Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

was soll ich machen

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von honeymoon18, 26 Mai 2003.

  1. honeymoon18
    0
    hab ein prob und weiß nicht was ich machen soll.. es hat damit angefangen dass ich letztes Jahr rausbekommen habe, dass mein freund kifft, beziehungsweise gekifft hat.. ich dachte immer, er würde es jez nicht mehr machen oder wenn dann nur mehr ganz ganz selten.. Letzte Woche haben wir dann geredet, weil wir auf einem Fest waren und total zugekifft ausgeschaut hat.. ich hab ihn darauf angeredet, und er meinte dass er nur getrunken hat (dementsprechend viel) und das glaub ich ihm.. Nun dass eigentliche Problem: ich hab ihm gesagt, dass ich nicht will dass er kifft usw, auf meine Frage wie oft er es mache, sagte er vielleicht 1 mal im Monat, aber de letzten zwei Monate hat er es nicht gemacht.. Und er meinte er habe sich auch noch nie selber was gekauft, er hats immer nur gemacht wenn irgendwer von seinen freunden ihn gefragt hat ob er auch mittun will.
    Am Samstag waren wir dann fort, er war bei einem Konzert von seinen Freunden, ich ganz normal da wo ich immer bin.. habe noch einen Freund von ihm getroffen und der hat mir erzählt, dass mein Freund heute gekifft habe und dass er sich sogar selbst was gekauft hat diese woche.. ich war total geschockt und natürlich dementsprechend sauer.. Ich weiß dass mir mein Freund das von sich aus nicht erzählt hätte weil er weiß wie ich drauf reagieren würde, deswegen wollte er "ausprobieren" ob er es mir verschweigen kann..
    Gestern haben wir dann darüber geredet, und er meinte, er würde sich dafür entschuldigen, dass er mich angelogen hat aber nicht dafür dass er sich was gekauft hat
    wos soll ich nun tun? wie steht ihr zu dem Thema Kiffen?? Findet ihr es Grund genug um schluss zu machen?
    Heute sind meine Gedanken immer noch darum gekreist, und ich habe mich gefragt, was ich machen soll, wenn er sich wieder etwas kauft?! Einerseits will ich mich nicht mit der Tatsache abfinden, dass er kifft aber andererseits liebe ich ihn über alles und deswegen will ich ihn nicht verlieren. und ich weiß nicht ob ich nur wegen der tatsache dass er viell einmal im Monat kifft schluss machen soll.
    Er weiß dass er mich damit total verletzt hat und ich will nicht dass er es weiter tut, andererseits denk ich mir ich habe nicht das recht dass ich ihm irgendetwas verbiete oder vorschreibe, oder?
    ich wäre dankbar für vorschläge wie ich damit umgehen soll
     
    #1
    honeymoon18, 26 Mai 2003
  2. also ich find, das kiffen kein grund ist schluss zu machen. aber wenn dus nit magst, könnt ers vielleicht nicht machen, wenn du dabei bist.

    allerdings find ichs scheise, wie dein freund versucht sich raus zu reden, das er nur mal probieren wollte, ob er es dir verschweigen kann...er hätte dir ja einfach die wahrheit sagen können, dann wär des ganze ja nich zu so nem problem geworden.
     
    #2
    [DeepBlackGirl], 26 Mai 2003
  3. supergirl_007
    0
    also 'nur' wegerm kiffen schluss zu machen fänd ich dann schon ein bisserl zu häftig, weil so schlimm iss kiffen ja nun auch ned, solang mans ned zu oft und zu viel macht.
    ihr könntet ja ein kompromiss treffen, das er weniger kifft und vorallem halt nicht mehr in deiner gegenwart!
     
    #3
    supergirl_007, 26 Mai 2003
  4. Sascha_CH
    Sascha_CH (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    127
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Es stellt sich mir nun die Frage: Wenn er Stockbesoffen und Blau wie ne Sirene nach Hause kommt spielt dass keine Rolle ?

    Vom Standpunkt der Drogen: Sorry, aber warum soll er saufen dürfen und nicht kiffen ? Beides sind Drogen. Und ich behaupte nun mal, dass Saufen schlimmer ist: Bierbauch und nach ner Zeit sieht man dir auch die Sauferei an.

    Vom Standpunkt der Ehrlichkeit: Ganz klar.... neben den Schuhen. Obwohl ich seinem Handeln nicht beistimmen würde kann ich's trotzdem ein bisschen verstehen. Er weiss wie Du darauf reagierst...

    Versuch es nicht deinem Freund zu verbieten. Bekanntlicherweise reizt das verbotete weit mehr als dass erlaubte. Wenn Du mit deinem Freund eine Regelung findest hilft dass Ihm, Dir und eurer Beziehung weit aus mehr.

    Sascha

    P.S. Ja, ich kiffe auch. Manchmal monatelang nichts ... und manchmal gleich 4 x pro Monat.
     
    #4
    Sascha_CH, 26 Mai 2003
  5. honeymoon18
    0
    er war gerade da und ich habe es nochmal angesprochen! ich hab viel darüber nachgedacht und bin zu dem schluss gekommen dass ich es ihm nicht verbieten werde oder ihn vor die Wahl stelle : ich oder das kiffen
    allerdings hab ich ihm auch gesagt dass ich es nicht aushalte immer deswegen sauer zu sein und ich weiß auch genau dass ich nicht will mir jedes wochenende wieder denken zu müssen: kifft er schon wieder? hat er mich schon wieder angelogen?
    er weiß jetzt dass ich das nicht tun werde, aber dass ich weiß, dass über längere Zeit die Beziehung darunter leiden wird, weil ich es innerlich nicht aushalte..
    Er meinte dann so, dass er es dann halt lassen wird und nicht kiffen wird (bzw sich auch nichts mehr kaufen wird) weil er ihm die Beziehung, weil ich , ihm wichtiger ist
     
    #5
    honeymoon18, 26 Mai 2003
  6. User 2070
    User 2070 (34)
    Benutzer gesperrt
    502
    101
    0
    Verlobt
    Also ich finde es ist kein Grund schluß zu machen!
    Mir geht es so ähnlich und ich versuch es mal zu erklären vieleicht geht es deinem Freund ja ähnlich....
    Also ich habe am Anfang unserer Beziehung mit dem Rauchen aufgehört (wegen meinem Schatz). Im Januar hatten wir dann ziemlich Probleme und Streß usw. und ich hab mal wieder eine geraucht, hab das dann aber auch meiner Freundin erzählt weil sie immer gemeint hat das es nicht so schlimm wäre wenn ich wieder anfangen würde usw. Naja schlußendlich hatten wir deshalb noch mehr Streß und sie war sauer auf mich! Leider hab ich danach auch wieder angefangen zu rauchen und komme jetzt auch nicht mehr davon los (obwohl ich eigentlich wenig rauche). Obwohl meine Freundin jetzt wieder sagt es wäre nicht schlimm wenn ich wieder rauchen würde hab ich ihr davon nichts erzählt, weil ich erstens Angst davor habe das wir uns deswegen wieder in die Haare kriegen und zweitens weil ich jetzt schon eine Weile rauche und ihr nicht sagen will das ich ihr die ganze Zeit nicht die Wahrheit sage!!! Ich weis selbst das das scheiße von mir ist, aber ich hab einfach Angst davor deshalb mit meiner Freundin streit zu haben und ich hoffe das ich auch bald wieder davon wegkomme..... wüßte auch nicht wie ich es meiner Freundin sagen sollte ("Achja Schatz ich rauch seid ein paar Monaten wieder.... :eek: )
    Will jetzt nicht behaupten das es deinem Freund genauso geht oder ihn verteidigen, aber vieleicht hat er genauso wie ich einfach Angst davor es zu sagen und weis nicht wie!!!
     
    #6
    User 2070, 26 Mai 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test