Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

was soll ich tun?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von ChuckyStar, 13 Oktober 2006.

  1. ChuckyStar
    Verbringt hier viel Zeit
    82
    91
    0
    vergeben und glücklich
    hallo,
    bräuchte mal eure Hilfe.. und zwar ist folgendes:
    Ich (16 w) bin seit ca 1,5 Jahren mit meinem Freund zusammen.
    Er kommt selten zu mir, weil er viel zu tun hat und ich deshalb öfter mal zu ihm gehe, außerdem steht er schon seit längerem immer ein wenig auf Kriegsfuß mit meinen Eltern, einmal gab es schon einen riesen Streit, wonach meine Eltern nicht mehr mit meinem Freund (und umgekehrt) reden wollten.
    Zu der Zeit litt ich sehr drunter, hab irgendwann einen Nervenzusammenbruch bekommen, weil mein Freund nicht zu mir wollte um das Problem mit meinen Eltern zu klären.
    Das Problem ist immer noch das selbe wie jetzt, weshalb ich den Thread eröffnet habe und zwar, darf ich nicht bei meinem Freund übernachten oder er bei mir..
    Es hat bis jetzt zwar 3x geklappt aber 1x war es, weil wir zu viert, also mein Freund meine Eltern und ich weiter weggefahren waren und spät in der Nacht erst wieder zurückkamen und er deshalb bei mir schlafen durfte. Die andern 2x waren Missverständnisse... mein Vater sagte nur noch genervt "mach was du willst". Meine Mutter hatte nichts gegen. Eigentlich ist mein Vater die Blokade...
    Naja auf jedenfall, immer wenn ich meinen Vater frage, warum er nein sagt, kommt nur "ich will das halt nicht", "is halt so", "ich brauch dir meine Gründe nicht sagen.".
    Ich find das so ungerecht. WENN ich ihn mal wieder mit dem Thema konfrontiere blockt er ab. Meine Mutter will mir auch nicht helfen weil sie keinen sogenannten "Ehekrach" mit ihm will...tz...
    Ich bin echt verzweifelt...meine Mutter hatte mir letztens gesagt, dass ich ja nur noch da bin, da kann ich ja wenigstens hier noch schlafen, oder dass er überhaupt nicht mehr zu mir käme, ich habe ihr allerdings schon gesagt, dass es daran liegt, dass seine Tiere, die im Terrarium aufbewahrt werden, krank sind und ihc ihm helfe beim säubern und verpflegen der TIere. Man kann ja schlecht ein fast 2m lange Terrarium in den Bus nehmen, ne?
    Naja auf jedenfall hab ich momentan Herbstferien, genauer gesagt, Montag sind die 2 Wochen um, in diesen 2 Wochen durfte ich nicht einmal bei ihm schlafen... ich hab mir shon extra vor nem halben Jahr die Pille verschrieben lassen, zu ihrer Beruhigung...aber nix... meine Eltern wollen es immer noch nicht, sie würden nix von halten.. ich bin schon kurz davor einfach aus dem Haus zu gehen und einfach da zu übernachten, ohne sie überhaupt gefragt zu haben...aber ich weis ganz genau dass das am nächsten Tag extremen Ärger geben würde..
    Nur ich kann halt nicht mehr, ich hab mich letztens bei meinem Freund ca über 1 Stunde ausgeheult, und damit mein ich richtig heulen...ich lag aufn Boden und hab nur noch geheult und gezittert...nach der besagten Stunde konnte mein Freund mich langsam beruhigen...was auch nochmal ca 15 Minuten gedauert hat... ich will einfach nur bei meinem Freund schlafen...ich könnt so auf meine Eltern einschlagen... ich kenne keine andere Beziehung in meinem Freundeskreis, wo die Pärchenpartner Probleme haben beieinander zu übernachten.. die meinsten habens schon in den ersten Wochen gemacht...ich darf noch nicht mal nach 1.5 jahren..
    Ich bin einfach nur noch fertig... bekomme nur noch Alpträume..
    Ich will wenigstens heute mal bei meinem Freund übernachten...so als Ferienabschluss =/
    Habt ihr vllt Ideen wie ich meine Eltern zu bewegen könnte, ja zu sagen?
    Ich mein meine Mutter hat eigentlich nichts gegen, hat sie mir auch oft in Abwesendheit meines Vaters gesagt, nur sie will ihm nicht in den Rücken fallen.. deshalb sagt sie nix mehr...bei den 3 anderen Malen hatte sie ihre Finger im Spiel...aber angeblich solls dann hinter meinem Rücken immer "Ehekrach" gegeben haben..
    Ich brauch HILFE!!! sonst lauf ich hier noch irgendwann Ammok..

    Tschuldigung dass das so viel wurd jetzt... ich hab mich extra schon kurzgefasst..
    wäre über Antworten sehr verbunden :cry:
     
    #1
    ChuckyStar, 13 Oktober 2006
  2. Toffi
    Toffi (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.869
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Huhu Chuckystar,

    dass deine Eltern mit deinen 16 jahren nicht wollen, dass Du bei deinem Freund übernachtest kann ich bis zu einem gewissen Punkt nachvollziehen. Andererseits sollten sie dir das auch anständig begründen. Indem sie sagen sie brauchen ihre Gründe dafür nicht nennen machen sie es sich sehr einfach.

    Ich durfte bis zu meinem 18.! Lebensjahr auch nicht bei meinem Freund schlafen, und geschadet hat es mir nicht.

    Wie ist denn das Vertrauensverhältnis zwischen Dir und deinen Eltern? Bei war es so dass ich mehr durfte, solange ich mich an Absprachen gehalten habe. Deine Mutter scheint ja der ruhigere Part bei euch zu sein. Frage sie doch mal ganz ruhig nach den Gründen und sag ihr dass du dieses Verbot einfach nur verstehen willst. Eltern machen sich halt immer Sorgen.
     
    #2
    Toffi, 13 Oktober 2006
  3. ChuckyStar
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    82
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Meine Mutter saugt sich immer irgendwelche Ausreden aus den fingern um meinen Vater zu verteidigen..
    Das Vertrauensverhältnis ist ein wenig den Bach runter gegangen, eben wegen vielen Streitereien und Disskusionen die immer mit mir und meinem Freund zu tun hatten..
    Eigentlich lassen meine Eltern mir viele Freiheiten, nur immer wenn es um meinen Freund geht sind die ganz komisch doof.
    Mit denen reden kann man dann kaum, weil sie entweder "flüchten" oder mich anschrein..
    Ich hab schonmal versucht zu fragen, warum sie es nicht wollen, welche Gründe es gäbe, da haben sie mich nur angebrüllt dass ich genauso reden würde schon wie mein Freund und der mir wohl ins Hirn gequatscht hätte. Weil es gab mal in der Vergangenheit bei nem gemeinsamen Abendessen, bei dem mein Freund dabei war eine sehr heikle Disskusion, wo mein Freund auch mal die Gründe wissen wollte, weil er schon das Gefühl bekam er sei nicht willkommen, oder meine Eltern würden ihn nicht mögen.
    Naja meine Mutter sagt immer, sie würden ihn mögen...aber naja.
    Mein Vater hätte ihn am liebsten an den Abend rausgeschmissen.. musste die Situation retten in dem ich meinem Freund in mein Zimmer gelockt hatte wegen 'ner Sache.
    Meine Eltern sagen immer ich müsse was tun damit ich acuh was bekäme, diesen Satz hab cih mir schon sehr gut eingeprägt. Darunter verstehen sie, dass ich mal im Haushalt helfe, sprich Müll rausbringen, mein eigenes Zimmer ordentlich halten etc. Einmal hab ich die komplette Wohnung aufgeräumt...und bin dann hin und meinte "wenn ich jetzt nicht bei meinem Schatz schlafen kann red ich nie wieder mit dir". Naja das hatte halt gezogen gehabt.
    Aber jedesmal die komplette Bude aufräumen hab ich kein Bock.

    Unser Verhältnis ist momentan sehr außer Kontrolle find ich, weil durch mein Bruder meine Eltern sehr angespannt sind und wenn ich dann sie was frag lassen sie immer ihren Frust an mir aus.
    Außerdem haben wir uns in letzter Zeit oft gegen den Kopf gestoßen, weil meine Eltern am liebsten haben wollend ass ich um 8 am Wochenende und in den Ferien zu Hause bin und ich bin immer provokativ bis 12 weggeblieben, weil ich mir das mit 16 nicht bieten haben lies. Bin ja schließlich keine 8 mehr.
    Meinen Eltern sit es eigentlich jetzt egal wann ich abends nach Hause komm,aber wenn ich dann sag, dass ich dann ja genausogut bei meinem Freund schlafen könnte, werden sie immer total aggressiv und schreien nur rum wie dreist und hinterlistig berechnend ich wäre. Dabei hak ich nur nach, mehr nicht.:mad:
     
    #3
    ChuckyStar, 13 Oktober 2006
  4. User 65998
    Meistens hier zu finden
    233
    128
    157
    nicht angegeben
    Hey, also, um miteinander zu schlafen brauchst du dort doch nicht zu übernachten, oder? :zwinker:
     
    #4
    User 65998, 13 Oktober 2006
  5. Toffi
    Toffi (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.869
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Was für Probleme gibt es denn mit deinem Bruder?

    Wie gesagt, bei mir zu Hause war es damals auch sehr streng, aber das hatte auch damit zu tun, dass meine Schwester drogensüchtig war und meine Eltern mich dann umso mehr schützen wollten.

    Warum mögen sie denn deinen Freund nicht, haben Sie dir das mal gesagt?
     
    #5
    Toffi, 13 Oktober 2006
  6. ChuckyStar
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    82
    91
    0
    vergeben und glücklich
    @Toffi: Nö, wenn ich sie frag, warum sie ihn nicht mögen, kommt immer "wir mögen ihn doch, würden wir dich sonst überhaupt zu ihm lassen?"

    Mein Bruder (20)hat Schule fertig und ist seit einem Jahr arbeitslos und findet nichts.


    @Rory: es geht mir NICHT um Sex sondern einfach nur ums da übernachten, hab schon oft meinem Vater einfach ins Gesicht gesagt "ficken kann man auch am Tag", danach hat er mich immer angebrüllt ich solle in mein Zimmer gehen...:mad:
     
    #6
    ChuckyStar, 13 Oktober 2006
  7. Toffi
    Toffi (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.869
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Ist natürlich alles schwierig zu beurteilen ohne die Sicht deiner Eltern zu kennen. Ich war ja auch mal 16 (ist ja solange noch nicht her :-D) und da sieht man die Eltern immer als böse und fühlt sich völlig unschuldig. Soll jetzt gar nicht böse gemeint sein, aber irgendeinen Grund muss es doch geben, dass sie dir das verbieten.

    Hast Du vielleicht in der Schule nachgelassen oder sowas?

    Einen anderen Rat, als dich nochmal in Ruhe mit ihnen hinzusetzen und sie nach ihren Gründen zu fragen und so evtl Mißverständnisse aus dem Weg zu räumen, kann ich dir nämlich leider auch nicht geben.
     
    #7
    Toffi, 13 Oktober 2006
  8. ChuckyStar
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    82
    91
    0
    vergeben und glücklich
    ehrlich gesagt hab ich mich in der schule gebessert. letztes jahr war die hölle. aber momentan hab ich sogar 2 einsen...also an schule kann es nicht liegen :geknickt:
     
    #8
    ChuckyStar, 13 Oktober 2006
  9. Toffi
    Toffi (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.869
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Dann fällt mir da leider auch nichts mehr Produktives zu ein :kopfschue

    Jedenfalls würde ich an deiner Stelle nicht einfach die Nacht von zu Hause wegbleiben. Damit würdest Du nur erreichen, dass es noch schlimmer wird. Ansonsten kann ich nur nochmal wiederholen: versuche doch erstmal alleine in Ruhe mit deiner Mutter zu reden.
     
    #9
    Toffi, 13 Oktober 2006
  10. ChuckyStar
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    82
    91
    0
    vergeben und glücklich
    die blockt ab und schickt mich zu meinem Vater, die will mti der Sache nichts mehr zu tun haben. Es kommt nur noch "sprich mit deinem Vater..." :cry: früher hat sie mir immer gegen meinen Vater geholfen, egal bei was.. aber irgendwie hat sie sich voll verändert.. :kopfschue
    bin ganz allein, und da beschweren sie sich wenn ich nur bei meinem Freund bin. ich mein zu Hause redet eh niemand mit mir...oder hört mir überhaupt mal zu :mad:
    Hat mir eigentlcih schon vorgenommen mit 18 von dem Geld dsas eigentlich fürn Führerschien vorgesehen war auszuziehen..weil ich echt hier im Irrenhaus bekloppt werde..:flennen:
     
    #10
    ChuckyStar, 13 Oktober 2006
  11. many--
    many-- (32)
    Beiträge füllen Bücher
    3.052
    248
    1.358
    Verheiratet
    Klingt nach einem Kontrollkomplex deines Daddys, so nach dem Motto "Alles läuft aus dem Ruder, aber ich bin der Mann, und ich werde schon noch dafür sorgen können, dass wenigstens meine kleine Tochter mir gehorcht (und nicht diesem anderen Mann)". Gut, das ist jetzt nur ins Blaue geschossen, kenne ja eure genauen Verhältnisse nicht...
    ...
    Dein Problem: solange du von deinen Eltern abhängig bist, sitzen sie am längeren Hebel. Was kannst du also tun? Wenn reden nix bringt kannst du höchstens passiven Widerstand versuchen, dh deinen Eltern die kalte Schulter zeigen und hoffen, dass sie das so sehr mitnimmt, dass sie mal ernsthaft mit dir reden und versuchen auf deine Bedürfnisse einzugehen.
    Aber: das kann natürlich auch im Gegenteil zu einer Eskalation führen! Also Vorsicht!
     
    #11
    many--, 13 Oktober 2006
  12. ChuckyStar
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    82
    91
    0
    vergeben und glücklich
    also, die kalte Schulter zeig ich ihnen schon oft genug, einmal war mein Zimmer von meiner Mutter verwüstet mit nem Zettel auf dem Bett, wie dreist und berechnend ich doch wäre, aber das wäre jetzt vorbei, sie wird mir zeigen wozu sie im Stande sei..
    Naja ab da an ging alles schief und unser Verhältnis hat sich verändert..
    Meine Mutter meint eh ich habe mich verändert, NATÜRLICH negativ durch meinen Freund.. was nicht stimmt, weil selbst Lehrer früher bei mir in der Schule gesagt hatten, hätte depressiv gewirkt und mich noch nie lächeln sehen.. mit meinem Freund war sofort n Umschwung da. Alle waren verblüfft, inklusive meiner Wenigkeit.
    Weil ich war wirklich ne Depritante. Hätte ich menen Freund nicht, hät ich bestimmt schon irgend nen üblen Unfung begangen.. :kopfschue
    Hatte früher mal bei einem Streit mit meinen Eltern denen lauthals ins Gesicht geschrien dass ich die Schnauze gestrichen voll hätte (wegen was uahc immer) und würde am liebsten aus dem Fenster springen.. ab da an hat sich eigentlich alles geändert ... :geknickt:
    Naju, ich denk mal mein Vater wird nicht mit fertig, dass da jetzt ein ganz ganz böser böser Mensch kommt, der ihm sein Schatz wegnimmt und als sein eigenen Schatz benennt.
    Naja morgen Abend kommt mein Freund zu mir, dann wollten wir nochmal in Ruhe versuchen ein Gespräch mit meinem Vater anzufangen..wird aber erfolglos...kann ich jetzt schon sagen...entweder wird mein Schatz durch die Tür katapultiert oder ich katapultier mein Vater aus unserem Wohnzimmer... bin bei Disskusionen trotz Zurückhaltung und Bemühungen des ruhig seins doch sehr temperamentvoll... :geknickt: Mein Freund hat das auch schon oft zu schätzen gelernt und versucht Reizungen zu umgehen :schuechte Das PROBLEM dabei ist...ich habs wohl oder übel von meinem Vater, der als Kind hyperaktiv und im mittleren Alter erst ruhiger und weniger aggressiv mit anderen umging...und das schlägt halt manchmal aus...hab eigentlich oft Angst überhaupt meinen Vater auf das Thema anzusprechen...gab mal eine "nette" Situation..:
    ich frag ihn ganz lieb und leise, warum er nicht möchte, dass ich bei meinem Freund schlaf, seine Reaktion:
    Er knallt mit voller Wucht seine Gabel auf den Teller und schreit mich an, ob er nicht einmal zuende essen dürfe, ich bin darauf dann in hysterischen geheule ausgebrochen und hab ihn angekreischt dass ich ihn einfach nur gefragt habe und er total überreagiert, aber mit mir, so 'nem dummen Stück Sch....e darf mans ja machen. dann kam noch eine Art "leck mich doch ma.." von mir, ein Türscheppern und ich war heulend in meinem Zimmer verschwunden...kurz darauf kam meine Mutter und hat sich für meinen Vater entschuldigt..
    war klar..mein Vater entschuldigt sich nie für etwas bei mir, er brüllt immer nur rum und wenn er merkt er hat einen Fehler gemacht, schleimt er sich wieder ein und ist übernatürlich freundlich... aber ein "tschuldigun wollt ich nciht" kam noch nie von ihm...immer nur gebrülle oder Schläge..:angryfire
     
    #12
    ChuckyStar, 14 Oktober 2006
  13. syze
    syze (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    24
    86
    0
    vergeben und glücklich
    hallo
    mich würde ehrlich gesagt interessieren wie das bei dir und deinen eltern ausgegangen ist... ich hab im mom ganau das selbe problem mit meinen eltern und keine ahnung wie ich die umstimmen soll:ratlos:
    lg
     
    #13
    syze, 24 Dezember 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - tun
ArkShard
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 November 2016
24 Antworten
kleiner_muffin
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 November 2016
95 Antworten
tf1975
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 September 2016
9 Antworten