Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Was tun gegen Tinitus?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Mondmann, 22 November 2003.

  1. Mondmann
    Mondmann (31)
    <b>V</b>ery <b>I</b>mportant <b>P</b>enis
    703
    101
    0
    Single
    Hallo,
    ich war vor zwei Wochen auf einem Skakonzert und habe vergessen mir wie sonst immer Taschentücher in die Ohren zu stecken. Seit dem hab ich dieses unangenehme Geräusch! *wahh* es nervt so... :angryfire

    Wollte jetzt nicht direkt zum HNO-Arzt rennen, dachte das legt sich nach ner Woche aber wirklich besser wurde es nicht. Ich glaub weil ich mich auf das Geräusch konzentriere, wird es lauter einfach weil es bewusster ist.

    Habt ihr Erfahrungsberichte, oder könnt ihr mir anders helfen? Bin für jede Hilfe dankbar :smile:

    Mondmann *fiiiiiiieb*
     
    #1
    Mondmann, 22 November 2003
  2. manager
    Verbringt hier viel Zeit
    567
    101
    0
    Single
    Wenn man Tinnitus hat, muss man innerhalb von 48h zum HNO-Arzt und sich eine spezielle Infusion geben lassen. Wenn es bei dir nach 2 Wochen nicht von alleine weg ist, dann ist die Wahrscheinlichkeit gross, dass es jetzt chronisch ist!!! Herzlichen Glückwunsch. Chronischer Tinnitus lässt sich meist nicht therapieren. Man kann es mit Druckkammer-Therapie versuchen, aber das bringt selten was.
    Ich weiss, wovon ich rede, ich habe seit meiner frühesten Kindheit Tinnitus, gab wohl irgendwann mal ein Knalltrauma. Da es aber so früh bei mir passierte, hab ich mich derart dran gewöhnt, dass ich die Geräusche nur noch wahrnehme, wenn es ganz ruhig ist oder ich die Ohren zu mache. Es belastet mich also in keinster Weise. Bei Erwachsenen ist das aber deutlich problematischer, da braucht es mitunter eine Psychotherapie, um sich dran zu gewöhnen.

    Du solltest auf jeden Fall schleunigst zum HNo-Arzt, am Wochenende am besten in die HNO-Ambulanz, noch besser ist eine spezielle Tinnitus-Klinik. Es kann noch von alleine weggehen, also nicht verrückt machen, und jegliche Lautstärke solltest du erst einmal meiden!
     
    #2
    manager, 22 November 2003
  3. opossum
    opossum (39)
    Ist noch neu hier
    678
    0
    1
    nicht angegeben
    manager hat da schon recht, direkt zum HNO gehen. Zwei Wochen ist zwar etwas spät, aber schaden kann es auf keinen Fall. In jedem Fall solltest Du testen lassen, inwieweit Dein Gehör durch zuviel und zulange laut gelitten hat.

    Ich war genauso dämlich vor ein paar Jahren und bin auch nicht direkt zum Arzt gegangen und seitdem hab ich eben meinen Tinnitus. Wobei ich inzwischen ganz gut damit lebe und es eigentlich nur wirklich bemerke, wenn ich es möchte oder wenn es eben sehr still drumrum ist.. Davon ab ist es bei mir auch besser geworden, selbst bei Stille ist das Geräusch nicht mehr so laut wie am Anfang.

    Ärgerliche Nebenwirkung des Hörschadens ist bei mir z.B. dass mich Räume in denen viele laute Gespräche o.ä. geführt werden, zuweilen nerven, weil ich die Hintergrundgespräche nicht mehr so gut ausblenden kann - geht übrigens vielen Freunden die mal ähnlich dumm waren ähnlich. Bei mir im Freundeskreis ist Tinnitus jedenfalls inzwischen recht verbreitet (viele Musiker bzw. fleißige Feierer) :zwinker:

    Ansonsten, wie manager schon gesagt hat, das Ohr schonen - und stopf Dir keine Taschentücher ins Ohr, das bringt nicht wirklich viel. Du hörst zwar leiser, aber bestimmte Frequenzen kommen trotzdem mit voller Kraft durch. Kauf Dir anständige Ohrstöpsel; wenn Du das Geld hast lass Dir welche vom Hörgerätedealer anfertigen, ist zwar teuer, aber sitzt perfekt und klingt super. Die zweitbeste Lösung gibt's für kleines Geld hier (sorry für Werbung, aber die sind wirklich klasse): http://www.hearsafe.de

    Und ganz egal wie die Sache ausgeht: immer Ohrstöpsel dabei haben, wenn's mal wo lauter ist. Das Ohr vergißt nicht.
     
    #3
    opossum, 22 November 2003
  4. GiRL83
    Gast
    0
    Ich kann mich da nur den anderen anschließen. Geh sofort zum HNO-Arzt. Die können dir am besten helfen. Wenn du jetzt nicht gehst, dann wird das nur noch schlimmer. Mein Vater hatte einen Tinitus, zunächst wollte er auch nicht zum Arzt, aber mit der Zeit wurde er total wahnsinnig; er hielt dieses Pfeifen im Ohr nicht mehr aus.

    Er war dann beim Arzt, der gab ihm eine Spritze und seitdem ist es besser geworden. Jetzt hat er keinen Tinitus mehr. :eckig: Ich kann da auch ein bisschen mitreden. Ich trage schon seit meinem 4.Lebensjahr Hörgeräte und wenn die mal defekt sind oder die Batterie kurz davor sind, ihren Geist aufzugeben, dann höre ich auch immer so ein komisches Geräusch im Ohr. Ist wirklich total unangenehm. Sobald ich aber die Batterie ausgetauscht habe, ist wieder alles ganz normal. Bei dir ist das wieder etwas anderes. Bei dir hört dieses Geräusch nicht auf. Und deshalb rate ich dir, geh so schnell wie möglich zum HNO-Arzt. Mit den Ohren ist wirklich nicht zu Spaßen; das kenne ich aus eigener Erfahrung nur zu gut. Gott sei dank gibt es Hörgeräte. Wenn es die nicht gäbe, wäre ich wirklich verloren.
     
    #4
    GiRL83, 22 November 2003
  5. 123hefeweiz
    0
    Opossum hat recht: sofort zum Arzt, am besten zum Notdienst. Der kann hoffentlich mit Infusionen noch was retten.

    Bin selber Musiker (Metal-Gitarre) und gottfroh über moderne Hörschutzmaßnahmen. Früher EarSafe (wirklich gut, ab ca. 40 €), inzwischen In-Ear-Monitor von AKG. Mein Gehör läßt auch schon nach, und nach Gigs von JBO, Manowar und Konsorten hatte ich schon öfter ein Pfeifen in den Lauschern. Faustregel: wenns am anderen Tag nicht besser ist wirds kritisch. Ein sanftes Klingeln ist idR noch okay, aber richtige Fiepgeräusche zeugen a) von einer schlechten Anlage, b) von einem schlechten Mischer und c) von einer ungesund hohen Lautstärke.

    Viel Glück,

    hefe
     
    #5
    123hefeweiz, 22 November 2003
  6. Mondmann
    Mondmann (31)
    <b>V</b>ery <b>I</b>mportant <b>P</b>enis Themenstarter
    703
    101
    0
    Single
    hm ja is jetzt blöd, wusste nicht, dass die ersten Tage so entscheidend sind.
    Ich meine aber auch, dass es sich gerade gestern und heute gebessert hat. Habe wirklich Piano gemacht.

    Kann es auch am Stress liegen? Bin gerade in nem Klausurblock und ich mach mir unheimlich Stress.

    Mondmann geht ja schon zum HNOA
     
    #6
    Mondmann, 23 November 2003
  7. online17
    Gast
    0
    hi

    wenn ich auf gigs von meinen dj kollegen bin, dann hab ich am nächsten morgen auch so bis mittag nen tinnitus aber der is dann auch bald wieder weg

    ich würd zum hno gehn wenns länger dauert

    cu
    andi
     
    #7
    online17, 23 November 2003
  8. Lenny85
    Verbringt hier viel Zeit
    489
    101
    0
    Single
    "ich war vor zwei Wochen auf einem Skakonzert und habe vergessen mir wie sonst immer Taschentücher in die Ohren zu stecken. "
    Lol als ob die wirklich was bringen. Ich mein..klar is net so schlimm wie ganz ohne Ohrschutz, aber wer ohne richtige Ohrstöpsel auf solche Gigs geht, hat früher oder später sowieso chronische Probleme. Mein Tipp, kauf dir erstmal direkt ordentliche Ohrstöpsel wenn du ein Leben lang ein brauchbares Gehör haben willst.. :rolleyes2
     
    #8
    Lenny85, 23 November 2003
  9. opossum
    opossum (39)
    Ist noch neu hier
    678
    0
    1
    nicht angegeben
    err... Dir ist aber schon klar, dass das auf Dauer Dein Ohr genauso kaputt macht, ja?
     
    #9
    opossum, 24 November 2003
  10. Mondmann
    Mondmann (31)
    <b>V</b>ery <b>I</b>mportant <b>P</b>enis Themenstarter
    703
    101
    0
    Single
    War eben beim HNO-arzt. Meine halt, dass ich dirket kommen müsste und nicht wochen später (jaja ich hab vergebens in die Regenerativen Kräfte meines Körpers vertraut, jetzt bin ich schlauer...)
    Morgen mache ich eine Infusion, obwohl er meinte, dass es sinnlosist.

    Das geräusch: Macht den Fernseher an. Dieses Geräusch habe ich in beiden Ohren.

    Mondmann links ist irgendwas...
     
    #10
    Mondmann, 24 November 2003
  11. nicht verzagen…
    Stress, laute Musik, Knalltrauma - alles schöne Sachen zum auslösen eines Tinitus…
    aber so lange du keine organischen schäden im Ohr hast, ist NICHTS verloren - wirklich nicht
    Abschalten, ruhige Musik, kein Raubbau mehr am Körper - das hat man mir auf meiner 5- wöchigen Tinituskur beigebracht…
    deshalb…Kopf hoch :bandit:
     
    #11
    Rotlichtrebell, 24 November 2003
  12. opossum
    opossum (39)
    Ist noch neu hier
    678
    0
    1
    nicht angegeben
    ja, jetzt wollen wir Mondmann mal nicht noch schlechter stimmen, aber Tinnitus durch zu lange und zu laute Musik hat nunmal leider meistens eine organische Ursache... wenn die Härchen im Ohr platt sind, sind die platt.

    Trotzdem. Ich würde die Hoffnung nicht aufgeben, erstens kann man sich (je nach Lautstärke des Fiepens und Tonart) gut dran gewöhnen und es heißt ja nicht, dass es nicht im Laufe der Zeit besser wird.
     
    #12
    opossum, 24 November 2003
  13. Mondmann
    Mondmann (31)
    <b>V</b>ery <b>I</b>mportant <b>P</b>enis Themenstarter
    703
    101
    0
    Single
    Weitere Auslöser bei mir:
    - Stress! habe heute meinen Klausurblock hinter mich gebracht und ich war/bin echt nur unter Strom gewesen. Versuche jetzt ein wenig abzuschalten...
    - habe mein Bett umgestellt, jetzt direkt neben der Heizung, werde es wohl wieder weg von der Heizung stellen...
    -Wind pfeift diesen Herbst ganz komisch gegen mein fenster öfters ein Windgeräusch (oder ist das auch der Tinitus?!)
    -und dieses scheiss Konzert, eigentlich höre ich nicht viel laute sachen, aber bei diesen Kozert wars wohl der overkill... (5 reihe aussen, boxen hängen in 3Meter höhe....) Waren übrigens die www.slapstickers.de :grin:

    Mondmann, morgen musterung *hoil*
     
    #13
    Mondmann, 24 November 2003
  14. angie
    angie (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    94
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo...
    Tinnitus wird vermutlich, ähnlich wie der Hörsturz, auf Grund von Durchblutungsstörungen der kleinsten Innenohrgefäße ausgelöst.
    Man hört aber auch oft, dass der Auslöser fehlerhafte Informationsbildungen im Gehirn (auditorischen System), ohne Einwirkung eines akustischen Reizes, sind.

    Je nach Dauer des Tinnitus und der davon abhängigen Behandlung unterscheidet man folgende Arten:
    - Akuter Tinnitus (Dauer: bis zu drei Monaten)
    - Subakuter Tinnitus (Dauer: bis zu sechs Monaten)
    - Chronischer Tinnitus (Dauer: mehr als sechs Monate)

    Ich hatte letzes Jahr einen ca. 3 Monate langen akuten Tinitus auf dem linken Ohr. Ich weiß bis heute nicht warum ich diesen Tinnitus bekommen habe.
    Ich bin damals auch erst nach ca. 3 Wochen zu meinem HNO.
    Bei mir ist der Tinitus irgendwann dann von allein weg gegangen *juhuuu*
    Mein Arzt war auch der Meinung das Infusionen nicht sehr Sinnvoll sind.
    Es waren schlimme 3 Monate, ich versteh was du da durchmachst!
    Ich konnte am Anfang kaum schlafen und mich nur schwer in der Schule konzentrieren. Aber nach einiger Zeit habe ich ihn nurnoch gehört wenn ich nichts zu tun hatte oder abends beim einschlafen, aber sobald ich Ablenkung hatte war alles ok!
    Ich wünsch dir viel Glück, dass dein Tinnitus bald von alleine weg geht bzw. das die Infusionen bei dir helfen!

    @ Opossum:
    Hattest du schon mal einen Tinnitus oder warum sagst du so locker "...man kann sich gut dran gewöhnen..."
    Also es gibt Fälle da gewöhnen sich Betroffene nie daran, bekommen irgendwann Depressionen und sind nervlich total am Ende... Ich denke man sollte sowas nicht so locker nehmen.
     
    #14
    angie, 24 November 2003
  15. opossum
    opossum (39)
    Ist noch neu hier
    678
    0
    1
    nicht angegeben
    Ich hatte keinen, ich hab ihn nach wie vor. Mir ist auch klar, dass es auch Leute gibt die den Tinnitus so extrem haben, dass sie nicht einfach damit leben können - das ist zum Glück aber die große Ausnahme.

    Aber -für den Fall, dass es bei Mondmann ein Dauer-Tinnitus wird-, bei ihm ist es dann keine psychosomatische Ursache, sondern schlicht ein Hörschaden durch zu laute und vor allem zu lange laute Musik. Dagegen kann man nicht viel machen, außer hoffen, dass es a) mit der Zeit bei entsprechend schonender Behandlung des Ohrs besser wird und b) sich daran gewöhnen. Und das kann man in den meisten Fällen schon.

    Der Bruder eines guten Freundes hat seit einem Konzert auch ordentlich Tinnitus, wesentlich schlimmer als ich. Und kann ohne Metronom, dass ihn vom Geräusch ablenkt, nicht einschlafen. Aber inzwischen kommt er ganz gut damit klar. Man darf sich vom den ständigen Geräusch einfach nicht unterkriegen lassen. Glaub mir, für mich war das erste halbe Jahr oder so auch nervig, aber ich hab mich ganz gut damit arrangiert. Das Geräusch ist immer da, wird auch wohl nicht mehr weggehen, aber ich hör es *bewußt* wie gesagt nur noch bei absoluter Stille und wenn ich mich drauf konzentriere. Das war ein wenig Kopfarbeit, aber es geht.

    Und doch, man sollte es locker nehmen wenn man das kann. Alles andere macht einen nur noch wahnsinniger, ändern kann man nämlich meistens nichts.

    @Mondmann
    Stress ist wohl mit ein Auslöser gewesen, auf jeden Fall macht Stress den Tinnitus, wenn man ihn einmal hat, auch definitiv schlimmer.
     
    #15
    opossum, 25 November 2003
  16. Mondmann
    Mondmann (31)
    <b>V</b>ery <b>I</b>mportant <b>P</b>enis Themenstarter
    703
    101
    0
    Single
    Heute erste Infusion bekommen, morgen früh die nächste.

    Mondmann T2
     
    #16
    Mondmann, 25 November 2003
  17. Mondmann
    Mondmann (31)
    <b>V</b>ery <b>I</b>mportant <b>P</b>enis Themenstarter
    703
    101
    0
    Single
    Hatte übrigens am Donnerstag meine letzte Infusion, aber wirklich was getan hat sich nicht. Habe in der letzten Zeit sogar auf meine geliebten Kopfhörer verzichtet. Aber ich lerne von Tag zu Tag das Geräusch nicht zu beachten, aber jeden Abend überkommt es mich, wenn ich im Bett liege und mich frage Hallo? Fehlt da nicht was?! Und schon hab ichs wieder Und jetzt natürlich auch. Meiner Empfindung nach ist es auch intensiver geworden.... aber ich vermute es ist nur eine Überreaktion, weil ich das Geräusch teilweise "suche" (so denke ich...).
    Danke fürs zuhören :smile:

    Mondmann püp
     
    #17
    Mondmann, 29 November 2003
  18. opossum
    opossum (39)
    Ist noch neu hier
    678
    0
    1
    nicht angegeben
    kein Problem, ich kann das nur zu gut nachvollziehen :zwinker:

    Das mit dem "Geräusch suchen" ist normal, das legt sich mit der Zeit auch wieder. Wenn man sich drauf konzentriert, wird's eh intensiver, zumindest subjektiv.

    Echt wichtig ist nur, in Zukunft einfach mehr darauf zu achten, die Ohren nicht überzubelasten. Halt immer, wenn Du raus gehst, Ohrstöpsel dabei haben. Und versuchen, das auch in ein paar Jahren noch durchzuhalten - was schwierig ist, ich merke selber, wie ich wieder richtig unvernünftig geworden bin :zwinker: Morgens um fünf Platten hören macht ohne Kopfhörer auf voller Fahrt voraus einfach keinen Spass. :grin:
     
    #18
    opossum, 29 November 2003
  19. manager
    Verbringt hier viel Zeit
    567
    101
    0
    Single
    Du kannst es ja auch noch mit einer HBO-Druckkammer-Therapie versuchen. Allerdings zahlen das nicht alle Kassen. Wenn deine Kasse die Kosten übernehmen sollte, würde ich das an deiner Stelle aber auf jeden Fall versuchen. Diese Therapie wirkt wenn dann auch nur in den ersten Wochen.
     
    #19
    manager, 30 November 2003
  20. Mr.Gonzo
    Gast
    0
    ich hab mal was von einer gegenton-therapie gehört.
    dabei wird der "gehörte" ton ermittelt und ein passender gegenton gesucht.
    diesen muss man sich dann n paar tage und/oder nächte per kopfhörer anhören, wodurch der alte ton neutralisiert wird.
    mehr weiß ich aber auch nich über diese methode.

    grade n bisl gegooglt, schau mal hier:
    klickst du hier
     
    #20
    Mr.Gonzo, 30 November 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - tun gegen Tinitus
?¿?¿
Off-Topic-Location Forum
17 Juli 2016
10 Antworten
pipilotta
Off-Topic-Location Forum
8 Januar 2016
21 Antworten
reed
Off-Topic-Location Forum
22 September 2015
26 Antworten