Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Was versteht ihr unter "lebensuntüchtig" ?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Grinsekater1968, 4 September 2005.

  1. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben
    Eine todsichere Methode sich unglücklich zu machen ist Vergleichen. Wieso hat er so ein dickes Auto und ich nicht ? Weshalb hat sie so eine geile Figur auch wenn ich viel weniger esse als sie ? Ich habe wochenlang trainert für den Wettkampf, warum bin ich immer noch nicht der Beste ?
    Wenn man aufhört zu vergleichen bleibt als Maß der Dinge nur noch der eigene Anspruch, dem man genügt oder nicht genügt. Trotzdem kann ich mich manchmal nicht freimachen davon nach rechts und links zu schielen und mich dann zu fragen wo ich stehe. Und so sehe ich mich selbst irgendwo zwischen Top-Gewinner und Totalversager, je nach Stimmung. Die Kriterien dafür sind wohl bei jedem Menschen individuell angelegt, - also fang ich jetzt mal am unteren Ende an und starte eine Umfrage dazu .....

    Was bedeutet für euch "lebensuntüchtig" ? Was zeichnet Eurer Meinung nach einen Menschen aus, der sein Leben nur schlecht auf die Reihe kriegt ?
     
    #1
    Grinsekater1968, 4 September 2005
  2. cactus jack
    Verbringt hier viel Zeit
    188
    101
    0
    Single
    ich finde dauer single (ohne sachen wie ons) am schlimmsten, genau wie dauer arbeitslos.
    beides zersört das selbstwertgefühl und selbstvertrauen. es lässt einem am sinn des lebens zweifeln.
     
    #2
    cactus jack, 4 September 2005
  3. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Hm... Aber daran kann man nicht immer was ändern bzw. man ist nicht immer automatisch selber schuld daran... Mitschuld vielleicht, aber ich weiss nicht, nur weil jemand Single ist, ist er doch nicht lebensuntüchtig? :grrr: :confused: Eigentlich im Gegenteil: Ich finde es im Grunde genommen sogar gut, wenn Menschen für sich selbst sorgen können und diese Abhängigkeiten, die ich von gewissen Partnerschaften immer wieder mitkriege und diese totale Ausrichtung auf den Partner finde ich nicht wirklich besser...

    Für mich ist jemand lebenstüchtig, wenn er zu sich selber, seinem Leben, seinem Beruf und seinen Plänen stehen kann und ihnen treu ist, wenn er selbständig Entscheidungen für sich treffen kann und vor allem die Verantwortung dafür übernehmen will, nicht ohne dabei jedoch mit genügend Rücksicht und Respekt vor anderen durchs Leben zu wandern. Kann eine Person dies alles nicht, ist sie ergo für mich nicht wirklich lebenstüchtig.
     
    #3
    Dawn13, 4 September 2005
  4. Olga
    Verbringt hier viel Zeit
    2.230
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Lebensuntüchtig heißt für mich, dass man selber nichts auf die Reihe kriegt. Sprich: Man gibt mehr Geld aus, als man hat; hat daher immer Schulden; reitet sich in komische Situationen rein; schafft es nicht, bei einem Job zu bleiben; schafft es nicht, Probleme selber zu lösen etc.

    Oh ja, und weil derjenige immer die Hilfe anderer braucht um irgendwas durchzuziehen, gibt er ihnen natürlich auch die Schuld, wenns dann nicht klappt.
     
    #4
    Olga, 4 September 2005
  5. Gucky
    Gucky (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    279
    101
    0
    Single
    Also für mich sind Leute, die es einfach nicht schaffen sich mal auf ein (realistisches) Ziel zu konzentrieren, um dieses mal zu erreichen "lebensuntauglich", wobei ich dieses Wort irgendwie voll doof finde.

    Nur irgendwie scheint für mich das Ziel "Freundin" immer unrealistischer zu werden, ansonsten habe ich bisher immer alles eigentlich erreicht was ich wollte.
     
    #5
    Gucky, 5 September 2005
  6. User 42876
    Meistens hier zu finden
    387
    148
    361
    nicht angegeben
    Ich finds erschreckend, dass fast ein Drittel "chronische Arbeitslosigkeit" angekreuzt hat.
    Ich glaube dass es viel mehr Arbeitswillige als Faulenzer gibt.
    Gibt doch genug Beispiele von Mittzwanzigern die trotz hunderten von Bewerbungen seit Jahren arbeitslos sind.
    Kenne jemand mit kaufmännischer Ausbildung der erst nach München (wo der Arbeitsmarkt noch vergleichsweise gut läuft) ziehen musste um dann immerhin bei einer Zeitarbeitsfirma genommen zu werden.
    also (Langzeit)Arbeitslosigkeit wäre für mich kein Signal von Lebensuntüchtigkeit.
     
    #6
    User 42876, 5 September 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - versteht lebensuntüchtig
ProxySurfer
Umfrage-Forum Forum
21 Juni 2011
111 Antworten
Theresamaus
Umfrage-Forum Forum
13 März 2011
11 Antworten