Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Was soll ich nur tun

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Laura888, 11 August 2006.

  1. Laura888
    Verbringt hier viel Zeit
    257
    101
    0
    nicht angegeben
    Hi und zwar hab ich ein problem :flennen: ! und das fing damit an als vor einem Jahr an einer Essstörung lied, das ich heute kaum was zu mir nehmen will.... ich streng mich Täglich an zu Essen zu Essen und zu Essen aber meiner meinung nach wirds nicht besser sondern schlechter... mir kommts sogar vor als würd ich abnehmen ! ich würd so gerne 5 kg zunehmen weil mein gewicht schon gesundheitsbelastent ist! da ich ja meine esstörung besiegt habe möchte ich einfach wieder normal essen können wie früher, nur ich hba einfach kein Hungergefühl! es gibt Tage da ess ich wieder normal, dann gibts Tage da ess ich wieder kaum was... aber die KG werden einfach nicht mehr auf meiner Waage

    und wie lange dauert sowas das man kg dazu bekommt???? ich möchte 5 kg wiegen dann wieg ich nämlich 47-48 kg des mein ideal gewicht

    danke im vorraus
     
    #1
    Laura888, 11 August 2006
  2. User 53748
    User 53748 (28)
    Meistens hier zu finden
    1.188
    133
    59
    in einer Beziehung
    Hi!

    Erst mal ein dicker *knuddel* von mir. Eine Esstörung gehabt zu haben ist furchtbar und ich finde es so schlimm, das viele die das hatten wohl nie wieder normal mit Essen umgehen können. Warst du in Therapie? Ich meine, bist du nun gesund oder leidest du noch unter Magersucht? Das habe ich nicht ganz verstanden.

    Zu einem Menschen mit nicht so einer Vorgeschichte hätte ich einfach gesagt, dass man sich nicht so einen Kopf machen soll. Wenn man Hunger hat (das hat man ja früher oder später) einfach essen und ansonsten eben nicht dauernd ans zunehmen denken. Das kommt von ganz alleine :zwinker: .

    Bei dir ist das natürlich anders, ich verstehe vollkommen das du damit im Moment nicht normal umgehen kannst. Trotzdem, versuche jetzt nicht zwanghaft zuzunehmen, sondern gewöhne dich erst mal wieder ans normale Essen allgemein. Versuch neben den Hauptmahlzeiten öfter mal Kleinigkeiten zu essen und auch immer das was dir schmeckt, das du auch Lust hast zu essen. Ich wünsch dir alles Gute !!!! :zwinker:

    *Biene*
     
    #2
    User 53748, 11 August 2006
  3. Laura888
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    257
    101
    0
    nicht angegeben
    hi danke für die antwort

    also ich hatte vor ca. 1 Jahr den gedanken: ohja ich nehm jetzt mal ab! joa hab ich dann auch gemacht bis es immer weniger und weniger wurde, und ich hab von selbst reagiert! ich war in keiner Thearapie ich hab von alleine bemerkt... oh da stimmt was net .. naja und als ich mir der sache bewusst war wollt oder will ich immer noch da ganz schnell raus! den gedanke abzunehmen hab ich auf keinenfall mehr im gegenteil ich weill zunehmen!

    nur ich bin vor 1-2 wochen umgekippt weil ich nichts zu mir nehme, deswegen muss ich mich zwingen glaub ich! weil von mir selber aus würd mir ein brot am tag reichen und das is viel zu wenig.... ich will auf die schnell zunehmen und wieder gesund leben! ich hab dauernd andere gesundheitsprobleme die mir auf die last gehen und ich kaum noch deswegen aus dem Haus kann


    würd mich auf andere Antworten auch freuen
    laura
     
    #3
    Laura888, 11 August 2006
  4. User 53748
    User 53748 (28)
    Meistens hier zu finden
    1.188
    133
    59
    in einer Beziehung
    Wissen deine Eltern/Freunde davon? Die würden dir sicherlich auch gerne helfen :zwinker:. Und manchmal kommt man da allein eben nicht raus, auch wenn du dir schon selber hilfst könnte eine Therapie noch unterstützend wirken :zwinker:.
    *Biene*
     
    #4
    User 53748, 11 August 2006
  5. Laura888
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    257
    101
    0
    nicht angegeben
    Ja die wissen alle davon
    aber die sagen immer nur: ess mehr , ess mehr
    aber die haben leicht reden, denn so einfach ist das gar nicht wie man denkt , jedenfalls für mich ! Aber Familie macht sich auch schon Sorgen das ich irgendwann mal deswegen im Krankenhaus lieg....
     
    #5
    Laura888, 11 August 2006
  6. Immortality
    Verbringt hier viel Zeit
    1.782
    123
    2
    Single
    Hey.

    Auch von mir ein Knuddel :knuddel:

    Wie lange versuchst du denn schon, zuzunehmen? Ich weiß nicht, ob du das ohne Therapie wirklich so gut hinkriegst, also zumindest denke ich , dass das helfen könnte / würde...
    Gibt es denn Sachen, die du gern isst? Oder macht dir essen allgemein überhaupt keinen Spaß, egal, was es ist?
     
    #6
    Immortality, 11 August 2006
  7. Laura888
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    257
    101
    0
    nicht angegeben
    Hi Danke!

    also ich ess gern Obst^^ ich denke Obst kann ich immer essen darauf hab ich am meißten Lust! Wenn ich den Kühlschrank aufmache bin ich sehr sehr wählerisch und ess dann meißt wieder doch nichts.... bzw. zwing mich dann halt doch!

    alsooo zunehmen will ich zeit ca. 1 Monat erst weil mir da bewusst geworden is das ich anstatt zunehm, eher abnehme, und weil mich Leute schon drauf angesprochen hab! Woher hab ich darüber mir gar keine Gedanken gemacht weil ich da auch noch net Umgekiptt bin!

    was macht man da alles in einer Therapie? ich kenn mich da überhaupt nicht aus.... meintz ihr jetzt sowas wo man über Probleme redet oder wo man in so was rein muss wo viele andere Leute sind die lernen müssen richtig zu essen ... also ich hoff mal ihr wisst jetzt was ich meine ^^ sorry für die dumme frage

    gruss laura
     
    #7
    Laura888, 11 August 2006
  8. Immortality
    Verbringt hier viel Zeit
    1.782
    123
    2
    Single
    Hey.

    Keine Ahnung, in ner Therapie versucht man herauszufinden, warum man das Problem hat und so, und ich schätze, das wär schon hilfreich. Sicher gibts aber auch so Kurse, wo man "richtig essen lernt".

    Dass du Obst magst ist schon mal gut, aber davon nimmt man ja auch eher nicht so richtig zu, höchstens ganz viele Bananen :zwinker:

    Vielleicht probierst du mal neue Gerichte aus, irgendwelche leckren Sachen von Maggi oder so (ja, ich weiß, ungesund, aber lecker)... ?
     
    #8
    Immortality, 11 August 2006
  9. dummdidumm
    dummdidumm (53)
    Verbringt hier viel Zeit
    726
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo Laura,

    warst Du damit schonmal bei Deinem Hausarzt? Du bist ja mit dem Problem nicht so ganz allein auf der Welt. Mit ärztlicher Begleitung und einer guten fachlichen Beratung, sollte es Dir eigentlich gelingen, in einem halben Jahr bis einem Jahr wieder auf ein normales Gewicht zuzulegen und dann wird sich auch Dein allgemeiner Gesundheitszustand bald wieder einrenken.

    Aber auch wenn Du das Problem selber erkannt hast, alleine kommt man da nur sehr schwer raus und Dein Hausarzt kann Dir da sicher helfen!

    Ich wünsch Dir dafür alles Gute und daß es Dir bald wieder richtig besser geht!

    Gregor
     
    #9
    dummdidumm, 11 August 2006
  10. User 53748
    User 53748 (28)
    Meistens hier zu finden
    1.188
    133
    59
    in einer Beziehung
    Letztere Art von Therapie kenne ich gar nicht, wieder was neues gelernt.

    Also, ich finde beide hilfreich obwohl ich mich jetzt nur mit normalen Gesprächtherapien auskenne. Du erzählst dem Therapeeuten von allem was dich bedrückt, was du loswerden möchtest, deinen Problemen. Ab und an werden vielleicht mal Verständnisfragen gestellt, aber die meisten Fragen bringen dich dann zum "lauten nachdenken" damit du selbst herausfinden kannst worin dein Problem genau liegt usw, du kannst den Therapeuten natürlich auch Dinge fragen, manchmal gibt es dann Antworten, manchmal wiederum Rückfragen. Also eine langfristige Therapie ist bestimmt hilfreich :zwinker:.

    *Biene*
     
    #10
    User 53748, 11 August 2006
  11. Theia
    Theia (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    17
    86
    0
    Single
    du hast ne PN:smile:
     
    #11
    Theia, 11 August 2006
  12. krissimausi
    Verbringt hier viel Zeit
    381
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hey!
    von mir auch nochn weitres knuddl^^

    ich hatte zwar nich direkt ne essstörung, aba ich musst emich auch nach 6 wochn wieder ans essn gewöhnen...

    ich hab mir nen "essens-plan" gemacht.. also mir aufgeschreibn..feste zeitn.. und wassich da zu mir nehme..(hauptmahlzeit..oda nur obst oda so).. und mittlerweile kannich wieda normal essn.. mir macht essn wieder spaß^^

    aba zunehmen is trotzdem bei mir net so leicht...
     
    #12
    krissimausi, 11 August 2006
  13. _42
    _42 (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    98
    91
    0
    Single
    Erste Frage: Wie alt bist du eigentlich?

    Zur Ernährung: Kauf dir vielleicht ein paar Kochbücher und fang einfach mal an zu kochen. Dann findest du raus, was dir schmeckt und kannst dich wieder gut ernähren. Kauf am besten auch keine fettfreien oder zuckerfreien Produkte. Müsli ist auch eine gute Idee, das kann man auch mit jeglichem Obst kombinieren.

    Zur Therapie: Keine schlechte Idee. Vermutlich sogar eine gute.
     
    #13
    _42, 11 August 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - nur tun
steve2485
Kummerkasten Forum
5 Dezember 2016 um 12:48
25 Antworten
Seth147
Kummerkasten Forum
24 November 2016
7 Antworten
DarkMoon
Kummerkasten Forum
6 November 2016
1 Antworten