Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • User 631
    Verbringt hier viel Zeit
    549
    103
    6
    nicht angegeben
    30 März 2007
    #1

    Was tut ihr gegen nervige Callcenter-Anrufe?

    In letzter Zeit bekomme ich 2-3x täglich Anrufe von irgendwelchen Callcentern, die mir irgendwas irrsinnig tolles anbieten wollen. Es hilft anscheinend nicht, zu sagen, dass man nie wieder von denen angerufen will, darum hier meine Top 3 der entnervten Reaktionen auf Callcenter:

    1. "Ja, bleiben sie bitte kurz dran"
    - Dann den Hörer beiseite legen.

    2. "Haben sie 5 Minuten Zeit für eine Umfrage?"- "Klar, hab ich"
    - Es dauert meistens länger als 5 Minuten (oder man lässt sich lange Zeit für die Antworten). Nach 2einhalb oder exakt 5 Minuten auflegen, je nach Frust.

    3. Das Gegenskript
    Dafür muss ich aber nen wirklich fiesen Tag haben:
    http://publizistik-in-berlin.de/media/duits_01.pdf

    Was sind eure Reaktionen auf Callcenter?
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Bubschel
    Bubschel (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    212
    101
    0
    vergeben und glücklich
    30 März 2007
    #2
    :grin: :grin: :grin:



    Ich lege einfach auf....das is meistens genauso nervig wie diese "sie haben gewonnen" anrufe :mad:
     
  • emotion
    Verbringt hier viel Zeit
    930
    101
    0
    Single
    30 März 2007
    #3
    1. Mir den Namen des Anrufers nochmal nennen lasse, + die Organisation, für die er/sie mich anruft.

    Fortan natürlich mit dem Namen ansprechen.

    2. Umfragen, ja, wenn ich Lust habe, dann gebe ich aber absichtlich Antworten, die irre führen und stelle dumme fragen.

    Was geht einem mir fremden Anrufer an, bei welcher Bank ich ein Konto habe, in welchem Einkommensbereich ich mich befinde, meine Schulbildung ... :flennen:

    3. Aber eigentlich hab ich zu 2. keinen Nerv mehr, sondern sage nach 1. klar und deutlich, dass der Anrufer hier eine Straftat begeht, und ich nirgendwo (m)ein Einverständnis gegeben habe, mich anrufen zu lassen.
    Bei Uneinsichtigkeit dann gerne auch Drohung mit Rechtswegen.
     
  • 7Inch
    7Inch (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    131
    101
    0
    nicht angegeben
    30 März 2007
    #4
    Ganz einfach. Keine meiner Nummer steht im Telefonbuch und wenn doch einer duchkommt bitte ich Ihn mich auf meiner richtigen Nummer, irgendeine 0137'er, anzurufen.
     
  • BeowulfOF
    BeowulfOF (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    313
    103
    11
    vergeben und glücklich
    30 März 2007
    #5
    Wenn sich eine Dame auf der anderen Seite befindet, die eine nette Stimme hat, dann mache ich sogar mit (wenn auch nicht mit reellen antworten) flirte dabei aber meist so dreist, dass die Dame schnell aufgibt...

    Wenn ein Agent anruft, schick ich ihn zurück in die Matrix (Auflegen!)

    Wirklich tun kann man dagegen meist nix, da es nicht wirklich immer illegale sind, meistens werden die Daten halt von jemandem gekauft, bei dem man das Einverständnis dazu gegeben hat (mal die AGB's durchgeschaut?)...

    MFG BeowulfOF
     
  • User 38494
    Sehr bekannt hier
    4.060
    168
    513
    Verheiratet
    30 März 2007
    #6
    ich mach das so ähnlich wie emotion.

    ständig werd ich angerufen, das ich diamten kaufen soll, mein gold von meinem schweizer bankkonto doch viel besser in wertpapiere anlegen sollte oder sonstwas.

    ich frage mich immer wie bescheuert die leute selber sind, denn die bräuchten doch alle nur zu ihrer bank gehen, einen kredit aufnehmen und dann selber das ganze geld verdienen, statt mich auch noch schlau zu machen und den ganzen tag rumzutelefonieren.

    normalerweise kommt von mir nur der satz: "danke kein bedarf" und lege wieder auf.

    allerdings ist es auch schon vorgekommen das die typen es mal übertrieben haben.
    dann bin ich ganz freundlich und frage nochmal nach dem namen der person, als ob ich ihn nicht richtig verstanden habe ... mache eine kurze pause und sage das ich soeben seinen namen notiert habe und ihm ja klar ist, das es verboten ist leute von der arbeit abzuhalten indem man telefonwerbung betreibt.

    sollte ich nochmals einen anruf von seinem verein bekommen, würde ich ihn persönlich dafür verantwortlich machen, das meine daten nicht gelöscht wurden und rechtliche schritte einleiten.
     
  • sad_girl
    sad_girl (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.719
    123
    3
    Verliebt
    30 März 2007
    #7
    ich sage immer, dass ich nicht ich bin und ich erst später wieder zu hause bin. die versuchen es dann noch 2-3 mal, aber ich bin ja nie da. und demnach hörts irgendwann ganz auf. ^^


    wobei ich auch überlege einfach die leute da mal zu verarschen. :grin:
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.778
    218
    253
    Single
    30 März 2007
    #8
    ich mach meistens das gegenscript... schon alleine weil für diese leute zeit geld is... und je länger es dauert, desto schlechter für sie

    einmal hab ich eine so richtig auflaufen lassen und so getan, als wenn ich an dem scheißlos interessiert wäre... und als ich ihr dann die kontonummer sagen sollte, hab ich mich geweigert und gemeint, dass sie mir das ja alles zuschicken könnte und ich dann meine kontonummer gebe, weil sie könnte mir ja sonst was erzählen

    oh man, die war sauer *hihi*

    wenn ich allerdings keine zeit habe, sag ich nein danke und leg auf...
     
  • BeowulfOF
    BeowulfOF (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    313
    103
    11
    vergeben und glücklich
    30 März 2007
    #9
    Naja, da muss ich zu sagen, dass das nur bedingt stimmt... die Auftraggeber interessiert es einen Dreck wie lange die Telefonate dauern, die bezahlen das Callcenter nach abgeschlossenen Verträgen.

    Aber der arme CallCenterAgent, den ihr so hinhaltet, der schafft durch den Zeitverlust keine erfolgreichen Verkaufsgespräche, was sich bei ihm finanziell direkt negativ auswirkt...

    Mir fällt es auch schwer, aber CCA's machen auch nur ihren Job...

    MFG BeowulfOF
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.778
    218
    253
    Single
    30 März 2007
    #10
    und genau das is ja auch sinn der sache... es soll möglichst schlecht für die ausgehen, damit sie MICH nie wieder anrufen

    klar machen die auch nur ihren job...
    ich hätte auch kein problem damit, wenn ich angerufen werde, gefragt werde: haben sie interesse an xyz, und wenn ich nein sage, wünscht er/sie mir einen schönen tag und legt auf.
    wäre alles ok

    aber nein, die meisten sind so penetrant und viele werden auch noch richtig unverschämt... mich hat mal einer beschimpft, weil ich sein scheiß los nich kaufen wollte

    tja tut mir leid... ich weiß, dass es auch andere gibt.. aber die haben eben pech gehabt
     
  • emotion
    Verbringt hier viel Zeit
    930
    101
    0
    Single
    30 März 2007
    #11
    Das sehe ich anders.
    Wenn das ok wäre, dass jede Firma aus dem In und Ausland hier anruft, um mich zu fragen, ob ich nicht Ihr Produkt ...

    Die Call Center Agents sind zwar großteils sicher arme Schweine.
    Aber genauso illegal, wie die Zeitschriftenwerber, die an meiner Haustür was verkaufen wollen/müssen, und mich dafür dumm und dämlich lügen (Ex Knackie, ich tu was gutes, bla).

    Die Menschen tun mir manchmal wirklich leid.
    Einige wissen vielleicht auch nichtmal, dass das was sie tun, rechtlich nicht einwandfrei ist.

    Deswegen sage ich ihnen das dann.

    Auch wenn ich arm bin und Geld brauche, muß ich mich nicht auf sowas einlassen, denke ich.

    Wer also bewußt Leute verarscht (wie es an der Haustür und bei Callcenteranrufen üblich ist), darf kein Mitleid erwarten.
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.778
    218
    253
    Single
    30 März 2007
    #12
    seit wann entscheidest du, was für mich ok is? :grin:

    und für mich wäre es nunmal ok, wenn sie dann einfach auflegen und gut is

    muss ich wirklich immer dazu schreiben, dass es für mich meine persönlichen eigenen empfindung sind, die gelten? oder kann man das auch einfach mal voraussetzen? :smile:
     
  • metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.425
    168
    227
    vergeben und glücklich
    30 März 2007
    #13
    Im Normalfall erkennt man nach zwei Worten das es sich um nervige Werbeanrufe handelt und ich unterbreche direkt und sag, dass ich kein Interesse habe.

    So sehe ich das auch.

    Irgendein Depp hat mich im Auftrag von t-... angerufen und behauptet, man wolle meine Verbindungspreise reduzieren, weil ich so lange Kunde bin. Ich hab ihn gleich unterbrochen und gesagt, dass ich keine Tarifänderung möchte. Er hat mir dann irgendeinen Quatsch erzählt und auf meiner nächsten Rechnung sehe ich dann, dass er den Tarif einfach umgestellt hat und ich 30,- mehr zahlen musste. :ratlos:

    Auf meine Beschwerde haben sie nur mit seichten Ausreden geantwortet, also hab ich einen Beschwerdebrief geschrieben und gekündigt. Ich hoffe, der Typ und seine Firma bekommen dafür auch die entsprechenden Probleme.

    Wenn mich mal wieder irgendein Idiot anruft, werd ich mal versuchen ihn hinzuhalten, ist wahrscheinlich besser als ihn nur unfreundlich abzuwimmeln. :cool1:
     
  • happy&sad
    happy&sad (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.487
    123
    3
    nicht angegeben
    30 März 2007
    #14
    Ich sage schlicht und einfach, dass ich kein Interesse habe, wünsche noch einen schönen tag und lege auf.

    Einmal waren die Leute aber sehr dreist! Wenn es auch nicht mit einem ihrer Anrufe begonnen hat.
    Die haben mir etwas zugeschickt, dass ich nicht bestellt hatte mit einer Rechnung auf der stand, dass sie nun ein Jahr lang monatlich 5€ von mir bekommen würden.
    Ich habe dort angerufen (ich hätte es einfach lassen sollen, so habe ich deren Hotline bezahlt... sie hätten schon gemerkt, dass ich nicht zahle) und mich beschwert.

    Hotline: Guten Tag xyz hier, wie kann ich Ihnen helfen?
    Ich: Ihre Firma hat mir hier einen Kochtopf zugeschickt den ich nicht bestellt habe.
    Hotline: Vielleicht hat jemand aus Ihrem Haushalt das für sie bestellt.
    Ich: 1. Niemand würde mir sowas bestellen, 2. Wenn doch, dann würde derjenige nicht verlangen, dass ich für etwas zahle, was er bestellt hat.
    Hotline: Nach dem Jahresvertrag können Sie ja aussteigen.
    Ich: Ich habe nichts bestellt und ich habe auch keinen Vertrag abgeschlossen. Ich werde Ihnen das Geld nicht überweisen.
    Hotline: Dann bezahlen Sie einfach die aktuelle Rate und ich entlasse Sie aus dem restlichen Vertrag.
    Ich: Ich habe keinen Vertrag abgeschlossen und ich werde auch die aktuelle Rate, für etwas, das ich nicht bestellt habe, nicht zahlen.
    Hotline: Dann schicken Sie uns doch das Produkt zurück und die Zahlung fällt weg.
    Ich: Ich habe nicht vor, Porto und Versand für etwas zu zahlen, das ich weder bestellt habe noch überhaupt haben will. Wenn Sie den Topf zurückhaben wollen, lassen Sie ihn auf Ihre Kosten abholen.
    Hotline: Behalten Sie den Top, ich lösche Sie aus dem System, dann müssen Sie auch keine Rate zahlen.

    Das war bisher das dreisteste an Bauernfängern, was ich je erlebt habe. Schicken einem was zu in der Hoffnung, dass derjenige ohne zu murren zahlt...
     
  • many--
    many-- (33)
    Beiträge füllen Bücher
    3.058
    248
    1.378
    Verheiratet
    30 März 2007
    #15
    Hm, so ganz nervige Anrufe bekomme ich zum Glück selten... bei den üblichen Umfragen bin ich eigentlich nett zu den armen Callcentersklaven... aber ich bin ja auch Student und hab für alles Zeit...
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.778
    218
    253
    Single
    30 März 2007
    #16
    achso, ganz normale umfragen, mach ich übrigens mit, wenn mich das thema interessiert und ich gerade zeit hab...

    ich liebe umfragen :grin:
     
  • User 67627
    User 67627 (47)
    Sehr bekannt hier
    3.265
    168
    466
    vergeben und glücklich
    30 März 2007
    #17
    Lass Dich in die Robinson-Liste eintragen :smile:
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.778
    218
    253
    Single
    30 März 2007
    #18
    meinst du mich?? was is das?
     
  • BadDragon
    BadDragon (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    653
    103
    3
    Single
    30 März 2007
    #19
    Ich frag die meistens ob sie was dagegen haben wenn ich das Gespräch aufzeichne. Komischerweise legen 95% der Anrufer dann ziemlich schnell auf :zwinker:
    Ansonsten ist nichts sagen sondern einfach auflegen denk ich am einfachsten und auch am effektivsten.
    Denn wenn überhaupt will ich ja der Firma schaden und nicht dem Menschen der da sitzt und mich angerufen hat. Warum soll ich dem das Leben schwer machen nur weil er ggf keine andere Wahl hatte als den Job anzunehmen, also lass ich ihm die Chance das Gespräch schnell zu beenden und den nächsten anzurufen, ggf hat der ja wirklich Interesse an dem was der Mann am Telefon da verkaufen will.
     
  • emotion
    Verbringt hier viel Zeit
    930
    101
    0
    Single
    30 März 2007
    #20
    Ach ja, du bist ja schon verheiratet :tongue:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste