Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

was von der Seele schreiben.....

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Sarah23, 22 Januar 2009.

  1. Sarah23
    Sarah23 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    102
    101
    0
    Verlobt
    Hallo beisammen,

    heute muss ich mir was von der Seele schreiben und mir einen Rat holen!

    Zur Geschichte:

    Mein Freund (mittlerweile Verlobter) und ich sind nun sein 1,5 Jahren ein Paar. Bisher immer glücklich.
    Wir bauen dieses Jahr ein Haus, heiraten nächstes Jahr kirchlich bzw. dieses Jahr standesamtlich und es läuft alles in geregelten Bahnen ab. Mit seiner Familie verstehe ich mich gut und er mit meiner auch.

    Zu mir:

    Ich bin ein sehr freiheitsliebender Mensch, hab aber auch gerne meine Ruhe von der Außenwelt und gehe auch viel und oft meinen Hobbys nach (natürlich vernachlässige ich meinen Freund nicht), habe nebenbei noch einen eigenen Haushalt zu schmeißen, nen Fulltimejob, ein Pferd das ich täglich versorgen muss und zweimal die Woche Fitnesstraining dass ich nicht unbedingt aufgeben will.

    Zu Ihm:

    Arbeitet viel und hart, liebt seinen Fußball, wohnt noch bei seinen Eltern in ner eigenen Wohnung. Als ich ihn kennengelernt habe, war er sehr auf sein Äußeres bezogen, machte viel Sport und trainierte auch hart im Fitnesscenter.

    Seit ein paar Wochen lässt er sich aber gehen, macht fast keinen Sport mehr, hat auch zugenommen (was jetzt nicht so schlimm ist) und faulenzt halt rum. Den kompletten Hausbau-Plan überlässt er mir, die Hochzeitsvorbereitungen laufen auch nicht so wirklich, da ich mich nicht um alles kümmern kann und will. Dazu kommt noch, dass ich durch den ganzen Streß momentan echt keine Lust auf Sex habe (gut, seit ca. 6 Wochen schon nicht mehr, wir schlafen zwar noch regelmäßig miteinandern, weil ich während des Sex Lust bekomme) und er mir das regelmäßig vorhält. Wenn wir uns sehen, geht er mir zuerst an den Busen und zwischen die Beine, was mir wirklich total unangenehm ist. Ich habe ihn bereits mehrmals darauf hingewiesen, dass ich kein rohes Stück Fleisch bin. Wenn ich ihn darauf anspreche, dann lässt er es wieder für zwei Wochen und dann fängt es wieder an.

    Ich hab nichts dagegen, wenn er mich ab und zu mal anfasst aber nicht ständig, dauernd! Es nervt einfach schrecklich. Ich habe keine Ahnung, wie ich ihm das beibringen soll, dass er mir nicht andauernd an den Hintern gehen soll!

    Ich mag es wirklich gerne, wenn er mich anfasst, wir kuscheln auch viel und knutschen rum, ich liebe ihn wirklich! Nur diese Kleinigkeiten rauben mir den letzten Nerv. Ebenso wie er sich aus der Affäre zieht und mir die ganze Planung überlässt. So ein Haus zu planen und organisieren ist auch nicht gerade einfach.

    Ich weiß nicht, ob ich dem ganzen gewachsen bin, also ein Haus zu bauen, zu organisieren, nebenbei zu arbeiten, mein Pferd, die Jagd, heiraten und so ganz nebenbei höre ich auch noch von ihm, dass er schön langsam mal Kinder möchte....:geknickt:

    so....danke schonmal für´s Lesen! Ich wollte es mir nur von der Seele schreiben, da mich das ganz schön belastet!

    LG
     
    #1
    Sarah23, 22 Januar 2009
  2. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.533
    298
    1.764
    Verheiratet
    Oha das Gefühl das es zuviel wird kenn ich auch zu gut aber warum versuchst du nicht etwas von den Verpflichtungen erstmal auf Eis zu legen ?

    Zum Beispiel die Hochzeit dann heiratet ihr erst wenn ihr mit dem Haus fertig seid oder aber ihr baut das Haus erst wenn ihr verheiratet seid denn ich weiß wieviel Vorbereitungen so eine Hochzeit kostet-

    achja und tritt deinem GG in spe in den Arsch das er mit selbigem wieder hochkommt und was tut
     
    #2
    Stonic, 22 Januar 2009
  3. User 18780
    User 18780 (33)
    Meistens hier zu finden
    2.327
    133
    22
    Verheiratet
    Ich schreib einfach mal ein wenig dazu, was mir einfällt.

    Für mich wäre es wohl viel zu schnell, nach 1,5 Jahren so weit in die Zukunftsplanung einzusteigen, ein Haus zu bauen und an Kinder zu denken. Das ist eine Persönliche sache, und sicher bei jedem anders.

    Zumindest deine Wochenplanung sieht sehr straff aus, bleibt da noch ausreichend gemeinsame Zeit?

    "Ein Paar wochen faulenzen und sich gehen lassen" finde ich absolut ok, wenn man zwischen drin mal eine Pause braucht. Klar sollte das kein Dauerzustand werden, aber zumindest ich für meinen Teil brauche auch gelegentlich eine Pause von der üblichen "Lebens-Geschwindigkeit". Eure Hausplanung sollte darunter natürlich nicht leiden. Zumindest solltet ihr das gemeinsam besprechen, wenn auch dort eine Pause eingelegt wird, das ist nichts was er allein entscheiden sollte.

    Angrabschen immer zielgerichtet und direkt: :engel: Männer sind manchmal so. Es ist gut, dass du ihm sagst wenn dir das nicht gefällt. Gleichzeitig solltest du das aber nicht als plumpesten versuch werten, dass er mit dir schlafen will. Versuche mal, nicht so emotional zu reagieren, wenn das passiert, und schiebe seine hände einfach da hin, wo es für dich noch ok ist. Das ganze kannst du ja kommentieren mit "fang erstmal da an". :zwinker:

    Kinder haben wollen: wenn ich nochmal an den Wochenablauf erinnern darf! Kinder brauchen viel Zeit, die muss man erstmal haben, und zwarauf lange sicht. das heißt für euch beide, auf andere dinge zu verzichten, und insbesondere für ihn, dass seine "sich-hängen-lassen-pausen" keine pausen vor den kindern sein können.
     
    #3
    User 18780, 22 Januar 2009
  4. LittleFlower
    Verbringt hier viel Zeit
    148
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo Sarah!

    Erstmal Glückwunsch zu deiner Verlobung :herz_alt:

    Zunächst stellt sich die Frage, warum dein Freund plötzlich so "faul" geworden ist. Ich nehme an er arbeitet immer noch ziemlich hart?
    Es könnte sein, dass er mit der Situation überfordert ist und das dies seine Motivation, irgendetwas zu tun, hemmt. Immerhin wohnt er noch bei seinen Eltern, und dann baut ihr direkt ein Haus. Vielleicht hat er aber auch Probleme auf der Arbeit. Hast du ihn mal gefragt, warum er nicht mehr trainieren geht?

    Dass er dir die ganzen Planungen überlässt, ist natürlich nicht so schön. Er sieht jedoch, dass du es machst und denkt, er braucht sich darum nicht mehr zu kümmern. Hast du ihm mal gesagt, dass du seine Hilfe brauchst, und ihm die Gelegenheit gegeben, euch mal in Ruhe zusammen zu setzen?

    Zum Sex Thema:
    Dein Freund hat Lust auf Sex, aber weil er ansonsten auch so motivationslos geworden ist, hat er wohl keine Lust mehr, deine Bedürfnisse zu befriedigen, sondern nur seine. Das ist schade, und weil ich in etwa das gleiche Problem habe, weiß ich da auch keine Lösung für :zwinker:
     
    #4
    LittleFlower, 22 Januar 2009
  5. Sarah23
    Sarah23 (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    102
    101
    0
    Verlobt
    Hallo Stonic,

    bei der Hochzeit gehts ja gleich weiter! Ich will alles in kleinem Rahmen, also ohne viel Aufwand und viele Leuten...nur die Familie, die engsten Freunde, das wars!
    Er will gleich eine Hochzeit mit 500 Gästen und riesem TamTam....:flennen:
    Ich soll für ihn die Superfrau, das Sexmonster, die gute Fee und eine verständnisvolle Freundin in einem sein.....:kopf-wand

    Immer wenn ich ein Thema anspreche heißt es: Du machst das schon, dass es passt! ich weiß nicht, wie ich ihm in den Hintern treten soll....weil er dann gleich beleidigt von dannen zieht! Er ist da etwas sensibel in dieser Hinsicht.


    Hallo Mann im Mond,

    danke für Deinen netten Beitrag!

    Gut, die Zukunftsplanung ist schon früher als bei manch anderen Pärchen, aber wir haben es beide so gewollt.:smile: Und ich finde auch, dass wir das schaffen können.
    Wahrscheinlich bin nur ich so zickig, weil mir alles über den Kopf wächst....

    Puh: Wie soll ich das mit dem angrabschen richtig erzählen:
    Ich fahre abends zu ihm oder er kommt zu mir, das erste, bevor ich mich noch richtig mit ihm unterhalten habe ist, dass seine Hand an meinen Busen oder direkt zwischen die Beine geht! Immer! Und das nicht etwa im Laufe des Abends, sondern sofort! Und dass ständig. Mehrmals am Tag, immer wenn wir uns sehen! Das ist wirklich regelrechts "angrabschen" und es wird mit der Zeit lästig. Da er mir körperlich bzw. kräftemäßig weit überlegen ist, kann ich mich da auch fast nie gleich rauswinden! Im wahrsten Sinne des Wortes.
    Mich stört das ungemein!

    Ich hab nichts gegen ein paar Wochen Auszeit! Brauche ich auch ab und an mal wieder. Aber seitdem er weiß, dass ich ihn heirate, hat er das Fitnessstudio gekündigt, das Fußballtraining aufgegeben, usw. schon seltsam! Und er achtet gar nicht mehr auf seinen Körper. Zuerst war ihm das wichtig, jetzt nicht mehr....:kopfschue

    Das mit den Kindern hab wir gleich geklärt, da ich mich nicht erpressen lasse! Er hat mir eben mitgeteilt, dass er spätestens in den nächsten zwei Jahren Kinder haben will! Komme was wolle. er ist 30 Jahre und denkt er sei zu alt wenn wir noch länger warten! Aber da hab ich ihm meinen Standpunkt gleich mitgeteilt,da ich erst Haus-und Hochzeit finanziert haben will und wenn alles wieder glatt läuft, können wir an Kinder denken....

    Hallo Little Flower,

    wenn ich das wüsste, warum er auf einmal so geworden ist....Überfordert ist er nicht, das weiß ich. Er arbeitet zwar viel, aber das hat er schon immer getan. Das Haus will er schon seit 3 Jahren bauen, aber er schafft es eben nicht, dass alles organisatorisch zu bewältigen.Probleme daheim und in der Arbeit hat er nicht, da wir eigentlich über alles reden können und er mir auch alles erzählt.
    Ich habe ihn auch schon mehrmals darauf angesprochen, dass wir uns mal zusammensetzen müssen um wichtige Dinge zu besprechen, entweder er hat keine Lust, keine Zeit oder was auch immer. Es ist schwierig!
     
    #5
    Sarah23, 22 Januar 2009
  6. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.533
    298
    1.764
    Verheiratet
    Hm vieleicht funktioniert der Arschtritt ungefähr so:

    Du fährst zu ihm er kommt wieder an mit grapschen und Sex und du erklärst ihm das du gerade keine Lust hast geschafft bist und es bestimmt auch sexuell wieder besser gehen würde wenn du weniger streß haettest und er kann dir dann ja waas abnehmen
     
    #6
    Stonic, 22 Januar 2009
  7. User 18780
    User 18780 (33)
    Meistens hier zu finden
    2.327
    133
    22
    Verheiratet
    Das Angrabschen direkt bei der begrüßung finde ich auch definitiv zu krass. :eek:
    Das kann man mal als spass machen, aber dochn nicht jedes mal. Da würde ich auch was dagegen sagen, und ihn bei mehrfacher wiederholung ohne änderung gleich wieder heimschicken.
    Seine Kräftemäßige überlegenheit sollte eigentlich nie zum tragen kommen, außer du magst sowas beim sex z.b.. Wenn er das tatsächlich ausnutzt hat das bei mir schon was von misshandlung. :kopfschue
     
