Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

was tun? is das echt scheiße von mir? :/

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Jonas16, 25 November 2006.

  1. Jonas16
    Jonas16 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    533
    101
    0
    Single
    also es geht um folgendes. wie in dem anderen thread von mir schon erwähnt hab ich ja seit 3 wochen ne freundin.
    letzten montag sollte ich am geburtstag ihres vaters zum essen kommen. konnte ich aber wirklich nicht, weil ich lernen musste. (hätte aber auch keinen bock gehabt muss ich sagen. . .)
    naja, heute soll ich wieder mit zum 'gefeierten' geburtstag ihres vaters zum essen kommen. . . sie hat mich da schon vor längerem gefragt bzw mir gesagt, dass ich da mitmuss. . .
    naja jetzt haben wir uns grad etwas gestritten von wegen wer heute abend in die disko fährt, aber das ist eigentlich eher nebensächlich. . . sie hat dann gemeint sie fährt nicht. und fragte mich ob ich trotzdem noch heut zum essen mitgehe. ich hab gesagt: 'muss ich halt'. . . ja is scheiße von mir. sie hat dann auch gleich sauer reagiert aber ich hab halt kene wirkliche lust drauf. hab ihr das auch gesagt. jetzt is sie halt sauer auf mich und will halt, dass ich mitgehe bzw hat gesagt'dann lass es halt sein'. . .
    is es total scheiße von mir wenn ich nicht mitgehe?
    ich mein, es macht mir halt keinen spaß. ist ja nicht so, dass da nur mutter und vater von meiner freundin sind. ich komm mir da dann ziemlich überflüssig vor und hab da eben keinen bock drauf nur mit rumzuhocken. dann wird von mir wahrscheinlich noch erwartet, dass ich mich mit den leuten dort unterhalte, was eben auch nicht meine große stärke ist, mit irgendwelchen erwachsenen nen gespräch zu führen bzw fragen zu stellen bzw das gespräch im gange zu halten. ich weiß nicht, ob ihr diese situation versteht. . . aber ich hab da keinen bock drauf, müsste aber mit, ich soll mit, meine freundin is eh schon sauer weil ich gesagt hab, dass ich eigentlich keine wirkliche lust drauf hab. . . naja. . .
    sagt mal was dazu ^^
     
    #1
    Jonas16, 25 November 2006
  2. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Ich wär ziemlich enttäuscht, wenn mein Freund derart wenig Interesse an meiner Familie zeigt.

    Abgesehen davon: Mit 18 sollte man sich schon langsam mal mit Erwachsenen unterhalten können.
     
    #2
    SexySellerie, 25 November 2006
  3. Schildkaempfer
    Verbringt hier viel Zeit
    511
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich versteh Dich sehr gut. Gesellschaftliche Verpflichtungen sind mir auch ein Gräuel. Nur weil jemand Geburtstag hat, muss ich irgendwo antanzen und mit Leuten zusammen sein, mit denen ich eigentlich nicht zusammen sein will. Und dann soll ich mich mit denen unterhalten, dabei interessieren die mich nicht die Bohne.

    Leider ist unsere Gesellschaft so, dass man nicht ohne weiteres sagen kann: "Ich hab keine Lust dazu und verbringe meine Zeit lieber so, wie ich es möchte" und diese Haltung wird dann noch akzeptiert.

    Du wirst auch bei späteren Gelegenheiten leider nicht um solche Verpflichtungen herum kommen, also tue es Deiner Freundin zuliebe. Länger als 2 - 3 Stunden wirds ja wohl nicht dauern. Das wirst Du auch noch überleben. Und wer weiß: Vielleicht wirds ja doch ganz lustig.
     
    #3
    Schildkaempfer, 25 November 2006
  4. Jonas16
    Jonas16 (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    533
    101
    0
    Single
    ich bin da einfach anders irgendwie. . . es is mir z.b. auf gut deutsch gesagt scheißegal ob meine freundin jetzt nach 3 wochen meine familie kennenlernt oder nicht.
    (ich war ja auch schon 2 mal bei ihrer schwester und deren familie beim essen, damit hatte ich irgendwie nicht so nen problem. . .)
    ich bin einfach nicht so der typ der sich gerne und viel mit anderen leuten unterhält. is einfach so. weiß da nie wirklich was ich sagen soll. . . wenn die anderen das gespräch in gang bringen kann ich schon reden, versteht mich nicht falsch, aber selbst fang ich eben ungern an was zu sagen bzw weiß einfach nicht was. . . und erst recht mit fremden erwachsenen leuten weiß ich nicht was ich da am besten sage. . .
    auch hab ich einfach keine lust drauf, wenn ich ehrlich bin. . . ich würde meine freundin nicht unbedingt gleich dabeihaben wollen, wenn mein vater geburtstag feiert (hab da ja selbst bei meiner familie nichtmal sonderlich lust drauf -.-). . .
    hm, kann ja sein, dass ich da nen etwas komischer mensch bin^^

    edit: @Schildkaempfer: wenigstens versteht mich jemand ^^
    lustig wirds wohl bestimmt nicht. . . naja werd ich wahrscheinlich mitgehen. ich bin halt mal von mir ausgegangen und mir wäre es sowas von scheißegal ob meine freundin bei so nem dummen familiengeburtstag dabei is oder nicht. . . ich hasse sowieso alle 'feiern' dieser art. auch hab ich nur geringes interesse andere leute kennenzulernen. ich will ihre gesamte familie gar nicht unbedingt so gut kennenlernen, wenn ich ehrlich bin. klar, mal mutter und vater kennenlernen oder schwester, is ja ok und schön und gut. aber da so essen gehen und gleich mit auf geburtstag. . . naja. . .
     
    #4
    Jonas16, 25 November 2006
  5. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    @Schildkämpfer
    ich denke nicht, dass es hier primär darum geht, keine Lust auf eine gewisse Veranstaltung zu haben. Ich glaube viel eher,dass die Freundin es auffasst wie ein "Ich hab keinen Bock auf deine Familie" und das kann ziemlich verletzend und gleichgültig rüberkommen.

    Ich würde das kacke finden. Zu sagen:"Ich habe heute keine Lust auf Essen gehen" ist ja vollkommen ok, aber diese 0-Bock-Haltung und die Überforderung sich mit erwachsenen Menschen zu unterhalten, die womöglich auch noch Interesse an einem zeigen und sich drüber freuen über jemanden etwas zu erfahren, finde ich ziemlich unfair gegenüber dem Mädchen.
     
    #5
    SexySellerie, 25 November 2006
  6. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Ich kann dich Bestens verstehen. Meine Freunde habe ich nie gezwungen, irgendwo hin mitzukommen, was mit der Familie zu tun hatte - ich gehe ja selbst nur selten mit.
    Bei seiner war ich nur ein Mal vorbei um zu sehen wie das so abläuft. Mir hats nicht gefallen, also ist es bei dem einen Mal geblieben.
    Wenn es für sie SO wichtig ist, dann geh doch mit und mach gute Miene zu bösem Spiel, vielleicht findest sie das ja genau so schrecklich wie du und möchte gerne jemanden dabei haben, mit dem sie sich besser unterhalten kann? Dich bringts nicht um, du machst ihr eine Freude. Vielleicht revangiert sie sich ja fahrttechnisch?:cool1:
    Ich sehe darin übrigens keine Verpflichtung und von meiner Familie wird "sry, keine Lust/zu viel zu tun/blabla" auch anerkannt. Mein Vater war seit Jahren nicht mehr bei einem Familientreffen, meine Mutter regelmäßig... jeder so, wie er mag.
    Biete ihr doch an, dass du mitkommst. Du kannst ja sagen, dass es für dich kein Spaß wird, dus jedoch gerne tust, da du während dessen in ihrer Nähe sein kannst:zwinker: wer könnte da nein sagen?:zwinker:
     
    #6
    User 50283, 25 November 2006
  7. Schildkaempfer
    Verbringt hier viel Zeit
    511
    101
    0
    nicht angegeben
    Mmmh, also ich habe es so verstanden, dass Jonas16 grundsätzlich keine Lust zu solchen Veranstaltungen hat. Er betont ja, dass er es nicht mal in seiner eigenen Familie mag. Ich finde schon, dass es primär darum geht.

    Worum es eben nicht geht, dass er die Familie der Freundin nicht kennen lernen will. Er will halt gar keine fremden Menschen kennen lernen. Deswegen bräuchte die Freundin auch nicht sauer sein. Es geht nicht "gegen" ihre Familie. Aber so denkt in unserer Gesellschaft leider niemand. Also wird man gute Mine zum bösen Spiel machen müssen.
     
    #7
    Schildkaempfer, 25 November 2006
  8. betty boo
    betty boo (29)
    Meistens hier zu finden
    1.569
    148
    95
    vergeben und glücklich
    du solltest dich eigentlich freuen, dass deine freundin dich schon so in ihr familienleben mit einbeziehen möchte, denn das bedeutet doch, dass du ihr wichtig bist und sie dich gern dabei hat.

    ich denke mal, dass auch nicht nur deine freundin möchte, dass du mitkommst. ihre eltern wollen dich bestimmt auch mal richtig kennenlernen. sie möchten doch wissen, mit wem sich ihre tochter rumtreibt :zwinker: und das geht leider nur, wenn man mal zusammen was unternimmt (in dem fall essen) und sich unterhält. und zum gespräch anfangen: glaub mir, eltern wissen immer fragen, die sie den freunden ihrer töchter stellen können :cool1: musst ja nur dieses eine mal den anstandsbesuch machen. wenn du jetzt nämlich nochmal absagen solltest, biste eh unten durch bei den eltern und darfst nie wieder kommen :tongue:

    tu es deiner freundin (und ihren eltern) zuliebe. kann doch sein, dass der abend echt total lustig wird :smile:


    ich war mit meinem freund auch schon auf zig familienfeiern von mir und ihm und bis jetzt wars immer gut :grin:
     
    #8
    betty boo, 25 November 2006
  9. LoveLucy
    LoveLucy (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    250
    103
    1
    Verliebt
    betty boo hat schon recht... aber war sie eigentlich schon mal bei dir? ich kann dich schon verstehen... bin auch eher so eine die ungern reden will :tongue: aber na ja... immerhin scheint es ja so, als will es deine freundin unbedingt... geh einfach hin und versuch wenigstens einen guten eindruck zu hinterlassen... dann haste es wenigsens hinter dir :grin: aber was ich schon mies von deiner freundin finde ist: das sie sagt, dass du MUSST >< schon einbisschen unfreundlich und zwingend... hätte sie vielleicht auch einbisschen freundlicher sagen können und so... :cool1:
     
    #9
    LoveLucy, 25 November 2006
  10. Die_Kleene
    Verbringt hier viel Zeit
    1.789
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Diese Mir-ist-das-egal-haltung find ich nach nur drei wochen ziemlich heftig. Mein Freund reißt such nach 3 monaten noch, mich so oft wie möglich zu sehen und würde dafür so einiges machen. Und du willst nicht zu einem Geburtstagsessen? Das ist doch kindisch. Sogar ich mit meinen 15 Jahren weiß schon, dass es dinge gibt, die eben zum guten Umgangston dazu gehören und um die man nicht herum kommt. Ein Besuch bei den Eltern der Freundin gehört defitiv dazu. Punkt. Wenn du das boykottierst wirst du von anfang an bei ihren eltern unten durch sein. Leg es nicht darauf an. Wenn es dich interssiert, wie man etwas Small Takt macht, ohne sich dabei in eine dumme Sit zu begeben und wie man sich nett an einem Gespräch beteidigt, auch wenn man schüchtern ist, dann kannst du mir mal eine PN schreiben.
    Ich wurde auf das alles seit ich sprechen kann getrimmt. Kenne ein paar interessante Tricks :zwinker: Also, wenns dich (oder auch andere) interessiert melde dich/meldet euch... :smile:
     
    #10
    Die_Kleene, 25 November 2006
  11. Jonas16
    Jonas16 (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    533
    101
    0
    Single
    also sie hat jetzt mir über icq geschrieben: 'du gehst dann net mit essen oder?'
    ich hab dann gesagt, dass ich schon mitgehe, aber eben nunmal keine lust dazu habe, nicht weil ich ihre familie nicht kennenlernen will oder so, sondern eben weil mir solches 'essen-gehen' allgemein nicht wirklich gefällt, auch nicht bei meiner eigenen verwandtschaft bin ich gerne auf solche geburtstagen. ich weiß zwar nicht inwiefern sie es jetzt stört, dass ich nicht mitgehe, aber ich geh jetzt eben nicht mit. einfach mal so schnell auszug aus gespräch. ob ich jetzt was falsch gemacht habe, dass ich nicht mitgehe weiß ich nicht. vielleicht schon nen bisschen, aber naja. . . bin eben nicht ehrlich und seh es auch nicht ein meiner freundin oder sonstirgendwem etwas vorzumachen, bringt doch nix. wenn mir was nicht so ganz gefällt sag ichs halt und würde das gleiche auch von anderen menschen bzw von ihr erwarten. hier noch nen auszug aus dem gespräch eben ^^


    sie:
    wenn du net iwllst ist es scho okay
    meine eltern is des glab ich relativ .. *g*

    Jonas (04:41 PM) :
    deine eltern und vor allem du solln ja net denken, dass ich se net kennenlernen will, so is es ja ne

    sie:
    ich versteh dich scho...
    da kommst dir so vor wie ich mir gestern
    (wir waren gestern zusammen auf ner party wo eben eigenlich nur ich alle leute kannte und sie nicht und bin dann deswegen nach ner stunde mit ihr wieder heim)

    Jonas (04:42 PM) :
    ich bin halt ehrlich, warum sollt ich des net sagen. es gefällt mir eben nicht. ich mein, dir würde es wahrscheinlich auch nicht gefallen wenn du mit meiner familie und co essen gehen würdest

    sie:
    scho

    .
    .
    .


    Jonas (04:44 PM) :
    ne, wenn deine eltern und du wollen, dass ich mitgeh, geh ich mit. will a net gleich unten durch sein und 'schlimm' is es ja net
    sie:
    da bist net unten durch
    mein cousin sei freundin is a erst nach nen halben jahr mitgekommen

    .
    .
    .

    Jonas (04:45 PM) :
    ok, aber halt mir net irgendwann später vor, dass ich net mit bin jetzt. . . würd dir und deinen eltern zuliebe ja mitgehen

    sie:
    nene halt ich dir scho net *g*
    hab doch selba ka lust auf die ^^
     
    #11
    Jonas16, 25 November 2006
  12. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Deshalb würde ich mitgehen. Familienfeiern können so endlos sein... das kannst du ihr nicht zumuten!:grin:
     
    #12
    User 50283, 25 November 2006
  13. Die_Kleene
    Verbringt hier viel Zeit
    1.789
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Naja... das kann man so und so auslegen den text... ich denk eher, dass das überspieltes "sauer sein ist". phrasen wie "ist schon okay" sagen frauen meist nur, wenn sie eig genau das gegenteil meinen. naja ich wär hingegangen, hätt die bestimmt nicht weh getan. hätteste gleich mal ein bissche konversation üben können... MfG
     
    #13
    Die_Kleene, 25 November 2006
  14. Kleine Wolke
    Verbringt hier viel Zeit
    603
    101
    0
    Single
    Öhm, was ist daran bitte schlimm?
    Ich bin auch zur Geburtstagsfeier von der Mutter eines Freundes mitgegangen (ist nicht mal mein fester freund). Ich kannte ja auch keinen. Allein der Anstand und die Höfflickeit sagt einem sowas.
     
    #14
    Kleine Wolke, 25 November 2006
  15. Jonas16
    Jonas16 (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    533
    101
    0
    Single
    naja jetzt is zu spät. denk mal nicht, dass sie es mir soooo übel nimmt jetzt. (wenn wegen sowas die Beziehung/liebe/etc zugrunde geht, dann stimmt eh was anderes nicht meiner meinung nach)


    und warum konversation üben? ich hätte mich bestimmt kaum mit anderen leuten dort unterhalten. die eltern fragen mich 2,3 minuten das was sie wirklich wissen wollen. dann zwischendurch vielleicht noch nen paar fragen, die sie aber nur stellen, weil sie denken sie müssten sich mit mir unterhalten und umgekehrt. seh da einfach keinen sinn drin. warum sollte ich also üben mich mit leuten zu unterhalten bzw ihnen irgendwelche fragen zu stellen wo mich die antwort null interessiert und die leute eigentlich auch nicht und mir es eigentlich total egal is ob ich mit denen rede oder nicht bzw ja lieber nicht mit ihnen rede, weils einfach sinnlos is. warum sollte ich mit jedem unbedingt reden? wenn beide parteien gar nicht wirklich interessiert sind. ich hasse sowas. wenn mich was interessiert oder es mir spaß macht mich mit ner person zu unterhalten und ich was witziges/interessantes/tolles/wasauchimmer weiß, dann rede ich gerne mit der betreffenden person. aber warum reden wenn man keinen spaß dran hat und es keinen sinn macht?
    ich rede nie viel. das wird oft negativ aufgefasst. aber was ist so schlimm daran? warum krampfhaft nach gesprächsthemen suchen und irgendwas labern? wenn ich mit tollen leuten zusammen bin, dann muss ich mit denen nicht notgedrungen was reden sondern kann auch schweigen und sich schweigend verstehen. wollt das jetzt nur mal irgendwie sagen, weils mich oft annervt wenns heißt 'sag doch mal was' oder wenns heißt 'konversation üben'. naja widerspricht mir jetzt eh jeder der meinen schwachsinn (diese 2 wörter müssen nicht zitiert werden -.-) gelesen hat ^^

    naja ich geh eben von meiner familie aus. bei uns müsste sich niemals irgendwer der nicht zur familie gehört gezwungen fühlen mitzukommen, weil es meinen eltern auch scheißegal wär ob die person kommt oder nicht. mir übrigens auch. hab ja selber keinen bock auf eigene feiern, wie schon gesagt.
    warum ist es so höflich da mitzugehen? was haben die eltern davon außer dass sie mich eventuell zwischendurch gezwungen fühlen mit mir zu reden? :/
     
    #15
    Jonas16, 25 November 2006
  16. Immortality
    Verbringt hier viel Zeit
    1.782
    123
    2
    Single
    Ich versteh dich total, ich bin auch nicht der große Konversationskünstler, einfach auch, weil es mich gar nicht wirklich intressiert. Gezwungener Smalltalk. Schrecklich.

    Und deshalb würd ich mich um sowas auch manchmal gern drücken , aber ich hab die Erfahrung gemacht, dass man sich gut fühlt, wenn mans doch macht (und sei es für deine Freundin) und ein wenig stolz auf sich ist, dass man sich nicht gedrückt hat.
     
    #16
    Immortality, 25 November 2006
  17. Zanzarah
    Verbringt hier viel Zeit
    400
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich wäre persönlich mitgegangen, auch wenn ich selbst wenig rede und mich da auch evtl. unwohl fühlen würde.
    Aber wenn mich mein Freund bittet mitzugehen, dann gehe ich auch gerne mit.
    Dazu kommt, dass sie auch so mehr oder weniger erzogen wurde, bei solchen Dingen rein aus Höflichkeit mitzugehen. Sinn hin oder her.
    Klar, es ist da vielleicht langweilig etc, aber nach einigen Stunden wäre es eh vorbei und man bricht sich ja nicht gleich das Bein, wenn man da mit geht.
    Auch wenn es dir so scheint, dass es kein Sinn macht, finde ich es schon alleine mega unhöflich und vor allem unfreundlich deiner Freundin gegenüber.
    Wenn ich deine Freundin wäre, wäre ich jetzt –nach dem du nicht mit bist- schon ein wenig traurig und etwas sauer.
     
    #17
    Zanzarah, 25 November 2006
  18. Mr. Keks Krümel
    Kurz vor Sperre
    2.700
    0
    2
    Single
    Erstaunlicherweise, kann ich mich in die Situation von Jonas sehr gut hineinversetzen, bzw habe ich verständnis für seine Haltung.

    Denn betrachtet man es mal so, man is kaum 18 Jahre alt, hat gerade die erste Freundin - schöne zeiten, den ganzen beziehungsscheiss, schön und gut..." Und dann will mich meine freundin zu ihren eltern schleppen. Oh schreck was mach ich jetzt? Wie werden se reagieren?"
    Man befindet sich auf dem höchsten Weg zur Selbstständigkeit, und dann muss man sich dieses Famlienkennenlernezeugs geben... und hoffen das man gut ankommt...
    Das man ja nen guten Eindruck hinterlässt und so'n Käse. (Es heisst ja, der erste Eindruck ist entscheidend)

    Ich hab diese Sache damals mit 16 auch mitgemacht, bzw mitmachen müssen. Nach 3 Tagen. Und dann waren es nich bloß die Eltern, sondern so ziemlich alle in ihrem Bekanntenkreis (sie hatte ne Feier, ich wollte meine Freundin damals bloß nach hause bringen...).
    Ja war mir auch zu früh... hätte ich gut darauf verzichten können... aber ich bin halt über meinen Schatten gesprungen.

    So viel mal dazu:zwinker:
     
    #18
    Mr. Keks Krümel, 25 November 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test