Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Was würdet Ihr tun...?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von NEO1984, 29 Februar 2004.

  1. NEO1984
    Gast
    0
    Hallo liebe Gemeinde!
    Ich bin momentan irgendwie in eine Geschichte reingerutscht, die ich nicht richtig einschätzen kann. Ich schildere sie mal an dieser Stelle und hoffe, dass mir vielleicht der ein oder andere weiterhelfen kann.

    Also. Fangen wir ganz vorne an. Letzte Woche war ich auf einer beruflichen Fortbildung. Auf dieser wurden auch neue Kollegen vorgestellt, die allerdings an anderen Standorten in Deutschland arbeiten werden. Soweit, so gut. Doch eine neue Kollegin war es, die mich in dieser Woche von Tag zu Tag mehr verzaubert hat. Obwohl sie eigentlich so gar nicht mein Typ ist (was ich vorher dachte) hat sie eine solche Anziehungskraft auf mich ausgeübt und mit mit ihrer Ausstrahlung so dermaßen angezogen. Ich habe ihr an einem Tag morgens beim Breakfast auch gesagt, dass sie eine unheimliche Ausstrahlung auf mich hat. Das gab sie auch so an mich zurück.
    Soweit schön und gut. Bis dato hatte ich mir eigentlich nicht mehr Gedanken darüber gemacht. Jedoch auf der Heimfahrt (man sitzt im Zug und hat Zeit über alles mögliche nachzudenken) kam so ein bekanntes Gefühl in mir auf. Ein Gefühl, welches ich schon länger nicht mehr verspürt habe und es anfangs auch verdrängen wollte. Nunja. Wie dem auch sei. Ich glaube ich habe mich in dieser Woche etwas in besagte Person verliebt. Habe Ihr dann auch ne SMS geschrieben, allerdings mit relativ belanglosem Inhalt. Es kam auch eine Antwort zurück, mehr ist jedoch bisher nicht passiert. (Ist ja auch erst 1 Tag her.)
    Jedenfalls denke ich, dass ich ihr auch sympatisch war, immerhin hat sie sich am Tag der Abreise von mir als einzigste mit Kuss und Umarmung verabschiedet.

    Nur jetzt habe ich das große Problem, dass ich absolut nicht weiß, wie ich die Sache weiter angehen könnte. Habe heute versucht sie zu kontaktieren, allerdings ohne Erfolg. Und ihr kennt das sicherlich alle: das warten macht einem schier verrückt. Dann noch an einem Sonntag...
    Weitere Probleme aus meiner Sicht: sie ist 5 Jahre älter als ich (okay, dass ist in meinen Augen noch das kleinere Hindernis, da ich sowieso immer für älter eingeschätzt werde und mich auch nie altersgerecht verhalten habe... Auch mein Freundeskreis ist ca. 3 / 4 Jahre älter als ich. Nur das andere Problem: wir wohnen ca. 1 1/2 Zugstunden voneinander entfernt. Und wie schon angesprochen, fühle ich mich momentan in einer Art Zwickmühle, da ich nichtmal weiß, ob sie einen Freund hat oder nicht.
    Die eine Woche war eben doch viel zu kurz um das neben dem beruflichen herauszufinden.

    Vielleicht kann mir ja mal jemand seine Sichtweise darüber schildern oder ggf. n paar Tipps geben. Ich erhoffe mir zwar nicht allzuviel davon, aber ein Versuch ist es ja Wert.
    Und was sagt mir das ganze: man kann sich nie sicher sein, wo die Liebe hinfällt.... was aber ganz gut so ist, denke ich.

    Also, schonmal Danke für eventuelle Antworten!
     
    #1
    NEO1984, 29 Februar 2004
  2. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    Naja, die 1,5 Stunden Zugfahrt sollten doch nicht das Problem sein. Ich brauche zu meinem Freund auch mehr als eine Stunde, aber das ist überhaupt kein Problem.
    Erstmal finde ich solltest du das ganzte langsam angehen lassen, bevor du dich in etwas verrennst. Wie du selbst schon geschrieben hast, weißt du weder ob sie einen Freund hat, noch, ob sie an dir interessiert ist. Außerdem ist eine Woche kennenlernen ja auch nicht soo viel.
    Ich würde an deiner Stelle erstmal ein paar Tage verstreichen lassen, sie anrufen und n bißchen mit ihr quatschen. Vielleicht hörst du dann auch schon raus, ob sie vergeben ist. Und beim 2., 3. oder was weiß ich wievielten Telefonat kannst du sie ja mal nach einem Treffen fragen.
    Und dann mal weiterschauen...
     
    #2
    User 7157, 29 Februar 2004
  3. NEO1984
    Gast
    0
    Danke erstmal für die schnelle Antwort :smile:
    Ja, die 1 1/2 Stunden sind ein Grund, aber kein Hindernis. Ich habe schonmal ne Fernbeziehung hinter mir mit etwa der gleichen Distanz. Und das hat auch irgendwie funktioniert.

    Ich glaube es ist bei mir momentan hauptsächlich dieses total irritierte, da man ja bei einer beruflichen Weiterbildung nicht unbedingt damit rechnet, sich in jemanden zu verlieben. Tut man ja sowieso recht selten.
    Und durch dieses total irritierte kommt sicher auch momentan dieses "Ja, was soll ich jetzt machen?"... abwarten und langsam angehen lassen wird wohl das beste sein.

    Denn irgendwie freue ich mich innerlich total, dass ich tatsächlich nach immerhin 8 Monaten, wieder jemanden gefunden habe, der mich total fasziniert hat.
    Und auf der anderen Seite ist diese Unsicherheit.

    Naja. Danke für den ersten Rat :smile:
     
    #3
    NEO1984, 29 Februar 2004
  4. Engelchen212
    0
    Ich denke auch die Entfernung ist absolut kein Problem, brauche auch mit dem Auto fast ne Stunde zu meinem Freund und das geht auch schon seit drei jahren gut.

    Ich würde auch sagen, lass es langsam angehen, vor allem da du sie ja kaum kennst. Versuch sie besser kennen zu lernen, kannst síe ja in den nächsten tagen mal anrufen oder ihr ne sms schreiben, ob sie vielleicht lust hätte sich noch mal mit dir zu treffen. wenn sie dann zusagt, hast doch ganz gute chancen, dass evtl. mehr draus werden könnte. und während dem treffen wird sich dann schon alles andere ergeben.
     
    #4
    Engelchen212, 29 Februar 2004
  5. NEO1984
    Gast
    0
    Danke auch Dir für den Rat :smile:
    Ich bin immer ein Mensch der die Dinge sehr realistisch sieht und nicht sofort die rosa Brille ausetzt.. Ich denke das ist schon ganz wichtig.
    Aber dennoch machen sich solche typischen Anzeichen breit die mich fast wahnsinnig machen. Zum Beispiel warte ich derzeit schon seit mehreren Stunden auf eine SMS von ihr. Und Du schaust immer und immer wieder aufs Handy. Whaaa... wie ich es hasse. *g*

    Ich check die Lage jetzt erstmal langsam ab...
    Was würdet Ihr sagen: könnte das Alter für sie ein Problem sein? Also für mich wäre es keines, da ich sowieso auf Erwachsene und nicht solche "Teenies" stehe...
     
    #5
    NEO1984, 29 Februar 2004
  6. User 13029
    Verbringt hier viel Zeit
    2.014
    121
    0
    Es ist kompliziert
    Wenn du reifer bist als 20 und sie 25 ist, dürfte das Alter keine Rolle spielen.
     
    #6
    User 13029, 29 Februar 2004
  7. NEO1984
    Gast
    0
    Ja, also ich selbst würde mich schon älter als 20 einschätzen.
    Aber das muss man(n) wohl langsam abtasten und dann die Situation neu einordnen...
    Danke auch Dir... ;-)
     
    #7
    NEO1984, 29 Februar 2004
  8. NEO1984
    Gast
    0
    * UPDATE *

    Also. Nach n paar SMS am heutigen Tag bin ich mir immernoch nicht wirklich sicher...
    Kleines Beispiel. In der 2. SMS schrieb sie am Ende x o x. Kannte das Kürzel nicht und habe nachgefragt was es denn bedeutet.
    Darauf kam eine Nachricht, dass x soviel wie Kuss bedeutet und o Umarmung.
    Aber das würde man in Amerika immer so sagen. Und dann kam direkt: Schönen Abend. Also sie lies sich gar nicht auf eine weitere Konversation ein..... hmm..... :-|
     
    #8
    NEO1984, 2 März 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - würdet tun
ilona
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 Juli 2013
9 Antworten
herzchen7
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 Mai 2014
53 Antworten
sunny112
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 Januar 2013
4 Antworten