Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Was soll ich nur tun?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von GiRL83, 29 August 2002.

  1. GiRL83
    Gast
    0
    Hi!

    Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll.
    Alles begann vor einem Jahr. Vor einem Jahr lernte ich einen Jungen übers Internet kennen. Wir verliebten uns und er – der eigentlich recht ein schüchterner Junge war ~> jetzt nicht mehr  – fragte mich, ob wir uns nicht mal sehen sollten. Ich traute mich nicht, ja zu sagen, da ich ihn nicht einmal eine Woche kannte und von meiner letzten Beziehung war ich auch noch nicht hinweg ( aber das ist jetzt eine andere Geschichte)

    Zunächst schrieben wir nur Mails. Jeden Tag bekam ich eine Email und immer wieder schrieb er, ich wäre seine Traumfrau. Ich hielt es einfach nicht mehr aus, jeden Tag musste ich an ihn denken. Noch nie in meinem Leben, dachte ich an jemanden so oft, als an ihn.
    Monate später erst kam es zu unserem ersten Treffen. Wir haben nur geredet – also es kam zu keinem Händchenhalten oder zu irgendwelchen Küssen, geschweige denn Zungenküssen.

    Jaja, das mit dem Küssen, das war so ein kleines Problemchen. Erst nach mehreren Treffen kam es dann schließlich zu unserem ersten Zungenkuss.
    Die nächsten Wochen und Monate waren die schönsten meines Lebens! Er liebte mich so sehr, dass er sogar zu weinen anfing, wenn er mich nicht sehen konnte. Unsere Liebe zueinander (oder schreibt man für einander?) wuchs von Stunde zu Stunde. Ich spürte, wie mein Herz zu pochen anfing, als ich bei ihm war – ihn für mich ganz alleine hatte.

    Er wollte und konnte nicht mehr ohne mich leben. Er erzählte mir immer, er ist so froh, mich als Freundin zu haben. Ihm fehle aber etwas. Wenn er seine Kollegen reden hörte, diese gehen jetzt zu ihren Freundinnen, wusste er, dass er nicht einfach so zu seiner Freundin fahren konnte. Das fing an mit unserer Entfernung und ging weiter damit, dass ich nicht bei ihm übernachten durfte. Diese beiden Faktoren, machten es nicht unbedingt leicht. Wie würdest du dich fühlen, wenn du eine Freundin hast, sie aber fast nie sehen kannst? Deshalb machte er mit mir Schluss – obwohl er mich über alles liebte.
    Er sagte, wenn er nicht in meiner Nähe sein kann, würde ihn das fertig machen“

    Ich kann das alles nur nicht verstehen. Es fing alles so wunderbar an und dann kommt so etwas. Und warum? Wegen der blöden Entfernung. Wegen der Schule. Wegen meinen Eltern da, wie schon erwähnt, ich nicht bei ihm übernachten durfte. Warum nur? Ist das fair? Da hat man die Liebe seines Lebens gefunden und dann macht einem anscheinend das Schicksal einen Strich durch die Rechnung.
    Viele von euch Lesern werden sich denken, ich sei erst 16 oder 17. Aber nein so ist es nicht, i bin fast 19. Und tja, so etwas gibt es auch noch! Ich darf nicht einmal bei meinem Freund übernachten … upps na is ja mein Ex-Freund.
    Was habe ich denn falsch gemacht? Wie hätte ich denn meine Eltern überzeugen können, bei ihm zu übernachten?
    Ich weiß eigentlich nicht einmal, warum ich das hier schreibe (so öffentlich und so).
    Ich weiß nur, dass ich weder ein noch aus weiß. Immer wieder habe ich das Pech in der Liebe.

    Na gut, ich werde jetzt aufhören weiter zu schreiben, weil ich eh schon die ganze Zeit weinen muss. +schluchz+

    Cu Girl83
     
    #1
    GiRL83, 29 August 2002
  2. Finja
    Finja (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    876
    101
    0
    nicht angegeben
    hey...*tröstundtränchenwegwisch*
    weißt du es gibt so viele Möglichkeiten, wie es hätte anders laufen können. Sich zu fragen "was wäre gewesen wenn..." macht alles nur noch schlimmer, also versuch das nicht mehr zu tun.
    Du kannst nich ändern, was passiert ist und Fernbeziehungen sind nunmal schwer. Mal eine "was wäre wenn"-Theorie: Selbst wenn du bei ihm hättest übernachten dürfen, wenn man sich nicht mindestens einmal pro Woche sieht und früher oder später zumindest in die nähere Umgebung von seinem Partner zieht, geht das zwangsläufig schief.
    Du musst ihn auch verstehen. Genau weil er dich über alles geliebt hat, hat ihn das so fertig gemacht. Und wenn du ihn auch liebst, dann musst du das auch verstehen, oder willst du, dass es ihn zerstört?...das glaube ich ja nicht.

    Es spielt keine Rolle wie alt du bist, das kann 16jährigen wie 25jährigen passieren und seine Eltern kann man sich leider nicht aussuchen...

    Auch wenn das jetzt vielleicht dumm klingt: aber du findest wieder jemanden, ganz bestimmt, du darfst die Hoffnung bloß nicht aufgeben. Schau dem Leben ins Gesicht und lach wieder einmal.

    und nur ganz speziell für dich: "Ich habe den Menschen gesagt, sie sollen dich lieben. Es wird dir bestimmt einer begegnen, der mich gehört hat." (G.B. Fuchs)
     
    #2
    Finja, 29 August 2002
  3. Bea
    Bea (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.311
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hi du!
    Also, ich finde auch, dass das nichts mit dem Alter zu tun hat! Das kann jedem passieren!

    Was ich aber nicht verstehe: Warum lässt du dir von deinen Eltern verbieten, bei ihm zu übernachten?? Mädchen, du bist NEUNZEHN! Voll geschäftsfähig und erwachsen!! Du kannst SELBER entscheiden, was du tun und lassen willst!! Deine Eltern dürfen das nichtmehr!! Versuch dich ein wenig von ihnen loszureißen und deine Entscheidungen selbst zu treffen!

    Wenn du deine Eltern davon überzeugt hast, dass sie dir "nichts zu sagen haben" (muss ja nicht so krass sein), dann kannst du ja nochmal mit deinem (Ex-)Freund reden, ob er es nicht nochmal mit dir versuchen will... Ich denke zumindest, es würde eine gute Chance für euch bestehen, wenn ihr euch mal mehrere Tage am Stück sehen könntet!


    @Finja
    Es ist nicht schlimm, wenn man seinen Freund nicht jede Woche sieht. Ich sehe meinen Schatz oft über einen Monat nicht und es klappt seit über einem Jahr. Das kommt auf das persönliche Empfinden an und er ist eben meine große liebe und ich die seine.

    Eine Fernbeziehung IST ZU SCHAFFEN!!


    Bis dann
    Bea
     
    #3
    Bea, 29 August 2002
  4. Finja
    Finja (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    876
    101
    0
    nicht angegeben
    @bea: ja klar, kommt es auf die person an, aber so wie sies beschrieben hat, war das echt ein großes Problem...vielleicht hätt ichs besser auf ihre Situation beziehen sollen, dann wärs klarer gewesen.
     
    #4
    Finja, 29 August 2002
  5. Bea
    Bea (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.311
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ich denke, das eigentliche Problem war nicht die Entfernung, sondern die Tatsache, dass sie sich nicht länger sehen konnten!

    Mal eine Frage am Rande: Wie weit seid ihr denn voneinander entfernt (welche größeren beiden städte liegen bei euch in der Nähe?)


    Bis dann
    Bea
     
    #5
    Bea, 29 August 2002
  6. marcus84
    Verbringt hier viel Zeit
    581
    103
    5
    Single
    alsoo... nun muss ich klein marcus auch mal zu wort melden! :smile:

    wieso gibt es immer noch leute auf dieser welt die sich mit 19 noch alles von ihren eltern verschreiben lassen?!:ratlos: :ratlos: :ratlos: :rolleyes2 :eek: ehh... du bist 1, weißt du was das heißt? du kannst machen und lassen was du willst. du kannst hinfahren wo du willst. du bist frei (solange du keine gesetze brichst - is ja klar:zwinker:) und da kann ich absolut nicht verstehen da du nicht bei ihm schlafen darfst. wenn deine ellies es nicht so gern haben das er bei dir schläft kann ich das ja verstehen aber andersrum *kanndatnichverstehen*!? was haben dir deine eltern denn für gründe genannt? das du sex mit ihm hast oder was? das kann man auch am tag haben,wenn ihr euch treffe - das wissen deine eltern doch hoffendlich!? naja, da würd mich aber mal interessieren wieso du nich bei ihm schlafen darfst.

    und dann, das er schluss gemacht hat.hm... kann ich auf der einen seite verstehen aber auf der anderen auch wieder nich. er hat dich halt total lieb, will dich öfter sehen und was mit dir unternehmen und da das ja nun wegen den bekannten gründen nicht geht war das vielleicht be ihm ne kurzschlussreaktaion. er weiss sich halt nicht anders zuhelfen als schluss zumachen. aber ich kann es auch nicht ganz verstehen, weil wenn er dich sooooo doll liebt (wie du sagtest) dann dürfte die entfernung doch kein problem sein. wie weit wohnt ihr denn auseinander?! und wie oft habt ihr euch denn immer so gesehen?


    also ich glaub auch das nen fernbeziehung kaputt geht, wenn man sicht nicht regelmäsig (also jede, bis jeder zweite woche sieht). es ist einfach die entfernung, und wenn ich jemanden liebe dann versuche ich doch jeden tag bei ihm zusein und nicht nur einmal im monat oder?! naja, also ich könnts nich, ne Beziehung führen wo ich meine freundin nur alle x wochen sehe.
     
    #6
    marcus84, 29 August 2002
  7. User 1539
    User 1539 (33)
    Sehr bekannt hier
    6.859
    173
    4
    Verheiratet
    Ich kann dich super gut verstehen .... fast genauso gings mir letztes Jahr. Ich war 6 Monate mit René zusammen ... wir haben uns im Internet kennengelernt ... und nach knapp einem Jahr haben wir uns das erste mal getroffen. Er wohnte in Berlin und ich in Münster ... also knapp 600km Entfernung.
    Wie gesagt ... ich war 6 Monate lang super glücklich mit ihm ... und bei ihm wars genauso wie bei deinem Ex ... wenn ich bei ihm war und wieder nach hause fahren musste, hat er auch immer super geweint.
    Naja .. auf jeden Fall war es dann letztes Jahr in den Sommerferien so, dass ich an einem Mittwoch zu ihm fahren wollte. Und an dem Montag abend davor hat er dann von einem Tag auf den anderen Schluß gemacht ... wegen der Entfernung. Er meinte damals, dass er mich über alles liebt, aber das er das mit der Entfernung nicht mehr schafft. Super ... sowas fällt einem auch erst nach 6 Monaten ein. Naja, ich war super fertig ... hab die ganzen Sommerferien nur @home verbracht ... hatte keine Lust mehr auf gar nichts. Ich hab auch gedacht, dass ich jemanden wie ihn nie wieder treffen würde ... aber das war falsch. Ich bin jetzt mit meinem Schatz seit fast 4 Monaten zusammen ... und ich liebe ihn über alles ... wir wohnen zwar auch knapp 300km auseinander, aber ich hab ihm von Anfang an gesagt, dass er sich im Klaren darüber sein muss, dass das mit so einer Entfernung nicht immer einfach ist.
    Lass den Kopf nicht hängen ... auch du wirst irgendwann wieder jemanden finden. Ich mein, du kannst natürlich noch einmal versuchen mit ihm zu reden ... aber ehrlich gesagt weiß ich nicht, ob das in der Situation noch sehr viel bringt. Ich will dir nicht den Mut nehmen, aber ich weiß aus eigener Erfahrung, dass so eine Beziehung keine Chance hat, wenn einer der beiden Partner mit der Entfernung net klar kommt.
     
    #7
    User 1539, 29 August 2002
  8. GiRL83
    Gast
    0
    Hi!

    Glaubt mir, ich weiß dass das Verhalten meiner Eltern mehr als unter aller Würde ist. Aber was soll ich denn machen. Na gut, jetzt weiß ich auch, dass ich hätte mehr durchsetzen sollen und für ihn noch mehr hätte kämpfen sollen. Aber was bringt mir das JETZT? Jetzt ist es in meinen Augen schon zu spät.

    @Bea, mich würde interessieren, wie ihr das geschafft habt - trotz der Entfernung?


    Zu eurer Frage, wie weit wir auseinander wohnen: Ich weiß, manche werden sagen: Ach das ist doch keine Fernbeziehung! Aber ich muss einfach denjenigen, der so etwas behaupten würde, einfach widersprechen. ( es sind nicht einmal 100km) Egal, wie groß die Entfernung auch sein mag – Fakt ist, wir können uns nicht sehen oder besser gesagt nicht so oft sehen.
    Wie oft wir uns gesehen haben, kann ich nicht genau einschätzen. Manchmal haben wir uns nach 2 Wochen gesehen, manchmal auch schon am nächsten Tag (aber wenn dann waren es immer höchsten 2 Tage hintereinander – und das war auch nur einmal der Fall. Manchmal auch erst wieder nach 4 Wochen oder so.

    @marcus84
    Du willst die Gründe wissen, warum sie es mir nicht erlauben? Ja meine Eltern haben Angst, dass ich mit ihm schlafen würde (Sex) und sie meinen halt, dass das unter Tags nicht so leicht der Fall ist. Aber klaro, es geht auch unter Tags .. aba naja


    Ich glaube auch, dass meine Eltern Angst haben, mich zu verlieren. Als ihre „kleine Tochter“ zu verlieren. Ist es nicht so, dass auch Kinder mal groß werden und ich bin nun mal kein Kind mehr!
    Ansonsten hatte ich immer ein gutes – wenn nicht sogar ein sehr gutes Verhältnis – zu meinen Eltern.
    Hmm, welchen Grund könnte es noch geben? Vielleicht hängt es auch mit der Schule zusammen. Sie haben Angst, dass ich wegen ihm die Schule vernachlässige. Ich bin zwar nicht die beste in der Schule, aber bei diesen Lehrern muss man einfach froh sein, durchzukommen. Es ist wirklich so!
     
    #8
    GiRL83, 29 August 2002
  9. marcus84
    Verbringt hier viel Zeit
    581
    103
    5
    Single
    jo, das is halt der mutterkomplex. sie können dich nicht los lassen und werden dir wohl auch noch mit 30 hinterlaufen und um dich angst haben (was ja nicht falsch is aber man kann es ja auch übertreiben). einfach beim nächstenmal hartnäckiger sein...!!!

    naja, wie du schon sagtest: es ist wohl zu spät. mach dir am besten keine gedanken mehr oder versuch es zu vergessen.
     
    #9
    marcus84, 29 August 2002
  10. babyface1703
    0
    Ich hab mir nicht alle Antworten durchgelesen, aber ich finde, dass du dir mit 18 nichts mehr von deinen eltern vorschreiben lassen solltest!!! Sie können nichts machen wenn du bei ihm schläfts. Was solls? Irgendwann werden die schon merken dass sie dir nix mehr vorschreiben können. Sorry, solche Eltern versteh ich net.
     
    #10
    babyface1703, 29 August 2002
  11. Nefertary
    Gast
    0
    Verstehen kann ich die Eltern schon, finde es jedoch auch nicht gut. Ich bin selbst Mutter eines 19 - jährigen Sohnes, und ich halte es so, dass er sein eigenes Leben hat, und auch selbst für seine Handlungen die Verantwortung übernehmen muss. Das heisst nicht, dass ich nîcht für ihn da wäre, wenn er mich braucht !
    Ab morgen ist er dann ganz selbständig, da er in die erste, eigene Wohnung zieht. Für uns beide ein neuer Lebensabschnitt, und ich freue mich für ihn, dass er bereits jetzt diese Möglichkeit hat.

    Sprich doch mal mit Deinen Eltern in aller Ruhe, aber mach ihnen deutlich klar, dass Du kein kleines Kind mehr bist. Falls ihr während der Beziehung Sex hattet ( was ich annehme ) dann sag ihnen, dass ihre Befürchtung eh umsonst sei.
    Eltern fällt es oft schwer, ihre Kinder "gehen zu lassen", für die sie so viele Jahre verantwortlich waren. Aber es bleibt einem nicht erspart, und je früher man beginnt loszulassen, desto länger hat man Zeit, sich an die neuen Situationen zu gewöhnen. Für Deine Eltern ist es höchste Zeit damit anzufangen !!!

    Liebe Grüsse
    Nefertary
     
    #11
    Nefertary, 29 August 2002
  12. marcus84
    Verbringt hier viel Zeit
    581
    103
    5
    Single
    also für mich ist das der typische mutter komplex den wohl jede mudder hat, wenn sich ihre tochter (ihr sohn) "davon" macht. mir geht es im moment auch so das sich meine ma immer sorgen über alles macht was ich hier anstelle (habe seit einem jahr nen eigene wohnung) und sie ambesten schon ne überwachungskamera eigebaut hätte damit sie sieht das ich hier nix böses mache. aber ich habe ihr das mal eindeutig gesagt das ich jetzt bald (noch knapp ein monat) 18 bin und dann alles machen kann (darf) was mir beliebt und sie sich da keine sorgen machen muss bla.bla.bla... und dann hat sie das auch irgendwann verstanden. zwar weiss ich das sie sich trotzdem noch immer nen kopf macht aber solange sie mich damit nich "nervt" is das "ok". naja, will damit nur sagen das du deinen eltern (besonders deiner ma) verdeutlichen musst das du jetzt dein eigenes leben hast (auch wenn du noch bei ihnen wohnst) und sie sich doch bitte mit einmischungen in dieser richtung zurückhalten möchten. denke (hoffe) das sie das auch raffen und dann wird das schon.


    tschauzi...
     
    #12
    marcus84, 29 August 2002
  13. GiRL83
    Gast
    0
    Hi!

    @Nefertary
    Ich wünschte nur meine Eltern würden das auch so sehen, wie du das siehst. Dein Sohn kann sich wirklich glücklich schätzen dich als Mutter zu haben.
    Ich bin ganz deiner Meinung. Ja, natürlich fällt es Eltern schwer ihre Tochter loszulassen oder wie du schreibst „gehen zu lassen“.
    Neulich hat meine Mum mit meiner Oma über mich geredet. Ich weiß nur, dass meine Mum gesagt hätte: „Meine Kleine wird mich dann auch mal verlassen.“
    Und für mich klingt das jetzt so, als wäre ihr das schon bewusst, dass ich nicht immer ihre „kleine Tochter“ sein werde.

    Meine Mutter wäre ja nicht diejenige, die so sehr um mich Angst hat und mich nicht loslassen würde. Nein es ist eher mein Dad. Aber in Punkto Übernachten sind sie sich beide einig: Sie finden, es sei noch zu früh.
    Vielleicht ist es ihnen deshalb zu früh, weil er mein erster Freund war. Hier muss aber erwähnt werden, dass er mein erster OFFIZIELLER Freund war. Natürlich hatte ich auch schon vorher einen Freund, aber von denen wussten sie nie etwas.

    @marcus84
    zu deinem Statement möchte ich sagen:
    Ich denke auch, dass ich das irgendwie hinbekommen werde. Auch wenn es schwer ist, aber ich bin Erwachsen – habe einen Führerschein und bin nicht mehr auf sie angewiesen. Und irgendwann werden auch meine Eltern einsehen müssen, dass ich diesen Jungen über alles liebe und niemand kann mich davon abhalten, dass er NICHT mein Freund ist.

    Leider gibt es dann noch ein Problem: Jetzt kann ich nur noch hoffen, dass er an meine Liebe nicht zweifelt – obwohl dies hat er nie gemacht. Jedoch habe ich am meisten Angst davor, dass es wirklich zu spät ist.
     
    #13
    GiRL83, 29 August 2002
  14. marcus84
    Verbringt hier viel Zeit
    581
    103
    5
    Single
    hm... ja, ich drücke dir die daumen das es nicht zuspät ist aebr wenn, dann musst du der wahrheit in die augenblicken und es aktzeptieren und versuchen dadrüber hinwegzukommen. es ist schwer - ich spreche aus erfahrung - aber es ist möglich und wenn du jemanden neus hast, der dich auch mag dann klaüüt das schon...
     
    #14
    marcus84, 29 August 2002
  15. GiRL83
    Gast
    0
    @marcus84
    Danke, ich hoffe natürlich auch, dass es wirklich klappt. Leider habe ich auch ein wenig Bammel davor die Wahrheit zu erfahren. Denn, was ist, wenn er sich gegen mich entscheidet? Aber irgendwann muss ich ja die Wahrheit erfahren. Egal, ob er sich FÜR oder GEGEN mich entscheidet.

    Sollten wir dann wirklich zusammenkommen, hoffe ich, dass die Entfernung kein Hindernis bereiten wird. Ich habe ja auch gelesen, dass es MACHBAR ist.

    PS: Danke für eure STATEMENTS.!!!!
     
    #15
    GiRL83, 30 August 2002
  16. marcus84
    Verbringt hier viel Zeit
    581
    103
    5
    Single
    naja, aber ich würde mich beeilen... den jede minute die er nicht mit dir zusammen is kann er sich ne andere suchen und die changsen für dich sinken. also würde ich ihn lieber heute statt morgen fragen was nun sache ist oder meinst du nich? aber wie schon gesagt, ich drücke dir die daumen.
     
    #16
    marcus84, 30 August 2002
  17. GiRL83
    Gast
    0
    Hallo!

    Ich wusste nicht so ganz was i jetzt machen sollte. Sollte ich einen neuen Thread schreiben oder hier einfach fortsetzen.

    Mein Ex weiß bis jetzt noch nichts davon, dass ich ihn noch immer sehr liebe. Mich würde nur einmal interessieren, was ihr an meiner Stelle machen würdet.
    Würdet ihr ihm die Liebe gestehen - übers Internet, Telefon oder sollte ich ihn nicht doch dabei in die Augen sehen? Meine Meinung dazu ist, ich wäre für das letztere.
    Jedoch, wenn ich das mache, sollte ich ihm vorher schon Andeutungen machen oder überhaupt nichts dergleichen?

    Ciao Girl83
     
    #17
    GiRL83, 1 September 2002
  18. marcus84
    Verbringt hier viel Zeit
    581
    103
    5
    Single
    hi,


    klar solltest du ihm deine lieben gestehen. wieso denn auch nicht? er soll doch ruhig wissen das du ihn noch liebst und ihn eigentlich nicht "verlieren" willst. aber jetzt kommt ja die frage nach dem wie. also am besten ist das immer noch von angesicht zu angesicht. übers internet und telefon ist scheisse aber wenn´s nicht anders geht dann wohl noch am ehesten übers telefon. versuche dich doch einfach mit ihm zu treffen (in nem café oder so) und dann sagst du was du noch für ihn empfindest und fragst ihn was er für dich empfindet etc.pp.
     
    #18
    marcus84, 1 September 2002
  19. GiRL83
    Gast
    0
    Ja wisst ihr wovor ich denn am meisten Angst habe? Ich habe Angst davor, ihn als Kumpel zu verlieren.
    aber klar, wenn ich es wissen will, muss ich auch dieses Risiko eingehen.
    Ich hoffe nur, dass er dann noch mit mir redet, wenn es nichts von mir wissen will.
    Ach diese Ungewissheit macht mich noch total fertig. Ich könnte schon wieder weinen anfangen. Ja weinen deshalb - wegen der Ungewissheit, aber vor allem deshalb, weil ich ihn so schrecklich sehr vermisse.

    Manchmal denke ich mir, ich sollte doch alles so belassen, wie es ist. Na gut, dann bin ich halt für eine Weile unglücklich, aber jeder hier wird dann sagen: " Du bist für kurze Zeit unglück, aber auch dann wird ein Neuer kommen."
    Ja super, ein Neuer. Ich will aber keinen anderen. Und doch habe ich nicht den Mut, es ihm zu sagen.
    Mensch das gibt es nicht. Jetzt bin ich noch verwirrter, wie je zuvor.

    Hilfe, nein. Bitte nicht! Ach jetzt kommen wieder die Tränen. :drool:
     
    #19
    GiRL83, 1 September 2002
  20. Susilie
    Gast
    0
    deine Ängste sind wahrscheinlich unbegründet. Also ehrlich, selbst wenn er keine Liebesbeziehung mehr will, wieso sollte er dann gerade jetzt die Freundschaft aufkündigen. Entweder er hat dies schon getan als er sich von dir das erstemal trennte (manche können es aus Liebesschmerz halt nicht aushalten nur befreundet zu sein), oder eben nicht. Wenn er es bisher noch nicht getan hat, glaube ich nicht, dass er es jetzt tun wird, wenn du ihn bittest trotzdem dein Kumpel zu bleiben falls er keine Liebesbeziehung mehr will. Und wenn schon, so verliebt wie du scheinst ist es dieses Risiko allemal wert, oder? Was hast du davon, wenn ihr euch weiterhin übers Internet schreibt und keiner vom anderen weiß, was er im Innersten fühlt. Vielleicht fühlt ihr ja dasselbe, doch dass wirst du nur rausfinden, wenn du den Mut hast zu fragen. Daran führt kein Weg vorbei. Tust du es nicht, könntest du es irgendwann bereuen.
    Zu deinen Eltern: auch daran führt kein Weg vorbei. Irgendwann mußt du dich befreien, daß weißt du und das wissen sie. Ich finde du bist in dem besten Alter dazu und diese Liebe ist eine hervorragende Gelegenheit. Du bist reif genug deine eigenen Fehler zu begehen! Grins. Frage beim nächsten Streß deine Eltern einfach mal, ob sie dir nicht VERTRAUEN und
    geh was immer ihre Meinung ist deinen eigenen Weg! (sie werdens verstehn, wenn vielleicht auch erst später).
     
    #20
    Susilie, 1 September 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test