Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Was meint ihr zur Todesstrafe!?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Goldini, 5 Oktober 2002.

  1. Goldini
    Goldini (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    30
    91
    0
    nicht angegeben
    Hab im Off-topic grad etwas darüber gelesen, und finde, ne Umfrage wärs wert.....
    Also ich finde die Todesstrafe ja irgendwo abartig.......aber wenn man mal überdenkt was für abartige Dinge in der Welt geschehen (Mord an Kindern, Vergewaltigungen.....) ist dies einfach eine abschreckendere Strafe.....

    Jedem seine Meinung dazu!
     
    #1
    Goldini, 5 Oktober 2002
  2. marcus84
    Verbringt hier viel Zeit
    581
    103
    5
    Single
    also ich habe mal "Da bin ich grundsätzlich gegen!" angeklickt denn ich bin voll und ganz gegen die todesstrafe. finde das totalen schwachsinn und verstehe nicht ganz was das bringen soll. ob man ihn nun umbringt oder der straftäter den rest seines lebens hinter schwedischen gadienen verbringt: die straftat wird dadurch auch nicht rüggänig gemacht! - oder?! das mit der totes strafe ist doch nur dafür da, damit die opfer (verwanten, betroffenen, überlebenden opfer) nen bessere gefühl haben aber ihre schmerzen und gedanken werden sie dadurch auch nicht los. und als abeschreckungsmaßnahme bringt das ganze auch nichts denn wer jemanden umbringen will der macht das, auch wenn es die totesstrafe gibt. und bei triebtätern ist es halt der trieb, der sie steuert und nicht der spaß an der sache. also sollte man lieber die energie, die man in den ausbau der todesstrafe investiert in die behandlung solcher personen investieren anstatt sich den einfachsten alles wege zu suchen: die leute einfach umzubringen!
     
    #2
    marcus84, 5 Oktober 2002
  3. Mondmann
    Mondmann (31)
    <b>V</b>ery <b>I</b>mportant <b>P</b>enis
    703
    101
    0
    Single
    #3
    Mondmann, 5 Oktober 2002
  4. Master >R<
    Gast
    0
    @Marcus 84
    Schon mal dran gedacht was es kostet einen kranken Massenmörder 50 Jahre, bis er endlich mal stirbt im Gefängniss zu versorgen? Das kostet alles Steuergelder, also bezahlen wir dafür das diese Deppen jeden Tag ihre warme Malzeit kriegen.
    Und das mit der Therapie ist auch sone Sache, es gibt Menschen die sind einfach nicht therapierbar. Die ganzen sinnlosen Therapien kosten auch tausende Euros, also einfach Gnadenschuss geben und fertig.
    Spart ne Menge Arbeit und Geld.
     
    #4
    Master >R<, 5 Oktober 2002
  5. *BlackLady*
    0
    Die Todesstrafe ist teurer als eine lebenslange Haftstrafe!
     
    #5
    *BlackLady*, 5 Oktober 2002
  6. marcus84
    Verbringt hier viel Zeit
    581
    103
    5
    Single
    @Master >R< :

    also wenn wir hier schon aus kostengründen leute umbringen müssen dann sind wir schon echt ziemlich weit vor´m abgrund!!!
    wollen wa die arbeitslosen und sozialholfeempfänger nich ach gleich platt machen??? die liegen dem staat doch auch nur auf der tasche!? *ironi off*

    die aufgabe ist nich die leute zu killen oder in den bau zu stecken, die aufgabe ist es es gar nicht erst so weit kommen zu lassen denn dann brauch wir uns über todesstrafe etc. gar nicht mehr den kopf zerbrechen.
     
    #6
    marcus84, 5 Oktober 2002
  7. Master >R<
    Gast
    0
    @markus 84
    also stellst du einen Mörder auf die gleiche Stufe mit einem Sozialhilfeempfänger? Ein Sozialhilfeempfäger bekommt Geld weil er zeitweise nicht auf eigenen Beinen stehen kann, durch das Geld soll er eine Chance bekommen sich wieder eine Existenz aufzubauen, ich denke das dafür jeder bereit ist Steuern zu zahlen, das einige sowas schamlos ausnutzen ist eine andere Sache.
    Aber wozu sollte ich steuern zahlen um einen Psychopathen zu therapieren? Das Ende vom Lied ist das irgendein nachlässiger Psychologie ihn als geheilt befindet und er wieder auf die Menscheit losgelassen wird
     
    #7
    Master >R<, 5 Oktober 2002
  8. marcus84
    Verbringt hier viel Zeit
    581
    103
    5
    Single
    ne, das will ich durchaus nicht nur wenn du leute aus kostengründen menschen - seinen es auch schwerverbrecher oder mörder - ümbringen willst dann finde ich das echt das letzte.
    und das mit dem "Psychopathen therapieren" finde ich eine bedeutent bessere lösung als menschen sinnlos umzubringen, nur weil sie vielleicht einen geistigen schaden habe (z.b triebtäter) der ihnen manchmal "anerzogen" wurde und für den sie, wegen fehlender therapie oder fehlgelaufenen dingen in ihrem leben, rein gar nichts können. tut mir leid, aber da komme ich nicht mit.

    genauso schaut es bei mördern aus. was haben wir denn davon wenn wir jemandenen umbringen der vielleicht 10 andere umgebracht hat??? er ist tot - na toll! aber die 10 menschen die durch ihn gestorben sind auch und die wachen, genauso wenig wie er, nicht wieder auf. und die ganze situation wird sich auch nicht ändern wenn der mörder tot ist. also wozu gibt es dir todesstrafe???? es gibt sie nur dazu um unser gewissen zu befriedigen und sagen zu können: ja, er hat seine strafe bekommen und nun kann uns ja nichts mehr passieren.
    mehr ist es nicht, was die todesstrafe bezwecken soll. und das schlimmste dadrann ist: es wird uns ja nur sugerriert das wir uns jetzt sicherer fühlen können denn auch wenn er tot ist laufen noch ca. 6 milliarden anderer menschen auf dieser welt rum die alles ganz genauso gefählich sein können wie der eine und somit bringt uns der ganze mit rein gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaar nicht!!

    mir fällt da nur noch ein: gewalt erzeugt gegengewalt
     
    #8
    marcus84, 5 Oktober 2002
  9. Master >R<
    Gast
    0
    Und was soll man deiner Meinung nach machen um Morde zu verhindern? Egal was wir tuen, ob wir nun Gewalt im Fersehen verbieten oder den verkauf von Waffen verbieten, es werden immer Morde passieren.
    Ich Stelle jetzt mal dreisterweise die These auf das es einfach Menschen gibt, die einfach von Grund auf Böse sind, und diese kann man bestimmt nicht davon abhalten anderen Menschen zu Schaden, man kann sie nur für ihre Taten bestrafen, und das Ziel der Strafe ist es die Gesellschaft vor ihnen zu schützen.
     
    #9
    Master >R<, 5 Oktober 2002
  10. Sokrates
    Gast
    0
    ich hab schon mehrere diskussionen über die todesstrafe geführt - das meistgebrauchte argument gegen die todesstrafe ist meines erachtens, daß sich ein richter doch nicht anmaßen kann, über leben und tod eines anderen menschen zu entscheiden.

    nun mal eine frage an alle die, die diese these vertreten:
    stellt euch vor, ihr seid in einer weitgehend verlassenen gegend und werdet augenzeuge eines mordes. nun habt ihr entweder die möglichkeit, den mörder zu töten (wie ist egal) oder nicht. wenn ihr ihn nicht tötet, kommt er wohl ungeschoren davon oder tötet euch auch noch.

    tötet ihr den mörder?

    ich würde es tun und mich keinesfalls als mörder fühlen. dieser mensch, der einen anderen ermordet, stellt definitiv eine gefahr für die gesellschaft dar. und wenn ich die möglichkeit habe, die gesellschaft vor dieser gefahr zu befreien, wieso darf ich dazu nicht auch die möglichkeit wählen, sein leben zu beenden?

    von einer therapie halte ich nichts, denn wer garantiert mir, daß ein mörder (oder gerade triebtäter) denn geheilt sind? ich kann mir sehr gut vorstellen, daß solche leute z.b. in streßsituationen wieder "rückfällig" werden.

    von einer lebenslangen gefängnisstrafe halte ich auch nicht viel - selbst, wenn die verurteilten mal nicht nach x jahren wegen guter führung oder weswegen auch immer entlassen werden. das argument "gefängnis ist schlimmer als tod" finde ich haltlos. ich finde es nicht wichtig, einem solchen straftäter möglichst große qualen zu zufügen oder ihn zu bestrafen. wichtig ist für mich, daß ein mensch, der sich eines solch schweren verbrechens schuldig gemacht hat, aus der weltgeschichte verschwindet. auch als wiedergutmachung für die verbliebenen des opfers.

    sicherlich ist eine unzurechte verurteilung zur todesstrafe nicht umzukehren o.ä. aber um jemanden z.b. des mordes zu überführen bedarf es hieb- und stichfester beweise. sicher weden überall auch fehler gemacht, aber ich halte die fehlerquote für sehr gering.

    meine meinung dazu,

    greetz
     
    #10
    Sokrates, 5 Oktober 2002
  11. BJ
    BJ
    Verbringt hier viel Zeit
    1.124
    121
    0
    nicht angegeben
    Wieso denn das?
    Ein Strick kostet 5 Euro und man kann ihn immer wieder verwenden... *g*
     
    #11
    BJ, 5 Oktober 2002
  12. rincewind
    Verbringt hier viel Zeit
    233
    103
    6
    vergeben und glücklich
    war früher auch mal gegen die Todesstrafe, aber meine gesamte Einstellung hat sich mit der Zeit geändert und so langsam bin ich der in schweren Fällen gar nicht mehr so abgeneigt.
    Für mich hat der Mörder mit einem Mord auch sein eigenes Recht auf Leben verloren. Der Tod des Mörders bringt den Ermordeten zwar auch nicht mehr zurück, aber ich denke es ist für die meisten Hinterbliebenen ein Gefühl der Genugtuung ( das ist das mindeste was der Mörder für die Hinterbliebenen noch machen kann). Leiden für seine Tat kann der Mörder eigentlich eh nicht genug.

    Und lebenslang eingesperrt wird sowieso nie einer.....lebenslang bedeutet glaub ich 15-20 Jahre oder so.....na klasse! oder die werden wegen beschissener guter Führung wieder rausgelassen - wie oft kommt es vor, dass ein Mörder in den Knast geht, dann wieder freikommt und wieder einen Mord begeht?! -> Zu oft! Denn diese Leben hätten gerettet werden können.

    Zur Abschreckung: Ich denke nicht, dass so super viele dadurch abgehalten werden, aber selbst wenn es nur ein paar handvoll sind, wäre damit schon eine Menge gewonnen.


    Ich kapier nicht ganz wie du das gemeint hast?!
     
    #12
    rincewind, 5 Oktober 2002
  13. *BlackLady*
    0
    Hast du dich etwa schon nach den Preisen erkundigt? Oder sind wir etwas in der Zeit stehen geblieben und haben nicht mitbekommen, dass das so heute nicht mehr gemacht wird? :grin:
     
    #13
    *BlackLady*, 5 Oktober 2002
  14. marcus84
    Verbringt hier viel Zeit
    581
    103
    5
    Single
    nichts kann die morde verhindern denn morden ist schon so alt wie das leben auf der erde selbst. man kann nur versuchen es einzudemmen indem man halt die leute auf gewisse regeln schaft,sie auf die einhaltung hinweißt und beim bruch der regeln bestraft nur nicht mit der todesstrafe den das bringt genauso viel als wenn wir nichts machen. es ist einfach kontraproduktiv!





    also da wollen wir doch mal zwei sachen unterscheiden. wenn er jemanden umbringt ist das mord und da würde ich mir garantiert nicht erlauben über ihn zu richten also ihn nicht umbringen aber wenn er mich angreift würde ich mich garantiert wehren und das ist dann selbstschutz, verteidigung des eigenen lebens oder wie man das auch immer nennen will aber das hat mit der todesstrafe nicht im geringsten was zu tun. ich bestrafe ihn ja nicht sondern ich versuche mein leben zu retten und wenn er mich da angreift dann wehr ich mich und wenn er dabei drauf geht ist das künztlerpech.

