Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    12 April 2004
    #1

    Was sind für euch "Schlampen" ?

    Hab gestern mit einer lieben Freundin telefoniert, die sich mächtig darüber aufgeregt hat, dass sie als "Schlampe" bezeichnet wurde.
    Ich finde, dass eine Schlampe ne Frau ist, die vorsätzlich Männer verarscht.
    Ob ne Frau jetzt Tausende von Sexualpartnern hatte, ist mir ja sowas von egal !
    Eure Meinung ?
     
  • kaninchen
    Gast
    0
    12 April 2004
    #2
    Ich würd auch sagen dass die Zahl der Sexualpartner nich soo wichtig is... Ne Schlampe is für mich ne Frau die kerle verarscht und Beziehungen kaputt macht...
     
  • texx
    Verbringt hier viel Zeit
    1.065
    123
    1
    Single
    12 April 2004
    #3
    Ich sehe das genauso wie Kaninchen, kann mich nur anschließen.
     
  • User 1539
    Sehr bekannt hier
    6.872
    173
    4
    Verheiratet
    12 April 2004
    #4
    Ne Schlampe ist für mich auch jemand, ...

    - ... der sich bewußt in eine Beziehung drängen will
    - ... der mit jemanden ins Bett steigt, um daraus eigene Vorteile zu ziehen (z.B. das bekannte "Ich schlaf mich hoch")
    - ... der andere nach Strich und Faden verarscht und nur seine eigenen Interessen sieht

    Im Übrigen sind Schlampenb für mich nicht zwangsläufig nur Frauen ...

    Juvia
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    12 April 2004
    #5
    Juvia,
    hast schon Recht.
    Nur sag mir mal die männliche Bezeichnung für "Schlampe" ... :zwinker:
     
  • Scheich Assis
    Verbringt hier viel Zeit
    974
    113
    51
    vergeben und glücklich
    12 April 2004
    #6
    eh nicht...also für mich ebenfalls nicht :smile: Es gibt auch genug Männer die sich so oben beschrieben verhalten. Wobei ich auch gleichzeitig mit den bisher gefallenen Definitionen vollkommen einverstanden bin.

    btw, bei uns werden solche Männer auch einfach nur "Nutte" genannt :zwinker: oder Arschloch *g*

    greetz, der Scheich
     
  • aragorn
    aragorn (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    61
    91
    0
    Single
    12 April 2004
    #7
    Arschloch ?

    /EDIT... da war wohl einer schneller :zwinker:
     
  • m-mq
    Gast
    0
    12 April 2004
    #8
    Hm, kann das eigentlich nicht definieren, weil ich das noch nie benutzt habe und auch nur ein-zwei mal gehoert habe.
     
  • User 1539
    Sehr bekannt hier
    6.872
    173
    4
    Verheiratet
    12 April 2004
    #9
    @Waschbär

    "Männliche Schlampe" definierts doch ganz gut ... "Arschloch" ist wieder zu schwammig ...

    Juvia
     
  • cat85
    Gast
    0
    12 April 2004
    #10

    Schlamper? :zwinker:

    ich schließ mich mal wieder Juvia an (oh man, das wird zur Gewohnheit...)


    aber: "ich hab meine Sachen schon wieder verschlampt." kommt doch auch von Schlampe, um noch mal eine Begriffserweiterung einzuwerfen...

    ja, waschbär ich weiß auf was du eigentlich hinauswolltest... :zwinker:
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    12 April 2004
    #11
    Wie wärs mit "Drecksack" ? *grins*


    Nee, ich finde diese Heuchelei zum kotzen, dass ein Mann, wenn er hunderte von Frauen gedingst hat, als toller Hengst dargestellt wird und es mit Stolz öffentlich verbreiten darf, ABER wenn das eine Frau tut, dann wird sie als eine Schlampe, Hure, Nutte oder sonst was abgestempelt. Das finde ich so *würg*
     
  • User 1539
    Sehr bekannt hier
    6.872
    173
    4
    Verheiratet
    12 April 2004
    #12
    Ich würd sagen, das ist dann die "Ordnungsschlampe" ... :zwinker:

    Juvia
     
  • *Anrina*
    *Anrina* (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.366
    123
    3
    vergeben und glücklich
    12 April 2004
    #13
    Eine männliche Schlampe gibt´s nicht, wenn man den Begriff Schlampe auf die häufig wechselnden Sexualpartner bezieht, denn Männer werden dafür ja bewundert.

    Für mich ist eine Schlampe, ein verlogenes Miststück die nur handelt wenn es um ihren Vorteil geht und mit ihrer Handlungsweise andere Menschen verletzt und demütigt.
     
  • Shaded
    Shaded (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    324
    101
    1
    Single
    12 April 2004
    #14
    Ne Schlampe ist für mich jemand der bewusst vergebene Männer anmacht obwohl nur sexuelles/sporadisches Interesse besteht.
     
  • User 13029
    Verbringt hier viel Zeit
    2.019
    121
    0
    Es ist kompliziert
    12 April 2004
    #15
    Naja, siehs mal so: Wenn Männer schweinische Sachen sagen, sind sie gleich frauenverachtende Chauvis, Machos oder gleich SChweine... wenn Frauen schweinische Sachen sagen, kriegen sie pro Minute 1,86 € dafür... :zwinker:
     
  • ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.780
    123
    1
    Verheiratet
    12 April 2004
    #16
    Irgendwie ist es schwer, "Schlampe" zu definieren.

    Auf jeden Fall ist es eine Frau, die einfach so mit jemandem Sex hat, obwohl sie genau weiß, dass er vergeben ist und nicht mal verliebt, sondern nur geil ist.
    Oder auch eine, die Gefühle vorheuchelt, um an irgendein Ziel zu kommen.

    Naja, für Männer gilt dann auch dasselbe.
     
  • 13 April 2004
    #17
    Also ich persönlich benutze den Begriff Schlampe eigentlich eher im klassischen Sinne, also wenn ich z.Bsp. eine Frau kennenlerne und das erste mal zu Ihr nach Hause komme und ihre Wohnung aussieht als ob eine Bombe eingeschlagen hat, dann ist das für mich eine Schlampe.
    Ansonsten sind Frauen in meinen Augen noch Schlampen, wenn sie bei ihrer Partnersuche ausschließlich auf Vermögen und Sozialstatus des Mannes achten.
    Frauen mit häufig wechselnden Sexualpartnern sind in meinen Augen dagegen aber keine Schlampen. Diese Doppelmoral widert mich nämlich ähnlich an wie waschbär2.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste