Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Was soll ich machen?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Kenny69, 1 August 2009.

  1. Kenny69
    Kenny69 (47)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    4
    26
    0
    Verheiratet
    Hallo,

    ich habe ein riesen Problem.
    Ich habe vor ein paar Tagen mal auf dem Computer meines Sohnes(15) rumgeschnüffelt und da habe ich in seinem Browserverlauf gesehen dass er auf Seiten mit homosexuellen Inhalt geht. Ich war da total geschockt.

    Was soll ich jetzt machen? Soll ich ihm den Computer wegnehmen? Soll ich mit ihm reden? Soll ich ihm irgendein Verbot geben?

    Ich hoffe ihr helft mir. Sehr schwer finde ich das alles. Meine Frau weis auch nix davon dass ich da rumgeschnüffelt habe.
     
    #1
    Kenny69, 1 August 2009
  2. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    #2
    xoxo, 1 August 2009
  3. Kenny69
    Kenny69 (47)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    4
    26
    0
    Verheiratet
    Aber mir stellt sich auch die Frage ob er überhaupt schwul ist.
    Ich hoffe es einfach nicht.
     
    #3
    Kenny69, 1 August 2009
  4. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    du solltest gar nichts machen.
    lass ihn in ruhe, er weiß wahrscheinlich selber noch nich, was er fühlt/fühlen soll, wie er damit umgehen soll usw.

    und selbst wenn er schwul is.. WHATSOEVER???
     
    #4
    Beastie, 1 August 2009
  5. Drachengirlie
    Verbringt hier viel Zeit
    707
    113
    35
    vergeben und glücklich
    Du hast rumgeschnüffelt, das finde ich nicht in Ordnung!

    So - jetzt hast du diese Seiten entdeckt.
    Deswegen den PC wegnehmen?? Was bringt dir/euch das? Solche Methoden finde ich einfach nur scheisse und sie wird sich nicht positiv auf euer Beziehungsverhältnis auswirken!

    Lass ihn einfach machen. Er ist jung und orientiert sich noch.

    Und WENN er schwul sein sollte: Ich hoffe du bist Mann genug ihn trotzdem so zu lieben wie er ist!
     
    #5
    Drachengirlie, 1 August 2009
  6. Luc
    Luc (29)
    Meistens hier zu finden
    2.148
    148
    108
    nicht angegeben
    Dein Sohn tut mir leid.
     
    #6
    Luc, 1 August 2009
  7. donmartin
    Gast
    1.903
    Wie es Beastie schon schrieb: Lass ihn ihn Ruhe.

    Du solltest "Dein Problem" nicht noch zu seinem machen.

    Vielleicht befindet er sich in einer Phase in der ihm das zu allererst selber vor mächtige Probleme stellt. Gedanklich, nicht körperlich.

    Was wäre so schlimm für dich, dass du es einfach nicht "hoffst"?

    Als Vater hat man Verantwortung, erzieht ein Kind (hoffentlich) zu einer mündigen, selbstbewussten Person heran mit eigener Meinung.
    Die Verantwortung und die Erziehung im Sinne des direkten Einflusses auf die Persönlichkeit, hört irgendwann auf und Endet auch bei der Privatsphäre (und die beginnt idR an der Zimmertür, und nicht im Verlauf eines Browsers...;-)..)

    Es ist das Leben einer eigenen Persönlichkeit, irgendwann kann man und sollte man nur noch unterstützend und helfend zur Seite stehen.

    Nun ist dein Sohn "erst 15", seine Erfahrungen muss er selber sammeln, eventuell wird er es "beichten" oder es kommt durch einen Zufall heraus.

    Er wird seinen Weg machen, toll wäre es, wenn man dann als Vater unterstützend zur Seite stehen kann und auch über die Gefahren des Lebens (und der Dinge, die ihm leider immer noch in der heutigen Gesellschaft als eventuell Homosexueller an den Kopf geworfen werden) aufklären kann.
    Wenn er es verstecken müsste, kein Geld für z.B. Kondome mehr bekäme, er keinen Erfahrungsaustausch mit "Gleichgesinnten" (über den PC) mehr hat....wer weiss, welchen Weg er dann nimmt und an welch Menschen er sich dann "vertrauensvoll" wendet.

    Es ist Dein Sohn und er wird es auch bleiben, egal welche Richtung er in SEINEM Leben einschlägt.....

    Wenn er sich vertrauensvoll an Dich wendet, ohne Ängste und Vorbehalte ("ein Gespräch von Mann zu Mann") ...dann hast du ihm mit Sicherheit schon sehr viel geholfen und ihm ein wenig Selbstvertrauen (und deinen Respekt) gegeben.

    Ob nun Nachbarn, Freunde oder sonstwer drüber reden würden......Pah! Da sollte man als Erwachsener drüber stehen. (Davor haben ja die meisten Horror)

    Off-Topic:
    Ich habe zwar keinen Sohn, bei meiner Ältesten war es eine Zeit dass sie nicht recht wusste, was denn nun los ist. Helfen konnte ich ihr nur, in dem ich betont habe, dass sie es selber herausfinden müsse, nicht ohne auf die Gefahren von wechselnden Beziehungen hinzuweisen....Aber das hat sie auch ganz gut gemeistert.....;-)....mit mir im Rücken.....Habe immer gesagt, "geh los, grobe Richtung "Leben", wenn du auf die Schnau*** fällst, steh' auf!, wenn du nicht mehr aufstehen kannst schrei nach mir......dann bin ich da".....;-)

    Das Einzige, was mir Sorgen bereitete ......ich will 'nen "Richtig" aus Liebe gezeugten und mit viel Sex "erarbeiteten" ENKEL....oder mehrere.....;-)))...muss ich eh noch n paar Jahre warten, aber die Chancen stehen nicht schlecht..;-)..
     
    #7
    donmartin, 1 August 2009
  8. Kenny69
    Kenny69 (47)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    4
    26
    0
    Verheiratet
    Ich hätte zwar nicht groß ein Problem damit dass er schwul sein könnte. Nur ich habe Angst um ihn das er mit falschen Leuten redet, denn im Internet gibt es so viele falsche Leute, besser bekannt als Faker.
    Ich will einfach nur das beste für meinen Sohn.

    Mitlerweile weil mich das Thema sehr beschäftigt habe ich mich mal mit meiner Frau zusammengesetzt und sie sagte ich solle mal mit ihm ein richtiges Männergespräch führen. Sie würde es selbst auch nicht schlimm finden wenn unser Sohn schwul wäre.

    Sollten wir mit ihm vernünftig reden und ihm sagen dass wir es nicht schlimm fänden wenn er schwul wäre?
     
    #8
    Kenny69, 1 August 2009
  9. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ich dachte, ihr findet es nicht schlimm ? Ô_ô
     
    #9
    xoxo, 1 August 2009
  10. Kenny69
    Kenny69 (47)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    4
    26
    0
    Verheiratet
    Oh nein hab mich verschrieben. Meinte natürlich *nicht*
     
    #10
    Kenny69, 1 August 2009
  11. donmartin
    Gast
    1.903
    Off-Topic:
    Was denn nun? Schlimm oder nicht schlimm?
    ...erledigt...;-)



    Du kannst am besten beurteilen und wissen, wie du ihn bisher erzogen hast.

    Wenn er, wie ich schrieb, Vertrauen zu dir/euch hat wird er sich bestimmt selber an dich/euch wenden.

    Ein Gespräch auf bloßen Verdacht anzufangen, kann nach Hinten losgehen.
    Oder willst du ihm erzählen, dass du etwas gefunden hast?
    Dass du einen Verdacht hast?
    Dass er sich merkwürdig verhält?
    Dass die LEute reden....oder was auch immer.....

    Oder solls ein Gespräch geben, bei dem du "zufällig" deine Ansichten über die Sexualität erwähnst und deine Ansicht dazu kundtust.....?

    Denk dich in Deine Jugend zurück. Ich fand solche Sachen einfach nur Peinlich und wollte nicht mit meinem Vater drüber reden!
    Wenn ich eine Frage hatte, bin ich zu ihm gegangen und hab es so formuliert, wie ich es wollte. Alles andere hielt ich für "aufgezwungen".
    Genauso hat meine Tochter auch reagiert. "Papa, du bist peinlich und geht dich garnix an........Nach einem halben Jahr hat sie mich dann Nachts angerufen und geheult und wir (mussten) haben geredet.....Liebeskummer/Pille und eigentlich Alles kam dann hoch....

    Lass ihn in Ruhe seinen Weg finden, gibt ihm dabei das Gefühl, dass er immer auf Dich/Euch zählen kann.

    Wenn er weiss woran er ist, wirds ihn vielleicht ne Menge Überwindung kosten, aber das gehört dazu, stärkt sein Selbstbewusstsein und macht dich stolz, wenn du dann die passenden Antworten / deine Meinung zu dem Thema parat hast und er auf dich als Vater stolz sein kann (was er dann wahrscheinlich nie vermutet hätte, dass du so "gut" reagierst).....

    Was du mit Fakes im Internet in dem Zusammenhang meinst, ist mir nicht klar....
    Glaubst du, er gerät an Leute, die ihm das nur einreden?.....Das ist kein guter Gedanke....
     
    #11
    donmartin, 1 August 2009
  12. User 25480
    Verbringt hier viel Zeit
    884
    113
    65
    vergeben und glücklich
    ......
     
    #12
    Zuletzt bearbeitet: 21 Januar 2013
    User 25480, 1 August 2009
  13. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    lass ihn einfach in ruhe damit.

    1. hast du geschnüffelt, das war schon nich okay (auch wenn ich es irgendwie nachvollziehen kann, bin selber ja auch mutter)

    2. wie schon gesagt, wird er wahrscheinlich selber noch nich wissen, was genau bei ihm los is

    3. wenn ihr ein gutes verhältnis habt, kommt er sicherlich von selbst zu euch.
    wenn nich, solltet ihr euer verhältnis überdenken und gucken, ob ihr da ggf. was verbessern könnt

    wartet ab und beobachtet...
     
    #13
    Beastie, 2 August 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten