Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Was soll ich tun? Depressionen ja nein?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von demonhead, 30 Mai 2009.

  1. demonhead
    demonhead (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    1
    26
    0
    Single
    Hallo liebe Leute,
    bin 19 jahre alt, habe gerade mein abitur abgeschlossen und starte in einem monat meinen zivildienst.
    zu meinem problem...
    ich fühle mich seit einer ganzen weile schon sehr niedergeschlagen und einfach am ende. ich bin lustlos und freudlos und schotte mich so langsam ab. nach außen wird keiner bemerken, dass mit mir irgendetwas nicht stimmt, da ich eher bekannt bin gute laune und partystimmung zu verbreiten. ich bin auch durch die bank weg sehr beliebt bin eig. immer für jeden quatsch zu haben. habe auch mein abi sehr gut durchgezogen mit ehrgeiz und erfolg glaube ich zumindest, da habe ich es geschafft nicht an meine probleme zu denken, war eben auch abgelenkt aber jetzt habe ich zeit und ich komme einfach nicht mit mir selber mehr klar..was würde ich geben jemand anderes zu sein...
    im inneren bin ich ein völliges wrack. ich hasse mich, so könnte man es sagen. ich hasse mich weil ich einfach nicht normal sein kann so wie andere. zum einenn schwitze ich total stark, auch wenn ich rein gar nichts tue, jetzt wo der sommer wieder anfängt, seh ich schon wieder rot. ich kann nicht unbeschwert durch dir stadt gehen oder in t-shirt mitm rad in die stadt fahren um was trinken zu gehen, kurz bevor ich dort bin habe ich schon nasse armhöhlen. diejenigen, die das nicht kennen, können sich nicht vorstellen, was für eine qual das ist, immer alles versuchen gut zu kaschieren, mehr klamotten tragen als nötig, auch wenn es heiß ist. ich kann nicht unbeschwert leben dadurch und fühle mich immer minderwertig. zum zweiten bin ich recht klein, 175, und sehr sehr schlank, 58kg und sehe keineswegs aus wie 19. ich habe angefangen krafttraining zu machen vor zwei monaten, aber ich habe mental keine kraft mehr dafür. ich habe die falsche vorstellung vllt. von dem was zwei monatiges krafttraining für auswirkung hat auf den körper, jedoch trainiere ich mit einem kumpel zusammen und bei ihm sieht man schon erste erfolge. wenn ich in den spiegel schaue, dann sehe ich einen hässlichen menschen. zum dritten, ich möchte wieder eine zahnspange für oben haben, weil sich mit der zeit meine zähne wieder verschoben haben, nur oben, und ich jetzt wieder einen überbiss habe, ich mag nie auf fotos zu lachen. immer nur lächeln mit dem mund zu, aber kein richtiges herzliches lachen, so wie ich es tue, wenn ich mich nicht sehen muss. andere finden mein lachen süß und sagen, dass das ist überhaupt nicht schlimm, aber ich mag mein lachen überhaupt nicht und fühle mich dadurch auch wiederum gehemmt. nungut, das problem jetzt ist, dass die krankenkasse vermutlich keinen cent mehr zahlen wird, da ich ja schon über 18 bin und dies meine zweite wäre. das so bezahlen werde ich mir nicht leisten können. ich will meine eltern darauf auch nicht ansprechen, die werden sagen, dass ich spinne und ich selber schuld bin. meine Beziehung zu meinen eltern ist auch ziemlich kompliziert.
    wegen meiner probleme, von denen keiner weiß, bin ich total eingeschränkt in meinem leben und ziehe mich jetzt mehr und mehr zurück. ich kann mich auf kein mädchen einlassen, weil ich mich minderwertig im vergleich zu allen anderen fühle, obwohl ich sozusagen eine an der angel habe, die wirklich ausgesprochen hübsch ist.... ich habe einfach zu viele probleme auf einmal und kann mich nicht davon lösen... aber es geht mir nicht nur ums äußere, sondern auch darum, dass ich mich trotz meiner sehr guten freunde total einsam fühle. nach außen hin scheint alles in ordnung zu sein, nach innen alles andere als das. ich habe bisher versucht immer all meine probleme selber zu lösen, ich kann einfach nicht nach hilfe fragen,weil ich das irgendwie als niederlage ansehe, aber ich bin jetzt an einen punkt gekommen, an dem ich nicht mehr kann. ein weiteres problem, warum ich so fertig bin, ist, dass ich keinen wirklichen kontakt mehr zu meinem besten freund habe. nach dem abi hat er sich von allen abgeschottet, nur noch über seine freundin weiß ich etwas von ihm. ich war immer für ihn da und jetzt meldet er sich nicht mehr. ich habe aber auch keine lust ihn immer anzurufen, wenn er überhaupt mal rangeht an sein handy. des weiteren stelle ich meinen platz in meinem freundeskreis infrage. ich fühle mich irgendwie total verlassen, obwohl ich immer für alle da bin, egal welches problem sie haben...
    auf der anderen seite will ich nicht über meine probleme mit jemandem reden, weil alle meine freunde diese eben nicht haben, zum größten teils jedenfalls.
    heute ist zum beispiel ein ganz schlimmer tag gewesen...ich hatte mein mittagessen auf dem schoss und habe es mind 15min angestarrt und plötzlich kamen mir tränen hoch und ich weiß nicht warum, alles hat sich angestaut und plötzlich konnt ich die tränen nicht mehr zurückhalten, alles auf einmal kam in mir innerlich hoch.
    ich spiele jetzt mit dem gedanken mal zu einem therapeuten zu gehen, jedoch weiß ich nicht wie ich das machen soll, ohne das jemand davon bescheid weiß und wie das mit den kosten aussieht...zudem habe ich mehr probleme, zum beispiel, dass ich von einem mädchen nicht loslassen kann, dass ich schon seit zwei jahren liebe, sie aber immer einen freund hatte und ich nie die eier hatte mir ihr zu reden, obwohl wir auch freunde sind...ich bin total emotional an sie gebunden und will niemand anderen...
    was sagt ihr dazu...ich will nicht mehr traurig sein und mich abschotten, ich will mich nicht mehr minderwertig fühlen und soviel für freundschaft einsetzen wenn es doch nur einseitig war von meinem besten freund. ich möchte mit mir zufrieden sein und meinen körper verändern und mich lieben, damit ich anfangen kann mein leben zu leben...aber mental bin ich fertig... ich möchte nicht mehr aufstehen und schiebe alles auf morgen und finde keinen kraft mehr spaß zu haben...
    was sagt ihr dazu, was soll ich tun??? leide ich an depressionen oder ist das nur eine phase...
     
    #1
    demonhead, 30 Mai 2009
  2. Sir K.
    Sir K. (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    91
    93
    1
    vergeben und glücklich
    Das mit dem Therapeuten ist wirklich eine gute Idee... Eventuell vorher nochmal mit der Krankenkasse wegen den Kosten quatschen.

    U.a. sind Antriebslosigkeit, Innere Leere und gemütsmäßige Verstimmung durchaus Symptome einer Depression. Es kann natürlich auch nur eine Phase sein, die natürlich jeder irgendwann mal hat. Einen Richtwert kenne ich da leider nicht aus dem Kopf - müsste ich selbst erst nachschlagen.

    Ferndiagnosen sind natürlich immer Schlecht, gerade bei psychischen Krankheiten, wenn man die Person nicht kennt. Du kannst halt nur ein Teil schildern und ich habe hier auch nur das geschriebene Wort, allerdings meine ich - ja, ich lehne mich sehr weit aus dem Fenster - aufgrund deiner Beschriebenen Situation eventuell sogar Grundzüge einer Borderline-Persönliichkeitsstörung...


    Aber natürlich gilt wie bei jedem Medizinischen Thema - wirkliche handfeste Diagnosen kann nur der Arzt stellen.

    Kleiner Tipp - wenn es gar nicht mehr geht, dann warte nicht sondern fahr in die Psychatrie, die in deinem Einzugsgebiet zuständig ist. Der Arzt vom Dienst wird sich dann mit dir beschäftigen.
     
    #2
    Sir K., 31 Mai 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - tun Depressionen
konstie
Kummerkasten Forum
15 November 2014
22 Antworten
smiling_girl
Kummerkasten Forum
23 Juli 2013
24 Antworten