Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Was soll ich über unsere Beziehung denken?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von *opi*, 14 Januar 2009.

  1. *opi*
    *opi* (33)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    11
    26
    0
    in einer Beziehung
    Hallo ihr,

    ich hab ein Problem mit meinem Freund und wollte euch um Ratschläge bitten.

    Mein Freund und ich sind seit über 2 Jahren zusammen, wir kennen uns aber schon seit ca. 8 Jahren. Nachdem wir zusammen kamen, war ich ziemlich schnell fast jeden Tag bei ihm. Ich habe zwar ebenfalls meine eigene Wohnung, doch wollte ich eben zumindest abends, wenn man sich durch die Arbeit den Tag über nicht gesehen hatte, in seiner Nähe sein. Nach einem halben Jahr habe ich gemerkt, dass etwas mit ihm nicht stimmt. Er sagte mir nie liebe Worte und sonstige Zärtlichkeiten wie umarmen, küssen usw. kamen von ihm auch nicht. Er verhielt sich sehr kühl und abweisend mir gegenüber. Daraufhin habe ich ihn angesprochen und er meinte, dass er sich eingeengt fühle, weil ich immer nur da wäre, ich tue nichts für mich und sitze nur zu Hause bei ihm rum. Er sagte, er denke, wir passen nicht zusammen, ihm fehle auch einfach das besondere Gefühl, das man für eine Beziehung haben müsse. Ich müsste dies doch merken und einsehen, dass wir nicht zusammen passen. Natürlich schlug ich ihm daraufhin die Trennung vor, aber er wollte dies nicht. Wenn überhaupt hätte er gerne eine Freundschaft gehabt, die ich aber nicht wollte, weil mich dies zu sehr quälen würde, wenn ich ihm dann immer mit meinen Gefühlen für ihn gegenübertreten müsste.

    Er wollte dann erst einmal Abstand, den wir auch einhielten, jedoch kam er nach kurzer Zeit wieder an und wollte, dass ich bei ihm übernachte, rief mich an, wollte was mit mir unternehmen etc. Kurze Zeit später fiel ich wieder in alte Verhaltensmuster zurück, konzentrierte mich wieder nur auf ihn und war immer da. Das ging dann wieder für ein paar Wochen gut, bis es wieder krachte. Natürlich unternahm ich in der Zeit auch Dinge mit meinen Freunden alleine, jedoch war ihm dies offenbar immer zu wenig. So ging dies jetzt seit den 2 Jahren so. Wenn ich ihn fragte, wie seine Gefühle für mich sind, sagte er, dass ich ihm sehr wichtig bin, er sich aber nicht klar sei, weil wir immer diese Probleme haben.

    Einen Tag vor Silvester waren wir dann so weit, dass er die Beziehung nicht mehr wollte und wir einigten uns eigentlich auf die Trennung, wollten jedoch noch zusammen feiern, da schon Leute eingeladen waren und alles eingekauft und vorbereitet war. Am Silvesterabend meinte er dann zu mir, wir sollten den vorherigen Tag einfach vergessen und zusammen bleiben, jedoch solle ich ihn nicht so einengen und ihm mehr Freiraum lassen, er käme dann schon von selber an. Nur wenn ich ihn immer so dränge, laufe er eher immer weiter von mir weg.

    Dies habe ich auch eingesehen und seitdem klappt das auch sehr gut bei mir. Ich denke mir einfach, dass niemand einen "Klammeraffen" will, sondern einen eigenständigen Partner, der sich auch mal rar und damit interessant machen kann. Außerdem möchte ich mein Leben nicht nur an meinem Partner messen, egal ob er es nun ist oder ein anderer. Ich konzentriere mich mehr auf meine Hobbies, Freunde und auch Verpflichtungen, habe wirklich Spaß dabei und finde es nicht mehr so schlimm, ihn nicht immer zu sehen und zu hören. Seit einem Jahr sehen wir uns sowieso schon zwei Mal pro Woche auf der Arbeit, da ich in seinem Betrieb mitarbeite.

    Jetzt ist es nur so, dass er, kaum war ich weg, wieder ankommt, dass ich bei ihm übernachten soll, er ruft an, will was unternehmen usw. Ich weiß jetzt natürlich nicht, ob dies das "Zurückkommen" ist, von dem er redet bzw. wie ich mich verhalten soll und ob er es wirklich ernst mit mir meint. Mit ihm darüber reden bringt nicht sehr viel. Das haben wir oft genug getan und er meint dann, wir müssen halt abwarten, wie es sich entwickelt.
     
    #1
    *opi*, 14 Januar 2009
  2. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Off-Topic:
    Absätze erleichtern das Lesen von längeren Threads ungemein. :zwinker:


    An deiner Stelle würde ich nicht springen, wenn er sagt, dass du kommen sollst. Zuerst hat er dich oft genug weggestoßen bzw. wollte, dass du dich öfter rar machst - also mach das auch und zieh es weiterhin durch!
    Es hat euch ja offensichtlich gut getan und es ist auch gut, dass er jetzt mal die Möglichkeit hat, dich zu vermissen. Wenn du immer da bist, dann kann er das ja nicht.
    Jetzt merkt er offensichtlich mal, dass es ohne dich durchaus einsam sein kann.
    Fall nicht gleich wieder in alte Muster wo du so gekämpft hast, dich zu ändern. Er wirds überleben, wenn du mal nicht da bist. :zwinker:
     
    #2
    krava, 14 Januar 2009
  3. *opi*
    *opi* (33)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    11
    26
    0
    in einer Beziehung
    Danke schon mal für deinen Tipp.

    Und mit den Absätzen muss ich dir Recht geben, fällt mir jetzt auch auf, wenn ich mir den Text im Gesamten betrachte :zwinker:
     
    #3
    *opi*, 14 Januar 2009
  4. LoveLina
    LoveLina (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    80
    31
    0
    nicht angegeben
    ich würd auch sagen, das du ihn mal zappeln lassen solltest.... wenn du nämlich immer wieder springst, dann wird er sich irgendwann wieder eingeengt fühlen, auch wenn er sagt das du kommen sollst.
    und später könntest du wirklich wieder zu viel an ihm hängen und dann gibts wieder streit... mach viel mit deinen freunden und sag ihm öfter mal das du heute was anderes vor hast :tongue:
     
    #4
    LoveLina, 14 Januar 2009
  5. *opi*
    *opi* (33)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    11
    26
    0
    in einer Beziehung
    Alsoooo,

    hab ihn jetzt mal "zappeln lassen", wobei es eher so war, dass ich meist auch wirklich keine Zeit hatte. Wir haben uns dann nur am Wochenende gesehen und eben zwecks Arbeit. Was mir allerdings auffällt, ist, dass er sich anscheinend noch weiter abkapselt. Er hat zwar die ganze Zeit über angerufen um mit mir einfach mal so zu plaudern und auch am Wochenende war er recht nett, aber mittlerweile nimmt dies immer weiter ab. So langsam kann ich den Mann einfach nicht mehr einschätzen.
     
    #5
    *opi*, 22 Januar 2009
  6. 0rN4n4
    Gast
    0
    ICH würde ihn sausen lassen.... weil ich mir als die dumme vorkäme die ewig auf ihn wartet, bis er mal geruht sich zu entscheiden.

    Ich finde ausserdem, dass was er da tut scheisse... Weil es für mich so aussieht als würde er dich hinhalten.


    Wenn Du das anders siehst.. Du kennst ihn am besten, aber mir wärs zu doof burgfräulein zu spielen, dass auf den ritter der durch die welt zieht, wartet...

    (vielleicht findest du den vergleich doof, vielleicht wartest du auch gar nicht so sehr auf ihn, ich sag nur wie es für mich aussieht.)

    Wenn Du willst, kannst Du es ja nochmal mit reden versuchen, aber Du hast gesagt, das führt sowieso zu keinem Ergebnis...
     
    #6
    0rN4n4, 23 Januar 2009
  7. *EnGeL*
    Gast
    0
    Du musst ihn einfach klipp und klar fragen was er will. Und ihm vielleicht auch mal seine Wiedersprüche deutlich machen.

    Sag ihm das du auf dieses hin und her Spielchen keine Lust hast.
    Wenn du immer das tust was er will, machst du dich irgendwann von ihm abhängig. Zeig ihm das du stark bist und das auch durchziehst was du sagt :smile:
     
    #7
    *EnGeL*, 23 Januar 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Beziehung denken
DarkParadise96
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 Juli 2016
5 Antworten
edge2223
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 Januar 2016
39 Antworten
anonPony
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 November 2015
1 Antworten
Test