Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Was will er eigentlich?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von User 91095, 27 Mai 2009.

  1. User 91095
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    7.275
    598
    8.057
    nicht angegeben
    Hallo liebe Community,

    ich hatte nicht gedacht, dass ich irgendwann mal hier schreiben werde, aber momentan brauche ich wirklich Input.

    Also, es geht um einen Typen, den ich seit ca. 1 Monat kenne. Wir sehen uns ausbildungsmäßig jede Woche, weil wir tw. die gleichen Kurse haben. So sind wir auch ins Gespräch gekommen und ich kann wohl sagen, dass wir uns von Anfang an sehr sympathisch waren (andere, die dabei waren, meinten sogar, es hätte mächtig gefunkt zwischen uns. naja.). Wir haben auch ab und zu mal was außerhalb der Kurse gemacht (nichts aufregendes, mal auf einen Kaffee oder ein Filmabend), aber immer nur dann, wenn ich etwas vorgeschlagen habe. Ich muss sagen, dass ich ihn nicht nur sympathisch, sondern auch sehr attraktiv finde und mir durchaus vorstellen könnte, dass mehr aus dem ganzen wird, als eine reine Bekanntschaft.

    Er selbst hat mir auch schon öfters gesagt, dass er mich mag und wir auf der gleichen Wellenlänge sind. Mehr war allerdings nicht. Es gibt keine Annäherungsversuche in irgendeiner Form. Momentan bin ich auch noch nicht so weit, als dass ich hoffnungslos verschossen wäre. Ich will einfach nur wissen, woran ich bin, damit ich mich drauf einstellen kann.

    Heute wollte ich ihn eigentlich darauf ansprechen, aber leider hat es sich nicht ergeben (bzw. ich war vllt. zu feige). Jedenfalls war ich deswegen richtig kratzig und zickig ihm gegenüber, was mich selbst nervt.

    Meine Gedanken sind jetzt, dass er ja vielleicht schwul ist (obwohl ich mir das nicht vorstellen kann) oder dass er "nur" eine Freundschaft will (obwohl ein Freund von mir meinte, dass das bei Hetero-Männern nie der Fall wäre :tongue: ). Wie auch immer es ist, ich möchte nichts kaputt machen, weil wir ja viel Spaß miteinander haben und uns echt gut verstehen.

    Was meint ihr also: Soll ich ihn drauf ansprechen, soll ich einfach abwarten oder ist es eh offensichtlich, dass er kein Interesse hat? Ich versteh ja auch nicht, warum er nie was vorschlägt, was man gemeinsam unternehmen könnte, vor allem, wenn er jetzt schon 3x gesagt hat, dass er mich mag. Man kann ja auch auf freundschaftlicher Basis etwas unternehmen... Was heißt denn das überhaupt? "Ich mag dich" pff... :flennen:

    Habt ihr Tipps für mich? :engel:

    lg,
    Lotus
     
    #1
    User 91095, 27 Mai 2009
  2. Película Muda
    Meistens hier zu finden
    1.134
    133
    57
    vergeben und glücklich
    Ist er Single?
    Wie reagiert er, wenn du etwas vorschlägst?
    Ist er generell ein offener, extrovertierter Typ oder eher einer von der ruhigeren Sorte (wenn man ihn nicht näher kennt)?

    Dass er schwul ist, nur aufgrund der Tatsache, dass nach einem Monat noch nichts passiert ist, halte ich für einen voreiligen Schluss.

    Es gibt natürlich etliche Möglichkeiten:

    - er ist sehr schüchtern, traut sich nicht von sich aus was vorzuschlagen, geschweigedenn den nächsten Schritt zu tun

    - er will grundsätzlich im Moment keine Beziehung und ist kein Typ für die schnelle Nummer/Affäre

    - er will nur Freundschaft - ja, sowas gibt es! Es ist ja auch nicht gesagt, dass du sein Typ bist. Soll jetzt nicht blöd klingen, aber ich habe viele männliche Kumpels, mit denen ich oft was unternehme und von denen ich zum Teil weiß, dass ich ihr Typ wäre oder eben garnicht bin. Freundschaft basier ja nicht unbedingt auf Attraktivität :zwinker:

    Ich an deiner Stelle würde es noch nicht ansprechen. Bin ich nicht der Typ dafür. Ich würde mich weiter treffen und flirten! Ich finde, beim Flirten sieht man immer super ob jemand generell offen ist oder nicht ... und auch wenn es schwer ist, dann irgendwann die Grenze zwischen Scherz und Ernst zu ziehen, merkt man doch irgendwie, ob es funkt oder nicht. Meine Meinung.
     
    #2
    Película Muda, 27 Mai 2009
  3. Student_1234
    Sorgt für Gesprächsstoff
    64
    31
    0
    nicht angegeben
    Hat er das wortwörtlich so gesagt mit der "freundschaftlichen Basis" ?

    Wär für mich nämlich ein klares Zeichen, denn wann man etwas vom anderen will manövriert man sich mit so ner Aussage selbst auf die "Guter Kumpel"-Schiene

    Kann natürlich auch nicht schaden die Sache vielleicht mal direkt anzusprechen, sprich ihn zu fragen ... dann hättest du 100%ige Klarheit
     
    #3
    Student_1234, 27 Mai 2009
  4. User 91095
    Planet-Liebe-Team Themenstarter
    Moderator
    7.275
    598
    8.057
    nicht angegeben
    Hallo Película Muda!

    Danke für deine rasche Antwort! Du stellst genau die richtigen Fragen :cool1: Ich glaube schon, dass er Single ist. Er redet viel von seinen Freunden (hauptsächlich Freundinnen) und hat noch nie was von einer festen Freundin erzählt.

    Ich persönlich habe das Gefühl, dass er ein offener und extrovertierter Mensch ist. Allerdings bezeugt er immer wieder, dass er eigentlich gar nicht so ist, und dass ich total seltsame Dinge mit ihm anstelle, weil er sonst ganz anders ist (was ich jetzt natürlich nicht beurteilen kann).

    Du magst recht damit haben, dass ich vielleicht nicht sein Typ bin. Hm, das wäre jetzt natürlich schade.

    Generell ist es auch so, dass wir eigentlich nicht miteinander flirten. Und, es ist auch immer mühsam, ein Treffen auszumachen. Auf der einen Seite verbringe ich gerne Zeit mit ihm, auf der anderen Seite will ich nicht immer die sein, die das Treffen vorschlägt. Das nervt und ich weiß nie, ob er dann nur aus Höflichkeit zusagt...

    Hallo,

    nein, er hat nur gesagt, dass er mich mag.

    Das mit der freundschaftlichen Basis ist nur meine Meinung. Ich finde das widersprüchlich zu sagen, dass man einen mag und dann nichts daran setzen, mit dem anderen mehr Zeit zu verbringen...
     
    #4
    User 91095, 27 Mai 2009
  5. Student_1234
    Sorgt für Gesprächsstoff
    64
    31
    0
    nicht angegeben
    Ganz meine Meinung (außer er ist wirklich verdammt schüchtern)

    Hast du ihn denn schon mal gefragt warum er nie die Initiative ergreift ?

    Ich finde wenn er eh keine Interesse hätte würde er sich anders verhalten und auf jeden Fall nicht immer zusagen ... deswegen ist es die Sache auf jeden Fall Wert heraus zu finden wie er zu dir steht

    Abwarten kannst du natürlich auch, bloß kann das unter Umständen ziemlich lange dauern

    Ich würde ihn deswegen mal direkt drauf ansprechen und dabei vorsichtig vorgehen
     
    #5
    Student_1234, 27 Mai 2009
  6. Película Muda
    Meistens hier zu finden
    1.134
    133
    57
    vergeben und glücklich
    Wenn du das nächste Mal ein Treffen vorschlägst, würde ich ihn einfach mal ganz "beiläufig" fragen ob das eigentlich schon in seinem Sinne ist, wenn ihr euch trefft. So als würde dir gerade in dem Moment erst auffallen, dass ja eigentlich immer du sowas anleierst. Irgendwas muss er dann ja dazu sagen, auch dazu, dass nur du immer Initiative zeigst.

    Ich kenne einige Männer, die nach außen hin sehr offen sind, aber extrem schüchtern werden, wenn ihnen jemand gefällt. Das sind zwar die wenigeren, aber immernoch einige. Muss also nicht heißen, dass er kein Interesse hat. Und schüchterne Menschen kommen oft auf die seltsamsten Gedanken und wollen sich natürlich nicht aufdrängen!
     
    #6
    Película Muda, 27 Mai 2009
  7. User 91095
    Planet-Liebe-Team Themenstarter
    Moderator
    7.275
    598
    8.057
    nicht angegeben
    Gut, ich werde schauen, ob ich ihn das nächste Mal vorsichtig darauf ansprechen kann. Ich habe es bisher so gemacht, dass ich immer nur per SMS oder E-Mail irgendein Treffen vorgeschlagen habe, damit er sich - falls er wirklich keine Lust hat - da auch schön rausreden kann. Aber wenn ich ihn darauf anspreche, dann will ich das schon persönlich machen (und das dann erst in einer Woche! Mensch... Warum ist grad jetzt Pfingsten :geknickt: ).

    Ich bin mir eben nur nicht sicher, ob ich ihn nicht verschrecke, wenn ich direkt dieses Thema anspreche. Ich kenne das nur von mir, wenn mich jemand drauf anspricht, von dem ich nichts will, dann gehe ich immer auf Abstand, und das will ich hier ja nicht (weil ich denke, dass ich auch mit einer Freundschaft gut leben könnt). Und, meine letzte Beziehung ist u.a. deswegen zu Bruch gegangen, weil wir zu viel über alles geredet haben und zu viel alles analysiert haben. Ich bin diesbezüglich also ein gebranntes Kind und nicht unbedingt auf Konfrontation aus :schuechte
     
    #7
    User 91095, 27 Mai 2009
  8. Película Muda
    Meistens hier zu finden
    1.134
    133
    57
    vergeben und glücklich
    Deswegen würde ich es ja gerade "beiläufig" sagen. Im Sinne von "Hey, hast du vielleicht am Samstag Lust auf [Wasauchimmer]? ... Ist dir das eigentlich schon in deinem Interesse, dass wir uns weiter treffen? Wenn du keine Lust hast oder so, sag das ruhig!"

    Man muss es ja nicht groß ausdiskutieren. So wie oben gesagt ist das ein Satz, seine Antwort vielleicht noch einer und gut ist. Außer er hat Redebedarf. Wirklich mehr wissen tust du danach vielleicht nicht, aber er kennt deine Gedanken und kann sich gegebenenfalls anders verhalten.
     
    #8
    Película Muda, 27 Mai 2009
  9. Pretty Brünette
    Öfters im Forum
    695
    68
    129
    nicht angegeben
    Weil er es nicht wirklich möchte. Manchmal ist die einfachste Antwort die richtige.

    Außerdem, warum sollte er irgendeinen Vorschlag machen, wenn du immer welche machst? Du machst es ihm ganz schön bequem, da sieht er sicher keinerlei Grund warum er sich anstrengen sollte.

    Meines Erachtens findet er dich sympathisch, ist aber nicht ernsthaft an dir interessiert. Möglicherweise verbringt er gern Zeit mit dir, aber mehr so auf die Schiene: wenn sie kommt und was anbietet, finde ich es doch ganz nett, aber wenn sie nicht kommt, ist es mir auch recht.

    Du hättest es gerne, dass er aktiver wird? Warum spielst dann selber den aktiven Part? Er wird nur dann aktiv, wenn du dich passiv (aber sehr freundlich, bitte nicht zicken!) verhälst. Und wenn er wirklich was von dir will, natürlich.

    Siehst du, da bist du schon selber darauf gekommen. Wenn du den aktiven Part übernimmst, kannst du nie sicher sein, ob das von ihm doch nicht nur Höflichkeit war. Es ist viel schlauer ihm die Initiative zu überlassen und sein Verhalten zu beobachten. Dann bekommst du auch die Antworten, die du suchst.

    Ich kann dir nur raten: frag ihn auf keinem Fall wie er zu dir steht und iniziiere keine derartige Gespräche. Falls er was für dich übrig hat, wirst du ihn damit nur verschrecken und dich uninteressant machen, falls er ohnehin nichts von dir wollte, wirst du dich nur blamieren.

    Mach am besten keine Vorschläge mehr unn ergreife keine Initiative mehr. Wenn du ihn zufällig siehst, sei freundlich und unbeschwert. Warte einfach ab. Und vergiß dabei nicht, dass es auch andere süße Jungs gibt.
     
    #9
    Pretty Brünette, 27 Mai 2009
  10. User 91095
    Planet-Liebe-Team Themenstarter
    Moderator
    7.275
    598
    8.057
    nicht angegeben
    Hallo,

    also das waren genau die Dinge, die ich mir auch überlegt habe, entweder ansprechen oder mich "zurückziehen". Ich hab auch schon beides versucht. Das erste ist ja gescheitert, weil ich zu feige war. Und das zweite ist gescheitert, weil ich nicht konsequent genug war. Wenn irgendwas von seiner Seite kommt, dann interpretier ich gleich irgendwas rein und springe drauf an und das war's dann mit meiner Zurückgezogenheit. Ich denke dann immer so, dass ich ja eindeutig sein muss, damit er - falls er so schüchtern sein sollte - weiß, dass ich nicht abgeneigt bin. Aber vielleicht ist das ja der falsche Gedanke.

    Und nochwas, ich will ihn ja nicht "rumkriegen". Wenn ich jetzt wüsste, dass er mich zwar nett findet und gerne Zeit mit mir verbringt, aber nicht mehr, dann kann ich mich damit abfinden. Für mich ist es halt der ärgste Psychoterror, diese Unsicherheit und das Abwarten. Ich hasse es :ratlos:

    Nun, ich werde jetzt mal versuchen mich über Pfingsten abzulenken und anderes zu tun. Oioi, mal sehen, wie ich das meistern werde...

    lg
     
    #10
    User 91095, 27 Mai 2009
  11. Pretty Brünette
    Öfters im Forum
    695
    68
    129
    nicht angegeben
    Du kannst davon ausgehen, dass es so ist.

    Wenn du tatsächlich in der Lage bist dies zu akzeptieren, wird dich deine Unsicherheit auch nicht mehr quälen.

    Und Abwarten ist für dich Terror? Fühlt sich aber Gegen-die-Wand-Rennen etwa besser an? Schau, du wolltest nicht abwarten, warst ungeduldig und hast bisher immer selber die Initiative ergriffen. Und? So richtig zufrieden macht es doch nicht, was? Du fühlst dich unwohl dabei un bist genervt davon, wie du selber schreibst.

    Werde einfach gelassener. Das Abwarten kann man sich auch ganz angenehm gestalten :zwinker: .
     
    #11
    Pretty Brünette, 27 Mai 2009
  12. rough_rider
    Meistens hier zu finden
    1.366
    148
    185
    vergeben und glücklich
    äh, wie verführt ne frau nen mann?

    a.) blicke
    b.) sie lacht gerne in seiner gegenwart
    c.) keine scheu vor körperkontakt (z. b. neckisches boxen in die hüfte)
    d.) was weiß ich, bin keine frau. aber frauen verführen männer NICHT, indem sie ihnen direkt sagen "ey junge, was geht mit uns?"

    ich finde es ist nicht deine aufgabe ihn anzusprechen - das ist SEIN part.
     
    #12
    rough_rider, 28 Mai 2009
  13. User 91095
    Planet-Liebe-Team Themenstarter
    Moderator
    7.275
    598
    8.057
    nicht angegeben
    Hallo :smile2:

    a, b sind vorhanden, bei c hat es sich irgendwie nicht ergeben. Wir waren seit Beginn an körperlich eher distanziert (frag nicht, warum...). Und, ich hab ja schon gesagt, ich will ihn ja nicht verführen. Ich hatte anfangs das Gefühl, dass es endlich mal einfach und unkompliziert werden könnte, weil's irgendwie von Beginn an gefunkt hat. Nunja, Fehlanzeige anscheinend. Und, ich finde gar nicht, dass Frau nur den passiven Part übernehmen soll. Es gibt leider wirklich Männer, die nicht wissen, wie "IHR part" ist und dann kann man soviele Signale senden, wie man will.

    lg
     
    #13
    User 91095, 28 Mai 2009
  14. Prof_Tom
    Prof_Tom (28)
    Meistens hier zu finden
    1.471
    133
    78
    nicht angegeben
    Also von mir aus kann eine Frau so toll sein, so super aussehen, sich super mit mir verstehen und ich total in sie verliebt sein, aber wenn die Treffen nicht von ihrer Seite zum Großteil ausgehen, würde ich mir die Sache 2 mal überlegen und es würde sicher nichts werden mit uns!
    Hab ich auch schon paarmal so erlebt .. das nichts geworden ist trotzde der Gefühle (beideseitig)...
     
    #14
    Prof_Tom, 28 Mai 2009
  15. User 91095
    Planet-Liebe-Team Themenstarter
    Moderator
    7.275
    598
    8.057
    nicht angegeben
    Wie jetzt? Du fängst nur was mit der an, wenn sie mehr Initiative zeigt als du? Wieso?
     
    #15
    User 91095, 28 Mai 2009
  16. bastilein
    bastilein (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    38
    91
    0
    nicht angegeben
    Wow, ich erkenne meine aktuelle Situation fast genau wieder.
    Ich könnte mir schon vorstellen, dass er unsicher ist. Ich kenn das von mir. Man will die Zeichen der Gegenseite nicht überbewerten und wartet ab.
    Ich bin bei Mädels von denen ich was will verkrampft und hab keine Gefühl für den richtigen Moment. Bei Mädels von denen ich nix will bin ich viel schlagfertiger und offener (auch in körperlicher Hinsicht, also mal knuffen ect.).
    Eigentlich wissen wir beide, mir gehts da ja fast wie dir, dass das falsch ist. Man macht trotzdem soweiter- sozusagen organisierter Selbstbetrug.
     
    #16
    bastilein, 28 Mai 2009
  17. User 91095
    Planet-Liebe-Team Themenstarter
    Moderator
    7.275
    598
    8.057
    nicht angegeben
    Es ist wirklich zum Jammern. Zeitweise ging es bei mir ganz gut und ich hab ihn tatsächlich problemlos auf Distanz gelassen, schon gar nichts mehr erwartet und abgehakt. Und dann hat er sich tatsächlich von sich aus gemeldet. Da hab ich mich gefreut und gedacht, dass es vllt. doch noch was wird. Aber nein, weit gefehlt. Der Mensch macht einfach nichts, sucht keine körperliche Nähe und gibt auch sonst keine Anzeichen für irgendwelches Interesse. Ich selbst bin zu feig um zu fragen und hab schlechte Erfahrungen damit gemacht, eigenhändig die Initiative zu ergreifen. :ratlos:

    Was soll ich bloß tun? Ich krieg meinen Kopf nicht frei und hätt soviel wichtigeres zu erledigen, als mir deswegen meinen Tag versauen zu lassen :geknickt:
     
    #17
    User 91095, 13 Juni 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - will eigentlich
petite-coquine
Beziehung & Partnerschaft Forum
17 April 2016
11 Antworten
robtom
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 März 2016
4 Antworten
Freiwild
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 März 2016
42 Antworten