Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • User 85539
    Meistens hier zu finden
    817
    128
    97
    vergeben und glücklich
    8 Mai 2009
    #1

    was versteht ihr unter dem Wort "abgefuckt"?

    da sich dieses Thema durch sämtliche PNs mit einem User zieht und wir anscheinend auf keinen gemeinsamen Nenner kommen (oder jetzt doch endlich? :tongue:), würde mich interessieren, in welchem Zusammenhang (Kleidung, Aussehen, Charakter...?) ihr dieses Wort benutzt und was ihr dann daraunter versteht.
     
  • Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.986
    398
    2.246
    Verheiratet
    8 Mai 2009
    #2
    hmmm... im allgemeinen würde ich damit einen eher schlampigen Stil assoziieren, um 14 Uhr mit Jogginghose auf der Couch, HartzIV und der Dose Bier in der Hand.

    Alternativ, wenn im richtigen Kontext gebracht, könnte ich auch noch einen "abgebrühten" Charakter darunter verstehen.
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    8 Mai 2009
    #3
    ist was negativ angehauchtes. sowas wie "bescheuert", "irre", "ausgeflippt", "dämlich", irgendwie so...
     
  • User 71335
    User 71335 (50)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    Userin des Monats
    9.270
    398
    4.518
    Verliebt
    8 Mai 2009
    #4
    ich kenne es einmal eher im positiven Zusammenhang, so als : "das ist total abgefahren, flippig, cool" ,
    aber auch im negativen: "runtergewirtschaftet, schlampig, assozial usw."

    Kommt auf Betonung, Benutzer und Kontext an.:zwinker:
     
  • Hilfiger
    Verbringt hier viel Zeit
    269
    113
    28
    offene Beziehung
    8 Mai 2009
    #5
    Darunter verstehe ich etwas, das heruntergekommen ist. Also wenn jemand halb kaputtes oder gar dreckiges Gewand anhat. Oder eine baufällige Hütte zb. Von einem abgefuckten Charakter habe ich aber noch nie was gehört. Wahrscheinlich weil ich das Wort eher mit dem Aussehen von etwas assoziere.
     
  • donmartin
    Gast
    1.903
    8 Mai 2009
    #6
    Kenne es nur von früher, hätte nicht gedacht, dass es heute noch benutzt wird.

    Wenn jemand "für sein Alter, im Gegensatz zu anderen sehr schlecht aussieht, mitgenommen, aufgezehrt, aufgebraucht und heruntergewirtschaftet".

    So zum Vergleich eines/r 30jährigen , einmal 18 Jahre gesoffen und an der Nadel gehangen und eben das Gegenteil.
    Da sagte man, die ist total "abgefuckt".

    @Subway:
    Verallgemeiner das bitte nicht! Klar, wenn alle Komponenten, die du beschreibst zutreffen und sich keines auschließt, ist das schlampig. Dass immer noch das Bild des "faulen, Arbeitslosen HartzIV Empfängers " durch die Köpfe schwirrt.......
    Da werden schnell falsche Schlüsse gezogen.....:zwinker:

    PS: Bin kein Hartz IV-Bezieher, noch nie in 32 Jahren gewesen. NOCH nicht!
     
  • squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.516
    198
    445
    Single
    8 Mai 2009
    #7
    "heruntergekommen".
     
  • Piratin
    Piratin (40)
    Beiträge füllen Bücher
    6.975
    298
    1.090
    Verheiratet
    8 Mai 2009
    #8
    Für mich ist abgefuckt eher was Positives: "Die Bar ist geil eingerichtet, schöne abgeschrammte, abgefuckte Möbel."

    oder "geiler abgefuckter alter Mercedes aus den 80ern"

    oder "endlich sehen die Stiefel ein bisschen abgefuckter aus" (wenn man auf den quietschneuen Look von Doc Martens u.s.w. nicht so steht und die lieber etwas einträgt)

    Manche Sachen müssen ein paar Schrammen und eine "Geschichte" haben. ;-)
     
  • ElisaLiebtDich
    Sorgt für Gesprächsstoff
    159
    41
    0
    nicht angegeben
    8 Mai 2009
    #9
    nö, ich schliess mich den negativen Aussagen an. abgefuckt heisst für mich eindeutig...abgefuckt :tongue:

    will sagen: runtergekommen, alt & dreckig, abgewirtschaftet

    oder als Charaktereigeneigenschaft: schweinisch, vollkommen egoistisch
     
  • *PennyLane*
    0
    8 Mai 2009
    #10
    "Abgefuckt" kann positiv und negativ gemeint sein.

    In beiden Fällen bedeutet es "heruntergekommen", "vom Leben gezeichnet". Dann kommt's natürlich auf den Kontext an, wie man das wertet. In Piratins Beispielen sicher positiv, aber wenn ich eine Person so bezeichnen würde wäre das negativ gemeint, oft auch mit leicht fiesem Beigeschmack.
     
  • 8 Mai 2009
    #11
    Ich benutze dieses Wort nicht und je nach Kontext kann es positiv oder negativ gemeint sein.
     
  • User 85539
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    817
    128
    97
    vergeben und glücklich
    8 Mai 2009
    #12
    ja, das kommt schon so ungefähr meinem Verständnis dieses Wortes nahe. :cool:
     
  • Linguist
    Linguist (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    540
    103
    13
    vergeben und glücklich
    8 Mai 2009
    #13
    Eine "abgefuckte" Person kann das eigene Leben nicht mehr in geordnete Bahnen lenken. Ich benutze es aber auch, wenn man jemanden die Strapazen der nächtlichen Kneipentour deutlich ansieht.
     
  • ILTS
    Sorgt für Gesprächsstoff
    81
    31
    0
    Single
    8 Mai 2009
    #14
    Ich kenne das Wort eigentlich nur im negativen Kontext und war demnach mal ziemlich pikiert als ein guter Freund (schon etwas älter und der "Jugendsprache" nicht mehr so ganz mächtig) zu mir meinte, ich hätte ein abgefucktes Gesicht.:cry: Er meinte es allerdings durchweg positiv....:tongue:
     
  • User 44981
    User 44981 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.341
    348
    2.218
    Single
    8 Mai 2009
    #15
    Ich kenne das Wort "abgefuckt" auch nur in negativem Kontext... so im Sinne alt, verbraucht, dreckig, heruntergekommen, heruntergewirtschaftet.

    In positivem Sinne habe ich dieses Wort noch nie gehört.
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.824
    298
    1.140
    Verheiratet
    9 Mai 2009
    #16
    mh :ROFLMAO: wenn ich zb sag : des is so abgefuckt. mein ich damit: das sieht scheiße aus, oder das geht ja gar nicht. egal ob jetzt kleidung oder wenns um autos geht etc.
     
  • Luc
    Luc (31)
    Meistens hier zu finden
    2.154
    148
    108
    nicht angegeben
    9 Mai 2009
    #17
    Abgefuckt ist für mich zum Beispiel die typische Wohnung eines Heroin süchtigen. Es geht so in Richtung Verwahrlosung und Hoffnungslosigkeit. Richtig abgefuckte Kleidung sind zum Beispiel die eines Obdachlosen.

    Abgefuckt im positiven Sinne bedeutet für mich etwas verrucht. Zum Beispiel eine Bar, die nicht so gepflegt aussieht. (siehe Piratins Beitrag)


    Ficken bedeutet ja nicht nur den Geschlechtsverkehr, sondern man sagt auch, dass zum Beispiel Schuhe oder Kleidung im Kontext von abgenutzt und ausgelaugt durchgefickt sind.
     
  • Fluxo
    Ibiza
    834
    113
    73
    nicht angegeben
    9 Mai 2009
    #18
    In letzter Zeit benutz ich das Wort unbewusst öfter.... ( :engel: ) & das durchaus im positiven Sinne von etwas benutztem, beliebten, urigem...

    Natürlich bleibt der negative Beigeschmack, wenn man das Wort nur so mitbekommt - wenn aber etwas abgefuckt im neg. Sinne wäre, würd ich das aber anders nennen...

    Kommt sowohl auf Kontext, als auch auf Umgebung/ Einstellung dazu an.
     
  • User 10802
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.094
    348
    4.939
    nicht angegeben
    9 Mai 2009
    #19
    Ich ordne es normalerweise auch negativ ein... heruntergekommen, kaputt, am Ende, abgefuckt.

    "Positiv" kann man es auf besonders krasse Film- oder Romanhandlungen, Kunst etc beziehen - wenn selbige eben voller total kranker und kaputter ideen steckt, die aber eine gewisse kreative Kraft demontrieren, schockieren, provozieren und damit begeistern. So kann "mann is das abgefuckt" auch schon mal Bewunderung vor dem Mut der Schöpfer ausdrücken. :zwinker:
     
  • User 85539
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    817
    128
    97
    vergeben und glücklich
    9 Mai 2009
    #20
    ich denke, generell kommt es eben auch darauf an, ob man auf so Dinge wie abgefuckte Kleidung (Schuhe, die eindeutige Gebrauchsspuren aufweisen, used Jeans, die unten schon kaputt gehen usw) oder eine Kneipe/ein Club, der vom Schicki-Micki-Style weit entfernt ist steht. dann hat dieses Wort durchaus eine positive Konnotation.:cool1:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste