Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Was tun? Bin am Ende.

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von sasi, 14 Juni 2006.

  1. sasi
    sasi (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    66
    91
    0
    nicht angegeben
    Bitte entschuldigt mich, dass ich mich hier ausheule und euch bestimmt langsam auf die Nerven gehe, aber es muss raus:

    wie meine Situation mit meinem Freund ist, das wisst ihr bereits. Nun hab ich mich die letzten 3 Wochen heftig gewehrt, hab mich nicht mehr scheisse behandeln lassen, habe versucht meinem Freund zu zeigen, was mich verletzt, warum mich das verletzt, habe ihm zu Verstehen gegeben, dass es nicht richtig ist, wie er mit mir umspringt. Dann bin ich auf Abstand und Reserve gegangen.

    Gestern Abend war unser bekannter und einziger Dienstagabend. Wir gingen an den See, ich war im Auto bei der Hinfahrt sehr still. Als wir ausstiegen, machte er mich total agro an, was ich wieder für ein scheiss Problem hätte. Ich sagte ihm, was los war, dass ich mich zurückziehe, da ist er total ausgerastet. Wir stritten wieder, dann sah er mich an und sagte:

    "ich sage es dir jetzt klar und deutlich und es ist mein ernst. Wenn die nächsten 3 Monate so weitergehen wie jetzt, immer dieses ständige Streiten, dann führt diese Scheiss Beziehung zu nichts, es bringt dann nichts mehr und ich mache Schluss. Du hast es immer gesagt, aber nie druchgezogen. Du musst wissen, ich hab keinen Bock mehr auf sowas, ich möchte glücklich sein, dieses ständige Gestreite, dein Gehacke, dass ich dauernd Fehler mache, das geht mri so auf den Sack, ich hab nicht so viele Fehler, so wie du immer sagst und ich glaube auch, dass ich keine Fehler mache, du bist einfach nur unzufrieden!!! Du kannst dich jetzt entscheiden, entweder du hörst sofort mit dem ewigen Gehacke, dem Zurückziehen und dem Gestreite auf, oder ich bin fort, für immer, ich zieh das durch, ist kein Problem für mich"

    Das war für mich so ein Schock, mir kamen die Tränen, als er das sah sagte er zu mir:

    "Schau, auch wenn wir uns lieben, wir passen nicht zusammen, ich möchte eine glückliche Beziehung, aber mit dir ist es ein Alptraum, du willst mich zu sehr, unsere Beziehung jetzt bringt ech nichts. Wie du sagst, gehst du an mir zugrunde und nun erlös ich dich, weil ich weiss, dass du das nicht kannst, ich kann es aber und ich mache es. Im Moment ist es noch nicht so kritisch, es darf einfach nicht mehr so weitergehen, du musst jetzt einfach schauen und nicht mehr so oft "dumm" tun, hör auf mich aufzuregen mit deinem ständigen Gejammere!!! Ich hab es dir nun gesagt, wie die Wahrheit aussieht und was Fakt ist, du musst endlich aus deiner Traumwelt erwachen, ich seh an deinen Tränen, dass du nun Angst hast, das ist gut so, vielleicht lehrnst du nun etwas und hörst sofort damit auf, nun schnallst du endlich, wie es läuft"

    Das war zu viel für mich, ich brach in Tränen aus, es tat so weh. Nun hab ich die Schuld, dass unsere Beziehung zerstört ist, alles meine Fehler, dass es zu Ende geht mit uns. Er sieht bei sich keine Fehler, in seinen Augen hat er nie irgendwelche Feher gemacht, sondern ich habe die ganze Schuld, ich habe unsere Beziehung zerstört, alles ist meine Schuld. Ich habe seit einem halben Jahr um diese Beziehung gekämpft, hab an die Liebe geglaubt, hab gehofft, dass alles wieder gut wird, ich hab uns nicht aufgegeben und nun kommt er und sagt sowas. Er hat mir alles genommen, woran ich geglaubt hab. Ich hab geglaubt, dass er mich auch liebt und niemals schluss machen könnte. Er hat mir mal gesagt, dass uns nichts auf dieser Welt auseinander bringen kann und nun das... ich bin am Boden zerstört, meine kleine Welt ist zerbrochen. Ich hätte das nie gedacht. Nun muss ich alles akzeptieren und schlucken, was er macht. Wenn er mich scheisse behandelt, darf ich nichts sagen und muss es dulden, sobald ich etwas sage, wird er Schluss machen.

    Ich bin total am Ende, hab die ganze Nacht durch geweint, auch jetzt am Arbeitsplatz weine ich, weil ich nichts mehr verstehe, alles zerstört.

    Er meinte auch, dass Liebe nie so stark ist, dass eine Beziehung mit Streit hält, dass Streit alles zerstört, auch die Liebe...

    ich verstehe nichts mehr, mein Gott, was soll ich den tun? Wie kann ich alles retten, ich liebe ihn doch...

    Meine Kollegin hat mir gesagt, dass er nur wieder ne grosse Klappe hat, aber ich glaube nicht, er hat es gestern mir so ernst und so klar ins Gesicht gesagt, irgendwie spühr ich, dass er es kann und tun wird... weiss nicht mehr weiter. Einfach so Schluss nach 2.5 Jahren, das darf nicht sein:flennen:
     
    #1
    sasi, 14 Juni 2006
  2. lovely
    lovely (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    453
    101
    0
    Single
    Ich kenne die Vorgeschichte nicht, aber was ich gelesen habe reicht:

    Du bist nicht Schuld daran, dass die Beziehung vorbei ist. Wenn er Dich so behandelt in den Gesprächen... das ist keine Liebe. Du hast was besseres verdient und zurecht "gemeckert".

    Dass die Beziehung aus ist, ist für Dich das beste. Komm erstmal weg von ihm und such Dir dann was anständiges. Und hör auf Dir die Schuld an dem Dr***sKerl zu geben!
     
    #2
    lovely, 14 Juni 2006
  3. Blubberknutsch
    Verbringt hier viel Zeit
    216
    103
    2
    Es ist kompliziert
    Hi du!

    wein doch nicht.. lass dich erstmal :knuddel:
    ich kenn zwar deinen anderen Thread nicht, aber egal:
    also: mein erster Freund warn bisle so wie deiner....er hat auch immer gesagt: wenn du weiter so blöd machst (wenn ich mit ihm reden wollte z.B.) dann mach ich Schluss mit dir. Ich war immer total fertig, ABER: das ist ja epressung... das darfst du dir nicht gefallen lassen.
    Schau, du sagst du kämpfst für deine Beziehung, du versuchst ihm ja nur zu sagen was dich an ihm stört, was ich auch ok finde. Jetzt kommt er und sagt: du darfst nichts mehr sagen sonst mach ich Schluss. Das ist doch total unfair.
    wenn er wirklich Schluss machen will, dann hilft es dir auch nicht wenn du den Mund hälst und alles runterschluckst, dann macht er es irgendwann bestimmt trotzdem. Vielleicht wenn er eine Trifft die nie den Mund aufmacht???
    Komm, versuch das weiter so zu machen wie du es für richtig hälst, wenn dir was nicht passt dann sag es ihm!! Das ist dein gutes Recht, er hat dir ja auch die Meinung gesagt, aber das die ganze Schuld bei dir liegen soll ist ja Quatsch. Meistens liegt es an beiden und BEIDE müssen sich n bisle ändern.
    Ich weiß nicht ob ich dir n bisle geholfen hab... aber das musste ich jetzt los werden. Du darfst dich doch nicht abhängig von einem Typen machen und DEINE Wünsche und Interessen in einer Beziehung zurückstecken nur damit er bei dir bleibt...
    LG
     
    #3
    Blubberknutsch, 14 Juni 2006
  4. Ichicky
    Verbringt hier viel Zeit
    893
    101
    0
    in einer Beziehung
    Also ich schließe mich da Blubberknutsch an!
    Für was hält sich dein Freund denn?!
    Ich kenne deinen anderen Threads nicht aber ich kann mir ungefähr vorstellen was bei euch los ist.
    Mein Ex war genauso ein Spezi! Immer schön alles so zurecht drehen wie es ihm - also deinem Freund passt. Und jetzt passt ihm halt, dass DU an allem Schuld bist.
    Bist du aber ganz sicher NICHT!!
    Du hast für die Beziehung gekämpft obwohl er so ein Ar*** ist was will er denn mehr?
    Lass es dir nicht gefallen, zieh einen Schlußstrich. Ich weiß...leichter gesagt als getan. Aber mit einem hatte er Recht. SO werdet ihr nicht glücklich! :knuddel:
     
    #4
    Ichicky, 14 Juni 2006
  5. fee1981
    fee1981 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    522
    101
    0
    Verliebt
    seh ich auch so.

    du hast es nicht verdient so von ihm behandelt zu werden.

    aber es scheint das du ihn sehr liebst - so das es sehr schwer sein wird, von ihm los zu kommen.

    aber es scheint das beste zu sein, auch wenn du das nicht hören magst.

    es tut verdammt weh, das weiß ich....
     
    #5
    fee1981, 14 Juni 2006
  6. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Ich hatte ja schon mal was in einem anderen Thread dazu geschrieben, wo es um seinen "Männerabend" mit Kumpels ging.
    Soweit ich feststellen kann, will er mit Gewalt seinen eigenen Willen durchsetzen, und Du sollst kuschen.
    Sorry, aber das geht ja nun wirklich nicht, Du bist doch nicht seine Untergebene:angryfire
    Der Herr biegt sich die Argumente so zurecht, wie es ihm passt, um Dich dabei ganz alt aussehen zu lassen, bzw. dass Du an allem die Schuld zu tragen hast. Er hat ja immer recht!:kopfwand_alt: :madgo_alt: :kopfsch_alt: Er will über Dich herrschen und Dich gefügig machen, und das finde ich unter aller Sau:wuerg: und das hast Du auch nicht verdient.
    Versuch mal nen klaren Kopf zu bekommen und wäge das ab, was für und was gegen Eure Beziehung spricht, und treffe dann eine Entscheidung. Wenn ich an Deiner Stelle wäre, hätte ich schon längst Schluss gemacht.
    Lass Dich :knuddel:, ich hoffe, Du findest die Kraft, eine konsequente Entscheidung zu treffen.
     
    #6
    User 48403, 14 Juni 2006
  7. Mephorium
    Mephorium (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.483
    121
    1
    Verheiratet
    @sasi : *taschentuch reich*

    Versuch dich erstmal zu beruhigen. :-/

    Ich finde es unter aller Sau von deinem Freund, wie er mit deinen Gefühlen und Problemem umspringt. Er biegt sich alles schön so zurecht, dass du als das böse Mädchen dastehst und das muss nun wirklich nicht sein. Nicht wenn er wirklich an dir hängen würde.
    Er stellt sich ja als den makel- und fehlerlosen Übermenschen dar, dem man es ja recht machen muss.

    Dass er dich vor dieses Ultimatum stellt, zeugt auch nicht wirklich von Liebe ... sonst würde er die Probleme einsehen und dran arbeiten.

    Du musst dir bewusst werden, dich trifft keine Schuld, dass die Beziehung kaputt geht. Er ist da leider das Mistst... von euch beiden und ich schliess mich meinen Vorrednern an, wenn sie meinen, dass du selbst lieber jetzt den Schlussstrich ziehst, als dich so behandeln zu lassen.

    Zieh den Schlussstrich selbst. Er scheint es ja nicht von deiner Seite aus zu erwarten, er bezeichnet dich ja sogar als "zu schwach" das zu tun. Zeig ihm, dass du das doch kannst.. und auch durchhälst.

    Zur Not hast du ja immernoch uns:zwinker:
     
    #7
    Mephorium, 14 Juni 2006
  8. CrushedIce
    CrushedIce (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    806
    113
    53
    Single
    mensch, du arme! :cry:

    so, wie du schreibst, leidet ich richtig mit. was für ein egoist!!!

    ich schließe mich radl´s worten an. er hat macht über dich, er weiß das und er nutzt das aus.
    wenn es ihm so leicht fällt, dich abzuschießen, dann "behält" er dich nur für den sex. was für ein ar***.
    mensch, lass dir das nicht bieten, er liebt dich nicht! da kannst du machen, was du willst, du wirst eh IMMER den kürzeren ziehen!

    er hat dich vor die wahl getsellt: entweder, er darf dich behandeln, wie er das will oder du leidest wahnsinnig.

    im klartext heißt das: entweder, er darf die macht, die er über dich at, ungehindert ausüben und dich scheiße und niveaulos behandeln oder er verlässt dich!

    aber du bist doch nicht sein eigentum!
    ich weiß, dass eine trennung verdammt schmerzhaft ist. aber du hast doch stolz und würde, ganz im gegensatz zu ihm!

    schau mal, du bist ein sehr hübsches mädel. ich weiß, das hilft dir jetzt grad nicht. du würdest aber schnell wieder jemanden finden. und du hast die chance jemanden kennenzulernen, der dich mit respekt und würde behandelt!

    fühl dich auch von mir mal ganz feste ge:knuddel: t!
     
    #8
    CrushedIce, 14 Juni 2006
  9. Tamachan
    Tamachan (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    75
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo Sassi,

    hab jetzt extra noch in Deine anderen Threads reingeschaut und bin total geschockt.

    Du scheinst Deinen Freund wirklich sehr zu lieben und alles für ihn zu tun. Aber verdient hat er das nicht! Und das weißt Du auch! Wie er Dir selbst gesagt hat; er nimmt nur. Das kann ja nur zu einer sehr einseitigen Beziehung werden, in der Du leider die Leidtragende bist. Wie Du das überhaupt so lange ausgehalten hast ist mir ein Rätsel.

    Du gibst Dich total auf und lässt dich von ihm aufsaugen. Da musst Du Dich ja leer, einsam und traurig fühlen! :cry:

    Du hast meiner Meinung nach absolut richtig gehandelt, indem Du ihm gesagt hast, was Dich stört und wie Du Dich fühlst. Es ist wichtig, dass er weiß, dass Du Dich ungeliebt fühlst. Nur leider stösst Du bei ihm da offenbar auf taube Ohren – er kann und will Dich einfach nicht verstehen. Meiner Ansicht nach deswegen, weil er sich weigert sich in dich hineinzuversetzen, weil er nicht bereit ist, Dich als Mensch wahrzunehmen. Als wertvollen Menschen mit Gefühlen und Bedürfnissen, der Du aber bist.

    Ich glaube sowieso nicht, dass es in seiner kleinen Welt jemand anderen außer ihm selbst geht. Sein Ego und seine kurzfristige Bedürfnisbefriedigung stehen für ihn an erster Stelle. :traurig: An den Männerabenden und seiner „besten Freundin“ sieht man ja, dass er nicht mal bereit ist Dir auch nur ansatzweise entgegenzukommen oder Deine Gefühle nachzuvollziehen. Er zieht sein Ding durch – ob das auf Deine Kosten geschieht ist ihm egal. :flennen:

    Aber weißt Du was? Früher oder später bekommt er damit Probleme. Jetzt ist er jung und kann es ausleben. Aber irgendwann steht er mal alleine da und hat niemanden mehr. Eben weil er sich nie um andere gekümmert hat. Denn nicht nur Beziehungen, auch Freundschaften und andere soziale Kontakte basieren auf Geben und Nehmen und dem Interesse, das man an der Person des anderen zeigt – die gemeinsame Spaßbefriedigung mit seinen Kumpels ist eigentlich jetzt schon eine sehr einsame – sie tun nur zufällig in einer Gruppe von Menschen etwas, das sich jeder für sich selbst wünscht.

    Wenn mich mein Freund auch nur ansatzweise so behandeln und ich mich derartig ungeliebt fühlen würde, wäre ich nicht mehr in der Lage seine Nähe zu ertragen – geschweige denn mit ihm zu schlafen. Ich würde mir ehrlich gesagt schmutzig und ausgenutzt vorkommen. Wie hast Du das nur ausgehalten?

    Du klammerst Dich an Deine Liebe zu ihm. Aber es kommt nichts zurück. Gar nichts. Er trampelt nur weiter auf Dir herum, setzt Dich unter Druck und droht Dir – für mich ist das ehrlich gesagt Missbrauch! Außer körperlichem gibt es auch emotionalen Missbrauch, der nicht minder schwer ist! Ich an Deiner Stelle wäre total am Ende. Das belastet mich ja jetzt schon, wo ich „nur“ über Deine Situation nachdenke. :cry:

    Hast Du eigentlich jemanden, der Dir beisteht? Deine Familie? Eine Freundin? Arbeitskollegen? Jemanden, mit dem Du wirklich über alles reden kannst und der Dir beisteht? Abgesehen davon, dass das ja eigentlich die Aufgabe des Partners wäre, wenn man in einer Beziehung ist.... Ich hoffe es für Dich. Ansonsten bleib auf jeden Fall weiter aktiv im Forum – damit Du wenigstens dadurch etwas Unterstützung erfährst. Meine hast Du – genauso wie mein Entsetzen und meine Bestürzung über das Verhalten Deines Freundes. Fühl Dich :knuddel:

    Zu Deiner aktuellen Angst. Ja, er droht Dir damit Dich zu verlassen. Und ich habe das Gefühl, dass Du das nicht ertragen könntest ohne dass es Dich zerreißt. Ich würde Dir ja gerne einen Ausweg ohne eine Lösung vorschlagen, die Deinen Freund zu dem macht, was Du verdient hast. Damit Du wieder froh und glücklich sein/ werden kannst. Aber das kann ich nicht – und wahrscheinlich auch sonst keiner hier. Ich befürchte vielmehr, das auch ich Dir, wie die anderen hier sagen muss, dass es keine andere Möglichkeit zu geben scheint. Wenn Du selbst nicht die Kraft hast, ihn zu verlassen, was besser wäre – dann musst Du ihn seine Drohung wahrmachen lässt.

    Distanziere Dich weiterhin von ihm und hör auch nicht damit auf, Dich ihm mitzuteilen. Das ist absolut richtig. Wenn er damit nicht zurecht kommt muss er gehen. Wenn er das nicht tut muss er als nächstes lernen, Dir nicht nur zuzuhören, sondern sich das was Du sagst auch zu Herzen zu nehmen und etwas zu ändern! Aktiv – an sich und seinem Verhalten! Sonst musst Du gehen!

    Ich weiß es ist leichter gesagt als getan. Aber sei stark! Versuch die Reserven in Deinem Inneren zu sammeln und tritt ihm mit Stolz gegenüber. Er darf Dich nicht so behandeln – und Du lässt es nicht weiter zu! Du hast wirklich lange gekämpft und alles getan. Jetzt ist er dran etwas zu tun. Tolerier es nicht, dass es noch mal 2 Jahre so weiter geht. Sonst gibst Du Dich auf. :kopfschue Wenn Du das tust, bestätigst Du ihn damit und zeigst ihm so, dass Du seinen Respekt wirklich nicht verdient hast.

    Ich weiß nicht, ob ich das schaffen würde, wenn ich an Deiner Stelle wäre – aber Du musst wenigstens zur inneren Überzeugung kommen, das es nicht anders geht. Das Forum wird sicher für Dich da sein. Und wenn es vorbei ist, wirst Du zwar sicher traurig sein – aber wahrscheinlich auch unendlich erleichtert! Da bin ich mir ziemlich sicher. Ich wünsch Dir alles, alles Gute!:knuddel:
     
    #9
    Tamachan, 14 Juni 2006
  10. CrushedIce
    CrushedIce (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    806
    113
    53
    Single
    Tamachan...das hast du absolut super gesagt :anbeten:
     
    #10
    CrushedIce, 14 Juni 2006
  11. sasi
    sasi (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    66
    91
    0
    nicht angegeben
    Lieben Dank für eure :herz: lichen Beiträge

    Bin momentan total am Ende. Mein Verstand denkt wie ihr, dass ich einen Schlussstrich ziehen muss, aber dabei würde mein Herz zerreissen. Ich bin ein Mensch, der auf sein Herz hört, den Verstand ignoriere ich. Auch weiss ich, dass ich niemals einen anderen Mann so lieben werde, wie ich ihn jetzt liebe. Ich habe das Vertrauen verlohren, dass Liebe stark genug ist und für immer hält. Momentan hab ich meine Kraft für die Beziehung aufgegeben, ich habe keine Energie alles zu Beenden, auch die Zeit danach, ich würde daran zerbrechen. Wenn ich ihn wieder sehen würde, alles würde in mir explodieren, aufreissen, alles erinnert mich dann an ihn. Wieso hat tiefe Liebe keine Chancen? Ich kann es nicht verstehen. Ich bin naiv und dumm, habe geglaubt, dass wenn man jemanden liebt, alles überstehen kann, dass es nichts gibt, dass daran zerbricht... alles Illusion.

    @Tamachan
    :knuddel: vielen Dank für deinen lieben Beitrag, er hat mich sehr berüehrt, wahnsinn, danke. Wenn er mal zärtlich zu mir ist und wir zusammen schlafen, dann denke ich dabei, dass er mich liebt, es ist der einzige Moment, wo ich glaube, dass er mir seine Liebe zeigt, dass er mich will für immer und ewig, aber da denke ich wahrscheindlich total idiotisch, weil ich an etwas festhalte, dass nicht existiert.:geknickt:

    Er hat gestern auch noch gesagt, dass ich alles nur noch als Gewohnheit mitmache und er nicht glaubt, dass es bei mir Liebe ist... Wie kann man nur so denken? :cry:

    Danke an alle, ihr seid total klasse.
     
    #11
    sasi, 14 Juni 2006
  12. drumfreak
    Verbringt hier viel Zeit
    38
    91
    0
    nicht angegeben
    Ich hab die anderen Threads auch nicht gelesen aber so wie das klingt solltest du sehr vorsichtig sein und dir gut überlegen ob es sich lohnt für diese Art von Beziehung zu kämpfen. Ich würds nicht (mehr) machen! Versuch abstand zu gewinnen, wenns ihm was wert ist wird er zu dir kommen, früher oder später. Wird aber nicht von heute auf morgen sein.
    Ich rate dir einen schlussstrich zu ziehen und dann konsequent zu sein.
    Auf dauer wird er mit dieser Strategie, sich alles zu nehmen und zurechtzubiegen wie ers braucht auch nicht glücklich, davon bin ich überzeugt. Ich hatte auch mal eine Beziehung bei der ich fast nichts "zurückbekommen" habe, habs aber erst verstanden nachdems aus war.

    kopf hoch!:grin:
     
    #12
    drumfreak, 14 Juni 2006
  13. Tamachan
    Tamachan (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    75
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Du bist einfach eine arme Maus! :knuddel: Du gibst so viel und hast jemanden verdient, der das 1. zu schätzen weiß und Dir 2. die gleiche Liebe entgegenbringt und mal zur Abwechslung Dich auf Händen trägt!

    Ja, Du hörst auf Dein Herz. Aber worauf hört er? ... :kopfschue

    Ich wünsch Dir alle Kraft die Du brauchst!
     
    #13
    Tamachan, 14 Juni 2006
  14. Glen
    Glen (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    295
    101
    0
    Verheiratet
    So, ich habe mal die anderen Threads durchgelesen (was gar nit so einfach ist, wenn der Server so rumspackt :kopfschue).

    Ich kopiere mal aus dem einen hier rein, weil das allein schon zureicht.

    Ich konnte gar nicht alles unterstreichen bzw. fett markieren!

    MÄDEL, erkläre mir mal, wieso du den Typen liebst? Wieso du den behalten willst? Was du so wahnsinnig toll an ihm findest? Warum du ihn trotz seiner 'liebevollen' Art so sehr an ihm hängst? Pack ihn ad akta und zwar fix, bevor sich in der Beziehung noch irgendwelches Gewaltpotenzial entlädt.

    Gruss,
    Glen.
     
    #14
    Glen, 14 Juni 2006
  15. drumfreak
    Verbringt hier viel Zeit
    38
    91
    0
    nicht angegeben
    Ich weiß aus eigener Erfahrung daß liebe oft blind macht und halt nicht so leicht nachvollziehbar ist wann sie kommt oder geht. Aber wenn ich mir das so durchlese was du schreibst kann i dir nur raten möglichst schnell aus dieser Beziehung rauszukommen, bevor du noch mehr einsteckst! Der Typ hat dich nicht verdient! Es ist eventuell eine Zeit lang schwer aber es ist glaube ich besser für dich bzw der einzige Ausweg!
     
    #15
    drumfreak, 14 Juni 2006
  16. Silbermond-Girl
    Verbringt hier viel Zeit
    422
    101
    0
    Single
    Hey

    dich mal *knuddelz*

    ich weiß wie du dich fühlst, in meinem letzen Theard hier hab ich sowas ähnliches geschrieben unswar gings darum das sich mein Freund alles erlauben darf und ich darf nur still da sitzen und JA UND AMEN sagen.........sollte ich das nicht verlässt er mich :flennen:

    Das war vor 3 Wochen ungefähr.......in der 1 Woche hab ich noch mächtig rumgezickt und es kam öfter zum Streit, in der 2. Woche gings scho langsam und ab jetzt ist es mir total egal......mir wurde der Tip gegeben ihn mal für einige Zeit zu ,,ignorierien" es genau so zu machen wie er selber und ich muss sagen es hat geholfen. Klar hab ich immer noch angst das er mich erlässt aber seitdem ich so ,,abweißend" bin is er total lieb zu mir und macht alles für mich.

    Er hat auch oft gesagt wenns so weiter geht verlässt er mich und ich soll mich ändern und ich bin am streiten schuld und was weiß ich nicht noch alles, aber wie ich ihn gesagtr hab das ich mir das ganze noch 2 Wochen anschau und dann schluss mach *ich glaub ich war noch nie so ernst wie in diesem moment* hat er endlich gecheckt was ihm an mir liegt......ich weiß nicht ob dein Freund auch so ist aber ich hätt das nie von meinem erwartet, weil was er gesagt hat war schon immer hart und festlegend.....

    ich wünsch dir viel viel kraft für die weitere zukunft

    romy:knuddel:
     
    #16
    Silbermond-Girl, 14 Juni 2006
  17. derunglückliche
    Verbringt hier viel Zeit
    731
    101
    0
    Single
    fühle dich krääftig von mir (und den andren) :knuddel:
    du bist nicht schuld daran.
    wegem den streitereien ich und meine (jetzige) exfreundin hatten auch einige streits...sie war fst so wie du und niemand hat schluss gemacht streitereien SIND KEIN grund zum schluss machen, es gibt immermal kleinere oder mal größere streits und deswegen schluss machen finde ICH feige.
    und wie schon lovely sagte, SO redet man auch nicht mit der freundin wie: ey du hörst auf damit und damit...du musst so sein wie ich es will...
    du hast echt was besseres verdient der dich wenn du weinst in den arm nimmt und dich nicht weiter runtermacht bis zum entgültigen ausbruch...lass den kopf nicht hängen...du trägst keine schuld auch wenn er es hunterundabertausendmal sagt: DU BIST NICHT SCHULD

    vie viel glück..:smile:
     
    #17
    derunglückliche, 14 Juni 2006
  18. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    ich kenne andere threads von dir nicht. aber schon dieser thread hier genügt...

    und dein gefühl sagt dir nicht, dass du leidest und dass er dich eher unglücklich als glücklich macht?

    verstand vs. gefühl hin oder her. das ist keine liebevolle beziehung, die ihr führt, sondern ein machtkampf.

    keine ahnung, warum du das mit dir machen lässt.
    bleib nicht nur mit ihm zusammen, weil du annimmst, dass du nie wieder jemanden so lieben kannst. ehrlich gesagt wirkt das eher wie abhängigkeit und angst (vorm alleinsein etc.) als wie wirkliche liebe...

    hör auf, deinen verstand zu ignorieren.
     
    #18
    User 20976, 14 Juni 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - tun Ende
goodguy99
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 Dezember 2013
11 Antworten
klischeefrau
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 April 2012
11 Antworten
Helta
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Mai 2009
17 Antworten