Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Was würdet ihr tun?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Viktoria, 7 Februar 2007.

  1. Viktoria
    Viktoria (29)
    kurz vor Sperre
    2.378
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Abend!

    Bitte versucht euch mal in Folgendes reinzuversetzen:

    Euer Partner ist sehr deprimiert drauf, und er weiß selber nicht warum. Er kann es sich selbst nicht erklären.
    Er redet kaum, ist traurig und verspührt eine innere Leere.

    Und man selbst will ihm ja helfen, man möchte ja, daß es ihm einfach gut geht.
    Aber wenn ihr ihm z.B. am Telefon sagt "Ich würde dich jetzt einfach so gerne in den Arm nehmen und dich trösten, damit es dir ein bisschen besser geht", und euer Partner dann eher genervt sagt "Und was soll das bringen??"

    Und da er über sowas auch kaum redet, liegt ihm auch nicht viel am Reden, so daß man einfach Zuhören könnte, was ja eigentlich auch gut tut.
    Er spricht immer davon, es zu "verdängen". Aber das ist doch keine Lösung.
    Andererseits will man ihn nicht damit nerven, daß er darüber "doch mal reden sollte".

    Also ihr würdet dem eher hilflos gegenüber stehen, irgendwie ohnmächtig.

    Klar, mit sowas muß derjenige im Grunde selber fertig werden, aber wozu ist denn eine Beziehung da? Man will einem doch Halt und Zuversicht geben.

    Was würdet ihr da eigentlich machen, wenn euer Partner vor euren Augen deprimiert und traurig ist, aber in "Trösten" und Reden auch keinen Sinn sieht?
    Es "hinnehmen"? Ihn ablenken? Oder wie?

    Muß sagen, es geht hier nicht direkt um meinen Freund, aber ein ähnliches Problem habe ich schon. Daß man bei sowas irgendwie hilflos ist.

    Und daß man dann das Gefühl bekommt, man ist ein schlechter Partner/ ein schlechter Freund ...
     
    #1
    Viktoria, 7 Februar 2007
  2. Mausi_19
    Mausi_19 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    81
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hatte so etwas auch mal bei einem Exfreund. Meiner Erfahrung nach gibt es die Männer, die bei so was getröstet werden wollen und das auch zeigen, und diejenigen, die das eben nicht wollen (oder können). Ich glaube, da hilft, ihn einfach in Ruhe zu lassen. Er wird schon von sich aus zeigen/sagen, wenn er Unterstützung braucht, und wenn er eher der Typ ist, der erst mal alleine sein möchte, dann sollte man ihn lassen.. Ich finde so etwas auch total schwer, weil ich dann auch am liebsten immer helfen und trösten will, aber sich dann zurückzuziehen ist vielleicht manchmal besser...
     
    #2
    Mausi_19, 7 Februar 2007
  3. Rennschnecke
    Verbringt hier viel Zeit
    450
    101
    0
    Single
    ich habe auch solche phasen, in denen es mir schlecht geht und ich schlechte laune habe, ohne zu wissen woran es liegt. wenn mein freund mich aufheitern will, stößt er oft auf eine mauer.
    in solchen momenten, bin ich einfach froh, dass er mich aushält, mit meinen launen umgehen kann und sich nicht von mir runterziehen lässt.
    es gibt menschen, die regeln so was unter sich.

    vielleicht ist er ein anderer fall, aber ich würde einfach normal mit ihm reden und ihn nicht auf seine probleme ansprechen. entweder er kommt von alleine auf dich zu, oder du musst das akzeptieren. damit hilfst ihm auch!
     
    #3
    Rennschnecke, 7 Februar 2007
  4. glashaus
    Gast
    0
    Ich würde ganz normal sein wie immer. Wenn er nicht darüber reden will muss er das ja auch nicht. Ich würde mich da nicht mitrunterziehen lassen...
     
    #4
    glashaus, 7 Februar 2007
  5. Browneyedsoul
    Verbringt hier viel Zeit
    527
    101
    0
    Verheiratet
    wenn er net will, dann will er net, dann kannst du da auch nix dran ändern.

    ich bin auch ein mensch, der dann in ruhe gelassen werden will.
    mir reicht es dann wenn er da sitzt und wartet, bis es mir etwas besser geht.

    mein freund versucht mich immer in den arm zu nehmen, weil er eben denkt, dass ich das bräuchte, weil er es in so einem moment braucht.
    ich weise ihn dann immer zurück und sag das ich meine ruhe will.

    aber ich würde net gleich denken, dass ich eine schlechte freundin wär oder mein freund ein schlechter freund wär, wieso auch??!!
     
    #5
    Browneyedsoul, 7 Februar 2007
  6. Viktoria
    Viktoria (29)
    kurz vor Sperre Themenstarter
    2.378
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Klingt blöd, ich weiß. Aber ich habe immer irgendwie vor Augen, daß ich als Partnerin dafür sorgen "muß", daß es ihm gut geht, sonst beschleicht mich das Gefühl, daß ich dann so tue, als wenn mir mein Freund egal wäre.

    Klingt komisch, aber diesen Satz habe ich irgendwie vor Augen ...
     
    #6
    Viktoria, 7 Februar 2007
  7. Browneyedsoul
    Verbringt hier viel Zeit
    527
    101
    0
    Verheiratet

    dann musst du eben von diesem satz wegkommen :zwinker:
    du kannst net immer dafür sorgen, dass es ihm gut geht. dann würds dir nämlich nimmer gut gehen.
    wenn du willst das es ihm gut geht, dann lass ihn in so einem moment eben in ruhe wenn er das möchte,sonst erreichst du nur das gegenteil.

    eine Beziehung ist kein psychologengespräch - du musst seine probleme oder launen net immer auf dich nehmen :zwinker:
    manchmal muss man da eben alleine durch.
     
    #7
    Browneyedsoul, 7 Februar 2007
  8. Viktoria
    Viktoria (29)
    kurz vor Sperre Themenstarter
    2.378
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Okay, hast ja Recht :smile:
     
    #8
    Viktoria, 7 Februar 2007
  9. bloodyangel
    Verbringt hier viel Zeit
    170
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also ich als Vedrtrauensschpler und algemeiner papa für all meine Freunde kan da nur sagen, dass ist mir auch schon öfters zu ohren gekommen (auch von mir selber kenn ich das)...
    Meistens liegt es an innerliche selbstunzufriedenheit.. also Innerlich denkt er sich dann so :" ich bin doch nicht gut genug für meine kleine.." und in warheit liebt sie ihn wie sau und er tut ihr eig nur weh was er aber gar nicht will! Eig will er sie ja gerade NICHT verletzte, wodurch er sich innerlich unter durck setzt und dann depressiv werden kann.. Folge: er ist nun Depressiv weiß nicht was er tun soll, soll er schluss machen um si enicht zu verletzen, sol er mit ihr reden, soll er innerlich verlbuten? Das kan alles in einem vorgehen!

    Geh nochmal zu ihm hin und hol ihn vonn all den andenr Menschen weg, red also allein mit ihm und sag ihm klipp und klar was mit ihm los ist das du dir sorgen um ihn machst und wenn er dihch liebt und dich da verzweifelt sieht, müsste er einsehen das er eden muss..
     
    #9
    bloodyangel, 7 Februar 2007
  10. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Also wie schon gesagt: Will er sich nicht helfen/trösten lassen, dann will er nicht.
    Aber ich glaub, ihr seid noch nicht so wirklich lang zusammen,oder? Mein Freund und ich sind bald 3 Jahre zusammen und wenn er deprimiert ist, dann weiß ich mittlerweile sehr schnell,woher der Wind weht und sprech ihn drauf an. Dann lässt er sich gern helfen. Ich glaube, viele Männer reden nicht so gern von sich aus über Probleme. Aber wenn du ihn besser kennst, dann weiß man eigentlich,was los ist :zwinker:
     
    #10
    SexySellerie, 8 Februar 2007
  11. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Ich glaub, er hat zur Zeit ein seelisches Tief, wo er unzufrieden mit sich selbst ist. Gründe dafür gibt es viele, und wenn es nur das Wetter ist.
    Ich versteh, dass Du ihn aufmuntern willst, aber in diesem fall bringt das nix, eher wendet er sich noch mehr von Dir ab.
    Am besten ist es, Du lässt ihn in Ruhe und benimmst Dich gegenüber ihm wie sonst immer.

    Glaub mir, das wird schon wieder:zwinker:
     
    #11
    User 48403, 8 Februar 2007
  12. Biller
    Biller (31)
    Benutzer gesperrt
    139
    0
    0
    Single
    Ich kann dir einen guten Tip geben: Beziehung beenden! Soll der depressive Trottel doch sehen wo er bleibt! Wenn er sich nicht helfen lassen will, ist er eben selber Schuld!:tongue:
     
    #12
    Biller, 8 Februar 2007
  13. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    solche wie dich hab ich am liebsten. wegen jedem PUPS Schluss machen
     
    #13
    SexySellerie, 8 Februar 2007
  14. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Hast Du den Thread überhaupt genau durchgelesen?
     
    #14
    User 48403, 8 Februar 2007
  15. Silverbell
    Silverbell (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    669
    103
    14
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    @radl_django: ich vermute er hat es nicht, denn warum sollte man sich die arbeit machen, wenn man eh nur auf provokation aus ist? :smile:


    Hi Viktoria,

    Ablenkung ist eine schlechte Idee, denn dann könnte er meinen, daß du ihn nicht ernst nimmst. Außerdem hat das was von schlechten Klischee-Kinofilmen "irgendwie gehts mir heute nicht so gut"... ""Schatz, wie findest du eigentlich mein Gratin?" :smile:

    Wenn er nicht reden will, wirst du leider nicht viel machen können. Klar will man in solchen Momenten für ihn da sein und man fühlt sich schlecht, wenn er einen abweist. Aber damit muß man dann leben. Sag ihm, daß du jederzeit für ihn da bist, wenn er reden möchte und daß du ihm helfen willst. Und dann laß ihn erstmal in Ruhe. Er wird schon drauf reagieren. Wenn du weiterbohrst, machst du ihn nur wütend.

    Mein Freund ist auch ein Mensch der alles lieber erst mit sich selbst ausmacht bevor er anfängt zu reden. Das hat er mir von Anfang an gesagt. Und er gab mir den Rat ihn in solchen Situationen (auch wenn er sich über etwas ärgert zB) einfach erstmal in Ruhe zu lassen, bis er die Sache für sich verarbeitet hat. Er meinte, dann läßt er seine schlechte Laune auch nicht ungewollt an mir aus und beruhigt sich auch relativ schnell wieder.

    Bisher klappt das auch ganz gut. Biete ihm Hilfe an, aber zwinge ihn nicht. Damit tust du schon alles, was du kannst.

    Solche Depri-Phasen kenne ich. Die vergehen meist von selbst. Und da hilft es auch nicht, wenn man mit jemandem redet, denn insgeheim grübelt man trotzdem.
     
    #15
    Silverbell, 8 Februar 2007
  16. Viktoria
    Viktoria (29)
    kurz vor Sperre Themenstarter
    2.378
    0
    0
    vergeben und glücklich
    @Silverbell, vielen Dank!! :smile: Das hat mir sehr geholfen.

    Und auch danke an die anderen, die mir halfen :smile: (Bis auf eine Ausnahme :tongue: )
     
    #16
    Viktoria, 8 Februar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - würdet tun
ilona
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 Juli 2013
9 Antworten
herzchen7
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 Mai 2014
53 Antworten
sunny112
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 Januar 2013
4 Antworten
Test