Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

was passiert, wenn man schwanger ist und weiter die pille nimmt?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von JuliaB, 15 August 2006.

  1. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    ja, also, grad wenn man trotzdem blutet, merkt frau ja nicht unbedingt so bald, dass sie schwanger ist.

    was passiert, wenn sie dann einige monate weiter die Pille nimmt?

    wirkt sich das negativ auf das baby aus?

    würde mich mal interessieren.
     
    #1
    JuliaB, 15 August 2006
  2. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Ich weiß nur, dass es sich negativ auf das Baby auswirken KANN und man das daher nach Möglichkeit vermeiden sollte. Leider weiß ich auch nicht genau, wieso es sich negativ auswirkt...

    Bin also auch gespannt auf die Antworten.
     
    #2
    SottoVoce, 15 August 2006
  3. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    Es kann zu Mißbildungen, Fehlentwicklungen bis hin zur Fehlgeburt kommen.

    Kat
     
    #3
    Sylphinja, 15 August 2006
  4. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    in den meisten fällen passiert rein gar nichts.
     
    #4
    Miss_Marple, 15 August 2006
  5. User 15875
    Meistens hier zu finden
    924
    128
    226
    Single
    Meiner Meinung nach lässt sich das Pilleweiternehmen am Anfang der Schwangerschaft doch gar nicht ganz vermeiden. Man merkt ja nicht sofort dass man Schwanger ist und zwischen Empfängnis und Schwangerschaftsfeststellung vergehen doch immer ein paar Wochen. Aber ich bin nun auch keine Frau und wir Männer ticken nunmal anders. ;-)

    gruß
    phil
     
    #5
    User 15875, 16 August 2006
  6. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    Der Körper bzw die Entwicklung des Embryos ist darauf ausgelegt das eine Frau aber mit dem Ausbleiben ihrer Mens festellt das sie schwanger ist.
    Das ist dann ca 14 Tage nach dem Eisprung wo diese dann nicht kommt bzw hätte kommen sollen.
    Während dieser ersten 14-15 Tage passiert noch nicht viel, da der Embryo mit dem Kreislauf der Mutter noch nicht komplett verbunden ist.
    Also noch nicht alles mit aufnimmt an belastenden Sachen, die die Mutter zu sich nimmt (Alkohol, Nikotin, Drogen, Medikation).

    Nach diesen 14 Tagen aber ist diese Schonfrist vorbei und der kleine Minimensch nimmt die sachen mit auf und kann entsprechend auch geschädigt werden.

    Kat
     
    #6
    Sylphinja, 16 August 2006
  7. Lez
    Lez (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    420
    103
    3
    Single
    Weiternehmen beinhaltet ein vorangegangenes Einnehmen der Pille, was heisst, das überhaupt kein Eisprung stattfindet (ob dieser Vorgang für jede Pille gilt, weiss ich nicht) und man somit gar keine Eizelle mit Spermien befruchten kann, da die Pille ja doch zu 99% sicher ist.

    Sollte man dennoch schwanger werden, aufgrund von nicht kompatiblen Vermischungen, wie z.B. anderen Tabletten, die sich nicht mit der Pille vertragen, oder das Erbrechen, bevor die Pille in die Blutbahn vordringt, dann hat die weitere Einnahme der Pille, sollte sie auch über die ganze Schwangerschaft genommen werden, keine Folgeschäden, weder für die Mutter noch das Kind, denn ohne das jetzt weiter auszuführen heisst es kurz gesagt...

    Eine Antibabypille täuscht dem Körper eine Schwangerschaft vor, was heisst, dass sie die Gebärmutter gegenüber Spermien verschliesst und die Ovulation, sowie die Eireifung unterdrückt.

    Wenn man also wirklich schwanger ist, geschehen diese Prozesse so oder so und es geschieht also gar nichts.


    P.S. Ich hoffe ich konnte dir helfen JuliaB ... lang nichts mehr von dir gehört :grin:
     
    #7
    Lez, 27 September 2006
  8. Schäfchen
    Schäfchen (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.589
    123
    4
    Es ist kompliziert
    Wie wäre es, jemanden zu fragen, der sich tatsächlich damit auskennt, z.B. ein Medizinmann *gg* also Arzt? Weil hier gibts ja doch lauter unterschiedliche Antworten.
     
    #8
    Schäfchen, 27 September 2006
  9. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    Das stimmt SO nicht so ganz.

    Die Pille enthält leicht abgewandelte Formen der Hormone Östrogen und Gestagen.
    Dadurch wird die Bildung der eigentlichen Formen dieser Hormone unterdrückt.

    Denn normalerweise sind diese Hormone sogar dazu da um eine Schwangerschaft zu begünstigen (Östrogen sorgt dafür das das LH Hormon frei gesetzt wird, das für den Eisprung notwendig ist, und Gestagen sorgt für eine gut aufgebaute Gebärmutterschleimhaut)

    Und normalerweise ist Östrogen während einer Schwangerschaft notwendig und ebenso Gestagen um die Schleimhaut gut aufgebaut zu halten, denn damit ist immerhin eine gute Grundlage zum Einnisten und Versorgen der EIzelle gegeben.

    Sollte es nun ne Eizelle dennoch schaffen sich einzunisten und durch die Pille eben die Bildung von Östrogen verhindert oder gemindert werden, ist das alles andere als förderlich für das einisten und die Versorgung der Eizelle.

    Kat
     
    #9
    Sylphinja, 27 September 2006
  10. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Das Problem wird sein, dass es zu diesem Thema auch unter Medizinmännern unterschiedliche Ansichten gibt.
    Die einen werden dir sagen, dass es zu Missbildungen oder Fehlgeburten kommen kann, die anderen, dass in den meisten Fällen überhaupt nichts passiert.
    Signifikant erhöht ist die Missbildungs- oder Abortrate bei Tropi-Kindern jedenfalls nicht.
    Problem ist auch, dass man grade bei Fehlgeburten oft gar nicht sagen kann, woran es lag. Fast 15% aller -festgestellten!- Schwangerschaften gehen noch ab, rund 70% so früh, dass sie gar nicht als solche registriert werden, weil sie nur als leicht verspätete oder etwas stärkere Regelblutung auffallen. Und wie will man da sagen, ob's an der Pille lag?
     
    #10
    Miss_Marple, 27 September 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - passiert man schwanger
lilablaurosarot
Aufklärung & Verhütung Forum
25 Oktober 2016
11 Antworten
386
Aufklärung & Verhütung Forum
21 Oktober 2016
8 Antworten
Asuna:3
Aufklärung & Verhütung Forum
6 Oktober 2016
9 Antworten
Test