Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Was nur tun? Sie liebt mich nicht, will aber ne Beziehung!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von iika, 30 Juni 2008.

  1. iika
    Verbringt hier viel Zeit
    6
    86
    0
    Single
    Hallo,
    ein ehemals guter Freund hatte eine neue Freundin. Ich lernte sie kennen, wir verstanden uns auf Anhieb prima. Die Chemie stimmte, denn man lacht über die gleichen Dinge und die Meinung waren ebenfalls oft gleich.
    Ich befreundete mich mit ihr, aus rein freundschaftlicher Sicht habe ich meinem Freund angebote, dass ich Sie desöfteren abhole, da er kein Auto hat und Schichtbetrieb hat.

    Es stellte sich herraus, dass die Beziehung auf Lügen aufgebaut war, er hat oft (und) schlecht über sie geredet.

    Es ging so noch bisschen weiter, wir verstanden uns dementsprechend immer besser. Sie meinte irgendwann, dass sie eine Pause von ihm bräuchte.
    Schlagartig brach der Kontakt ab, es hieß ich hätte die Freundin ausgespannt, er ist unschuldig, bla blubb.. :angryfire

    Zwischen uns gings natürlich weiter, wir verstanden uns besser, inzwischen (2 Monate her) haben wir jeden Tag was zusammen gemacht und seit ca. 1 Monat schläft sie jeden Tag bei mir oder ich bei Ihr.

    Inzwischen habe ich gemerkt und ihr das bekannte L-Wort auch schon gebeichtet, denn ich kann getrost sagen, es ist meine erste "wahre" Liebe.
    Sie meinte, sie hätte sich in mich verliebt und sie will eine Beziehung.

    Problem bei der ganzen Sache:
    Sie hat oft so komische launen, so völlig unangebracht ist sie total unglücklich. Das geht mir nahe, denn jeder vernünftige Mann leidet mit. Sie sagt immer, es sei nichts.
    Ihr Ex sagt noch immer oft so Sprüche, jedes mal wenn ich ihr das erzähle wir sie extrem wütend und regt sich auf.
    Genau das macht mir Angst. Ich habe oft geträumt, dass sie schlagartig von mir weggeht und zu ihm zurück.
    Ich frage sie halt oft, denn ich weiß nicht, die männliche Intuition kommt selten, ist aber zuverlässig und ich habe nicht grundlos so ein Gefühl.

    Sie sagt zwar, es sei alles vorbei, sie hätte keine Gefühle mehr, aber gestern Abend meinte sie... ach, sie hat keine Ahnung. Sie weiß nichts.
    Ich habe sie gefragt was zwischen uns jetzt ist, bzw. weitergehen soll. Sie meinte nur: "Sag du es mir!"
    Okay, ich sagte ihr halt alles, dass ich mir nichts sehnlicher wünsche wie ne Beziehung, aber ich keine Gefühle erzwingen möchte.

    Sie reibt mir halt oft unter die Nase: "Ich hatte mich schon voll in ihn verliebt!" (es waren 2 wochen und sie kam direkt aus einer kaputten Beziehung, von einem arschloch zum nächsten).

    Ich bin so anders, so vernünftig. So *hust*, Erwachsen, ich kümmer mich um sie, ich kämpfe um sie und lege ihr die welt zu füßen, aber ich schaffe es nicht, dass sie mich liebt.

    Ich versuche oft alles recht zu machen, frage oft nach und versuche viel zu reden, nur stört sie das. Sie meinte ihr geht das auf die Nerven.
    Ich habe mich auch oft an sie geklammert, aber ich hatte einfach Angst sie an ihren ex zu verlieren.

    Nun stelle ich mir die Frage. Soll ich ihr noch einmal beweisen, dass meine Gefühle echt sind und wie ihr ex freund tickt? Denn sie will nicht kapieren, dass die ganze beziehung auf lügen basierte.
    Ich will nur sie, aber ich kann nicht mehr. Sie ist mal launisch, mal sagt sie was nettes und gibt mir wieder Hoffnung, im nächsten Augenblick eiskalt und ich habe das Gefühl ihr liegt was an ihrem Freund.

    Problem jetzt, ich habe immer versucht zu reden, jedes mal wenn ich mit ihr reden will, blockt sie voll ab, weil sie das total aufregt. Ich habe 1000 mal gefragt ob sie noch gefühle für ihren ex hat und sie hat gesagt: "Nein, bla... keine mehr." Aber ich glaube ihr das einfach nicht.

    Was soll ich tun? Aufgeben? Weiterkämpfen oder sozusagen alles auf eine Karte setzen?

    Kleine Gedankenstütze:
    Sie (17) & Ich (18)
     
    #1
    iika, 30 Juni 2008
  2. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Hallo,

    sie hat dir doch deutlich zu verstehen gegeben, dass sie von deinem Verhalten genervt ist.

    Lass sie doch einfach mal zur Ruhe kommen und vor allem "kläre" sie nicht ständig über ihren Ex auf...das finde ich nicht gut, denn durch dieses Verhalten, disqualifizierst du dich selber. (manchmal ist Schweigen besser als dem anderen alles brühwarm zu erzählen - vor allem, wenn man ihr dadurch unbedingt den Ex ausreden will, der dir scheinbar irgendwie ein Dorn im Auge ist, weil sie eventuell noch irgendwie an ihm -trotz gegenteiliger Beteuerungen- hängt)

    Weißt du, deine Vernunft und dein "Erwachsentum" in allen Ehren...aber Liebe kann man sich weder erkaufen, noch lässt sie sich erzwingen. Und wenn sie nicht will, dann kannst du einen Kopfstand machen und dabei mit dem Schwanz wedelt...sie wird deshalb nicht mehr für dich empfinden.

    Vielleicht hat sie sich auch nur mit dir eingelassen, weil sie "vergessen" will...es gibt Frauen, die unbedingt ihre alte Beziehung hintersichlassen wollen und gleich in die nächste stürzen, was ihnen aber nicht unbedingt gut tut. (daher eventuell auch ihre Launenhaftigkeit)

    Sie weiß jetzt, was du für sie empfindest...jetzt liegt es an ihr, den nächsten Schritt zu machen. Biedere dich aber nicht weiter an, sondern warte ab, ob sie auf dich zukommt...wenn nicht, dann solltest du die Tatsache schweren Herzens akzeptieren.

    Ich wünsche dir alles Gute und ein hoffentliches Happy End!
     
    #2
    munich-lion, 30 Juni 2008
  3. iika
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    6
    86
    0
    Single
    Danke dir, natürlich und ich versuche ja auf ihre Kritik immer einzugehen. Aber ich habe ihr nie ein Vorwurf gemacht, die Gespräche waren immer nur klärend und nicht vorwurfsvoll.

    So ist das halt, wenn man Liebe erzwingen will, will man alles richtig machen- sozusagen perfekt!
    Was ja bekannterweise nicht funktionieren kann, ich brauche ein Click-effekt, der mir endlich sagt, dass ich ich sein soll.

    Ich habe jetzt auch zu ihrem besten Freund gesagt, dass ich ihr nochmal zeigen werden, dass ich immer für sie da sein werde, ihr meine gefühle aber nicht unter die nase binden.
    Ich glaube ich habe ein größeres problem, wenn sie sich erneut auf ihren ex einlässt, wie das sie keine weiteren gefühle mehr aufbauen kann.

    Sie schiebt ihre Launen darauf, dass wir uns so häufig gesehen habe. Für mich war es normal, aber für mich waren auch mehr Gefühle im Spiel.

    Ich danke dir für deinen Rat, muss nur ne Möglichkeit finden, erstmal en klaren Kopf zu kriegen und geduld zu bewahren.

    Gruß
     
    #3
    iika, 30 Juni 2008
  4. Flowerlady
    Verbringt hier viel Zeit
    1.273
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Was willst Du eigentlich noch? Sie hat Dir doch ganz genau gesagt, was sie stört. Es fällt nur wenigen leicht zu sagen "Hey, es stört mich, dass Du versuchst mir alles Recht zu machen und mir die Welt zu Füßen zu legen!", die meisten empfinden das Gefühl ans unlogisch und suchen verzweifelt nach anderen Gründen. Aber wenn es so ist, ist es nunmal so.
    Du siehst doch: Du erweckst ihre Gefühle nicht dadurch, dass Du ihr alle Wünsche von den Augen abliest. Versuch also doch lieber mal, dass SIE das Bedürfnis bekommt, DIR die Welt zu Füßen zu legen. Momentan braucht sie das nicht, Du gibst ihr ja alles. Aber vielleicht ist es genau dieses Gefühl, auch ein bisschen für DICH tun zu müssen, damit Du überhaupt Interesse an ihr hast, das was ihr fehlt.
     
    #4
    Flowerlady, 30 Juni 2008
  5. iika
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    6
    86
    0
    Single
    Jap, das meinte ich mit click-effekt. Zu mir selbst finden, als wir uns kennengelernt haben, war ich eigentlich relativ gefühlskalt.
    Ihre Blicke wurden oft ignoriert, gelacht wurden zusammen und über jedes grinsen von mir hat sie sich gefreut.
    Dann kamen aber die wahren gefühle ins spiel, meine Gefühle.

    Ich hatte mich verändert, alles was sie sagte habe ich so ernst genommen. Vorher oft rumgealbert, uns aus spaß beleidigt um uns später dann wieder zu versöhnen.
    Solche Kleinigkeiten waren normal und wir beide können damit nicht umgehen.

    Aber ich merke schon, es ist wunschdenken, es ist ein traum das es so ist. Sie sagt sogar noch, sei wie du am Anfang warst.
    Aber ich kann nur schwer zurückwechseln, eben wegen den Gefühlen.

    Werde wohl nochmal bisschen drüber schlafen müssen. Brauche selbst erstmal einen klaren Kopf.

    Danke euch schonmal für eure konstruktive Kritik bzw. Anmerkung, denn momentan habe ich einfach niemand, mit dem ich so reden kann, dank der anonymität. :zwinker:

    gruß
    Gruß
     
    #5
    iika, 30 Juni 2008
  6. Flowerlady
    Verbringt hier viel Zeit
    1.273
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Immerhin siehst und verstehst Du das Problem. Es scheint wohl der Fall zu sein, dass sie immer mehr Interesse verliert, je mehr Interesse Du zeigst. Vielleicht findest Du für Dich ja einen Mittelweg zwischen fast schon übertriebenen Gefühlen (zumindest aus ihrer Sicht) und Gefühlskälte (denn letzteres wird ja wohl auch niemand wollten).

    Ich drück Dir die Daumen!
     
    #6
    Flowerlady, 30 Juni 2008
  7. iika
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    6
    86
    0
    Single
    Also, hatten uns unterhalten, sie meinte sie muss sie nach 2 kaputten Beziehungen erstmal wieder sich selbst finden.
    Ich habs verstanden und eingewilligt sie dabei zu unterstützen und ihr die ruhe zu gewähren die sie braucht.

    Sie meinte, aber das es ihr schwer fällt, weil eben ihr ex so sachen schreibt wie: "Würde es gerne nochmal probieren." Alle sagen ihr, sogar sie selbst, er wird sich nicht ändern, bzw. erst wenn er weiß was liebe ist und die richtige kommt.
    Ich weiß das es sie nicht ist, sorry, aber ich kenne ihn 15 Jahre und der Ablauf entspricht dem typischen seiner vorherigen Beziehungen.

    Ich will ihr eigentlich nur sagen, dass sie sich niemals meinetwegen für jemanden entscheiden muss. Ich liebe sie, ich unterstütze sie und ich habe heute wieder an unserem jugendlichen Leichtsinn angeschlossen und eine, wie früher, unsinnige Konversation begonnen.
    Wir haben gelacht, uns verstanden und mir gehts gut.

    Vor diesem Gespräch konnte ich nicht schlafen, eben wegen dieser sogenannten: "männlichen Intuition".
    Ich habe einfach ein ungutes Gefühl, dass sie zu ihm zurückgeht, bzw. er ihr wieder das gelbe vom ei verspricht, was er aber sicherlich nicht halten wird, sie aber drauf reinfällt und ich dann am ende der depp bin.

    Es geht mir nicht um die Tatsache, dass es mein ehemals bester Freund ist, keineswegs, ich gönne ihm jede liebe, solange es liebe ist. Ich habe gefühle für sie entwickelt und ich war derjenige, der ihr damals einen klaren kopf gemacht hat.


    Wir haben uns gut verstanden, gealbert und gewitzelt im icq, später kam eine SMS:
    "Mhm gehe jetzt schlafen süßer :zwinker: Schlaf gut *kiss*"

    Ich habe mich gefreut, weiß aber nicht, ob sie dies nun freundschaftlich meint oder eben aus gefühlen geschrieben hat?
    Sie hat mir heute auch einen Schlüsselanhänger geschenkt, ansich kein großes Ding, aber ich habe mich noch nie mehr über ein Geschenk gefreut. Es kam von Herzen, denn es ist dasselbe, Plüschtier das ich ihr schenkte, nachdem ich es 8 Jahre lang als Bodyguard im Bett liegen hatte (Geschätze 5cm große gelbe Nici Ente).
    Es macht mich stolz, ich weiß sie hat an mich gedacht, ich bin so unglücklich verliebt, denn hier ist der grad zwischen glück und unglück nicht definierbar. Es läuft fließend über.

    Ich will einfach nur eine gewisse loyalität, falls sie sich für ihren ex entscheidet, denn solange gefühle im spiel sind ist es ein tiefschlag für mich. Eben weil ich so anders bin, so wie sie sich einen wünscht und er all das eben nicht ist.
    Falls sie sich doch entscheidet, lasse ich ihr jede zeit der welt, ich will nichts überstürzen und gehe auch erstmal en schritt zurück, nur habe ich angst sie zu verlieren.
    An ihn, an so einen, unabhängig wer es ist, jemand mit äquivalentem Verhalten.

    Die objektive Meinung derjenigen die zu diesem Zeitpunkt involviert sind, sagen mir... lass ihr zeit, sie weiß nicht was sie will.
    Ich glaube es auch, nur habe ich angst verletzt zu werden.

    Reden kann man vergessen, zumindest jetzt, denn das eigentliche Thema möchte ich nicht ansprechen, sie soll sich ja finden und sich nicht anpassen. Wollte es machen, dass ihr das ein guter Freund erklärt und ihr schonend beibringt.

    Denn Loyalität zeigt Charakterstärke, die sie eindeutig besitzt!

    Gruß und gute Nacht,
    ich hoffe der Text ist diesmal verständlicher geschrieben und ich kriege bisschen Resonanz.
    Ursache für mein jetziges Verhalten war ein Schlaf, ein einfacher Schlaf, der in 3 Stunden all meine Akkus wieder vollgeladen hat. Ihre Gesten sind so einzigartig, aber ihre Aussagen sind so eiskalt und deprimierend, denn das sie nichtmal weiß was sie will, bzw. er überhaupt ne rolle spielt, tut mir weh. Als Freund, als Beistand und eben als verliebter.
    Lacht mich nicht aus, ich bin naiv, ich bin sicher, dass ich sowas nie wieder eingehen werde und das nächste mal anders reagieren werde, aber ich habe momentan ein Gefühlschaos.

    Einerseits absolut schöne Momente, andererseits die Tatsache mit ihrem ex.

    Ich muss einen Punkt erreichen, bei dem ich sagen kann: "Mädchen, du musst wissen was du tust, es ist dein Leben. Hör auf dein Herz, sei du selbst und entscheide dich für das richtige. Das Leben ist keine Quizshow und du musst niemandem was Recht machen."

    Wenn ich so locker flockig denken kann und die Gefühle bestehen, ganz ehrlich, ich glaube, wenn sie über ihn hinweg ist, für immer. Steht einer neuen und funktionierenden und stressfreien (zweiten) Kennenlernphase nichts mehr im Wege.

    Amen ! :tongue:

    P.s.: Ich glaube wir beide wissen nichtmal wie gut wir eigentlich zusammenpassen. Pech und Schwefel, miteinander können wir momentan nicht, ohne noch viel weniger!
     
    #7
    iika, 1 Juli 2008
  8. Sweet_Seppi
    Benutzer gesperrt
    177
    0
    0
    Single
    Hey,

    ich will dir nicht alle deine Illusionen rauben - aber ich denke sie sieht dich einfach nur als super Kumpel. Aber sie liebt dich nicht und kann sich auch nix in diese Richtung mit dir vorstellen..

    Es ist halt ein Unterschied ob ich mich mit jemandem super verstehe, oder ob ich mit ihm ne Beziehung will!!
     
    #8
    Sweet_Seppi, 1 Juli 2008
  9. iika
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    6
    86
    0
    Single
    Und eben deshalb der Sex? :geknickt:
    Naja, will mir keine falsche Hoffnungen machen, auch wenn alle Zeichen für mehr sprechen, ansich sollte ich mir zuliebe mich mit dem Gedanken anfreunden.
     
    #9
    iika, 1 Juli 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - nur tun liebt
Theaoden
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 Januar 2015
3 Antworten
Fleepa
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 Oktober 2013
54 Antworten
Dome95
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Januar 2013
8 Antworten