Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • sweet-kathy
    Verbringt hier viel Zeit
    71
    93
    0
    Es ist kompliziert
    2 Oktober 2009
    #1

    Bekleidung Was tun gegen aufgescheuerte Hosen?

    Hallo,

    Also ich denke es gibt recht viele,wo sich die Hose zwischen den Beinen ( Oberschenkel) die Hose "dünn" oder sogar "durch"scheuert.

    Hat vielleicht jemand einen Tipp ,wie man es denn verhindern kann?

    glg
     
  • Pink Bunny
    Pink Bunny (28)
    Planet-Liebe ist Startseite
    7.484
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    2 Oktober 2009
    #2
    Flicken druaf und gut. Oder zu einer Schneiderin schaffen.

    Ich werf sie dann allerdings weg.
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    2 Oktober 2009
    #3
    Wenn man weiß, dass die eigenen Hosen dafür anfällig sind, dann bügelt man Flicken auf der Innenseite der Hosen auf, bevor überhaupt Löcher entstehen.
     
  • User 53463
    Meistens hier zu finden
    739
    128
    198
    vergeben und glücklich
    2 Oktober 2009
    #4
    Abnehmen? :tongue:

    Oder mal darauf achten, was für Jeans/Hosen man kauft. Manche Hosen sind bei mir schon nach wenigen Monaten etwas angescheuert gewesen, andere zeigen gar keine Verschleißerscheinungen an diesen Stellen.
     
  • betty boo
    betty boo (31)
    Meistens hier zu finden
    1.574
    148
    96
    vergeben und glücklich
    2 Oktober 2009
    #5
    ich wollte mal eine uralte lieblingsjeans so noch vor dem wegwerfen retten, aber ich finde, dass man von innen aufgebügelte flicken deutlich merkt - das fühlt sich kratzig und ziemlich unangenehm an...


    ich hatte bisher nur 2 jeans, die durchgescheuert waren, aber die waren auch 3-4 jahre im dauereinsatz und teilweise unter extrembedingungen. und beide jeans waren mittlere preisklasse.

    ich meine, dass das durchscheuern stark von der qualität der jeans abhängt. je fester (dicker) und hochwertiger die jeans, desto länger hält sie auch.
     
  • sweet-kathy
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    71
    93
    0
    Es ist kompliziert
    3 Oktober 2009
    #6

    Hallo geht es noch. Wer sagt denn das ich zu dick bin??

    Ich möchte einfach nur meine Lieblingsjeans lange und oft tragen.Ich finde auch das man die Flicken kratzen und piecken.

    Habe gedacht es gibt noch andere Methoden.

    glg
     
  • Pink Bunny
    Pink Bunny (28)
    Planet-Liebe ist Startseite
    7.484
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    3 Oktober 2009
    #7
    wie gesagt, du könntest mal eine Schneiderin fragen ob sie da noch was machen kann. Allerdings würde ich sowas nur machen wenn ich diese Jeans wirklich, wirklich mag.
     
  • Zwergenfrau
    Meistens hier zu finden
    788
    128
    109
    nicht angegeben
    3 Oktober 2009
    #8
    Das ich auf die Idee noch nie gekommen bin... Ich scheuer grundsätzlich alle Jeans durch, egal ob Marke oder no-name. Aber das probiere ich gleich mal aus.
     
  • User 53463
    Meistens hier zu finden
    739
    128
    198
    vergeben und glücklich
    3 Oktober 2009
    #9
    Ich habe nirgends geschrieben, dass du zu dick bist. Es war auch nur als eine Option gedacht. Habe eben selbst die Erfahrung gemacht, dass bei mir mehr Hosen angescheuert waren als ich ca. 5 kg mehr gewogen habe, obwohl ich damit noch super im Normalgewichtbereich lag. Wenn du mit deinem Gewicht zufrieden bist ist es natürlich Quatsch das zu ändern, trotzdem kann das Scheuern davon kommen, auch wenn du ganz normal gebaut bist.
     
  • vanille
    Gast
    0
    3 Oktober 2009
    #10
    je dünner man ist, umso weniger scheuern die hosen überhaupt an den oberschenkeln .....
    weil wenn man schlank ist, sollten die sich doch gar net wirklich doll berühren, so dass da gar net viel scheuern kann


    zu den flicken: wenn ihr gekaufte flickedn nehmt, merkt man die, aber wenn ihr eine alte jeans nehmt und daraus z.b. eure flicken selbst schnippelt (alte jeans sind ja schon oft gewaschen und kratzen net) und dann befestigt, sollte man das net spüren (befestigen z.b. mit irgendnem wasserfestem klebstoff? vielleicht gibt es auch klebstoff für textilien)
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 12616
    User 12616 (29)
    Sehr bekannt hier
    5.457
    198
    140
    nicht angegeben
    3 Oktober 2009
    #11
    oO

    Ich bin schlank und treibe zudem noch Sport. Würde ich nun noch bewusst abnehmen, empfände ich mich als optisch weniger ansprechend. Vor anderthalb Jahren habe ich unfreiwillig Gewicht verloren und ich sah einfach nur krank aus.

