Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • -Seelensturm-
    Verbringt hier viel Zeit
    45
    91
    0
    Single
    26 Juni 2008
    #1

    Was wenn...

    ... man so gern für die Beziehung kämpfen würde, aufstehen würde.
    Wie schon so oft zuvor, weiter machen, vergessen was war.


    Was dann, wenn einem die Kraft dazu fehlt?
    Wenn die mehr als zwei jährige Beziehung so viele negative Momente hatte die einem immer wieder in den Kopf schiessen und nur noch das
    Gefühl einer Einbahnstraße hinterlassen?

    Was wenn man nichtmal mehr richtig kämpfen möchte, weil man zu große Angst hat, wieder derjenige zu sein der langfristig leidet...
    weil die Chance auf Änderung so gering scheint?




    Ich kann nicht mehr, es macht mir alles kaputt...



    Wie weiter machen, wenn man nicht mehr kann?
     
  • black_despair
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    nicht angegeben
    26 Juni 2008
    #2
    Ich kann dir von einer aktuellen Situation erzählen:
    Mein Freund und ich waren 10 Monate zusammen, fast 11.
    ungefähr 80% davon habe ich mich nur geärgert, hatte negative bzw. schlechte Gefühle oder war einfach sauer, meistens bzw. immer zu "Recht".

    Ich habe lang überlegt, was machst du, ändert er sich, machst du Schluss, liebst du ihn noch?

    Fazit: Ich habe Schluss gemacht, seit dem geht es mir sehr gut.

    Entweder du redest mit ihm (hast du das schon mal gemacht?) oder du beendest das ganze, wenn du keinen Ausweg mehr siehst.

    Ich wünsch dir, dass du dich "richtig" entscheidest!
     
  • Steffi*
    Verbringt hier viel Zeit
    178
    103
    5
    nicht angegeben
    26 Juni 2008
    #3
    Ich schließ mich meiner Vorrednerin mal an.

    War bei mir ähnlich, und es waren (mit Unterbrechung) auch über 2 Jahre.
     
  • -Seelensturm-
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    45
    91
    0
    Single
    26 Juni 2008
    #4
    Geredet haben wir schon so oft, ich weiss nicht, ich merk zwar dass Sie sich bemüht, aber ich denke halt dass wir im Grundsatz einfach nicht zueinander passen...


    Ich glaube, jede Beziehung ist zu retten, wenn man die Kraft und die Geduld hat und diese investiert.
    Aber genau daran scheiter ich, ich kann einfach nicht mehr, ich hab 2 Jahre lang Kraft reingesteckt, Hoffnung, hab eingesteckt und runtergeschluckt... ich glaub einfach nicht dass ich das jetzt noch kann, auch wenn die Aussichten mit gemeinsamer Wohnung besser sind als vor 2 Jahren.

    Ich wünsch mir nichts sehnlicher als eine Beziehung, die nicht so vorbelastet ist... in der ich mich fallen lassen kann, meine Gedanken nicht um die vielen Dinge der Vergangenheit kreisen...:geknickt:

    Und Trennung ist halt auch... ja keine Ahnung, wir haben hier in die Wohnung so viel gesteckt, mir liegts doch auch alles am Herzen... das ist so scheisse...
     
  • Igor99
    Verbringt hier viel Zeit
    171
    101
    0
    Single
    26 Juni 2008
    #5
    Schreib doch einfach mal ein paar konkrete Situationen die dich anpissen, vielleicht geht doch noch etwas.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste