Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • crazygirl1985
    Verbringt hier viel Zeit
    380
    101
    0
    Verlobt
    8 Dezember 2003
    #1

    was tun bei regelschmerzen?

    hallo

    was tut ihr gegen regelschmerzen?
    habt ihr ein paar gute tips gegen die schmerzen?

    danke schonmal im vorraus :engel:
     
  • Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    8 Dezember 2003
    #2
    Wärmflasche auf den Bauch

    Hab allerdings nie Regelschmerzen :cool1:
     
  • Dykie
    Verbringt hier viel Zeit
    441
    101
    2
    vergeben und glücklich
    8 Dezember 2003
    #3
    ja hinlegen und wärmflasche vielleicht einen heissen tee oder ne heisse badewanne sollen gut sein.
    dann gibt es noch krampflösende hausmittelchen, die mir aber gerade nicht einfallen. habe letztens auch noch werbung für "dolomin gegen regelschmerzen" gesehen. weiss aber nicht wie die wirken...
     
  • sweet
    Gast
    0
    8 Dezember 2003
    #4
    In die Badewanne mit schööööön warmen Wasser..., sonst Wärmflasche. Mein Freund legt immer seine warme Hand auf meinen Bauch und denn gehts mir gut. Meine Oma sagt auch immer, man soll sich auf die Seite legen und einrollen, praktisch verkrampft liegen und dann die Bettdecke gaaaanz dicht an den Bauch!
     
  • madison
    madison (47)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.855
    123
    5
    Verheiratet
    8 Dezember 2003
    #5
    Wärmeflasche auf den Bauch und ruhig hinlegen.
    Bei mir wirkt ein netter SB Orgasmus auch immer sehr schön krampflösend.....
     
  • Dykie
    Verbringt hier viel Zeit
    441
    101
    2
    vergeben und glücklich
    8 Dezember 2003
    #6
    stimmt ein orgasmus kann auch weiterhelfen, nur wird sie in der situation sicher keine lust haben...
     
  • User 1539
    Sehr bekannt hier
    6.872
    173
    4
    Verheiratet
    8 Dezember 2003
    #7
    Hab nie Regelschmerzen .. meine Mutter aber. Das "Dolormin für Frauen" hat sie schon probiert ... soll auf jeden Fall helfen.
    Ansonsten klick mal hier ... hab da schonmal was zu nem Tee gepostet, den meine Mutter auch ab und zu trinkt ...

    Juvia
     
  • Beckyvi
    Gast
    0
    8 Dezember 2003
    #8
    Heizdecke/Kirschkernkissen und ein Buscopan wirken Wunder.
     
  • Dykie
    Verbringt hier viel Zeit
    441
    101
    2
    vergeben und glücklich
    8 Dezember 2003
    #9
    was bitte ist buscopan ?
     
  • User 1539
    Sehr bekannt hier
    6.872
    173
    4
    Verheiratet
    8 Dezember 2003
    #10
  • Beckyvi
    Gast
    0
    8 Dezember 2003
    #11
    Ein Schmerzmittel, speziell gegen Krämpfe. Ich schwör drauf, hat mir die letzten 5 Jahre meines Lebens erleichtert.

    EDIT: Danke für den Link, Juvia :smile: Kannte ich auch noch nicht.
     
  • Dykie
    Verbringt hier viel Zeit
    441
    101
    2
    vergeben und glücklich
    8 Dezember 2003
    #12
    ja danke :smile:
     
  • sina m.
    Gast
    0
    8 Dezember 2003
    #13
    bitte vorher abklären lassen, warum die menstruation schmerzhaft ist, bevor man haufenweise schmerzmittel runterschluckt.
    Es liegt in manchen fällen sogar krankheiten vor, warum eine frau schmerzen hat ( schon mal von Endometriose gehört, typische frauenkrankheit, kommt bei jeder 5. frau vor, verursacht sehr schmerzhafte tage und viel blutung). Hast du auch sehr viel blutung währednd deiner Mens?
    Wenn keine krankheiten vorliegen, dann kann man mit schmerzmitteln probieren, in diesem fall gebe ich zu, dass buscopan sehr gutes mittel gegen krämpfe ist. Bei manche frauen hilft auch einfach paracetamol.

    lg
    sina
     
  • Beckyvi
    Gast
    0
    8 Dezember 2003
    #14
    Bevor man haufenweise Schmerzmittel schluckt ja, aber bei 2 bis 3 Tabletten pro Monat braucht man sich nun wirklich keine Gedanken zu machen. Und Fraunarztbesuche gehören sowieso zum Pflichtprogramm für Frauen mit Regelschmerzen, finde ich.
     
  • sina m.
    Gast
    0
    8 Dezember 2003
    #15
    zwei drei tablette im monat macht ganz schon viel im jahr aus. Vor allem, bei manchen empfindlicheren magen, reicht es auch ein einzige tablette, denn es kommt wirklich darauf an, was der inhaltsstoff ist.
    Also, wenn man drei tablette braucht ( sprich, jeden tag eine), dann ist es schon viel. Ausserdem die nebenwirkungen von medikamenten kommen vielleicht viel später raus, als an dem tag, wo man sie eingenommen hat. Ein magen, z. B. der durch schmerzmittel kaput geht, ist sehr abhängig vom alter und wie man sich ernährt. Das heisst, der magen kann aber innerhalb fünf jahren, durch zwei bis drei tabletteneinahme in jedem monat doch ruiniert werden.

    Um gynokologisch schmerzen während mens. abklären zu lassen, braucht halt mehr als einen besuch bem frauenarzt.
    nichts spricht gegen rechzeitige abkälrung von manchen sachen.
     
  • User 7157
    Sehr bekannt hier
    7.753
    198
    168
    nicht angegeben
    8 Dezember 2003
    #16
    Bei mir hilft nur Dolormin für Frauen... aber das auch wirklich gut.
     
  • Beckyvi
    Gast
    0
    8 Dezember 2003
    #17
    Wie kurz ist deine Periode? Bei mir sind's definitiv mehr als 3 Tage! Und sogar meine Frauenärztin hat mir as okay dafür gegeben, wenn's nicht anders geht. Meist geht es mit Heizdecken, Kirschkernkissen oder einfach nur kuscheln mit dem Freund. Aber wenn man so wie ich leider gerade ein bisschen Stress im Studium hat kann's schonmal heftiger ausfallen.

    Wow, da kann ich doch direkt zwei Personen aufzählen deren beide Eltern Ärzte sind, und die auch nicht davon abgehalten werden, zwei-dreimal im Monat Kopfschmerztabletten zu nehmen.

    Wenn mein Magen kaputt geht, dann wohl eher von den Ibuprofen, die ich dieses Jahr zweimal eine Woche lang wegen meiner Sehnenscheidenentzündung schlucken musste. Deutlich höher dosiert.

    Und was genau?
     
  • Hexe25
    Hexe25 (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.118
    121
    1
    in einer Beziehung
    8 Dezember 2003
    #18
    Heisse Badewann sollte man nicht, denn dadurch kann sich die Blutung noch verschlimmern.

    Ich leg mich nachts meistens auf mein Heizkissen lol wenn ich meine Regel habe. Das lindert schon ungemein.

    Ausserdem nehme ich Paracetamol, obwohl ich davon nicht ganz so überzeugt bin! Dolormin werd ich mir auch mal besorgen.

    Ansonsten gibts eigentlich nicht viel. Ausser schonen und sich nicht überanstrengen bei Regelschmerzen.
     
  • Deufelinsche
    Verbringt hier viel Zeit
    1.716
    123
    3
    Verheiratet
    8 Dezember 2003
    #19
    Frauenmanteltee soll auch helfen, hab ich zwar noch nicht ausprobiert, aber in der apotheke bei uns wird er viel gekauft.....
     
  • sina m.
    Gast
    0
    8 Dezember 2003
    #20
    Becky,
    ärtze und schmerzmittel, als wäre was neues.
    Ja genau, hast du ja selbst gesagt, du könntest schon deinem magen allein wegen Ibu kaputt gemacht haben, wäre auch keinen wunder.
    Also ich kenne auch genung ärzte ( in meinr eigenen familie), vor allem orthopäden, die kaum mehr Ibu verschreiben, vielleicht solltest du bei deiner nächsten entzündung einen anderen arzt aufsuchen. Und ob du glaubst oder nicht, schmerzmitteln gehen nicht nur auf den magen sondern auch auf leber.
    Aber ich glaube, es ist nicht im rahmen dieses forum, dir die chemischen zusammenhänge aufzuschreiben.
    Wenn man während der mens, mit wärmflasche oder sowas klar kommt, ist wunderbar, an sonsten, kann man mit leichtem schmerzmittel versuchen. Ich sage es aber nochmal, gerade bei frauen sind viele gutartige krankheiten der grund für die schmerzen während der mens. Und das darf man nicht auf leichte schultern nehmen, und weil man mit schmezmittel klarkommt, heisst es nicht, dass alles in ordnung ist. Kann aber auch sein, dass alles in ordnung ist, das kann aber halt ein frauenarzt beurteilen. Bei mir hat man ( meine eigene schwester, frauenärztin) auch mit schmerzmittel versucht, und das für 10 jahre. Bis es rauskam, dass es einen kräftigen grund für schmerzen gibt, den man nicht gerade mit schmerzmitteln behandlen dürfte. Ich habe immer noch 6 tage blutung und davon vier tage schmerzen, also ein fall fürs schmerzmittel. Geschweige von kopfschmerzen, die ich innerhalb der tage bekommen. Wie du siehst, ich rede gerade aus erfahrung.
    Also, nochmal , wenn die schmerzen und blutung während mens von monat zu monat schlimmer werden, wo man die nur mit schmerzmitteln beruhigen kann, dann ist an der zeit, es richtig abklären zu lassen, und wenn was ist, das richtige medikament dafür zu finden.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste