Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Was tun, ich weiss nicht weiter

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von SchmerzImHerz, 14 März 2004.

  1. SchmerzImHerz
    0
    Also ich schilder euch erstmal die Sachlage:

    Ich und mein Freund sind nun knappe 1 1/2 jahre zusammen...Mein Freund hat einen 3 Jahre alten Sohn. Er ist 27 und ich 20. Der Sohn lebt bei der Kindsmutter.

    So jetzt fange ich mal an..

    Ich und er führen eine sehr intensive Beziehung, vebringen eigentlich viel Zeit mit einander da ich von meinem Wohnort 300km zu ihm gezogen bin. Nun bin ich wieder zurück gezogen weil ich mit einigen Dingen einfach nicht klar kommen. als ich und mein freund 6 Monate zusammen waren hat er mich mit seiner Ex freundin betrogen (also die mit dem Kind) für mich war und ist es immer noch sehr schwer das zu verarbeiten..denn damals erzählte er mir er liebt nur mich , man kennt das ja... ich hab ihm 100%tig vertraut, da er mir erzählte er hätte nichts mehr übrig für seine ex und habe nurnoch kontakt mit ihr wegen dem kind. ich fand das auch in ordnung udn hab viel toleriert wofür ich mir jetzt gegen den kopf schlage und mich frage wie dumm ich war wieso ich einiges einfach nicht gesehen habe. nun dann hat er mich betrogen was ich nicht wusste! und ich kam ihn wieder besuchen(wir wohnten da noch nicht zusammen) ich fuhr wieder heim und er betrog mich ein zweitesmal... ich habs es von seiner ex erfahren... für mich ist erstmal die welt zusammen gebrochen... ja ich war am ende. ich fragte ihn immer wieder wieso , warum er nicht mit mir schluss machte...einfach wieso er mir das antut...es tat und tut noch immer so weh...

    er sagte mir es war um seiner ex hoffnungen zu machen, damit er seinen sohn weiterhin sehen konnte und ihm den kontakt nicht weggenommen werden würde... ich fragte ihn ob er nicht einmal an mich gedacht hätte... ich konnte und kann diesen grund noch immer nicht ganz nachvoll ziehn aber das komische daran ist...ich glaube ihm.

    wir sind zusammen geblieben troz dieser schweren last auf meinem herzen.. ich bin nun sehr sehr eifersüchtig obwohl ich eigentlich keinen grund habe... ich kann dieses erlebnis einfach nicht verarbeiten und wegstecken..ich bin seiner ex freundin noch nie begegnet und möchte das auch nicht ich habe panische angst davor ihr zu begenen weil ich nicht wüsste was ich mache wenn ich auf sie treffe... viele sagen zu mir nch einem jahr muss man das doch langsam verarbeitet haben... aber bei mir is das nicht der fall... es tut noch immer so weh , es ist weniger geworden aber ich muss nochmanchmal daran denken und spüre nur hass gegenüber dieser frau..

    warum ich keinen hass gegenüber meinem freund empfinde?! weil ich weiss es tut ihm leid und er bereut...aber sie ....sie sagt das war kein fehler sondern ok so weil sie ja die mutter von seinem kind ist... und ich bin die schuldige irgendwie an der sache ...udn die böse...

    das eigentliche problem ist j jeder mensch kann sowas irgendwie wegstecken weil diese menschen meist aus dem leben dann wieder verschwinden und man das einfach irgendwie verdrängt ... aber sie bleibt sie geht nicht weg.. sie ist die mutter seines kindes.. ich kann ihm den kontakt nicht verbieten ...diese frau wird nie aus meinem leben verschwinden solange ich mit ihm zusammen bin. aber ich liebe ihn und er liebt mich das weiss ich... aber was kann ich tun um das irgendwie zu verkraften... ich weiss nicht mehr weiter... sie brachte das kind am wochenende zu uns (unten vor die haustür weil ich nicht auf sie treffen will) obwohl mein freund krank war ...mit den worten ich muss auf den kleinen aufpassen ...ich MUSS... weil ich die lebenspartnerin bin...

    was kann ich tun, ich mag den kleinen und meinen freund natürlich auch... aber ich kann das net aushalten das diese frau die mir solche schmerzen bringt so über mich bestimmt mir dinge auferlegt..

    Bitte gebt mir irgend nen rat, einen kommentar.... bin ich wirklich irgendwie nicht normal weil mir diese situation so zu schaffen macht? mach eich was falsch?

    ich bitte um hilfe...
     
    #1
    SchmerzImHerz, 14 März 2004
  2. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    ... grrr ... Er kann sein Kind auch sehen, ohne mit der Mutter zu vögeln ....
    Das er sich um sein Kind kümmert, ist OK.
    Dass er Dich betrügt, nicht.
    Ich denke, dass er da zweigleisig fährt.
    Wenn Du die Rolle als "Zweitfrau" annehmen willst, dann gut. Wenn nicht, tritt ihn aus Deinem Leben.
    Ich weiss, das klingt hart. aber es gibt nur die zwei Alternativen, wenn Du Dich nicht selbst fertig machen willst.
     
    #2
    waschbär2, 14 März 2004
  3. Camouflage
    Verbringt hier viel Zeit
    383
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo,

    wie du dich fühlst ist überhaupt nicht "unnormal".

    Beim Lesen habe ich mich aber gefragt, wieso du jetzt der Meinung bist, dass du nicht mehr eifersüchtig zu sein brauchst. An der Situation hat sich doch nichts geändert, er will nach wie vor den Kontakt zu seinem Kind, und hat dir doch als Grund für das Fremdgehen genannt, seine Ex dadurch zufriedenstellen zu wollen. Wenn das tatsächlich der Grund ist, finde ich das übrigens einen ganz fiesen Grund. Wenn es einer nicht schafft, seine Beziehung zu seinem Kind auf die Reihe zu bekommen, kann er sich eben keine Zweitfreundin (dich) leisten, wenn das nicht abgeht, ohne die Zweitfreundin zu verletzen.

    Hat er denn den Umgang mit dem Kind nicht irgendwie rechtlich geregelt? Bzw hat er sich mal erkundigt, was er da für Rechte hat bzw erlangen kann?
     
    #3
    Camouflage, 14 März 2004
  4. Kenny
    Verbringt hier viel Zeit
    449
    103
    1
    nicht angegeben
    Hi,

    also das Argument, er hat mit seiner Ex geschlafen, damit er weiterhin sein
    Kind sehen kann, würd ich ihm nicht abkaufen.

    Auch wenn die Ex mir erzählen würde, er hat dich noch ein weiteres Mal
    betrogen, wäre ich bei solchen Aussagen misstrauisch....
    Schließlich sieht sie in dir eine Kontrahentin und empfindet für dich das-
    selbe, was du für sie empfindest.

    Laß dich nicht als Spielball in diesem Spiel mißbrauchen, sprich mit deinem
    Freund, sage ihm konkret, wie du dir dein Zusammenleben mit ihm vorstellst
    und setze deine Wünsche durch.

    Nur so kannst du zu einer befriedigenden Beziehung kommen, sollte das nicht
    realisierbar werden, mußt du auch an eine Trennung denken.
    (Dein Freund muß dir ganz einfach das Gefühl geben, daß du genauso
    wichtig bist, wie sein Kind).

    Kenny
     
    #4
    Kenny, 14 März 2004
  5. SchmerzImHerz
    0
    bisher nur übergs jugendamt aber das kann man in der pfeife rauchen.
    ich weiss net auch wenns sau dumm klingt, ich würd dem weib gern mal eine klatschen... :mad:

    das problem is die raffts net man kann die anschreihn (am telefon) die beleidigen ihr alles in ruhe erklären egal was man macht die raffts einfach net... betitelt mich halt als kind mit dem sie nicht sprechen muss... weil sie ja 33 is...ich weiss net ..

    ih hab für mich die lösung gezogen und bin wieder nachhause gezogen und habe ihm gesagt ich möcht erstmal ruhe haben und eine "pause" ... das alles hat mein leben irgendwie aus der bahn geschmissen und ich kriegs nimmer auf die reihe :cry:
     
    #5
    SchmerzImHerz, 14 März 2004
  6. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Nein, DICH kann man in der Pfeife rauchen .... :angryfire
    Raffst Du es denn eigentlich nicht ?
    Er erfindet irgendwelche Gründe und Du glaubst sie ihm auch noch. Und schuld sind immer Die anderen ....
    Mädchen, fang mal an zu denken !!!!!

    Waschbär out.
     
    #6
    waschbär2, 14 März 2004
  7. Kenny
    Verbringt hier viel Zeit
    449
    103
    1
    nicht angegeben
    Geh mit seiner Ex nicht so hart ins Gericht...

    Denk dich in ihre Lage, sie will ihren Freund zurückhaben (wenn da noch eine Chance besteht), der Familie wegen; du würdest dich in ihrer Situation wahrscheinlich auch an einen Strohhalm klammern.

    Verschwende aber deine Energie nicht an sie, dein Freund ist der Mensch,
    auf den du dich konzentrieren mußt.
    Er muß sich entscheiden, laß dich nicht hinhalten (du könntest am Schluß diejenige sein, die mit "leeren Händen" dasteht).

    Kenny
     
    #7
    Kenny, 14 März 2004
  8. SchmerzImHerz
    0

    wenn du mir das mal in nem normalen ton ohne aufbrausend zu werden mal erklären könnst wäre das nett.
     
    #8
    SchmerzImHerz, 14 März 2004
  9. SchmerzImHerz
    0

    er hats sich bereits entschieden er hat sich mit mir ne wohnung genommen sieht seinen sohn nur noch einmal die woche und jedes zweite wochenende .. er geht nicht mehr in ihr haus.. telefonate werden nur noch wegen dem kind geführt... sonst hat er keinen kontakt.


    PS: ich denke bnicht daran mich in ihre lage zu versetzen, da sie wusste das er mit mir zusammen war und als ich kam waren die beiden schon 1 jahr auseinander und sie wollt ihn gar netmehr haben sagte sie zu seiner familie... tjo das sah wohl doch anners aus
     
    #9
    SchmerzImHerz, 14 März 2004
  10. Kenny
    Verbringt hier viel Zeit
    449
    103
    1
    nicht angegeben
    Das klingt ja recht gut!

    Mit der Zeit wird Gras über die Sache wachsen, seine Ex wird sich auch
    mal endgültig damit abfinden und vielleicht wen Neues kennenlernen.

    Kenny
     
    #10
    Kenny, 14 März 2004
  11. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    OK. Du hast echt.
    Muss mich echt bei Dir entschuldigen.
    Es ist nur so, dass ich solche Situationen bei Mädchen schon so oft erlebt habe und es mich auf die Palme bringt, wenn ich sowas lese.
    Meine Meinung :
    Dein Freund nutzt Dich aus und er nimmt von beiden das, was er gerade braucht. Und Du nimmst alles hin, in der Hoffnung, dass es ja irgendwann so sein könnte, wie Du es Dir wünschst. Aber so wird das nichts. Entweder, Du setzt ihm klare Zielvorgaben, die er dann aber auch erfüllen muss, oder Du jagst ihn zum Teufel, wie weh es auch tut..... und es tut verdammt weh .....
    Aber willst Du mal aufwachen und feststellen, dass Du das Leben eines anderen gelebt hast ?
     
    #11
    waschbär2, 14 März 2004
  12. elisa
    Verbringt hier viel Zeit
    57
    91
    0
    vergeben und glücklich
    nicht sie hat dich betrogen, sondern er. also darfst du deinen hass nicht auf sie richten. die begründung für das fremdgehen ist garantiert gelogen. du scheinst mir ein bißchen naiv zu sein.
    denk mehr an dich! du bist verletzt worden und zwar von ihm, also wenn du hass und wut empfindest, dann sag ihm das. du projezierst den hass, den du auf ihn haben solltest, auf seine ex.
    ich an deine stelle könnte nicht mit dieser situation leben und ich könnte ihm das auch nicht verzeihen, aber das musst du entscheiden. aber du hast recht, diese frau wird nie aus seinem leben verschwinden und das ist auch gut so, schließlich hat er ein kind mit ihr und ich weiß wie es ist ohne vater aufzuwachsen, also verlang nicht von ihm, den kontakt ganz abzubrechen, denn darunter wird nur sein kind leiden.
    mein rat an dich wäre, an dich zu denken und dich von ihm zu trennen, ehrlich gesagt, glaube ich nicht, dass er gut für dich ist. sorry für die harten worte!

    LG elisa
     
    #12
    elisa, 14 März 2004
  13. Camouflage
    Verbringt hier viel Zeit
    383
    101
    0
    nicht angegeben
    Wenn du am Tel seine Ex anschreist und beleidigst, benimmst du dich auch kindisch, also wunder dich nicht wenn sie dich dann wie ein Kind behandelt. Und sprechen "muss" sie mit dir auch nicht.
    Was SIE rafft oder nicht, kann dir doch völlig egal sein, wenn dein Freund die Dinge, die für euch beide wichtig sind, rafft. Auf den kommt es doch an.
     
    #13
    Camouflage, 14 März 2004
  14. SchmerzImHerz
    0
    Nicht ich schreie sie an.. sondern mein freund , seine Eltern, seine brüder eigentlich alle.. und auch nur aus dem grund weil sie niemanden in ruhe lässt und dinge mit dem kind oder besser nicht für das kind tut die nicht normal sind oder auf der anderen seite normal sein sollten.

    Was das "Sprechen muss sie mit dir auch nicht" angeht finde ich deine Meinung falsch. denn wenn sie mir das kind hinsetzt und sagt ICH muss darauf aufpassen (wo ich ja solch ein kind bin) kann ich wohl erwarten das man mit mir spricht oder sehe ich das falsch?!

    Was weiteres angeht: sie wird nur angeschriehen weil Sie UNS einfach nicht in ruhe lässt... immer wenn sie ein prob mit ihren neuen partnern hat veruscht sie bei uns nen Keil reinzuhauen damit es uns ja auch schlecht geht ...wir dürfen nicht glücklich sein wenn sie es nicht ist. Das nächste prob is ja, wenn das eine normale frau wäre ok...aber sie is in psychischer behandlung... das kind leidet darunter das jugendamt prüft zurzeit ob sie das kind behalten darf...all die dinge haben schon ihren hintergrund.

    ich weiss nicht ich finde in deinen worten mich irgendwie angegriffen, so als wäre ich die böse...

    was ich im eigentlich mit meinem Post sagen wollte is net was soll ich tun er hat mich betrogen sonder was soll ich tun diese frau lässt uns nicht in ruhe...natürlich wird sie nie aus seinem leben verschwinden das is mir auch klar wie ich schon schrieb...

    ich möchte ihm auch überhaupt nicht den kontakt zu dem kleinen verbieten das der kleine total gerne bei uns ist und ich mit ihm auch super gut auskomme...

    also finde ich diese vorwürfe oder ermahnungen ich soll das ja nicht tun etwas an den haaren herbei gezogen :grrr:

    der punkt is ja auch mein freund hat nun seid das alles vor gut einem jahr passiert ist, sein leben grundlegend geändert. auch das zusammensein mit mir ist anders. ich sehe er tut und bereut und es tut ihm selbst irgendwie weh....aber er is sich dessen bewusst was er getan hat auch dessen das er das nie mehr wieder gut machen kann. ich kann nicht vergessen, aber ich kann versuchen zu verzeihen...

    der hass den ich gegen diese frau hege, ist sicherlich auch von dem betrug meines freundes mit ihr geprägt. aber in ersterlinie von dem das sie mir nicht meinen frieden lässt. ich tue ihr nix, ich ruf sie nicht an ich treffe sie nicht ich schreibe ihr keine Sms kurz ich bin für sie nicht zu erreichen... deswegen versucht sie es über meinen freund.. über seine eltern...

    ich würde nie so dinge wie "schlampe oder so sagen" weil ich verusche das alles irgendwie unter erlebt abzulegen... aber soll ich mich beleidigen lassen?! ja ich lasse mich beleidigen weil ich mir denke ich lass mich dazu nicht runter... doch dadurch das sie nicht aufhört in meinen wunden zu bohren macht mich das alles ganz verrückt. natürlich könnte ich nun mit meinem freund schluss machen und trennen. Aber ich will nicht aufgeben, schließlich ist es mein Leben in dem sie rummfuchtelt...meine Gefühle auf denen sie rummtrampelt! Sagt jetzt nicht mein Freund ist an allem schuld ihn müsste ich hassen, ja das ist schon richtig aber wenn sie auch nur ein Fünkchen reue hätte oder sagen würd ha da hat er uns aber beide aufs kreuzgelegt oder so dann sehe die Sache auch anders aus...aber mich als den Schuldigen und bösen verurteilen finde ich nicht okay... ich versteh sie auch ihr wurde von ihm auch weh getan aber sie wusste was er tat und sie log mir zuerst auch ins gesicht und sagte zwischen ihr und ihm sei nix und dann sowas... ich finde ich habe ein recht sie mehr zu hassen als meinen Freund...sie darf mich auch hassen aber sie darf sich nicht in mein Leben mischen das tu ich bei ihr auch nicht. Mein einziger Schritt was ich bisher getan habe ist hier das zu Posten und auf Reaktionen zu warten.
    von fremden aussenstehenden.. doch die sind leider in den meisten Fällen ein wenig anders ausgefallen als ichs mir gedacht hatte :cry:

    naja so is das leben man muss damit rechnen das alles anders kommt als erhofft..
     
    #14
    SchmerzImHerz, 15 März 2004
  15. Hexe25
    Hexe25 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.114
    121
    1
    in einer Beziehung
    Ich kann mich Waschbär und den anderen nur voll und ganz anschließeN!

    Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass dein Freund mit seiner EX vögelt, um sein Kind weiterhin zu sehen!!!!!!!!

    DAS wäre für mich schon Grund genug gewesen, um mich zu trennen. Denn ausnutzen lassen würde ich mich nicht!

    Wenn ihr das nun so arrangiert habt und du damit leben kannst, ist das deine Geschichte!

    ICH würde mich nicht so behandeln lassen, sorry!!!!

    Wenn er dich einmal betrogen hätte mit seiner EX............ aber immer wieder??!!

    Der Grund, warum du dich angegriffen fühlst ist doch der, weil dich keiner verstehen kann. Das du ihm immer noch glaubst, obwohl er dich zum Narren hält. Sorry, das ist meine Meinung.......
    Traurig, dass LIEBE so blind machen kann.
     
    #15
    Hexe25, 15 März 2004
  16. Camouflage
    Verbringt hier viel Zeit
    383
    101
    0
    nicht angegeben
    Hi, ich glaub nicht dass dich hier irgendwer angreifen möchte, im gegenteil. Aber man kann immer nur zu dem was sagen, was du geschrieben hast und nicht zu dem, was du vielleicht später noch schreiben wirst.

    Ich finde nach wie vor, dass sich seine Ex nicht wie ein Keil in eure Beziehung hineintreiben kann, wenn ihr, ganz besonders dein Freund, das nicht zulasst. ZB als er mit ihr ins Bett ging, aus welchem Grund auch immer, und dich das verletzte, hat er eben leider genau das zugelassen.
    Das mit dem Kind hat das Jugendamt jetzt offenbar im Auge, und den Rest müsst ihr beide ihm Griff haben, dann kann sie euch gar nichts anhaben.
     
    #16
    Camouflage, 15 März 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - tun weiss
Perla123
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 November 2016
23 Antworten
rftions
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 August 2015
9 Antworten
BabyLike
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 Juli 2015
3 Antworten