Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Was würdet ihr tun wenn ihr tun ?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von dr.dom, 7 März 2006.

?

Was würdet ihr tun ?

  1. Ich würde zur Polizei oder einer anderen Behörde gehen und ihn in unversehrt dort abgeben

    37 Stimme(n)
    63,8%
  2. Ich würde ihm das Bargeld rausnehmen und den Geldbeutel wegschmeissen

    18 Stimme(n)
    31,0%
  3. Ich würde den Geldbeutel liegen lassen ohne hinein zun schauen und weiter gehen

    3 Stimme(n)
    5,2%
  1. dr.dom
    dr.dom (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    419
    101
    0
    Single
    Meine Frage an euch was würdet ihr tun wenn ihr auf der Strasse einen Geldbeutel finden würdet jedoch der Besitzer weit und breit nicht zu sehen ist. In dem Geldbeutel befinden sich 500 EUR in Scheinen, Kreditkarten, Bankkarte, und einen Personal Ausweis.

    Was würdet ihr tun ?


    Ich weis nicht ich glaube ich würde ihm sehr warscheinlich deas Bargeld (500EUR) rausnehmen und den Geldbeutel wegschmeissen. Aber warum würde ich das tun ? ich weis es nicht bin ich kriminell ?? :frown:
     
    #1
    dr.dom, 7 März 2006
  2. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Das gleiche ist mir vor einem Jahr passiert. In der Geldbörse waren 250 €. Ich habe das Geld rausgenommen und die Papiere in den gelben Postkasten geworfen. Nix ist ärgerlicher, seine Papiere alle neu zu beantragen.

    Zur Polizei würde ich nie gehen, nachher erzählt der Besitzer, da wäre viel mehr Geld drinnen gewesen und ich habe die Arschkarte.

    Auch wenn wir von der Moral reden, ich glaube, jeder würde das Geld rausnehmen. Ich meine, heutzutage bekommt man ja nicht mal mehr Finderlohn, obwohl der einem zusteht.

    Liegenlassen und weitergehen würde ich nicht, es nimmt dann sowieso wer anders mit.

    LG
     
    #2
    Lysanne, 7 März 2006
  3. Dreamerin
    Gast
    0
    Warum? Weil es leicht verdientes Geld ist...
    Und er ja froh sein muss, dass er den Rest wohlbehalten wiederbekommt :schuechte
     
    #3
    Dreamerin, 7 März 2006
  4. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hmm ... ich habe einmal ne Brieftasche gefunden. Waren Papiere, Karten, etc. und einige Tausend Schilling drin.
    Hab das der Polizei gemeldet und dann den nächsten Beamten die vorbeikamen (war auf der Arbeit, kommen mehr oder weniger regelmäßig Zivilbeamte vorbei) mitgegeben.
    Nach 3 Monaten habe ich ein Dankesschreiben aus Ösiland und 150 Schilling gekriegt :smile:

    Denke ich würde das auch immer wieder so machen.
     
    #4
    Mr. Poldi, 7 März 2006
  5. User 12216
    Sehr bekannt hier
    3.739
    168
    305
    Single
    ich bin da auch ganz ehrlich!ich würd das geld rausnehmen und brieftasche in den nächsten postkasten werfen!weil das alles z ubeantragen is erstens sehr zeitaufwendig und auch teuer!is mir auch schon mal passiert!!
     
    #5
    User 12216, 7 März 2006
  6. dr.dom
    dr.dom (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    419
    101
    0
    Single
    hm gute frage ehrlich gesagt hab ich darauf auch keine große antwort darauf. Das schlimme an der sache ist ich hätte nicht mal im Ansatz ein schlechtes Gewissen weis auch nicht warum :ratlos:

    Ich weis nicht manchmal kann ich voll ein arsch sein ich weis noch vor 4 jahren auf nem schönen großen Wheinachtsmarkt es war extrem vie los und alle waren beschäfftigt die Lädan hatten drausen bücher auf ausgestellt es war einfach zu leicht, naja ich wusste nichts besseres als mit ein 20 eur teures buch unter den nagel zu reisen und dashab ich dann auch noch bei 5 weiteren ständen gemacht mit anderen artikeln, naja ich war 18 jahre alt und es war richtig geil dieser rausch hinterher hat es mir auch irgendwie leid getan aber machmal denk ich mir auch hm es ist manchmal sehr verlockend irgendwie schäm ich mich grad dafür aber wollts einfach mal loswerden :frown:
     
    #6
    dr.dom, 7 März 2006
  7. desh2003
    Gast
    0
    In der Hinsicht bin ich relativ ehrlich.

    Ich erinnere mich, wie ich auf dem Weihnachtsmarkt als Kind 50 DM als Wechselgeld zuviel rausbekommen hab (für einen 13 jährigen viel Geld). Habs natürlich gesagt und die 50 DM zurückgegeben. Dann hat mich eine ca 45 jährige Frau, die hinter mir in der Reihe stand, so richtig zusammengestaucht, wie blöd ich denn wäre, dem Verkäufer das Geld zurückzugeben :ratlos:
     
    #7
    desh2003, 7 März 2006
  8. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Da hattest du Glück!!!
    Ich habe in meinem Umkreis leider das o.g. Gegenteil erzählt bekommen. Und diese Person konnte nicht nachweisen, dass sie KEIN Geld rausgenommen hatte. Da war man so ehrlich, ist zu der Polizei gegangen und am Ende hatte man selbst die Arschkarte. :ratlos:

    @Tropic
    Also wenn ich genügend Geld hätte, dann würde ich auch 100 € wieder zurück geben. :zwinker:
    Zumal das Mädel, was in meinem Fall die Geldbörse verloren hatte, 1 Jahr älter war als ich. :schuechte
     
    #8
    Lysanne, 7 März 2006
  9. Olga
    Verbringt hier viel Zeit
    2.230
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Ehrlich gesagt, hab ich noch gar nie drüber nachgedacht, dass man am Ende selber die Arschkarte haben könnte, wenn man das meldet... ich hätte gedacht, ich ruf den Typen an, dem es gehört (meistens steht ja irgendwo die Adresse, dann kriegt man ja auch leicht die Telefonnummer). Ich hätte gar nicht dran gedacht, dass man mir dann nachher irgendwas unterstellen könnte.

    Hm, in dem Fall würde ich ihn wohl auch in nen Post-Briefkasten werfen. Und das Geld nicht rausnehmen. Das kann ich nicht. Da hätte ich den Rest meines Lebens ein schlechtes Gewissen.
     
    #9
    Olga, 7 März 2006
  10. Witwe
    Witwe (35)
    Benutzer gesperrt
    1.979
    0
    3
    nicht angegeben
    Auf diesen Tag warte ich nur, das mir mal soviel Glück in den Schoß fällt, aber mir passiert sowas halt nicht.:grin:
    ...obwohl ich selbst schon soviel Geld verloren habe....
    Ich würds nie und nimmer hergeben, außer wenn ichs wüßte, daß der Geldbeutel von einem Freund wäre, aber ansonsten wäre an der Sache wirklich nichts schlimmes bei. Verloren ist verloren und gefunden ist gefunden. Schlechtes Gewissen wäre das letzte, was ich dabei hätte.

    Meine Großmutter hatte mal 5000.-Euro gefunden vorm Supermarkt und so klug wie sie war gibt sies gleich der erstbesten Verkäuferin dort im Laden ab, die natürlich grisends von dannen gelaufen ist. Das fand ich dann wirklich krass:ratlos:
     
    #10
    Witwe, 7 März 2006
  11. Canis lupus
    Verbringt hier viel Zeit
    356
    101
    0
    Single
    Ich lass das Geld drin und schicks dem Besitzer unversehrt zurück bzw. ich geb es bei der Polizei ab.
    Ich hab zwar null Kohle,aber trotzdem würd ich der Versuchung nicht nachgeben,dass Geld rauszuholen.Ich weiss,dass ich so handeln würde,weil ich schon sowas erlebt habe.
    Ich stell mir da immer vor,wie ich mich als Besitzer fühlen würde,wenn das ganze Geld (oder sogar das gesamte Portemonnaie) weg wäre.Das wäre ein sehr bescheidenes Gefühl und deshalb bleib ich sauber und gebs dem Besitzer zurück.
     
    #11
    Canis lupus, 7 März 2006
  12. User 12216
    Sehr bekannt hier
    3.739
    168
    305
    Single
    na für die war das doch wie geburtstag und weihnachten zusammen!warum passiert mir sowas net?:geknickt:
     
    #12
    User 12216, 7 März 2006
  13. Chocolate
    Chocolate (32)
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    Verheiratet
    Würde ich auch so machen.
     
    #13
    Chocolate, 7 März 2006
  14. Henk2004
    Henk2004 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    876
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich hab mal an der FH mein Portemonnaie (extra bei Duden.de nachgeguckt...) in der Mensa verloren, mit Führerschein und alles drin.

    Hab es genauso wieder bekommen, wie ich es verloren hatte, nichts rausgenommen gar nichts.

    Da hat es ein ehrlicher Finder an der Kasse abgegeben.

    Und Leute, überlegt mal, 500€ da müssen andere nen ganzen Monat für arbeiten.

    Bevor ich den Thread hier gelesen habe, hab ich angegeklickt, dass ich zur Polizei gehen würde.

    Nach dem Durchlesen würde ich das Geld wahrscheinlich rausnehmen und den Rest in nen Briefkasten werfen.

    Wäre ich nie drauf gekommen..

    Aber prinzipiell bin ich ein todehrlicher Mensch, ich hab auch mal 20 DM die vor ner Kasse lagen aufgehoben, weil ich ja dachte, dass die zu dieser gehören. Da war ich 16 oder so.

    Die Kassenfrau kriegt nämlich tierisch Ärger, wenn die Kasse nicht stimmt.

    Heute würde ich das vllt. auch nicht mehr abgeben.

    War aber bisher nicht in so ner Situation.
     
    #14
    Henk2004, 7 März 2006
  15. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    :jaa:
    ...und kann ihren Job verlieren, wenn das wieder passiert...
     
    #15
    Lysanne, 7 März 2006
  16. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    So schauts aus! :smile:

    Ich habe auch selbst schon einen Geldbeutel mit 100 EUR gefunden und habe die Adresse dem Personalausweis entnommen, angerufen und er hat ihn dann abgeholt, Finderlohn habe ich selbstverständlich auch bekommen!

    Ich würde das auch von meinem Mitmenschen erwarten, dass sie mir meinen kompletten Geldbeutel zurückgeben würden, mit dem ganzen Inhalt und deshalb handle ich dann auch so.
     
    #16
    User 37284, 7 März 2006
  17. bunnylein
    bunnylein (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.237
    123
    2
    vergeben und glücklich
    da kannst du aber eigentlich fix damit rechnen dass es sich der postler unter den nagel reißt...

    ich würd das geld rausnehmen und den rest im nächsten geschäft oder so abgeben.
     
    #17
    bunnylein, 7 März 2006
  18. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    Ich käm ehrlich gesagt nie auch nur auf die Idee da was rauszunehmen - Brieftasche geschanappt, Besitzer ausfindig gemacht (egal ob über Ausweis oder Polizei) und zurückgegeben.

    Hab leider auch schon einige Male erlebt, dass man mit sowas Ärger haben kann, gab da mal eine nette Situation in der StraBa.. Da lag eine Tasche 2 Stationen lang mutterseelenallein auf nem Sitz, hab dann mal rumgefragt wem die gehört und als die Jugendlichen drum rum dann meinten "mir nicht, aber ich nehm sie" hab ich sie genommen und zum Fahrer gebracht. Der wollte sie gerade entgegennehmen, als der Besitzer hinter mir hergespurtet kam und mich anschrie was das soll, ich hätte genau gesehen, dass das seine Tasche gewesen wäre usw. (Jup, er hat gesehen, dass ich sie abgeben wollte). Der gute Mann hat Kundenbefragungen weiter hinten durchgeführt..

    Bei sowas wird man dann schon sauer, zumal die anderen in der Bahn auch schon den Kopf geschüttelt haben - war ja völlig klar, dass ich da nichts klauen wollte..


    Trotzdem hab ich viel zu viel Respekt vor dem Eigentum anderer, als dass ich da was aus einer Brieftasche rausnehmen würde..
     
    #18
    User 505, 7 März 2006
  19. Chabibi
    Sehr bekannt hier
    2.300
    168
    253
    in einer Beziehung
    Wenigstens einer der noch an das Gute im Menschen glaubt... :zwinker:

    Ich würds so machen wie andere hier auch, Geld rausnehmen und den Rest in einen Briefkasten. Mir sind schon zweimal die Brieftasche geklaut worden und nie ist was davon wieder aufgetaucht, ist ne scheiß Rennerei wegen den ganzen Papieren... :rolleyes:
     
    #19
    Chabibi, 7 März 2006
  20. desh2003
    Gast
    0
    Krass wieviele das Geld einstecken würden.

    Mittlerweile glaub ich, dass meine Angewohnheit chronisch mit zuwenig Bargeld unterwegs zu sein, was gutes hat (zahle bei >10€ beinahe immer mit Karte).
     
    #20
    desh2003, 7 März 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - würdet tun tun
Mal_hier_Mal_dort
Umfrage-Forum Forum
16 Oktober 2013
5 Antworten
MrShelby
Umfrage-Forum Forum
11 November 2011
28 Antworten
Test