    schön, das kann dir niemand garantieren - da hast du recht. aber es kann dir auch niemand garantieren das nicht in der nächsten minute jemand hinter dir steht und dich umbringen will. ich versuche damit nur zusagen das es für nichts eine garantie gibt, besonders nicht für den erfolg einer therapie und deswegen bin ich auch der meinung das die leute nicht wieder in die freie natur zurück gelassen werden sondern in ner wohngemeinschaft betreut werden oder sowas in der art. halt wie ein pflegeheim mit geschultem personal.


    mal ne ganz simple frag: kann man eine mord mit mord vergelten und jemand anderen damit glücklich machen???

    darauf hätte ich gern mal ne antwort von den beführwortern der todesstrafe.







    dafür gibt es ja 4 oder 5 oder x-mal lebenslänglich und da is man dann für den rest des lebens im knast und kommt auch nicht wegen guter führung raus.
     
    #14
    marcus84, 6 Oktober 2002
  15. DerKeks
    DerKeks (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.242
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich vertrete da ne ganz krasse Meinung und da steh ich voll hinter also probiert erst garnicht es mir auszureden.. Kindesmisshandlung alleine ist schon krass.
    Und den Kerlen gehört lebenslänglich die Fresse eingeschlagen!!!
    Und wenn sich einer von denen noch wagt ein Kind zu töten muss der sofort "entfernt" werden. Da braucht man mir nicht mit der Chance auf Reue zu kommen oder das der im Knast über alles mal nachdenken kann.
    Und wenn die Kerle zehnmal von ihren Eltern böse behandelt und von der Frau unterdrückt werden oder weiss ich was für nen Hirnschaden haben, DA ist die Tolleranz am ende!

    Gleiches gilt für die Spinner die aus
    Spass
    Neugier
    Glauben
    oder sonst welchen Scheingründen töten wie dieses durchgeknallte Satanistenpaar aus Weissichwoher. Wenn jemand ne geile Lust drauf hat jemanden zu töten dann sollen die sich vorm Spiegel die Knarre in den Hals stecken und sich selber unschädlich machen aber wer so auf den Wert des Lebens undvor allem der Leben von Anderen scheisst gehört selber möglichst schmerzvoll "entfernt"
     
    #15
    DerKeks, 6 Oktober 2002
  16. rincewind
    Verbringt hier viel Zeit
    233
    103
    6
    vergeben und glücklich
    JA!!! Wenn einer mein Kind töten würde und ich weiß er sitzt im Knast und lebt und lebt und mein Kind ist tot......für mich ein unerträglicher Gedanke, dass er in manchen Tagen vielleicht doch noch lacht, sich freut,etc........nein ich würde ihn tot wollen!
    Und wenn ich ihm begegnen sollte, dann würd ich ihn höchstwahrscheinlich selber umbringen - für mich ist das dann auch kein Mord an so einem (wie gesagt für mich hat er sein Recht auf Leben mit dem Mord verloren).
     
    #16
    rincewind, 6 Oktober 2002
  17. Sokrates
    Gast
    0
    wenn nichts deiner meinung nach die morde verhindern kann, wieso sollte man mörder dann am leben lassen? dann sollte man lieber die aus dem verkehr ziehen, von denen man weiß, wozu sie fähig sind.

    ich denke es ist klar, daß ich den fall der selbstverteidigung nicht einbezogen habe, weil das allerdings keine todesstrafe im eigentlichen sinne wäre.
    aber wieso würdest du dir nicht erlauben, über ihn zu richten? du bist vielleicht der einzige, der dazu die möglichkeit hat.

    klar kann mir das niemand garantieren, aber das ist hier nun wirlich haarspalterei...

    meiner meinung nach sind es solche menschen im allgemeinen nicht wert, daß man sich so um sie kümmert - und eine solche behandlung dürfte nun wirklich einiges kosten.

    natürlich. wenn es um rache oder vergeltung geht, dann ist der mensch sehr einfach gestrickt. hast du noch nie das verlangen gehabt, ein dir widerfahrenes unrecht zu rächen? dir ausgemahlt, wie es ist, den schuldigen zur rechenschaft zu ziehen? ich denke schon...

    greetz
     
    #17
    Sokrates, 6 Oktober 2002
  18. marcus84
    Verbringt hier viel Zeit
    581
    103
    5
    Single

    klar habe ich das verlangen gehabt und ich habe das dann auch meistens in die tat umgesetzt nur das waren (sind) alles kleinigkeiten. wenn jemand jemanden umgebracht hat dann ist das ganz was anderes. ich bin für jede art von strafe solange der mensch am leben bleibt den ich bin der meinung das man, wenn man ihn umbringt nicht anders ist als der jenige selbst.

    ich versuche da mal nen ganz simples bsp. zu bringen:
    also franz bringt seinen freund um, weil der ihn um 10.000€ betrogen hat.

    dann hat er ihn ja auch nur getötet weil ihm unrecht wiederfahren ist und nicht weil er dachte das er vielleicht mal jemanden umbringen will. wenn du ihn nun tötest, dann tötest ihn weil er jemand anders schaden zugefügt hat bzw. umgebracht hat. so, nun ist er tot und dann kommt wieder jemand un bringt dich um weil du seinen freund, sohn etc. umgebracht hast - sei es auch als strafe. aber am anfang wollte franz seinen feund ja auch nur bestrafen.


    verstehste was ich damit sagen will??? wir drehen uns da nur im kreis.

    und deswegen gibt es für mich keine alternative zur abschaffung der todesstrafe - weltweit. in deutschland sind wie ja zum glück schon soweit!


    na dann bist du ja nicht anders als der möder deines kindes. du bringst ihn ja auch um obwohl du gar nicht das recht dazu hast! und dann kommste auch in knast. und wenn du dann jemanden aus der familie von dem mörder deines kindes übern weg läufst killen die dich auch und wir drehen uns im kreis - wie ich das oben schon beschrieben hab.
     
    #18
    marcus84, 6 Oktober 2002
  19. Sokrates
    Gast
    0
    es geht hier nicht darum, daß ich einen mörder umbringe - wenn das geschieht, dann geschieht es durch eine rechtsstaatliche hand.

    für mich gibt es einen unterschied, jemanden zu ermorden bzw. ihn zu töten, weil er gemordet hat. letzteres ist für mich kein mord.

    das sehe ich anders, denn meiner ansicht nach kann ein mensch durch bestimmte taten sein recht auf leben verwirkt haben. er hat in einer gemeinschaft gelebt, deren regeln er zutiefst verletzt hat - also darf die gemeinschaft ihn dafür bestrafen, notfalls auch mit dem tode.

    es kommt immer auf das motiv an. wenn das "motiv", falls man es so nennen kann, selbstschutz ("notwehr") ist, dann ist man auch deiner meinung nach unschuldig. wieso sollte dann z.b. der vollstrecker der todesstrafe genauso sein wie der mörder? schützt er nicht gerade die gesellschaft als instanz vor den angrifen des mörders? in meinen augen ein ähnlicher fall wie notwehr, wenn auch abstrakter.

    greetz
     
    #19
    Sokrates, 6 Oktober 2002
  20. marcus84
    Verbringt hier viel Zeit
    581
    103
    5
    Single

    ne, denn die geselschaft kann er auch schützen indem er ihn in eine gefängnis einspert. das wiederum kann ich aber mitten inder wüste nicht wenn er da mit nem messer auf mich zurennt. dann kann ich ihn entwerde zu fall bringen (nicht töten), ich kann ihn töten oder er bringt mich zu fall oder (und) tötet mich. man muss immer die möglichkeiten sehen die der mensch hat und in einem rechtsstaat gibt es immer eine alternative zur todesstrafe!
     
    #20
    marcus84, 6 Oktober 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - meint Todesstrafe
Theresamaus
Umfrage-Forum Forum
18 Februar 2011
10 Antworten
hallo321
Umfrage-Forum Forum
10 Februar 2011
8 Antworten