Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

was meinen die girls dazu (Einzelgänger Typ)

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von DerBoy, 7 Juli 2003.

  1. DerBoy
    DerBoy (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    6
    86
    0
    nicht angegeben
    ...
     
    #1
    DerBoy, 7 Juli 2003
  2. Schnuckl20
    Schnuckl20 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    593
    103
    2
    nicht angegeben
    Ich kenn auch so einen Fall - der Junge ist total nett, hat sich aber mit seinen Freunden in seinem Kaff zerstritten weil die immer einen dummen zum Fahren suchten und eher die Ausnutzertypen waren. Da kann er ja nichts dafür. Er kennt schon wieder viele Leute, aber nicht so richtig dass man von einer richtigen Freundschaft reden könnte.

    Du kannst ihr ja die Situation erklären (wenn sie mal danach fragt warum da nie Kumpels sind oder ihr anderweitig auf das Thema zu sprechen kommt). Ich denke kaum dass sie dann Abstand von dir nehmen wird, warum auch. Nicht jeder der viele Freunde hat ist gleichzeitig auch ein super Mensch. Das kann man so nicht pauschalisieren.
     
    #2
    Schnuckl20, 7 Juli 2003
  3. Die Kleine
    Gast
    0
    Was sollte mich denn ein nicht-vorhandener Freundeskreis davon abhalten, eine Beziehung mit einem netten und gutaussehenden Menschen einzugehen? Tztztz, Fragen gibt es :rolleyes2

    Die Kleine:engel:
     
    #3
    Die Kleine, 7 Juli 2003
  4. columbus
    columbus (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    339
    103
    2
    Single
    Zum Thema Beziehung kommts meiner Meinung nach sehr auf die beteiligten bzw. deren Umfeld drauf an ob das klappt oder nicht. Moegliche hilfe( hilft auch in unzaehligen anderen Sit) -sich in den anderen reinversetzen und sich ueberlegen wie man an seiner stelle reagieren wuerde. nicht ganz leicht aber mit phantasie klapppt das ganz gut, hat mir schon ziemlich geholfen.

    Aber zum thema freunde
    Das wichtigste-das aller aller wichtigste-ist das man nicht staendig versucht anderen gerecht werden zu wollen. Jeder muss bei sich stehen. Wenn du jemanden triffst mit dem du dich verstehst, und je laenger du diese person kennst desto besser verstehst du dich mit ihr, sowas muss man sich dann wahren. Bis dahin-nie aufgeben nie verschliessen immer offen sein, nur wer wagt gewinnt.
    In meinem wars auch so dass mir 90% der leute einfach zu simpel und kurzsichtig waren. Irgendwann hab ich die dann aufegegeben, es bringt nix. Allerdings konnte ich die nur aufgeben weil ich andere menschen kennen lernte die mir viel naeher standen. Man darf sich und seine werte was einem wichtig ist nichtzugunsten des beliebtseins aufgeben. man kanns ein klein wenig anpassen vielleicht. Aber auf keinen fall faule kompromisse eingehen die man eigentlich nicht will.
     
    #4
    columbus, 7 Juli 2003
  5. DerBoy
    DerBoy (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    6
    86
    0
    nicht angegeben
    Meist du damit das das bei mir dann schwierg werden könnte ohne Freunde, weil du ja auch das Umfeld einer Beziehung ansprichts? Oder hab ich das jetzt irgentwie falsch verstanden?
     
    #5
    DerBoy, 7 Juli 2003
  6. columbus
    columbus (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    339
    103
    2
    Single
    Ich habe mich nur fuer einen moment lang in die Sit versetzt

    ich stell mir vor ich lerne DAS maedl kennen, ihr freundeskreis ist aber icht der groesste. Problem fuer mich? -kurze nachdenkpause- Nein, waer wohl eher kein problem.

    Tut mir leid, das hilft dir wahrscheinlich auch nicht wirklich weiter aber es kommt auf die menschen darauf an.

    Ich sehes aber im Grunde so-KEINEN KOPF MACHEN. Die dinge sind so wie sie sind und das ist eben so. Wenn Die sagt heh, bist n netter junge aber weil du keine oder wenig freunde hast wirds nix-dann pack lieber schnell die koffer, bei der haste nix verloren.
     
    #6
    columbus, 7 Juli 2003
  7. schlumpfie20
    0
    Das wäre für mich kein Problem. Denn meine Meinung ist auch, dass nicht jeder, der viele Leute kennt beliebt ist. Lieber eine Hand voll freunde aber dafür wirklich echte Freunde, auf die man sich immer verlassen kann.
    Solange jemand umgänglich ist, ist das alles kein Problem und das ist bei dir ja auch der Fall, nach dem was du schreibst. Und gerade in einer Fernbeziehung kann das ganze gut sein, es sind zumindest von der einen Seite keine nörgelnden Freunde da.
     
    #7
    schlumpfie20, 7 Juli 2003
  8. hmm, mein freund sagt von sich selber auch, dass er keine freunde hat und es ist mir egaaal. Mit meinen freunden versteht er sich eigentlich recht gut...

    ich hab eigentlich noch nicht mal drüber nachgedacht, dass er keine freunde hat... obwohl...er ist wohl eher der pc freak :grin:
    wieso sollte sich das mädchen darüber überhaupt gedanken machen?


    strawberryfire.: :smile:
     
    #8
    Strawberryfire, 7 Juli 2003
  9. May-Britt
    Gast
    0
    Also für mich wär das auch kein Problem. Es gibt ja schliesslich auch die andere Seite, dass der andere einen riesen Freundeskreis hat und man sich sozusagen einen "Termin" ergattern muss, damit man den Partner mal sehen kann (die ERfahrung habe ich machen dürfen/müssen). Von daher fänd ich das nicht schlecht, wenn der Partner Einzelgänger ist.
    Ausserdem heisst Einzelgänger ja nicth "Langweiler" oder ähnliches. Es gibt eben Menschen die brauchen viele MEnschen/Freunde um sich herum um glücklich sein, manche eben vielleicht nur eine(n) beste(n) Freund/Freundin und diesen Menschen geht es doch auch gut.
    Ist doch nett, wenn Partner bisschen verschieden sind.

    Also Fazit: Ich sehe da kein Problem, dass sie das stören könnte. Jedenfalls sollte sie es nicht stören, da ich es für eine Beziehung unerheblich finde, ob und wie viele Freunde der andere hat. Wenn man aber weniger Freunde hat, muss man aufpassen, dass man nicht zu anhänglich wird!
     
    #9
    May-Britt, 7 Juli 2003
  10. DerBoy
    DerBoy (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    6
    86
    0
    nicht angegeben
    Erst an alle schonmal Danke für eure Antworten. Ihr konntet mir schon weiterhelfen.
    Können ein paar andere Mädels vielleicht auch noch ihre Meinung dazu sagen?
    Danke
     
    #10
    DerBoy, 8 Juli 2003
  11. stulle
    Gast
    0
    sone ähnliche geschichte hab ich auch mal selbst erlebt...
    mein erster freund war son einzelgänger... (leicht verklemmt, fast keine freunde, hat weit weg gewohnt etc.)
    ich hatte ihn durch meine cousine kennengelernt... freunde hatte er nicht wirklich, bis ich kam un ihn näher an meinen un den freundeskreis meiner cousine rangebracht hatte...
    es spricht eigentlich nix dagegen, so eine beziehung einzugehn, mein ex hat auch fast 2 std von mir weggewohnt....
    war zwar auf die entfernung ziemlich schwer (für ne fernbeziehung braucht ma viel kraft un gedult, vorallem darf ma nicht (zu) eifersüchtig sein)... aber wenn du dies alles beachtest, dann kann es eine schöne (und sehr lage) beziehung werden
    (meine hat fast n dreiviertel jahr gehalten)....

    :eckig: :engel:
    lg die stulle
     
    #11
    stulle, 9 Juli 2003
  12. AndyyRS
    AndyyRS (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    531
    101
    0
    nicht angegeben
    einfache Antwort: Umziehen

    Studieren anfangen, neuer Job/ irgendwas an der Situation ändern!

    Also ich sehe das so: keine Freunde zu haben ist schon eine Schwäche. Wenigstens einen sehr guten Freund sollte man(n) schon haben- was hat man denn sonst vom Leben, wenn nicht mit anderen Spaß haben (die Familie lasse ich mal aussen vor).

    Auch wenn man sich immer ein stückweit in seiner momentanen Situation wohlfühlt und nichts dran ändern möchte: du wirst dich viel besser fühlen, wenn du viel Kontakt zu anderen Menschen (müssen nicht viele verschiedene sein) hast.
    Allein von schnellen Autos und tollen Videofilmen/spielen wird man nicht glücklich, erst recht nicht, wenn man eine Fernbeziehung führt und sich nur auf den Partner konzentriert- denn bei einer Fernbez. ist es sehr wichtig Abstand nehmen zu können und sich nicht nur auf den einen Partner zu konzentrieren, der dem gesteigerten Zuwendungsbedürfnis dann nicht gerecht werden kann.

    Also ich denke, ich weiß von was ich rede, habe selbst mal eine Fernbez. mit
    einem (sehr hübschen, intelligenten) Mädel gehabt, aber sie war halt eine Einzelgängerin. Ohne Freundeskreis ist man unausgeglichener, man macht sich automatisch abhängiger vom Partner, ist schneller verletzt, wenn sich der andere nicht so viel (über die Distanz hinweg) um den Partner kümmern kann.

    Darüber hinaus ist es für "Einzelgänger" auch nicht leicht, auf fremde Menschen zu zu gehen, sondern sie ziehen sich lieber zurück, haben also somit Schwierigkeiten, mit dem Freundeskreis des Partners zurecht zu kommen (was in viel Unverständnis aller Beteiligten ausarten kann ("hat sie was gegen uns?" "wieso musst du soviel mit denen machen, bin ich dir nicht das wichtigste?")).

    Aus eigener Erfahrung kann ich für mich persönlich sagen, dass mein Selbtbewusstsein deutlich größer ist, wenn ich viel mit anderen zu tun hab und ich mich auch viel besser fühle, als wenn ich z.b. 2,3 Wochen wo bin, wo sonst kaum jemand ist (z.b bei meiner Ex, wo wir quasi "alleine" waren).

    Der Mensch ist einfach ein Rudeltier und wenn er auf Dauer keine "Erfolge" im sozialen Bereich hat (also neue, nette Leute kennenlerne, anderen helfen können, Probleme austauschen, gemeinsam etwas auf die Beine stellen,...), dann wird er irgendwann einer von diesen verbitterten Leuten, mit denen keiner was zu tun haben möchte.

    Also: Freundin hin oder her- ein seelisches und emotionales zweites bzw. drittes Standbein (Freunde) muss schon sein, sonst geht das mit der Beziehung auch auf Dauer in die Hose!

    Hab Mut zur Veränderung, so wie du es haben willst- es wird deine Persönlichkeit auf jeden Fall stärken

    -Meine Meinung
    :smile:


    P.S: (kleiner Tipp am Rande)
    Nennt mich von mir aus oberflächlich, aber:
    Aussehen (Klamotten, Frisur, Gepflegtheit) sagt sehr viel über Lebenseinstellung aus und lässt viele Menschen (auch mich), Leute auf den ersten Blick in bestimmte Kategorien fallen und mit manchen möchte man gleich von vorneweg nichts zu tun haben (Langeweiler, Muttersöhnchen, Spießer, Verklemmte, Schwule, Introvertierte, Metaler,... (klingt diskriminierend, ich weiß))
     
    #12
    AndyyRS, 9 Juli 2003
  13. Raufboldin
    Gast
    0
    also ich muss sagen, dass ich menschen, die introvertiert und einzelgängerisch sind sogar viel interessanter finde als diese allseits beliebten sonnenscheinchen.
    sie passen sich nicht immer und überall an und kriechen jedem in den allerwertesten. sie haben ihre eigenen, manchmal vielleicht verqueren ansichten und leben wie es ihnen gefällt. und sie biedern sich anderen leuten nicht an, die sie nicht wirklich ehrlich mögen, nur weil sie das bedürfnis nach einer horde haben.
    dafür steckt in ihnen viel fantasie und intelligenz. und wenn sie einen erstmal in ihr herz gescglossen haben, so sind sie loyal und offen.
    diese erfahrungen habe ich zumindest mit einzelgängern gemacht.

    also, würde es mich an einem mann stören, wenn er nur wenige oder keine freunde hätte? nein, denn das ist nur ein zeichen dafür, dass er nicht richtig in diese irrsinnig oberflächliche und verlogene gesellschaft hineinpasst in der wir leben, dass er vielleicht erst vorsichtig und langsam an neue bekanntschaften herangeht... und das empfinde ich als sehr positiv.
     
    #13
    Raufboldin, 9 Juli 2003
  14. AndyyRS
    AndyyRS (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    531
    101
    0
    nicht angegeben
    Meine Erfahrungen mit Einzelgängern war eher so, dass sie kein Vertrauen zu Menschen aufbauen können (->zu ihren Haustieren schon).

    Okay, jeder hat andere Erfahrungen, man sollte natürlich nicht pauschalisieren.
     
    #14
    AndyyRS, 9 Juli 2003
  15. illina
    illina (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.420
    121
    0
    vergeben und glücklich
    sag mal redest du von dir ? oder wirklich von zwei anderen ? ne oder es geht doch um dich ??? also mir wäre es total egal ob er freunde hat oder nciht geht doch um den typen den ich will nicht um seine freunde oder ?
     
    #15
    illina, 9 Juli 2003
  16. Quendolin
    Ist noch neu hier
    957
    0
    0
    Single
    Hi DerBoy,

    hab's mal gelesen.

    Ich würd erstmal sagen, dass viele solcher Fragen hier im Forum für den Einzelnen vielleicht mehr oder minder interessant sein mögen, aber die Antworten, sofern sie keine Ratschläge sind, gar nix aussagen. Was nützen dir die Meinungen anderer Mädels bzw. der Durchschnitt oder die Mehrzahl der Meinungen im Forum, wenn sie vielleicht ein ganz anderer Typ ist als die hier Antwortenden...

    Mit Freunden im Kaff kann ich nur zustimmen, in Städten sieht das schon weitaus besser aus, was die Chance zum Finden der gleichen oder zumindest annähernd ähnlichen Wellenlinie angeht.

    Vielleicht geht sie ja in Wirklichkeit auch gar nicht so gern weg und wartet nur auf ihren zukünftigen Schatz oder hat dann weniger Lust dazu, wenn sie einen Freund hat?

    Zudem: Laß dich nicht ausnutzen, indem immer DU zu ihr fährst und die Zeche bezahlst...

    Und außerdem bist du ja anscheinend nicht mal ein Einzelgänger, sondern es ist halt nur so, dass dein "Kaff" dir nix besondres an Freunden bieten kann...also wo ist das Problem, wenn du dich mit ihr verstehst und sie weiß, dass du dich auch gut und gern in der Gesellschaft sehen lassen kannst?! :smile: :zwinker:

    Notfalls erklärst du ihr's früher o. später halt, dass du ein paar Freundschaften in deinem Ort hattest, aber das alles nicht so die wahren Leute für dich waren und du aber (daher) gerne unterwegs bist...laß dir was einfallen bzw. sag einfach, wie's halt ist...ist hier wohl das Beste. :zwinker:


    Quen
     
    #16
    Quendolin, 9 Juli 2003
  17. Quendolin
    Ist noch neu hier
    957
    0
    0
    Single
    Da gehören zwei dazu. Auch der, der sich leicht ausnutzen läßt. Solchen Typen sollte man einfach die Meinung sagen und die soll'n auch mal selber fahren, sonst hast du keinen Bock mehr drauf und fertig. :zwinker:

    Quen
     
    #17
    Quendolin, 9 Juli 2003
  18. Quendolin
    Ist noch neu hier
    957
    0
    0
    Single
    Sieh an, noch'n Hobby-Psycho. :zwinker:
     
    #18
    Quendolin, 9 Juli 2003
  19. Quendolin
    Ist noch neu hier
    957
    0
    0
    Single
    Genau...hach, hier gibt's aber viel zu kommentieren...*gg*
    Irgendsowas in der Art hab ich vorhin vergessen zu schreiben...
     
    #19
    Quendolin, 9 Juli 2003
  20. Quendolin
    Ist noch neu hier
    957
    0
    0
    Single
    An der so endenden Diskussion sieht man, dass das alles nur Einzelfälle sind und jede konkrete Situation für sich betrachtet werden muß. Ist aber interessant zu lesen, auch wenn's dich nicht unbedingt weiterbringt.

    Quen

    Edit: Bin ich der einzige hier!? :grin:
     
    #20
    Quendolin, 9 Juli 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - meinen girls dazu
JekyllAndHyde
Beziehung & Partnerschaft Forum
21 Dezember 2015
16 Antworten
Nilsi.00
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 November 2014
3 Antworten
Muriati
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 September 2011
1 Antworten