Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Was soll ich machen? (Beruflich..)

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von User 12616, 28 Februar 2005.

  1. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Hachje das ist alles soooo schwer. (Genauso schwer, wie den Text kurz zu halten, sorry... :geknickt: )

    Also, ich bin jetzt 9. Klasse, Realschule. Relativ gute Noten.
    Im Sommer muss ich damit beginnen, mich zu bewerben.

    Es soll was kaufmännisches sein.

    Aber sonst?!

    Ich hatte jetzt zwei Wochen Praktikum, einmal als Einzelhandelskauffrau und einmal als Versicherungskauffrau.

    Das erste Praktikum als Einzelhandelskauffrau war ganz interessant. Ich hatte viel zu tun, hat mir auch Spaß gemacht.
    Habe das n einem Klamottenladen gemacht, viel mit Kunden zu tun gehabt, nette Kollegen.

    Es ist so, ich kann einerseits vorstellen, was zu machen, später, aber es wäre keine Erfüllung für mich. Es würde mich wenig fordern, ich denke nach einer Zeit wäre es langweilig.

    Das Praktikum an sich als Versicherungskauffrau war wenig interessant, hatte eigentlich nichts zu tun. Aber ich habe mich viel mit einem Azubi unterhalten und auch mit einer Mitarbeiterin. Konnte bei Kundengesprächen zuhören usw.

    An sich ganz nett, ab er 2 sehr bedeutsame Nachteile:
    1. Nachteil: ich kann es erst machen, wenn ich 18 bin. Wenn ich meine Ausbildung beginne, bin ich 17, ein halbes Jahr später werde ich 18. Könnte natürlich ein Überbrückungsjahr machen, oder berufsbildende Schule. Aber es wäre für mich absolut verlorene Zeit und ich möchte nach meinem Abschluss definitiv nicht noch länger zur Schule gehen.

    2. Nachteil: Naja, so besonders wichtig ist es nicht aber ich bin nicht gemacht für dieses Anzugtragen und schickimicki Kram. Ich würde lieber Alltagskleidung tragen können. Außerdem habe ich ein Nasenpiercing und wünsche mir total, mir noch ein Lippenpiercing stechen zu lassen. Das Nasenpiercing rauszunehmen wäre mit Schmerzen verbunden..
    Ich weiß, das ist nicht zu wichtig, aber WENN ich es mir vorher aussuchen kann, möchte ich es tun.
    Bitte stempelt mich jetzt nicht als naiv ab, ich weiß wie schwer es heute ist, aber bevor ich mich in einen Anzug reinzwänge will ich erst mal sehen, was es sonst noch so gibt.

    Nun ja, was mir sehr gefallen hätte, Veranstaltungskauffrau.
    Konzerte, Messen usw. managen.
    Aber, tataa, ich muss 18 sein. (WAS IST DAS EINGENTLICH FÜR EIN SCHEISS?)

    Ach man, sonst hab ich auch keine Ideen..

    Kann mir hier jemand was übe den Job der Kauffrau für Bürokommunikation erzählen? Wie interessant ist dieser Beruf?

    Was denkt ihr passt sonst noch zu mir, was könnt ihr mir empfehlen?

    Ach man ich bin irgendwie verzweifelt.. :geknickt:
     
    #1
    User 12616, 28 Februar 2005
  2. odigo
    odigo (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    3
    86
    0
    Single
    Also von Handel, sprich dem Verkauf in Kaufhäusern o.ä. würde ich abraten. Ich habe ursprünglich Groß - und Aussenhandelskaufmann gelernt (METRO). Meistens sind die Jobs unterbezahlt und du mußt i.d.R. Samstags und Spätschichten arbeiten, was mir nicht sonderlich gefallen hat. Außerdem musst ein sehr dickes Fell haben, denn Kunden können ganz schön stressen, bis hin zu Beleidungen. Ausserdem denke ich, daß du mit einem guten Realschulabschlußwas besseres finden kannst.
     
    #2
    odigo, 28 Februar 2005
  3. stefan_88
    stefan_88 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    150
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Vielleicht solltest du mal zur Berufsberatung gehen. Die informieren einen meistens über alle Berufe und Ausbildungsstellen in der Nähe.
     
    #3
    stefan_88, 28 Februar 2005
  4. muenti
    Verbringt hier viel Zeit
    485
    101
    0
    Single
    Möchtest du mehr kommunikative Aufgaben oder mehr organisieren (und verwalten)?
     
    #4
    muenti, 28 Februar 2005
  5. Damasus
    Gast
    0
    Gibt es bei euch nicht die Möglichkeit, einfach die kaufmännische Lehre zu machen?

    Bei uns ist die kaufmännische Ausbildung immer gleich, egal ob man bei einer Versicherung, in einer Bank oder im einem Architekturbüro diese Lehre (KV) macht.
     
    #5
    Damasus, 28 Februar 2005
  6. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Ich plane sehr gerne.
    Mit dem Computer arbeiten macht mir auch Spaß.

    Aber genauso habe ich auch total gern mit Menschen zu tun..
     
    #6
    User 12616, 28 Februar 2005
  7. muenti
    Verbringt hier viel Zeit
    485
    101
    0
    Single
    Dann wäre die Veranstaltungskauffrau ja gerade das Richtige für dich...Um die Zeit zu Überbrücken: Kannst du dir vorstellen noch 2 Jahre auf die Schule zu gehen (FOS) und danach eine Ausbildung zu machen? Du kannst dann auch studieren wenn du magst.
     
    #7
    muenti, 28 Februar 2005
  8. i_need_sunshine
    Verbringt hier viel Zeit
    589
    103
    8
    nicht angegeben
    Veranstaltungskauffrau ist eine ziemliche Trendausbildung - ich fürchte, da kommt man ohne Abi nur schwer rein (dass da abiturienten zielgruppe sind, siehst du auch an der altersgrenze). dürfte z.B. bei verlagskauffrau ähnlich sein. anders ist das wahrscheinlich nur im öffentlichen dienst - hast du da schon mal drüber nachgedacht ? Meine mich zu erinnern, dass du aus R-P kommst. Bei der Stadt Mainz kann man mit Realschule zum Beispiel ne Ausbildung machen als:

    Verwaltungsfachangestellte/r
    Fachangestellte/r für Bürokommunikation
    Bürokauffrau/Bürokaufmann
    Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste
    Vermessungstechniker/in
    Veranstaltungskauffrau/mann

    http://www.mainz.de/WGAPublisher/online/html/default/mkuz-5v8hq4.de.0
     
    #8
    i_need_sunshine, 28 Februar 2005
  9. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Tja das ist es ja.
    Eigentlich nur sehr ungerne.

    Wenn ich gar nichts finden würde, wäre es der letzte Ausweg und dann würde ich es natürlich machen.
    Aber we gesagt, lieber wäre mir, gleich eine Ausbildung zu beginnen, zumal ich eventuell wegziehen werde und es mir dann gar nicht finanzieren könnte.

    @ i_need_sunshine: richtig, ich komme da aus der Nähe. Aber eventuell (sicher ist da zur Zeit noch gar nichts... ) werde ich nach Bayern ziehen. (Bayreuth) Nicht, wiel ich Bayern mag, nene.. mein Freund lebt da und eventuell würde ich eben dort hinziehen und da meine Ausbildung beginnen.
     
    #9
    User 12616, 28 Februar 2005
  10. Sahneschnitte1985
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    nicht angegeben
    Speditionskauffrau?
    Finde das ist noch ein Job wo du nachher auch gute Chancen auf einen Arbeitsplatz hast. In nem geschäft würde ich nie ne Ausbildung anfangen, da die meisten Verkäuferinnen doch eh schon nur noch als Aushilfe gelten.
    Außerdem kannste dich da dann immer noch weiterbilden von der Richtung her. Planen kann man da auch genug.
    Lass dich noch mal vom Arbeitsamt beraten, die können dir ganz ganz viele Jobs anbieten und evtl. auch Ausschreibungen vermitteln.

    LG Sara
     
    #10
    Sahneschnitte1985, 28 Februar 2005
  11. i_need_sunshine
    Verbringt hier viel Zeit
    589
    103
    8
    nicht angegeben
    War ja nur ein Beispiel - so Stellen gibt es ja praktisch bei jeder stadtverwaltung. musst einfach mal googlen - für bayreuth zum beispiel:

    http://www.meinestadt.de/bayreuth/lehrstellen/jk/0-16354

    Generell scheint mir aber Bayreuth als Region für eine ausbildung eher schwierig, da tendenziell strukturschwach. da bist du im rhein-main gebiet besser aufgehoben.
     
    #11
    i_need_sunshine, 28 Februar 2005
  12. FrankTheZander
    Verbringt hier viel Zeit
    104
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Könnte mir vorstellen, dass Deine Ansprüche einerseits eine kaufmännische Ausbildung, andererseits keinen dieser "Anzug-Jobs" zu machen in einem gewissen Widerspruch zueinander stehen.

    Ich mache im Moment eine Ausbildung zum Veranstaltungskaufmann und da ist es Tagesgeschäft im Anzug aufzutreten. Kommt natürlich immer auf die Firma an, aber bei mir in der Berufsschule sieht das so bei 90% der Unternehmen aus. Vor allem bei den großen Messe, Unternehmen wirst Du da kaum drum rum kommen. Da diese aber die große Zahl der Plätze vergeben wirds eng. In Agenturen kanns wieder anders aussehen, allerdings stellen diese absolut gesehen natürlich weniger ein.

    Zu den Bewerberzahlen, dem Image des Trendberufs und der Wahrscheinlichkeit nen Platz zu bekommen kann ich sagen, dass man entweder ne Menge Glück haben oder sich Beziehungen aufgebaut haben muss. Jetzt werden einige wieder meckern, dass Vitamin B ja auch nicht alles sein kann, aber ein Praktikum gemacht zu haben oder als Aushilfe dem Unternehmen bekannt zu sein, hat schon manche Tür geöffnet. Bei uns gibts für nächstes Jahr 2 neue Stellen und pro Stelle 500 Bewerber. Also würde ich ohne Abitur wirklich Wert auf sehr gute Noten legen und Kontakte knüpfen wo es nur geht.

    Ganz davon abgesehen ist es ein kaufmännischer Beruf wie jeder andere auch. 90% der Zeit sitzt man im Büro und plant Veranstaltungen, was sich oftmals spannender anhört als es ist. Natürlich hat man einige Highlights dabei, aber wer nichts für Büro-, Industrie- oder Aussenhandelskaufmann übrig hat, wird auch hier nicht glücklich werden.

    Wenn noch Fragen sind, helf ich gerne weiter!
     
    #12
    FrankTheZander, 28 Februar 2005
  13. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    Also ich würd, egal was du machen willst.. zwei Jahre in die HöHa investieren wenn du ins kaufmännische willst..

    vana
     
    #13
    [sAtAnIc]vana, 28 Februar 2005
  14. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Mh.. Stadtverwaltung, wie sieht es da so Kleidungsmässig aus?

    hh..ich wüsst nich was ich ausser kaufmännischen Berufen machen soll:. handwerkliche Begabung bzw. Interesse gleich Null. Sonst liebe ich Tiere, hab also auch über Tierarztpraxis etc. nachgedacht aber ob ich blutende Tiere sehen kann.. bin ich mir nicht gerade sicher.
    Fürs Kochn oder Backen kann ich auch keine Leidenschaft entwickeln.
     
    #14
    User 12616, 28 Februar 2005
  15. i_need_sunshine
    Verbringt hier viel Zeit
    589
    103
    8
    nicht angegeben
    Tendenziell scher lockerer als in der freien wirtschaft.

    aber jetzt mal ehrlich, von der kleidung würde ich meine berufswahl nicht abhängig machen. wenn es nötig wäre, was ich nicht glaube, investierst du halt in ein paar stoffhosen für die tage, wo du nicht in der berufsschule bist. deinen job wirst du im zweifel noch in 40 jahren machen, wenn du keine piercings mehr hast und keine sneakers, chucks oder cargo-hosen mehr trägst.... da musst du dann halt mal durch - dafür ist die entscheidung viel zu wichtig, als dass du jetzt wegen einem lippenpiercing irgendeine scheißausbildung machst, wo es keinen interessiert....
     
    #15
    i_need_sunshine, 28 Februar 2005
  16. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Richtig, aber wie gesagt, ich muss mich auch wohlfühlen und wenn ich Ddinge anhabe mit denen ich mich unwohl fühle wirkt sich das auch aus..

    Aber ich habe ja auch extra erwähnt, dass das nicht das wichtigste ist.

    Und das eine Piercing in der Nase habe ich ja schon und das kann man leider nicht einfach nur ein paar Std. immer wieder rausnehmen..

    Wollte halt nur mal wissen, wie es so aussieht.. Sicher wähle ich erst den Beruf, dann hör ich mich danach um, aber wenn ich vorher schon ein paar Infos darüber habe, und dann unter den Beruf die zu mir passen könnten schon mal wählen kann, umso besser.
     
    #16
    User 12616, 28 Februar 2005
  17. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.329
    248
    624
    vergeben und glücklich
    ich nehme an mit bio und so hast du es auch nicht so? da würden mir unmengen berufe einfallen,...!!
     
    #17
    Sonata Arctica, 28 Februar 2005
  18. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Notentechnisch ist Bio schon ok, aber ich glaube ich kann kein Blut sehen, also zumindest keine richtig stark blutenden Wunden írgendwelche Pflanzen oder sowas interessieren mich auch nicht so besonders.
     
    #18
    User 12616, 28 Februar 2005
  19. FrankTheZander
    Verbringt hier viel Zeit
    104
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Die vorherige Anmerkung, die HöHa anzuschließen wenn Du ins kaufmännische willst ist auf jeden Fall in Betracht zu ziehen. Damit bekommst Du schon wichtige Grundlagen mit auf den Weg, verleihst Deiner Bewerbung ein zusätzliches Plus und die Abhängkeit der Entscheidung von mode-technischen Geschichtspunkten wäre dann zwei Jahre später vielleicht auch kein Hindernis mehr, denn in den Jahren zwischen 16-18/19 hat sich schon so mancher Geschmack verändert bzw. dessen Bedeutung zur Selbstdefinition relativiert.

    Wenn Du Dich für einen Beruf entscheidest sollten diese Vorlieben auf jeden Fall das letzte und unwichtigste Kriterium darstellen.
     
    #19
    FrankTheZander, 28 Februar 2005
  20. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.329
    248
    624
    vergeben und glücklich

    du könntest zum beispiel lebensmitteltechnische assistentin werden,da kannste aun süßigkeiten rumforschen :zwinker: sowas in der richtugn habe ich geplant!
     
    #20
    Sonata Arctica, 28 Februar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Beruflich
tanzbein789
Off-Topic-Location Forum
29 August 2016
70 Antworten
Damian
Off-Topic-Location Forum
8 Juli 2016
28 Antworten
Chaosmädchen
Off-Topic-Location Forum
18 Juni 2016
168 Antworten