Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Was soll ich ihr raten?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Nicky18, 30 März 2008.

  1. Nicky18
    Verbringt hier viel Zeit
    44
    91
    0
    nicht angegeben
    Hi,

    ich war jetzt ein halbes Jahr im Ausland, in Argentinien, dort habe ich mich schnell mit anderen Freiwilligen angefreundet, unter denen ein Mädchen, Raphaella. Wir haben uns seit Beginn ein Apartment geteilt, sie ist eine sehr gute Freundin von mir geworden, auf jeden Fall ist sie jetzt auch nach Deutschland zurückgekehrt und hat mich gestern angerufen. Ich war voll happy sie zu hören, aber sie war völlig fertig, hat nur geweint...ich habe sie dann gefragt was los sei und dann hat sie mir erzählt, dass sie schwanger ist, und zwar von Charly, einem Argentiner, ihr derzeitiger Freund...ich wusste überhaupt nicht was ich sagen sollte ...wie kann man nur so dumm sein und nicht verhüten...:kopfschue aber naja habe sie versucht zu trösten, sie hat es ihrem Freund und ihren Eltern bzw.Freunden noch nicht erzählt...sie weiss nicht was sie machen soll, was meint ihr?
     
    #1
    Nicky18, 30 März 2008
  2. Arashi
    Arashi (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    345
    101
    0
    vergeben und glücklich
    als erstes sollte sie ihren Freund und ihre Eltern ins Vertrauen ziehen.

    Und dann am besten gemeinsam überlegen, was zu tun ist.
    ob sie das Kind behalten möchte etc., wie man sich um das Kind ggf großziehen kann.
     
    #2
    Arashi, 30 März 2008
  3. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.645
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #3
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 30 März 2008
  4. Nicky18
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    44
    91
    0
    nicht angegeben
    Ja sie war beim Arzt. Ich hab ihr auch gesagt, sie muss es ihnen sagen, aber sie weiss nicht wie...wann und wie man anfängt. Sie muss sich auf jeden Fall gut überlegen, was sie macht. Ich, an ihrer Stelle, würde es wahrscheinlich abtreiben. Sie studiert Psychologie und verdient noch kein Geld, ausserdem wohnt der Vater auf nem anderen Kontinent. Sie will auf jeden Fall Ende Juli wieder nach Argentinien, zu ihrem Freund und dann will sie es ihm erzählen und je nach dem wie er reagiert sich entscheiden.
     
    #4
    Nicky18, 30 März 2008
  5. khaotique
    khaotique (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.438
    123
    8
    vergeben und glücklich
    Ich würde deiner Freundin auch dringend raten, ihre Eltern bzw. ihre Mutter so bald wie möglich ins Vertrauen zu ziehen, um gemeinsam zu überlegen, was das Beste ist. Imgrunde ist es zwar ganz allein ihre Entscheidung, ob sie das Kind behalten möchte oder nicht und wie sie ggf. zur Option "Apodption" steht, aber es wird deiner Freundin auf jeden Fall helfen, wenn ihre Eltern hinter ihr stehen und sie unterstützen. Reinreden lassen sollte sie sich in so einer Situation allerdings nicht.

    Dass sie grade mitten im Studium steckt ist natürlich blöd, allerdings findet man für alles eine Lösung, wenn man sich ersteinmal entschieden hat. Auch würde ich dringend dazu raten, einen Termin bei ProFamilia zu machen (ich schätze mal, die Ärztin deiner Freundin wird ihr dazu schon Adressen mitgegeben haben). Es ist nämlich wichtig, zu erfahren, welche Optionen man genau hat.

    Ist das nicht ein wenig spät? Ich finde, er hat das Recht, so bald wie möglich zu erfahren, dass er evtl. Vater wird, auch um dann mit ihr zusammen eine Entscheidung zu treffen. Sagt sie es ihm erst Ende Juli, ist es beispielsweise für eine Abtreibung schon zu spät.
     
    #5
    khaotique, 30 März 2008
  6. Nicky18
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    44
    91
    0
    nicht angegeben
    Ja das stimmt, das hab ich ihr auch gesagt, aber sie will es ihm persönlich sagen und nicht per Telefon-vielleicht kann sie auch noch ihren Flug umbuchen...sie will mal schauen. Ja natürlich muss sie es ihren Eltern sagen, will sie auch, aber sie traut sich nicht bzw.weiss nicht wie sie anfangen soll und wann der richtige zeitpunkt ist. Ihre eltern arbeiten sehr lange und sind danach ziemlich geschafft und ihr we will sie nicht mit so ner Sache kaputt machen.
     
    #6
    Nicky18, 30 März 2008
  7. squibs
    Verbringt hier viel Zeit
    942
    113
    35
    Single
    Aber Ende juli kann sie sich nicht mehr entscheiden, ob sie abtreibt oder nicht. Da ist die drei-Monat-Frist längst überschritten.
     
    #7
    squibs, 30 März 2008
  8. GreenEyedSoul
    0
    Eben.
    Im Prinzip hat sie dann wohl für dich selbst schon entschieden, dass sie das Kind bekommen möchte. Finde das sehr egoistisch und dem Vater gegenüber unfair.

    Ich an ihrer Stelle würde schnellstmöglichst meinen Freund kontaktieren und mit ihm darüber reden.
    Dass die Eltern darüber früher oder später informiert werden müssen wird ihr wohl klar sein. Lieber früher, als später - erspart eine Menge Ärger.
     
    #8
    GreenEyedSoul, 31 März 2008
  9. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Na ja, aber eine Schwangerschaft ist ja nichts, was sich mal so eben in Luft auflöst, insofern wird sie nicht darum herumkommen, ihren Eltern das zu sagen (jedenfalls, wenn sie nicht abtreiben will), und da würde ich sagen, so bald wie möglich! Denn früher oder später kommt es ja sowieso raus, und irgendwann zu sagen "ach übrigens, ihr werdet in 2 Monaten Großeltern" wäre vielleicht doch ein bißchen hart...
     
    #9
    Sternschnuppe_x, 31 März 2008
  10. Nicky18
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    44
    91
    0
    nicht angegeben
    Ja es ist nicht so einfach...sie versucht ja gerade deswegen ihren Flug umzubuchen noch im April will sie hinfliegen. Ihr Freund soll es natürlich erfahren, nur eben persönlich. Ihren Eltern will sie es heute Abend erzählen...sie hat voll Schiss und macht sich voll fertig...aber da muss sie wohl durch
     
    #10
    Nicky18, 31 März 2008
  11. khaotique
    khaotique (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.438
    123
    8
    vergeben und glücklich
    Es hat ja niemand behauptet, dass so ein Geständnis den Eltern gegenüber ein Zuckerschlecken wär, aber da muss deine Freundin nun wohl oder übel durch. Klar kann es sein, dass ihre Eltern ihr anfangs Vorwürfe machen, aber ich kann mir kaum vorstellen, dass sie nicht hinter ihrer Tochter stehen. Ich hoffe auf jeden Fall, dass sie deine Freundin unterstützen - das schlimmste ist es nämlich, in so einer Situation ohne Familie und ohne Rückhalt dazustehen.

    Dass sie den Flug umbuchen will finde ich sehr vernünftig. Auch kann ich echt nachvollziehen, dass sie mit ihrem Freund am liebsten persönlich darüber sprechen möchte und nicht am Telefon. Falls sie allerdings wirklich erst die Gelegenheit hat, Ende Juli zu ihm zu fliegen, muss sie wohl oder übel mit einem Telefongespräch vorlieb nehmen. Die "Beichte" so lange aufzuschieben wäre wirklich nicht ratsam.
     
    #11
    khaotique, 31 März 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - raten
schuichi
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Dezember 2016 um 14:00
12 Antworten
LittleMissLily
Beziehung & Partnerschaft Forum
31 Oktober 2016
12 Antworten
Gast174
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 August 2016
8 Antworten
Test