Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Was soll ich ihr raten?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Grimmjow, 24 Juli 2008.

  1. Grimmjow
    Grimmjow (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    9
    86
    0
    Single
    Hallo,

    ich habe da eine Freundin, mit der ich zumindest meinen Geburtstag und gewisse Leute gemeinsam habe und wir vertrauen uns gegenseitig. Sie redet mit mir des öfteren auch über ihre Beziehung zu ihrem Freund, der am Anfang richtig nett zu ihr war und sie auf Händen getragen hat, aber so wie es jetzt steht, lässt er seine Arschloch-Seite an ihr aus. Sie ist oft richtig fertig und weint viel wegen ihm. Die beiden haben jetzt eine Reise gemacht zu seinem Geburtstag, aber ich mache mir wirklich Sorgen, was danach aus ihr werden soll, wenn sie sich wieder streiten. Ihr halber Freundeskreis droht ihrem Freund schon Schläge an, mich eingeschlossen. Gewalt ist keine Lösung, ich weiß. Aber ich kann es nicht ertragen, wenn es ihr wegen ihm schlecht geht. Ich hab ihr zwar gesagt, sie soll Schluss machen, sie sagte mir, dass sie auch öfter Schluss machen wollte, aber sie kommt einfach nicht von ihm los. Wenn sie daran kaputt ginge, müsste ich mir aus bestimmten Gründen auch noch selbst Vorwürfe machen. Und wenn sie wieder da ist, will ich nicht gerade das Falsche sagen, das sie mehr verletzt als aufbaut, wenn es Streit gegeben haben sollte, was ich mir sehr gut vorstellen kann, sein Geburtstag hin oder her.

    Ich würde mich über Antworten wirklich freuen.
    Danke im Voraus,
    Grimmjow
     
    #1
    Grimmjow, 24 Juli 2008
  2. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ihm Gewalt androhen ist natürlich eine super Idee und macht euch ganz sicher nicht selber zu Arschlöchern. :rolleyes:

    Da hilft nur reden. Wenn ihr eine großere Gruppe seid, dann schnappt euch die beiden und sprecht mit beiden. Setzt euch alle zusammen und redet darüber, was ihr über die Beziehung gehört habt, dass es so nicht weitergehen kann, dass die beiden etwas ändern müssen ... wenn Druck von einer großen Gruppe kommt, kann das in solchen Fällen hilfreich sein.

    Sie nimmt wahrscheinlich alles hin, was ihr Freund ihr antut und er weiß gar nicht, wie schlecht es um die Beziehung steht. Solange sie alles mitmacht, hat er ja gar keinen Grund sich zu ändern. Er wird sie unterdrücken und ihr Selbstwertgefühl einschränken, schenkt ihr Vertrauen und baut es wieder auf. Sie wird Angst haben, nach einer Trennung alleine zu sein, sagt ihr, dass ihr für sie da seid.
     
    #2
    xoxo, 24 Juli 2008
  3. Feel
    Verbringt hier viel Zeit
    67
    93
    4
    Single
    Aber wirklich...Toller Freundeskreis ist das...Gewalt androhen ist ja wohl unterste Schublade. :kopf-wand Außerdem wird er auch Freunde haben, die euch richtig aufmischen könnten. Also Vorsicht bei solchen Dingen..:ratlos:

    Eine Frage vorweg: Was heißt bitte "Arschloch Seite"?? Was macht er denn? Schreit er sie an, demütigt er sie oder schlägt er sie gar? Ich bitte um Aufklärung.

    Hat sie ihn denn schon einmal darauf angesprochen? Wenn nicht, dann ermutigt sie mit ihm zu reden und das alles erstmal unter 4 Augen zu klären. Davon, gleich mit einer Gruppe Druck auszuüben, halte ich nichts.
    Sie kann ihm doch genauso wie dir schildern, dass sie die Situation im Moment total fertig macht und dass sich etwas ändern muss.

    Und wie xoxo schon sagte: Gebt ihr Halt und zeigt ihr, dass immer jemand für sie da ist.

    Feel
     
    #3
    Feel, 24 Juli 2008
  4. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Keiner ist wirklich dabei, wie die beiden ihre Beziehung ausleben...es sei denn, das Ganze eskaliert auch desöfteren im Beisein anderer Leute.

    Klar macht man sich so seine Gedanken, wenn es einer Freundin/Bekannten schlecht geht, aber es ist nicht "Aufgabe" von dir und anderen und macht auch kaum Sinn, wenn deswegen große Racheaktionen geplant werden, denn eigentlich ist das die Sache der beiden.

    Natürlich versuche ich zu helfen, wenn sich jemand permanent bei mir ausheult, allerdings gebe ich dann aber auch irgendwann zu verstehen, dass es schon an der betroffenen Person liegt, dem Ganzen einen Riegel vorzuschieben. Das heißt, sie muss sich erst einmal von ihrem Freund lösen (falls sie das wirklich möchte), bevor ich großartig meine Hilfe anbieten kann.
    Wir haben jedoch keine wirklichen Anhaltspunkte, ob sie bezüglich eines Schlußstriches Angst vor ihrem Freund haben muss oder ob sie daran tatsächlich zerbricht...

    Würde Gewalt dazu beitragen, dass du dir hinterher keine Vorwürfe machen musst? Wohl eher nicht, denn das könnte vielleicht bedeuten, dass er seinen diesbezüglichen Hass aggressiv auf seine Partnerin auslässt...
    Sollte es wirklich Anzeichen/Indizien geben, dass er sie seelisch und körperlich schlecht behandelt und sie dennoch Angst hat, sich von ihm zu trennen, dann könnt ihr eventuell gemeinsam entsprechende Stellen aufsuchen, die dann professionelle Hilfe bieten und genau wissen, was zu tun ist.
     
    #4
    munich-lion, 24 Juli 2008
  5. Grimmjow
    Grimmjow (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    9
    86
    0
    Single
    Dass wir ihn zusammenschlagen wollten, war nur eine fixe Idee, aber ich kann ja nur für mich sprechen und ich würde es auch nicht tun, weil ich ihren Freund von früher kenne.

    @Feel: Er macht sie fertig. Ich gebe dir gerne ein Beispiel.

    Ging um etwas eigentlich harmloses

    Er: Du hast doch soviel Geld, nimm das doch dafür!
    Sie: Das brauch ich für was anderes.
    Er: Ach so, natürlich, du gehst fremd und versäufst das Geld, schon klar.

    Und so geht das die ganze Zeit, manchmal sogar schlimmer, dabei hatte sie das Geld extra für seinen Geburtstag gespart und sie tut alles damit es ihm gut geht, aber er rafft es einfach nicht. Und wenn ich ehrlich bin, ich habe diesbezüglich auch einige Schuldgefühle, weil sich die beiden durch mich kennen gelernt hatten und am Anfang war das so eine harmonische Beziehung...
     
    #5
    Grimmjow, 24 Juli 2008
  6. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    Knöpft ihn euch doch ruhig vor- aber nur verbal!

    aber letztendlich denke ich, geht ohne ihre beihilfe garnix! solange sie sich nicht von ihm trennen will, ist leider endstation, denn sie führt ihre beziehung mit ihm ohne euch.
    ihr könnt ihr zureden, unterstützung anbieten ("wir sind für dich da, wenn ihr euch trennt") u.s.w.
    vielleicht hat sie dann bald mal den endgültigen mut es durchzuziehen.

    lg
     
    #6
    User 70315, 24 Juli 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - raten
schuichi
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Dezember 2016 um 14:00
12 Antworten
LittleMissLily
Beziehung & Partnerschaft Forum
31 Oktober 2016
12 Antworten
Gast174
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 August 2016
8 Antworten