    #7
    User 18780, 22 Januar 2009
  8. Sarah23
    Sarah23 (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    102
    101
    0
    Verlobt
    @Stonic: Ja, das werd ich mal ausprobieren!
    @Mann im Mond: Wenn er anfängt und ich "nein" sage, hört er trotzdem nicht auf, er hält mich fest und macht einfach weiter. Da könnte mir echt der Kragen platzen. Er macht das schon aus Selbstverständlichkeit und kriegt das anscheinend nicht selbst so mit, so kommts mir auf jeden Fall vor.
    Ich denke, wenn er mich das nächste Mal wieder ignoriert, dann werde ich zu drastischeren Maßnahmen greifen und ihn vor die Tür setzen, damit er einen klaren Kopf kriegt. Beim Sex ist er auch nicht so, da ist er zärtlich und geht immer auf mein Bedürfnisse ein.
    Ich sollte hinzufügen: Mein Freund ist nicht böse oder gewalttätig! Nicht das hier ein falschen Bild aufkommt.
     
    #8
    Sarah23, 22 Januar 2009
  9. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Mich würde folgendes interessieren:

    • Warum willst du ihn heiraten?
    • Liebst du ihn?
    • Bist du glücklich?
    (falls ich es überlesen habe - sorry) ;-) Aber für mich klingt das nicht danach dass du glücklich bist mit ihm. Vielleicht täusch ich mich ja auch. :ratlos:

    Zum Thema angrabschen:

    Sag ihm klipp und klar dass du das nicht willst und wenn er beleidigt ist? Na und! Lass ihn schmollen.
     
    #9
    capricorn84, 22 Januar 2009
  10. User 18780
    User 18780 (33)
    Meistens hier zu finden
    2.327
    133
    22
    Verheiratet
    daran solltest du auf jeden fall was ändern. auch wenn er sonst lieb zu dir ist, das ist trotzdem nicht in ordnung.
    vielleicht ist es ihm einfach nicht wirklich bewusst, und sieht das eher als kleines spiel zwischen euch.
    am besten (nochmals) klartext reden, ohne schöne verzierungen in den sätzen. das kann ganz schön wehtun, aber so ist das ja auch kein zustand.
     
    #10
    User 18780, 22 Januar 2009
  11. Sarah23
    Sarah23 (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    102
    101
    0
    Verlobt
    @Capricorn + Mann im Mond:

    ja, ich weiß es so kommt so rüber, als wär ich nicht glücklich, weil ich hier jetzt nur die Negativen Beispiele aufschreibe. Aber natürlich will ich ihn heiraten, ich bin auch glücklich in der Beziehung, nur zur Zeit wachsen mir halt ein paar Sachen über den Kopf. Er hat auch viele viele gute Eigenschaften, er ist ein lieber Mann. Momentan bin ich halt etwas in eine leichte Depri Phase gerutscht, eben weil jeder von mir erwartet, dass ich alles schaffe! :kopfschue

    Zum Thema grabschen: Ich werde es heute abend nochmal ansprechen und ihm klipp und klar meine Meinung kundtun. Obs ihm passt oder nicht!
     
    #11
    Sarah23, 22 Januar 2009
  12. User 18780
    User 18780 (33)
    Meistens hier zu finden
    2.327
    133
    22
    Verheiratet
    ich habe nicht den eindruck, dass du unglücklich bist. aber auch in einer glücklichen partnerschaft kann und sollte man differenzen ausgleichen.
     
    #12
    User 18780, 22 Januar 2009
  13. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Was ich auch nicht verstehe ist warum er dir bei den Hochzeitsvorbereitung, Haus entwerfen etc. nicht helfen will? Hast du ihm das schon mal gesagt?

    Kann dich gut verstehen dass dir das über den Kopf wächst wenn alles an dir hängen bleibt und er nichts macht.
     
    #13
    capricorn84, 22 Januar 2009
  14. Dandy77
    Meistens hier zu finden
    1.501
    133
    56
    nicht angegeben
    Hallo,

    mmh, ist dir schonmal der Gedanke gekommen, dass er Torschlusspanik hat?

    In unserern Wertevorstellungen orientieren wir uns meist nach den Eltern. So erscheint es uns erstrebenswert: Heiraten, Hausbauen, Kinder und davon möglichst zwei, einen Jungen und ein Mädchen.

    Ganz davon abgesehen, dass diese von den Eltern übernommenen Idealvorstellungen nicht unbestimmt auf heutige Verhältnisse übertragbar sind: muss man für diese Ziele auch zahlen - und ich meine jetzt nicht nur monetär.

    Ich könnte mir vorstellen, dass die Ursache für die Depriphase deines Freundes die Dissonaz zwischen dem "gesellschaftliche Erstrebenswerten" und den Kosten dafür ist.

    Was sind diese Kosten? Nun, er nimmt zum Beispiel dein Desinteresse am Sex war. Ursache mag deine Überlastung sein (die nebenbei bei Kindern noch um ein vielfaches höher ist). Er fragt sich vielleicht: Wozu das ganze, wenn meine Frau mich nicht mehr begehrt und zieht sich zurück.

    Vielleicht wünscht er sich mal, dass du, wenn du zu ihm kommst, ihm gleich an die Hose gehst und ihm einen bläst. Dann würde er sich begehrt fühlen.

    Was nutzt dem Männchen der beste Nestbau, wenn er dem eigentlichen Zweck, der Paarung, nicht mehr dient?

    Mit dem Grabbschen will er dir zeigen, wie sehr er dich sexuell begehrt - und vielleicht auch, wie sehr er das von deiner Seite vermisst.

    War das schon immer so? Wann hat es angefangen?
     
    #14
    Dandy77, 22 Januar 2009
  15. Sarah23
    Sarah23 (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    102
    101
    0
    Verlobt
    @Capri: Hm....das verstehe ich auch nicht, er drängt mich dazu, alles zu machen, trägt aber selbst nichts bei. Heute abend haben wir Zeit, dann werde ich das Thema mal anquatschen!

    @Dandy: Vielen Dank für Deine ausführliche Antwort. Du hast mich da jetzt echt zum nachdenken gebracht. Hm, die "Grabscherei" (was für ein Wort....:grin: ) hat vor ca. 3-4 Monaten richtig schlimm angefangen! So war es natürlich nicht immer, sonst hätte ich es schon lange nicht mehr ausgehalten!
    Zu dieser Zeit ist auch meine Lust immer weniger geworden, woran das liegt, weiß ich bis heute noch nicht! An ihm liegt es sicher nicht, denn der Sex ist super. Es liegt an mir, nur weiß ich nicht, warum ich so eine Blockade drin habe! Es fällt mir schwer, mich fallenzulassen! Wenn er mich mal sozusagen "überredet" hat, Sex zu haben, dann genieß ich das auch und es macht Spaß, aber den 1. Schritt zu machen, ist echt schwer. Vorher hatte ich da nie Probleme!
    Torschlusspanik, schließe ich jetzt mal aus! Es war immer sein Traum, ein eigenes Haus zu bauen, Kinder zu haben und zu heiraten! Natürlich bekommt man das von den Eltern vorgelebt, aber er wollte es auch so.
    Der Finanzielle Druck ist zwar da, aber nicht sooo extrem. Wir haben beide ein gutes Einkommen und ich wäre auch bereit, nen 2. Job´anzunehmen. Außerdem sparen wir beide seit Jahren auf ein Haus (natürlich unabhängig voneinander). Bauplatz usw. ist bereits vorhanden und muss nicht mehr bezahlt werdem.
    Vielleicht ist es wirklich so, dass er sich nicht mehr begehrt fühlt...ich werde das jetzt mal ansprechen, so bringt es uns ja auch nicht weiter....:kopfschue
     
    #15
    Sarah23, 22 Januar 2009
  16. SandraChristina
    Verbringt hier viel Zeit
    794
    103
    16
    nicht angegeben
    bei uns ist es anders rum, ich grapsche an ihm rum, weil ich mich von ihm nicht mehr begehrt fühle...
    ein teufelskreis....
     
    #16
    SandraChristina, 22 Januar 2009
  17. Dandy77
    Meistens hier zu finden
    1.501
    133
    56
    nicht angegeben
    Natürlich erscheinen uns bestimmte Sachen als erstrebenswert. Das Männchen muss ein Nest bauen, damit er das Weibchen ins Bett bekommt.
    Das Weibchen denkt jetzt aber nur noch an die Probleme mit dem Nestbau und verdrängt die Gedanken an Sex nach ganz hinten.

    Das Männchen fragt sich plötzlich: hey, wozu mache ich den dann den ganzen Quatsch? Und vor allem, dass geht ja auch noch weiter so, mit den Kindern.

    Ich glaub, wenn Männchen merkt, dass Nestbauen eigentlich genau das Gegenteil von dem Bewirkt, was er wollte, verliert er sehr schnell den Spaß am Nestbauen.

    Das meinte ich mit Torschlusspanik.
     
    #17
    Dandy77, 22 Januar 2009
  18. Sarah23
    Sarah23 (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    102
    101
    0
    Verlobt
    Achso, na das könnte natürlich auch sein! Am besten ich rede ihn drauf an und kläre das mit ihm. Es könnte gut möglich sein, dass er sich nicht begehrt fühlt und fragt, für wen er das alles macht.

    @SandraChristina: Das tut mir leider für Dich! Ich hoffe Deine Situation bessert sich auch bald!
     
    #18
    Sarah23, 22 Januar 2009
  19. User 77547
    Beiträge füllen Bücher
    2.288
    248
    1.642
    Verheiratet
    Ich würde das nicht einfach so nebenbei "anquatschen" sondern richtig ernsthaft mit ihm besprechen.
    Ihr habt nun ja wirklich - ganz objektiv - ne Menge um die Ohren. Ich würde versuchen, ihm klar zu machen, dass es ohne seine Mithilfe nicht klappen wird, dass es Dir zu viel ist....und wenn er lächelnd antwortet "Du schaffst das schon"....ganz ernsthaft und bestimmt: "NEIN, DAS SCHAFFE ICH NICHT, UND WAS MACHEN WIR NUN?". Du musst ihm klar machen, dass Du kein Drumrumgerede etc. akzeptierst, sondern dass eine Lösung her muss. Eine wäre doch: Wenn ER die Hochzeit mit 500 Personen und Tamtam so dringend braucht, dann könntet Ihr doch ne Art Arbeitsteilung machen: Du kümmerst Dich federführend um den Hausbau (was ja noch deutlich aufwändiger ist) und er soll die Sache mit der Hochzeit in die Hand nehmen.
     
    #19
    User 77547, 22 Januar 2009
  20. klärchen
    klärchen (35)
    Meistens hier zu finden
    2.758
    133
    66
    nicht angegeben
    ich finde es toll, wie verständnisvoll du bist. du hast ihn sicher sehr lieb.

    ich möchte nur den kleinen tipp geben, dass solche probleme manchmal ein wenig härte erfordern. sicherlich mag es sein, dass er sich nicht mehr begehrt fühlt und sein gesamtes verhalten das resultat davon ist (was ich allerdings bezweifle und was ich schon irgendwie unverschämt finden würde). doch dann muss er so erwachsen und fair sein und das ganze offen ansprechen und auch verständnis für dich aufbringen.

    ich an deiner stelle würde ihm nett aber bestimmt sagen, dass ich ohne seine tatkräftige unterstützung bei den projekten hausbau und hochzeit keinen finger krumm machen werde. dann fällt die sache eben aus. ich würde ihn darlegen, wie belastend die situation für dich ist und dass du weder kraft noch lust hast, das ganze allein zu stämmen. frag mich nicht wieso, aber ich denke, das wird helfen.

    was die grabscherei angeht. ich kann schon verstehen, dass dich das nervt. allerdings glaube ich weniger, dass ihm bewusst ist, wie unangenehm dir das ist. erklär ihm das mal ganz genau. männer sind da halt teilweise etwas roh. das würd ich ihm nicht übel nehmen.

    seine ignoranz bei eurer lebensplanung, die er ja mit eingerührt hat, finde ich da viel alarmierender.
     
    #20
    klärchen, 22 Januar 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Seele schreiben
Lalaleo
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 November 2015
14 Antworten
Taschentuch
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 November 2012
4 Antworten