Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Was soll ich nur tun??

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Katze1701, 16 Oktober 2008.

  1. Katze1701
    Katze1701 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    93
    93
    2
    vergeben und glücklich
    Hallo.
    Ich hab mich hier einfach mal angemeldet, weil ich dachte, dass ihr mir vielleicht helfen könnt?! Und die Hilfe könnte ich wirklich gebrauchen.

    Also dann fang ich einfach mal gaaaaaaanz von vorne an, hoffe es wird nicht zu verwirrend :ashamed:)
    Also ich habe im September letzten Jahres meine Lehre in einer Bäckerei angefangen und mir gefällt es auch sehr gut. Dort gab es einen jungen Mann, den hab ich am Anfang gar nicht gemocht, doch mit der Zeit lernt man die Leute ja ein wenig kennen uns so war es auch bei uns. Nunja und im Januar war es dann soweit, wir haben zusammen gearbeitet, wie gesagt da kannten wir uns ja noch nicht wirklich. Naja und dann hatten wir eben die gelegenheit und während der Arbeit zu unterhalten und uns kennen zu lernen und ab da fing es an.
    Wie es eben am Anfang ist, fragt man eben was der andere gerne in der Freizeit macht und so war es eben. Er zählte dann einige Dinge auf, die er gerne macht und da man ja nicht direkt fragt, ob jemand eine Freundin hat, hab ich halt indirekt angefragt, da ich schon Interesse geweckt habe. Naja und dann hat sich eben heraus gestellt, dass er eine Freundin hat. Gut, hab mir dann eben immer wieder selbst eingeredet, dass es Schwachsinn wäre mich in ihn zu vergucken und es ist nun eben doch passiert, wollte mich dagegen währen, da ich keine Chance sah, weil er eben vergeben ist und das nun schon gute 2 1/2 Jahre. Naja und so fing eigentlich alles an. Mein Interesse wurde an ihm leider immer stärker und vom Kopf her wusste ich, dass es nicht gut ist, weil ich das Nachsehen haben würde, aber mein Herz wollte anders, nun gut. Er mutivierte mich auch zum Rad fahren, da er ein richtiger Freak ist und so hatten wir eine gemeinsame Interesse, worüber wir des öfteren redeten. Naja und dann kam für mich die Schocknachricht im März, dass er gekündigt hat, mir ging es so schlecht, war echt am Boden, zumal ich es nicht von ihm wusste. Wollte dann natürlich auch den Kontakt beibehalten, da ich zumindest auf eine Freundschaft gehofft habe. Naja, er hat mir dann auch seine E-Mail Adresse gegeben und nach einiger Zeit, nachdem er gegangen war, schrieb ich ihm dann auch eine E-Mail. So ging das dann auch immer hin und her und irgendwann hab ich schon über einen Monat nichts von ihm gehört und so wie ich halt bin, musste ich natürlich eine Mail schreiben wo so Dinge wie: "Wenn du keinen Kontakt willst, dann sag es mir" usw. drin standen und er hat mir halt eine recht positive Mail zurück geschrieben, dass es ihm nicht so unwichtig ist und hofft, dass es lange hält, also der Kontakt.
    Naja, nach einiger Zeit, glaube im Juni oder Juli hab ich ihn dann gefragt ob wir uns nicht mal treffen wollen, weil wir uns ja schon ewig nicht mehr gesehen haben. Und da ich ja gesagt habe er ist ein Freak was das Rad fahren angeht hat er dann gemeint im Oktober, da dann die Saison sozusagen vorbei ist und er dann ein wenig Pause macht mit dem Radeln.
    Zwischenzeitlich bin ich dann von daheim ausgezogen und wollte eine kleine Einweihungs"party" machen und hab ihn natürlich auch gefragt, ob er kommen mag, hat sich dann gefreut, konnte aber leider doch nicht, da er zu der Zeit in Urlaub wollte, mit seine Freundin, und es der einzigste dieses Jahr mit ihr wäre, gut hat mir nichts ausgemacht, die Gefühle waren zu der Zeit gar nicht mehr so arg, was ich ganz gut fand. Naja und am Samstag hab ich dann eine Mail bekommen, dass er aus dem Urlaub zurück wäre, wie ich denn diese Woche arbeite, damit wir uns dann treffen können. Haben dann alles ausgemacht und haben uns auch beide schon auf ein Wiedersehen gefreut, da es ja nun auch schon sieben Monate her war. Am Dienstag war es dann auch soweit, ich war so aufgeregt, dass kann man sich nicht vorstellen. Hatten einen Treffpunkt ausgemacht, den er auch kannte, da er ca.45 km weit weg wohnt, war dann natürlich viel zu früh dran, wie immer. Und dann kam er dann angefahren.
    Ich war hin und weg, ich hab mich tierisch gefreut ihn zu sehen und er sah echt toll aus, hatte ihn gar nicht mehr so in Erinnerung. Sind dann ersteinmal zu mir gefahren, haben uns unterhalten und war recht nett und dann sind wir raus, es war wunderschönes Wetter und sind dann zum spazieren, der Vorschlag, war übrigens seiner. Es war echt schön, hab mich total wohl bei ihm gefühlt und haben uns halt weiter unterhalten. Natürlich kam dann auch ein bisschen seine Freundin ins Spiel, hab ihn dann so ein wenig ausgefragt und natürlich auch, ob die Beziehung noch glücklich ist und er meinte dann:"Mal mehr, mal weniger". Nun gut, hab mir natürlich bzw. hoffentlich nichts anmerken lassen und dann kamen auch schnell wieder andere Themen. Naja, nach insgesamt drei Stunden wollte er dann auch wieder fahren, gab mir die Hand zum Abschied, fand es etwas kühl und hab ihn zu mir gezogen.

    Jetzt kann man sich ja vorstellen, jetzt hab ich den Salat, ich denke jetzt hab ich mich richtig verliebt und weiß nicht, was ich machen soll, wenn es keine Beziehung wird, möchte ich doch eine Freundschaft, weil er mir schon ziemlich wichtig ist, da ich noch nie so einen Menschen kennen gelernt habe. Ich kann an nichts anderes mehr denken, egal wo ich bin und was ich mache.
    Das mag sich jetzt vielleicht blöd anhören, aber ich denke er könnte meine wahre Liebe sein, da ich noch nie so empfunden habe.
    Aber ist das eine Einbildung, muss dazu sagen, ich hatte noch keinen Freund, aber es sind echt starke Gefühle, die ich für ihn hege.

    Könnt ihr mir helfen, hab ihr vielleicht einen Rat für mich, ich weiß nicht was ich tun soll.
    Ich hoffe ihr seit jetzt nicht so verwirrt und könnt euch in die Lage hineinversetzten.
    Ich danke euch schon einmal im Voraus

    Liebe Grüße
    Janine :ashamed:)
     
    #1
    Katze1701, 16 Oktober 2008
  2. ThroughLife
    Verbringt hier viel Zeit
    129
    101
    0
    Single
    mhmm dein text ist überhaupt nicht verwirrend...

    ich kann dir nur einen rat geben(ob du ihn zu herzen nimmst ,sei dir überlassen):

    Du meinst du möchtest ihn wenn nicht als festen freund , als "normalen" freund beibehalten...
    Aber du schreibst auch ,dass du denkst ,dass er die wahre liebe sein könnte etc...
    demnach denke ich ,dass es dir nicht möglich ist (nee du bist net zu blöd... ich kenne das nur zu gut..) eine normale freundschaft mit ihm zu führen....

    Er hat eine Freundin , ich denke das solltest du dir mal vor augen führen....// du bist in ihm ein wenig(ich sag einmal ein wenig ^^) verliebt....


    Ich weiß ,das willst du nicht hören ich sags aber doch: lass es....:geknickt:
    Ich denke ,dass er dir irgendwie mit seinem frühen gehen (nach dem treffen) signalisieren wollte : du ich habe eine freundin und ich mag sie ,deswegen wird das nichts mit uns...
    Er kann bestiommt diese normale freundschafft aufrecht erhalten... kannst du das aber auch???
    Denk darüber nach....
     
    #2
    ThroughLife, 16 Oktober 2008
  3. Katze1701
    Katze1701 (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    93
    93
    2
    vergeben und glücklich
    also vielen Dank ersteinmal für deine Antwort, hat mich natürlich zum Nachdenken gebracht und ich denke ja auch nicht, dass es was werden könnte, aber mein Herz spiel total verrückt. Es mag sich komisch anfühlen, aber als er da war, hab ich mich so richtig wohl mit ihm gefühlt, es war so ein schönes Gefühl, dass er da war und wir uns na so einer langen Zeit gesehen haben.
    Ich möchte ihn auf keinen Fall verlieren in keine Hinsichter und wenn es nur eine Freundschaft ist, denke ich könnte ich grad so damit leben, weil ich weiß ich bin ihm irgendwie auch wichtig, denn er ist ja nun mal extra zu mir gefahren und hat gemeint er freut sich mich nach so einer langen zeit mal wieder zu sehen.
    Ich hab ja nun schon von anfang an gewusst, dass er vergeben ist und ich keine Chance habe, aber er soll trotzdem irgendwie zu meinem Leben dazu gehören, ganz schön naiv oder?!

    Ich denke auch nicht, dass ich es ihm sagen würde, da es die Freundschaft, die wir uns aufgebaut haben zerstören würde, meiner Meinung nach und dann wäre es noch schlimmer für mich.

    Ich weiß auch nicht ob er was ahnen könnte, ob ich es so zeige, keine Ahnung. Als er bei uns die letzte Woche war, habe ich ihm etwas geschriebenes gegeben, so zum Abschied wo drin stand von wegen, dass auf jeden Fall was fehlen wird, wenn er nicht mehr da ist usw. aber ich weiß nicht, ob er daraus schon schlüsse zieht, habe nicht das gefühl
     
    #3
    Katze1701, 16 Oktober 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - nur tun
ArkShard
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 November 2016
24 Antworten
kleiner_muffin
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 November 2016
95 Antworten
tf1975
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 September 2016
9 Antworten