meist die beste lösung.
     
  • Semikolon
    Gast
    0
    20 April 2006
    #15
    halt ich für übertrieben gleich schluss zu machen nur weils mal im bett nicht so läuft...
     
  • Mr. Poldi
    Mr. Poldi (38)
    Meistens hier zu finden
    3.381
    133
    106
    Verwitwet
    20 April 2006
    #16
    Von "mal" habe zumindest ich auch nicht gesprochen :zwinker:
     
  • nici87
    nici87 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    47
    91
    0
    Single
    20 April 2006
    #17
    Also bei mir und meiner Freundin läuft seit ein paar Wochen garnichts mehr im Bett und auch sonst ist nich mehr viel mit Zährtlichkeiten.
    Und das schlägt voll auf den emotionalen Teil unserer Beziehung.
    Ich bin der Meinung das der emotionale und der körperliche Teil (nicht nur Sex) einer Beziehung sich gegenseitig beeinflussen (bestes Beispiel ist meine momentane Situation).
    Muss allerdings nicht bei allen paaren gleichermaßen Zutreffen.
     
  • die_venus
    die_venus (37)
    Meistens hier zu finden
    3.182
    133
    57
    Verheiratet
    20 April 2006
    #18

    Es geht doch gar nicht darum, dass man sich nicht mehr lecker findet, sondern dass man nicht sofort spitz ist, wenn man den anderen nackt sieht oder sich kurz küsst. Wie am Anfang eben.

    Wenn man sich gar nicht mehr anziehend findet, dann ist eine Trennung zwar schwer weil das der "einzige Grund" ist aber notwendig, denn derjenige der nicht mehr begehrt wird fühlt sich ziemlich schlecht dabei ...

    Habe festgestellt, dass eigentlich mehr die Frauen davon betroffen sind, dass sie den Partner nicht mehr so geil finden wie am Anfang. Bei den Männern ist das viel seltener der Fall. Was man dagegen tun kann? Keine Ahnung.
     
  • (ma)donna
    (ma)donna (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.833
    121
    0
    vergeben und glücklich
    20 April 2006
    #19
    Ja mein Gott, ich denke das kommt halt irgendwann und muss ja nichts schlimmes sein.

    Hab da kein Problem mit.
     
  • nici87
    nici87 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    47
    91
    0
    Single
    20 April 2006
    #20
    Off-Topic:
    Verdammt!:angryfire
    Nach dem ersten Satz hab ich gedacht jetzt kommt ne Lösung für das Problem
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste