Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Was man nichth aben begehrt man am Meisten?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von BBuild, 12 März 2005.

  1. BBuild
    Gast
    0
    Hallo,

    wieso ist das so? Grad bei Frauen beobachte ich sowas schon öfter...


    Müsste es nicht genau andersrum sein, wenn man lieb zu jemanden ist und immer zusammen ist und alles mit sich machen lässt ist man irgendwie nichtmehr begehrenswert?



    auch die gleichung mehr macho = mehr erfolg geht auf, bis zu einem gewissen Punkt...


    Grüße.
     
    #1
    BBuild, 12 März 2005
  2. Chabibi
    Sehr bekannt hier
    2.300
    168
    253
    in einer Beziehung
    Immer mit ihr zusammen sein + lieb sein + alles mit sich machen lassen da landet man schnell in der Schiene "bester Freund". Und dann ist es zu spät... :zwinker:

    Aber da bist du nicht der Erste hier der die Erkentnis gemacht hat... :cool1:

    Tröste dich, nicht alle sind so...
     
    #2
    Chabibi, 12 März 2005
  3. Dr-Love
    Verbringt hier viel Zeit
    815
    103
    9
    nicht angegeben
    Nachdem ich die Überschrift gelesen hatte, dachte ich Du meinst:

    GOTT geb mir Fähigkeiten zur Rechtschreibung :zwinker:

    Frauen wollen erobert werden - und das ein Leben lang.

    Unsere Aufgabe besteht darin - IHR dies zu beweisen :zwinker: :herz:

    Also: Auf in den :karate-ki :karate-ki :karate-ki :karate-ki
     
    #3
    Dr-Love, 12 März 2005
  4. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben
    Ich denke eher, daß Frauen sich nichts mehr wünschen als männliche Aufmerksamkeit ; und zwar am liebsten noch von den Männern, bei denen die Aussicht auf Aufmerksamkeit besonders lohnend oder rar erscheint - also eben die Herren mit Kohle oder Männer mit Kanten, die sich nicht einfach für jede Frau verbiegen lassen, und die sich nicht mit einem süßen Lächeln und etwas Augenwimpern-Geklimper direkt um den Finger drehen lassen. Daß "böse Jungs" irgendwie sexy sind, hat ja ähnlichen Hintergrund - es ist eben für die Frau aufregender, wenn so jemand sich sich für sie interessiert, als wenn es ein Mann ist, der rundum höflich, freundlich, nett, einschätzbar und somit komplett langweilig ist.
     
    #4
    Grinsekater1968, 12 März 2005
  5. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.323
    248
    620
    vergeben und glücklich
    is mir nur einmal im leben passiert dassich verliebt war 8so richtig) und ihn nicht bekommen konnte,das war allerdings nur so weil er eben schon eine freudnin hatte und nicht weil er n macho war°°
     
    #5
    Sonata Arctica, 12 März 2005
  6. orbitohnezucker
    Meistens hier zu finden
    1.860
    148
    183
    vergeben und glücklich
    Grinsekater, du bringst das direkt auf den Punkt. Ist wohl so. Und soll im Moment mein Leiden sein.
     
    #6
    orbitohnezucker, 12 März 2005
  7. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben
    Huch, was hab ich denn jetzt wieder angestellt ?
     
    #7
    Grinsekater1968, 12 März 2005
  8. Diva
    Verbringt hier viel Zeit
    538
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich kann dieses Gerücht zum Teil bestätigen. Hab mich bis jetzt auch immer nur für Männer interessiert an die man schwer rankommen kann. Hat man dann erstmal seine Aufmerksamkeit auf sich gezogen ist er fast schon wieder uninteressant. Hab aber keine Ahnung warum das so ist. Vielleicht weil es einem einfach Selbstbestätigung gibt. Richtig "verlieben" kann ich mich aber in solche Männer nicht.

    LG Diva
     
    #8
    Diva, 12 März 2005
  9. orbitohnezucker
    Meistens hier zu finden
    1.860
    148
    183
    vergeben und glücklich
    @ Grinsekater

    Nein, nichts hast du angestellt. Ich meinte einfach nur, dass deine Formulierung dieses Topic wohl am besten ausdrückt. Das Leiden war nur deshalb beigefügt, weil ich im Moment genau bei so einem Mann "hängengeblieben" bin :zwinker:
     
    #9
    orbitohnezucker, 12 März 2005
  10. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Bei mir ist das zeitweise auch so. Aber: Das liegt daran, dass ich ebenfalls dieses "Eroberungs"-Gen habe (jaja, solls tatsächlich auch bei Frauen geben). Und: Ich suche mir unterbewusst mit Absicht die aus, die schwer erreichbar sind, weil ich mich dann nicht entscheiden muss und das will ich deshalb nicht, weil ich wohl im Grunde nicht bereit für was Neues bin.

    Ach ja übrigens. Ich wollte noch nie einen Mann verbiegen, ändern oder meinen Wünschen anpassen. Wenn er nicht dem entspricht, was ich möchte, dann lass ich mich gar nicht darauf ein. Wozu auch? Menschen ändern sich nicht und schon gar nicht, weil es irgendjemand anders will.
     
    #10
    Dawn13, 13 März 2005
  11. -JIMMY-
    -JIMMY- (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    361
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich begehre meine Freundin, egal ob sie weg oder da ist. Wie das bei "den" Frauen ist kann ich nicht sagen...
    Hoffe mit solchen Sachen keine Erfahrungen (mehr) machen zu müssen. Ich liebe meine Freundin, darum braucht sie nicht betteln, kämpfen o.ä. Das anhaltende "halt mich bei Laune" ist für mich nur schwer mit Beziehung geschweigeden Liebe zu vereinbaren.
     
    #11
    -JIMMY-, 13 März 2005
  12. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Naja es besteht wohl ein himmelweiter Unterschied zwischen "lieb zu jemandem sein" und "alles mit sich machen lassen".

    Ein gesundes Selbstbewusstsein kommt immer gut an. Liebsein auch.

    Ein rückgratloser Wurm (diese gibt es sowohl männlichen als auch weiblichen Geschlechts) hingegen, der sich toootal verbiegt und anpasst und seine Interessen, Freunde, Hobbies und Ansichten vernachlässigt seit er seine/ihre große Liebe getroffen hat wird jedoch vermutlich schnell wieder alleine herumkriechen müssen. *gg*

    PS: Erobern um des Erorbernwillens kann ganz anregend sein aber die größten Playboys der Geschichte haben übrigens alle zu Protokoll gegeben dass man sich für so ein Verhalten durch den leeren, bitteren Nachgeschmack, den sowas hat, am meisten selbst bestraft.
     
    #12
    Piratin, 13 März 2005
  13. Unicorn1984
    Verbringt hier viel Zeit
    3.025
    121
    0
    Verheiratet
    Naja würd ich jetzt net sagen, sonst müsst man ja immer wieder schnell die partner wechseln.
    Also ich bin mit meinem seit über 2 Jahren zusammen und begeehre ihn noch wirklich sehr. Okay er ist jetzt nicht der Obermacho oder der mega schüchterne typ aber er ist manchmal echt böse und geht mir damit voll auf den keks und kann aber auch wirklich unwiderstehlich süss sein.
    Naja kann auch mal die kuschelkatze sein und dann wieder mal zickig sein. Die mischung macht es :smile:
     
    #13
    Unicorn1984, 14 März 2005
  14. Unbekannter
    0
    Ein toller Satz - kann ich nur zustimmen.
     
    #14
    Unbekannter, 14 März 2005
  15. Sarit
    Verbringt hier viel Zeit
    242
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Ja, das stimmt wohl, und das sollte mir zum Verhängnis werden. Ich bekam seine ach so rare Aufmerksamkeit, er gab mir das Gefühl, etwas Besonderes zu sein...und nahm es mir nach etwas über einem halben Jahr genauso krass wieder weg, wie er es mir gegeben hatte und brach mir das Herz.
    Applaus! :cry: Wie kann man nur so dumm sein...
     
    #15
    Sarit, 14 März 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test