Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Was macht ihr, wenn sich euer Partner so kindisch verhält?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von susi88, 11 Juni 2009.

  1. susi88
    susi88 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    233
    103
    3
    vergeben und glücklich
    Mein Freund und ich hatten gestern Streit und nun hat er sich heute bis 21 Uhr nich gemeldet. Ich hab ihm dann geschrieben um mal zu hören wies ihm so geht. Er hat geantwortet gut und wies mir geht. Ich meinte auch gut, ich hab mich eben nur gewundert weil er sich heute gar nich gemeldet hat und seitdem kam nix mehr bis eben. Kam nur dass er jetzt ins Bett geht und gute nacht.
    Ich mein warum hat er sich so? Sonst schreibt er mir immer egal wie viel er zu tun hat. Eigentlich müsste ich beleidigt sein weil der Streit darum ging dass er meine Familie beleidigt hat.
    Sind denn alle Männer so?
    Ich weiß auch ncih wie ich mich da verhalten soll. Schreib ich hab ich das Gefühl ihm hinterher zu laufen und mach ichs nich mach ich mir Sorgen was nun is. Habt ihr Tipps wie ich da am Besten reagieren sollte? :ratlos:
     
    #1
    susi88, 11 Juni 2009
  2. Malin
    Malin (29)
    Meistens hier zu finden
    1.584
    148
    102
    Single
    Frag ihn doch einfach was jetzt ist.
    Er wird eben beleidigt sein oder einfach keine Lust gehabt haben zu schreiben.
     
    #2
    Malin, 11 Juni 2009
  3. dav421
    dav421 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    907
    103
    7
    nicht angegeben
    ich kann deine verärgerung nachvollziehen
    ich kann das auch nicht ausstehen wenn leute meinen dich durch verringerten Kontakt zu strafen, meistens beruht es dann ja noch auf missverständnissen...

    auf Dauer könnte ich mit so einer Person nicht auskommen
     
    #3
    dav421, 12 Juni 2009
  4. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.688
    598
    7.631
    in einer Beziehung
    also grade sehe ich kein übermässig kindisches verhalten. man hat sich gestritten, ist grade nicht übermässig gut aufeinander zu sprechen, also vermindert man den kontakt grade mal ein wenig. völlig normal, finde ich.
    hat doch nichts mit strafen zu tun... eine Beziehung beruht doch nicht auf dem zwang sich täglich eine gewisse menge melden zu müssen, egal ob man lust hat oder nicht. oder?
     
    #4
    Nevery, 12 Juni 2009
  5. susi88
    susi88 (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    233
    103
    3
    vergeben und glücklich
    wenn man sich normalerweise täglich meldet und sogar jeden morgen als erstes dann kommt mir das schon wie strafen vor. ich seh nur das problem nich. er hat doch gar kein recht zu sagen er is jetzt beleidigt. schließlich hab ich nich schlecht über seine familie geredet. ich finde auch wenn man sich gestritten hat kann man sich mal kurz melden. gerade bei ner fernbeziehung (die wir ja haben). woher soll ich denn wissen obs ihm gut geht. könnte ja auch was passiert sein. ich komm mir so vor als würde ich verlieren wenn ich "schwach" werd und dann als erstes schreib. is als würde ich zugeben im unrecht gewesen zu sein. ich möchte aber auch nich tagelang gar nix schreiben. ka wie ich mich verhalten soll
     
    #5
    susi88, 12 Juni 2009
  6. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.688
    598
    7.631
    in einer Beziehung
    1. hat er jedes recht der welt, keine lust zu haben sich zu melden. er ist dir nichts schuldig - oder hättest du gefallen daran, wenn er sich nur melden würde weil er sich verpflichtet fühlt?

    2. bezieh nicht immer alles auf dich. ihm kann auch durchaus was anderes in die quere kommen, sei es stress, körperliche beschwerden, oder auch einfach lustlosigkeit.

    und 3. räume ihm keine position ein, in der er dich mit nicht-melden "strafen" könnte. dann verlierst du nämlich wirklich - klammerwesen sind gemeinhin als partner nicht begehrt.


    ja, das ist jetzt recht hart formuliert, vielleicht sogar überspitzt. fürs verständnis. hab mal ein wenig vertrauen in eure zukunft, anstatt in einem tag melden einen halben weltuntergang zu sehen. und habt ihr heute keinen kontakt, dann eben morgen... locker bleiben. abwarten können, sich sicher fühlen und vertrauen in die zukunft haben. macht partnerschaften so ungemein leichter... :zwinker:
     
    #6
    Nevery, 12 Juni 2009
  7. susi88
    susi88 (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    233
    103
    3
    vergeben und glücklich
    schon. ich denk jetzt auch nich dass er mich verlässt oder so. klammern tu ich auch nich. wollte aber wissen ob alles ok is(das letzte mal als sich ein freund nich gemeldet hat wie sonst war sein vater gestorben, seitdem frag ich dann doch lieber im laufe das tages zumindest mal ob alles ok is). ich finds nur nich fair dass er sich das recht raus nimmt sich jetzt nich zu melden und dann wenn er sich beruhigt hat so zu tun als wär nix. und wenn ich dann sag ich will das aber noch geklärt haben (konnte ich ja nich los werden wenn er sich nich meldet) dann findet er das nich ok. ich hab da das gefühl es geht nur darum wies ihm grad geht und alles hat sich nach ihm zu richten
     
    #7
    susi88, 12 Juni 2009
  8. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.688
    598
    7.631
    in einer Beziehung
    kann mans nicht auch einfach mal gut sein lassen? zeit geben zum abregen statt dass er dir alles um die ohren haut, danach erstmal wieder annähern und später vielleicht wenn das alles ein wenig abgekühlt ist nochmal ansprechen?

    themen zum richtigen zeitpunkt einfach mal gut sein zu lassen will auch gelernt sein. und dein "dass er sich das recht rausnimmt" klingt für mich doch arg arrogant und klammernd - kommt eben so rüber. natürlich hat er dieses recht, kannst du das ernsthaft anzweifeln?
     
    #8
    Nevery, 12 Juni 2009
  9. susi88
    susi88 (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    233
    103
    3
    vergeben und glücklich
    dann soll er mir aber auch das recht lassen drüber reden zu wollen. ich seh nich ein warum immer alles wieder ok is wenn er das so bestimmt egal wies mir dabei geht
     
    #9
    susi88, 12 Juni 2009
  10. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.688
    598
    7.631
    in einer Beziehung
    wie bei so vielen dingen im leben: verzichten ist einfacher als zwingen.
    willst du drüber reden und er nicht, lass ihm zeit und sprich es später nochmal an.

    taucht hier nen mädel auf und erzählt, dass ihr freund sie zum sex zwingen will wird man ihr auch nicht sagen "er hat aber das recht das zu fordern".
    so is das eben bei vielen dingen: es wird auf den rücksicht genommen, der weniger will. weil zwingen zu taten als negativer angesehen wird als zwingen zu unterlassungen.

    und klar, du hast das recht darüber reden zu wollen. aber dennoch hat er nicht die pflicht, rücksicht auf deinen wunsch zu nehmen. andererseits wiederum hast du auch nicht die verpflichtung, wenn er dann wieder ankommt auf friede freude eierkuchen einzusteigen :zwinker:
     
    #10
    Nevery, 12 Juni 2009
  11. susi88
    susi88 (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    233
    103
    3
    vergeben und glücklich
    irgendwie is mir das auch klar. ich hab ihn ja auch in ruhe gelassen und heute das thema nich angeschnitten oder vorwürfe gemacht. is nur so schwierig abwarten zu müssen. mir tut das einfach auch weh wenn er meine familie als niveaulos bezeichnet. ich möchte ja dass sie sich gut verstehen
     
    #11
    susi88, 12 Juni 2009
  12. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.688
    598
    7.631
    in einer Beziehung
    ja, klar tut das weh. wirds auch noch öfter, aber die gelassenheit dabei kann man lernen.
    wieso hat er das denn? du fühlst dich nun beleidigt, aber wahrscheinlich war es von ihm garnicht so gemeint, oder? irgendeinen grund wird er gehabt haben, und vielleicht fühlte er sich noch viel beleidigter als du gerade. vielleicht schämt er sich auch seiner aussage, und mag deshalb nicht darüber sprechen.
     
    #12
    Nevery, 12 Juni 2009
  13. susi88
    susi88 (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    233
    103
    3
    vergeben und glücklich
    oh man is das alles kompliziert ^^ muss noch geduldiger werden. dabei bin ich seit der letzten Beziehung schon echt weit gekommen. beim letzten hab ich noch richtig terror veranstaltet so mit auch anrufen und böse sms schicken und so *schäm* aber aus fehlern lernt man. ich hab sogar mal gelesen dass man deswegen versucht andere zu "zwingen" auf die gefühle rücksicht zu nehmen weil man es selber nich tut *grübel*
     
    #13
    susi88, 12 Juni 2009
  14. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.688
    598
    7.631
    in einer Beziehung
    nunja... die eigenen gefühle sind die wichtigsten, die eigenen schmerzen die schlimmsten. so empfinden menschen nunmal, da ists schwer, anderen die selbe wertigkeit einzuräumen.
    aber mal zu versuchen ihn zu verstehen, ihm keine böse absicht zu unterstellen - sei es in der aussage, sei es im nicht-melden - und es einfach zu akzeptieren: sicher sinnvoll, jederzeit.

    vertrau ihm: sollte dein vertrauen nicht gerechtfertigt sein, wird er es dir früher oder später unmissverständlich beweisen, und bis dahin zumindest wird es schön sein. misstraust du ihm, unterstellst du ihm böse absicht, wird seine hemmung dazu sinken. wenn du es doch eh denkst: wieso sollte er es nicht tun? stichwort "selbsterfüllende prophezeiung" :zwinker:


    und wenn du ja offenbar lernfähig bist: sieh es als neue herausforderung. in der theorie kann man viel denken, aber nur im erleben dieser situationen lernen. und vielleicht wirst du das nächste mal wenn ihr euch anschweigt in der lage sein ihm irgendwann eine nette nachricht zukommen zu lassen, die nichtmal eine reaktion von ihm verlangt - und ihm damit die sicherheit gibt, dass er ankommen kann - fürs wiederum nächste mal :zwinker:
     
    #14
    Nevery, 12 Juni 2009
  15. dav421
    dav421 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    907
    103
    7
    nicht angegeben
    diese konkrete situation ist jetzt noch im rahmen würde ich sagen

    aber es gibt auch leute die dich ständig im ungewissen halten, dir wichtige informationen absichtlich als letzter zukommen lassen, jeder konfrontation aus dem weg gehen...

    das weißt du jetzt am besten ob es bei ihm eher ersteres oder zweiteres ist
     
    #15
    dav421, 12 Juni 2009
  16. susi88
    susi88 (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    233
    103
    3
    vergeben und glücklich
    eher ersteres ^^ die idee ihm das gefühl zu geben ankommen zu können find ich schön. muss ich mal probieren. bisher hats immer gefruchtet wenn ich überraschenderweise viel kompromissbereiter war als beispielsweise die freundinnen seiner kumpels. war er immer ganz überrascht und dann viel aufmerksamer oder sowas. wie ne belohnung :tongue: vlt sollte ich das mit der lieben sms mal probieren. damit rechnet er weniger wie mit ner bösen ^^
     
    #16
    susi88, 12 Juni 2009
  17. Lupinchen
    Lupinchen (26)
    Öfters im Forum
    381
    53
    49
    in einer Beziehung
    Versteh das bitte nicht falsch, aber ich finde sowas sollte in einer Beziehung Standart sein ... :geknickt:
     
    #17
    Lupinchen, 12 Juni 2009
  18. White-Gandalf
    Sorgt für Gesprächsstoff
    81
    33
    16
    nicht angegeben
    Eine wirklich lesenswerte Unterhaltung mitsamt Charakter-Entwicklung hattet Ihr beiden da eben (susi88 und Nevery)!

    Ja, ein offensiv forderndes Auftreten nach einem Streit ist Gift in jeder Hinsicht, denn es läßt die negativen Gefühle, die sich ganz unabhängig vom Inhalt und von einer Beurteilung des Streits beim Partner bilden, nicht zur Ruhe kommen. Selbst wenn Du tausendmal Recht haben solltest: Mit Tritten in seinen virtuellen Hintern kannst Du nur erreichen, daß er Dich als Last empfindet.

    Und das Problem liegt oft viel tiefer, weil in einem Streit leicht Argumente fallen, die ganz und gar subjektive Urteile darstellen und verletzend wirken und sowas danach auf beiden Seiten überwunden werden muß.

    Nehmen wir mal den vereinfachten Fall, Du hast Dich gestritten um etwas, wo es eindeutig ein "richtig" und "falsch" geben kann und Dein Partner auf "falsch" plädierte. Selbst dann hat er seinen Standpunkt nicht deshalb vertreten, weil er Dich ärgern wollte. (...Falls das doch der Fall gewesen sein sollte, hat er Dich nicht verdient, dann hat der Telefon-Krieg erst recht keine Berechtigung...) Sondern weil er von der Korrektheit seines und der Fehlerhaftigkeit Deines Standpunktes überzeugt war.

    Dadurch, daß Du ihm gegenüber "Telefonterror" übst, wirst Du mit Sicherheit kein Streitthema beseitigen können. Das geht immer nur durch Überzeugung. Oder indem Du abwartest, daß er von selbst zur gewünschten Erkenntnis kommt. Das geht aber nie zu erzwingen!

    Wenn Du ihn überzeugen möchtest, mußt Du ihn dazu bringen, davon auszugehen, daß DU in dem Gespräch DEINEN Standpunkt nochmal zur Diskussion stellen möchtest (auch wenn Du ihn letztlich von seinem Standpunkt wegbringen möchtest)!

    Wenn es darum geht, daß er sich gefühlsmäßig öffnen soll, mußt Du ihm zeigen, daß seine Gefühle auf jeden Fall respektiert werden.

    Tja, erstmal mit einer Menge Entgegenkommen verbunden, nicht wahr? Aber andersrum wird es nichts!

    Vielleicht wird er sich sagen: Wenn er zu Dir geht, gibt es eh nur Streit!? Vielleicht will er nichts weiter, als vermeiden, Dir ungute Gefühle verpassen zu müssen, wenn es wieder zum Streit kommt? Vielleicht ist es noch nicht mal sein eigenes Wohl, an das er dabei vordergründig denkt? Vielleicht will er Euer beider Zusammensein nicht mit sinnlosem Zank belasten? Vielleicht will er Dich in aller Ruhe über die Argumente nachdenken lassen? Vielleicht ist zum Schluß sogar etwas an seinen Argumenten dran, was berücksichtigt werden sollte und den Streit überflüssig macht?

    Vielleicht könnt Ihr beide auch mit zwei unterschiedlichen Standpunkten leben? Die sich ja immer nochmal weiterentwickeln können? Gerade bei persönlichen Sachen ist das oft der Fall... Und das Leben ist noch lang...
     
    #18
    White-Gandalf, 12 Juni 2009
  19. susi88
    susi88 (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    233
    103
    3
    vergeben und glücklich
    joa so kann man das auch machen. man muss ja den anderen nich immer überzeugen. ach ich warte einfach ab was er macht. irgendwie is es auch egal was er über meine familie denkt. ich hab meine ex-schwiegermutter- in spe nie gemocht und meine ex freunde trotzdem immer sehr geliebt. letztendlich kommts auch irgendwie nur auf uns beide an. wenn ichs mir so recht überlege is bei dem was ich so von zuhause erzählt hab (er wollte wissen warums mir nich so gut geht, ich war ihm wohl bissl zu ruhig) auch kein wunder dass er so denkt :ratlos: naja späte einsicht aber hauptsache sie kommt ^^
     
    #19
    susi88, 12 Juni 2009
  20. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.688
    598
    7.631
    in einer Beziehung
    so ists - wenn diese einsicht nicht jedesmal so spät kommt dass der "schaden" schon angerichtet ist :zwinker: zu bereuen, nachdem man wem die nase gebrochen hat, ist zwar vielleicht besser als garnicht zu bereuen, macht aber nichts wieder gut.

    ich meine, den text vom gandalf solltest du dir noch ein paarmal gut durchlesen und verinnerlichen. da sitzt auch noch ne menge mehr lebenserfahrung drin als bei mir, und recht hat er. ich weiss, ist nicht immer leicht zu befolgen, aber durchaus machbar :zwinker:
     
    #20
    Nevery, 12 Juni 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - macht Partner kindisch
Sunny242
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 Januar 2015
9 Antworten
Luise55
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 November 2011
32 Antworten
Maible
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 Juni 2009
32 Antworten