    Trotzdem scheuern Jeans. Man schlägt ständig die Beine übereinander, spätestens dann. Und auch bei einer schlanken Frau, die eine weibliche Figur hat, berühren sich nicht selten die Oberschenkel.

    Ich finde es wirklich unverschämt, einen solchen Kommentar hier anzubringen. Du hast nicht die geringste Ahnung von ihren Körpermaßen.

    Hirn!
     
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  • User 76941
    Verbringt hier viel Zeit
    361
    113
    26
    Verheiratet
    3 Oktober 2009
    #12
    Abgesehen von Übergewicht als mögliche Ursache, was ich der TS mit Sicherheit nicht attestieren möchte, gibt es auch einfach Frauen, bei denen die Oberschenkel einfach enger nebeneinander sidn als bei anderen. Da bringt selbst die schlankeste Figur aufgescheuerte Hosen mit sich.
    Außerdem finde ich den Aspekt des Gewichts nicht relevant für die Antwort auf die Fragen, was die TS tun kann. :rolleyes:
     
  • Rayan
    Rayan (35)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    47
    31
    0
    Single
    3 Oktober 2009
    #13
    Meine mama hat da immer rote herzchen draufgenäht (knie) :zwinker: - das sollte aber jetzt kein wirklicher ansporn sein :grin:

    -- vorher was von innen draufnähen ist gut. mir is aufgefallen, dass grad jeans von c&a und solchen läden robuster sind als zb tomtailor und co - vielleicht auch nochmal markenabhängig.
     
  • vanille
    Gast
    0
    3 Oktober 2009
    #14
    vielleicht solltest du selbst mal überlegen was du so für einen blödsinn schreibst...
    Die Aussage war doch gar nicht von mir

    wie kommst du drauf, dass sie unbedingt die beine übereinander schlägt? und wenn beim normalen gehen die oberschenkel dermaßen reben, sind die vom umfang her eben offensichtlich groß

    mir ist noch nie eine jeans an dieser stelle kaputt gegangen und da fand ich den kommentar oben bzgl. abnehmen schon angebracht
     
  • User 12616
    User 12616 (29)
    Sehr bekannt hier
    5.457
    198
    140
    nicht angegeben
    3 Oktober 2009
    #15
    Eben nicht, weil die Tatsache, ob sich Oberschenkel berühren, oder nicht, mehr vom Körperbau, denn vom Gewicht abhängig ist.

    Ich wiege gerade mal 54kg bei 1,67m Größe. Und ich wog eine Weile unfreiwlligerweise nur 49kg, was fürchterlich wenig ist und auch alles andere als schön anzusehen war - meine Oberschenkel berührten sich noch immer - und das, obwohl ich regelmässig jogge.

    Ich habe eine Sanduhrenfigur, was eine breite Hüfte und dementsprechend etwas breitere Oberschenkel mit sich bringt. Vielleicht sollte ich es mal mit Magersucht versuchen, andernfalls werde ich an meiner Statur herzlich wenig ändern können und solange du nicht weißt, ob es bei der TS nicht ähnlich ist, halte ich Ratschläge in Richtung "Abnehmen" einfach für absolut unangebracht.

    Im Übrigen kenne ich keine einzige Frau, die nicht hin und wieder die Beine übereinanderschlägt - was unweigerlich ein Scheuern mit sich bringt.

    Ob eine Jeans deshalb kaputt geht, oder nicht, hat zudem auch noch am Ehesten mit der Stoffqualität zu tun.

    Vielleicht sollte man das Ganze einmal etwas diffenzierter betrachten.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Hasipupsi
    Meistens hier zu finden
    1.377
    133
    47
    vergeben und glücklich
    3 Oktober 2009
    #16
    Stimmt nicht. In Zeiten, als ich der reinste Spargel war, hatte ich meine Hosen spätestens nach nem Monat durch. Mittlerweile halten Hosen sehr lange bei mir, dabei wieg ich jetzt einiges mehr.
     
  • User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.488
    398
    4.220
    Verheiratet
    3 Oktober 2009
    #17
    Off-Topic:
    Das scheinen ja Idealmaße zu sein, wenn man anstrebt, dass die Hosen die Oberschenkel einfach GAR nicht mehr berühren - sieht dann bestimmt auch super aus. Wollen wir vielleicht noch nen allgemeinen Aufruf zur Magersucht starten, damit jede, die mit Normalgewicht zufrieden ist, sich auch wieder richtig fett fühlt?

    Echt, manche Frauen sind dermaßen goldig, dass es kein Wunder ist, dass sich die ganze Gattung Vorwürfe von Zickerei und Stutenbissigkeit anhören kann, sowas ist echt immer wieder schade. Wenn ihr mager sein wollt, bitteschön, aber redet doch Leuten, die mit sich zufrieden sind, nicht ein, dass sie abnehmen sollen.


    Zum Thema:
    Ich habe das Problem eigentlich noch nie so extrem gehabt, da bei mir fast alle Jeans an den Oberschenkeln schlackern, ich fände es schön, wenn die mal stramm sitzen würden - aber bei 38er Hintern, 34er Taille und 36er Beinen sitzen Hosen eben nicht überall gleich gut. Ich kenne aber viele Leute, die das Problem haben (häufig Männer, die viel Sport machen) und ehrlich gesagt glaube ich kaum, dass man da soviel machen kann - es ist einfach vom Körperbau abhängig, vom Hintern, von dem Abstand, wie die Beine ins Becken "gesetzt" sind. Aber gut, wenn zwischen den Oberschenkeln noch ein handbreit Platz ist und die Beine wie angeschraubt aussehen, ist das ja auch nicht mehr wirklich schön :zwinker:

    Letztendlich würde ich versuchen, hochwertige Hosen zu kaufen aus dickem Stoff und mir Modell und Größe zu merken - dann kann man das im Zweifel nachkaufen. Ich bin manchmal auch fast soweit, mir Modelle doppelt zu kaufen, wenn ich merke, dass die total super ist.
    Meine Schneiderin hat auch schon mehrmals Hosen gerettet, indem sie von hinten ähnlichen Jeansstoff so hintergenäht hat, dass man es weder gesehen noch gespürt hat. Wäre vielleicht auch eine Option.
    Oder man trägt z.B. im Winter noch was drunter, z.B. ne Radler oder ne Strumpfhose, vielleicht reibt sich das am Stoff nicht so auf und ist dann insgesamt glatter?
     
    • Danke (import) Danke (import) x 4
  • sweet-kathy
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    71
    93
    0
    Es ist kompliziert
    3 Oktober 2009
    #18
    Also erstmal danke für die von einigen lieben Antworten.

    Also ich werde jetzt nicht zur Magersüchtigen mutieren nur weil hier jemand meint das ich zu dick bin.

    Ich fühle mich nämlich wohl so wie ich bin,und ich denke das kann ich mit 1,65 cm und 60 kg auch.

    Wenn hier vielleicht doch noch jemand nen Tipp hat. Bitte melden.

    glg
     
  • User 53463
    Meistens hier zu finden
    739
    128
    198
    vergeben und glücklich
    3 Oktober 2009
    #19
    Es wäre nett wenn du mich nicht in einem Kontext zitierst für den ich nicht verantwortlich bin. Was ich geschrieben habe war lediglich eine Option. Ich weiß weder die Maße der TS noch von dir. Ich weiß lediglich aus meiner eigenen Erfahrung, dass meine Jeans bei genau deiner Größe bei 61kg mehr gescheuert haben als bei 55kg bzw. bei 50kg eigentlich gar nicht. Das man wegen Jeans nicht gerade magersüchtig werden soll hatte ich für selbstverständlich erachtet, da ich den Lesern hier eigentlich soviel Hirn zugetraut hätte. Und bei jemanden der übergewichtig ist wäre es eben eine Maßnahme die durchaus sinnvoll ist...

    Ich frag mich was jetzt unverschämter war...
     
  • User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.488
    398
    4.220
    Verheiratet
    3 Oktober 2009
    #20
    Gratulation. Mit 50 Kilo sind wir dann bei einem BMI von 18 und im Untergewicht gelandet. Ich ziehe meinen Hut vor solchen Ratschlägen. :schuettel:

    Und ich finde auch nicht, dass eine erwachsene Frau so wenig wiegen sollte. Jedem das seine - aber solche Ratschlage sind einfach nur völlig idiotisch.

    Ach und nochwas: Bei mir hat noch nie eine Hose gescheuert - ob mit 63 Kilo oder mit 46 Kilo. Und das bei der gleichen Größe von 1,63. Egal, ob ich nun wie ein gesunder Mensch aussehe, oder wie ein laufendes Skellett - meine Hosen bleiben heil. Vielleicht solltest du das bei deinen Untergewichtsstudien berücksichtigen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste